ABGELAUFEN

Telekom IP-basierter Tarif - Router?

Hallo Community,

besitze aktuell den Call & Surf Comfort (4) Universal Tarif bei der Telekom, da ich arbeitsbedingt die beiden Telefonleitungen benötige. Internet (bislang leider nur DSL 2000) geht über den Speedport W504V (mäßiges Interneterlebnis).

Nun habe ich das Angebot erhalten in den C&S Comfort IP zu wechseln, mit ca. 6000er DSL. Habe dazu allerdings ein paar Fragen:

Laut Telekomseite kann ich den W504V auch für den IP Tarif nutzen, allerdings steht da auch: "Für den direkten Anschluss von ISDN-Geräten an den Router wählen Sie bitte den Speedport W 921V". Ich verstehe den Unterschied zum W504V nicht ganz, schließe ich dort meine Telefone und Fax nicht auch direkt an den Router? Der Splitter fällt ja dann weg. Ansonsten ist der W921V vom Testergebnis ja auch nicht die Wucht, daher würde ich meinen aktuellen behalten sofern das geht.

Und daran anschließend natürlich die Frage, ob ich meine Telefone weiterhin benutzen kann, oder brauche ich dann spezielle Modelle für diesen Tarif?

Möchte mich halt nicht unnötig bequatschen lassen, daher bin ich für eure Erfahrungen sehr dankbar!

6 Kommentare

"Für den direkten Anschluss von ISDN-Geräten an den Router wählen Sie bitte den Speedport W 921V".

Damit ist gemeint, wenn du echte ISDN Telefone hast, mit S0 Stecker.

Ich denke, du hast im Moment Telefon und Fax mit einen analogen Stecker, oder? Und am 504V hängt der NTBA und am 504V die beiden Geräte hinten in Buchse 1 und 2.
Wenn ja und du auf IP wechselst, dann fällt der NTBA&Splitter weg und dein Telefon/Fax bleiben weiterhin in den 2 analogen Buchsen (1&2) am 504V.

Spezielles Telefon/Fax brauchste für den IP Tarif nicht.





Kalinka

"Für den direkten Anschluss von ISDN-Geräten an den Router wählen Sie bitte den Speedport W 921V". Damit ist gemeint, wenn du echte ISDN Telefone hast, mit S0 Stecker.Ich denke, du hast im Moment Telefon und Fax mit einen analogen Stecker, oder? Und am 504V hängt der NTBA und am 504V die beiden Geräte hinten in Buchse 1 und 2.Wenn ja und du auf IP wechselst, dann fällt der NTBA&Splitter weg und dein Telefon/Fax bleiben weiterhin in den 2 analogen Buchsen (1&2) am 504V.Spezielles Telefon/Fax brauchste für den IP Tarif nicht.



Hallo und danke für deine Antwort

Der 504v hängt momentan nur mit dem DSL Kabel an der Leitung und sorgt fürs WLAN. Der Rest (2 Telefonanschlüsse und 1 fax) geht über die von dir angesprochenen NTBA und Eumex 504 PC USB Splitter, die ISDN Geräte stecken hausintern ganz normal via TAE Stecker in den Buchsen.

Ich würde demnach Splitter und NTBA entfernen und den 504v direkt vorschalten und daran direkt die Telefone oder?

Wenn die Telefone einen TAE Stecker haben, dann sollte das gehen ;).

Hatte dieses Jahr auch gewechselt.
Ich brauchte wegen ISDN den Speedport W 921V.

der ging aber nach ner kurzen Testphase gleich wieder zurück und eine Fritzbox musste her.

Schrottteil gewesen. Viel zu viele Fehler!

Tihiddi

Hatte dieses Jahr auch gewechselt.Ich brauchte wegen ISDN den Speedport W 921V.der ging aber nach ner kurzen Testphase gleich wieder zurück und eine Fritzbox musste her.Schrottteil gewesen. Viel zu viele Fehler!



Ja mein 504V macht das wohl soweit auch alles, nur der 724V unterstützt das wohl nicht. Werde das jetzt damit erstmal testen, aber perspektivisch muss wohl auch ne Fritzbox her, Durchsatz und Reichweite vom WLAN sind jetzt schon grenzwertig.

Tihiddi

Schrottteil gewesen. Viel zu viele Fehler!




Ich hätte mir gleich ne Fritzbox zulegen sollen.
Dieser Drecks Verein zieht doppelt Versandkosten (Retoure) ab.
Man lernt nur drauß.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd3642
    2. So teilen sich Rewe und Edeka die Kaiser's-Märkte auf914
    3. jemand hier mit Bild + Abo?34
    4. Welcher VPN ist empfehlenswert?33

    Weitere Diskussionen