Telekom Magenta S DSL - Fritzbox?

17
eingestellt am 31. Dez 2015
Hallo Leute,

wir sind umgezogen und haben jetzt in der neuen Wohnung das Telekom Magenta Zuhause S Paket gebucht. Könnt ihr mir sagen, welche Fritzbox die "neue" IP Technologie unterstützt?
Uns reicht eine einfache, die uns die 16.000 Leitung liefern kann.

Ich habe mir bei den Warehousedeals die "AVM FRITZ!Box 3272 International" gekauft und war verwundern, dass kein TAE-F Stecker im Lieferumfang inklusive war. Also noch einen TAE-F Stecker bei MM gekauft. Anschießend Strom und TAE-F angeschlossen und gewundert, dass die DSL Leuchte nicht leuchtet.

Ist es die falsche Fritzbox? Vor dem Kauf hatte ich im Internet gelesen, dass diese Fritzbox die IP Technologie unterstützt.

Danke euch und kommt gut ins neue Jahr!

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
17 Kommentare

Wenn DSL immer noch nicht klappt, vermute ich dass du einen Annex J Anschluss hast. Das kann die Box nicht, ergo kein Sync möglich. Da hilft nur ein anderer Router mit Annex J Technik.

Außerdem: Die Fritzboxen mit der Modellnr. 3xxx sind quasi reine Internetgeräte, ohne Telefoniefunktion. Du könntest sowas kaufen, dann klappt das auch mit deinem Gerät. Ansonsten eine Fritzbox 7xxx kaufen.

Das kann die Box nicht, ergo kein Sync möglich.


Laut AVM hat sie damit kein Problem.

----


WHD ist bei AVM nicht das Wahre - du verschenkst 3 Jahre Garantie.

a) falscher Adapter bzw. falsche Belegung:
avm.de/ser…en/
avm.de/ser…te/
b) Fehlender Sync war Grund für Retoure
c) VDSL geschalten -> falsche Fritzbox -> 7360 aus Kleinanzeigen, darauf achten, dass eine korrekte Händlerrechnung für Neuware beiliegt
d) Fehler am Anschluß

Verfasser

Festnetztelefonie ist für uns sowieso uninteressant. Das ist kein KO Kriterium.

Bei der Annex Thematik kenne ich mich leider zu wenig aus. Annex J bedeutet nicht , dass ich keinen Splitter verwenden muss, oder? Splitter habe ich nämlich keinen. Woher weiß ich, welche Annex Technik bei mir vorliegt.

Danke Dir!

Das kann die Box nicht, ergo kein Sync möglich.


Bei der Internationalen Version fehlt in den Technischen Daten der Vermerk für Annex J. Ob es deshalb wirklich nicht vorhanden ist, weis ich allerdings auch nicht.
Und stimmt, eventuell kann es auch ein VDSL-Anschluss sein.

Verfasser

Das kann die Box nicht, ergo kein Sync möglich.



1. Also es gibt auch verschiede DSL Anschlüsse beim Magenta Zuhause S?

2. Wo genau der Unterschied zwischen der internationalen und der normalen Version ist, konnte ich auch nirgendwo nachlesen -.-

Verfasser

Übrigens als bei der Freischaltung der Telekom Techniker sich mit seinem Notebook bei uns versucht hat, bekam er die vollen 16.000. Deswegen müsste doch alles bis zur Telefondose stimmen, oder?

meloen360

Bei der Internationalen Version fehlt in den Technischen Daten der Vermerk für Annex J.



en.avm.de/ser…es/


conV

Deswegen müsste doch alles bis zur Telefondose stimmen, oder?



Hast du denn einen korrekten Adapter gekauft?

Verfasser

meloen360

Bei der Internationalen Version fehlt in den Technischen Daten der Vermerk für Annex J.

conV

Deswegen müsste doch alles bis zur Telefondose stimmen, oder?



Ehrlich gesagt, habe ich gar keinen Adapter gekauft. Ich habe lediglich diese Fritzbox gekauft und zusätzlich einen TEA Stecker, weil der im Lieferumfang nicht dabei war. Bei der Lieferung war lediglich ein Netzwerkkabel + Stromkabel zusätzlich dabei. Dachte es liegt vielleicht an WHD.

conV

zusätzlich einen TEA Stecker,



Stecker / Adapter / Kabel - halt das Ding zwischen Fritzbox und Dose. Oben habe ich verlinkt was du brauchst - jetzt vergleichst du mit dem gekauften Teil und berichtest dann ob das ein Fehlkauf war oder nicht.


Edit:
Anmerkung zur Annex J Thematik:
Beim "deutschen" Modell wird ausdrücklich auf die Kompatibilität mit der Technik der Telekom hingewiesen, bei der International nicht.

Annex J hast du, wenn dir der Anschluss mit max. 2,8Mbit im Upload angeboten wurde. Annex J kann, muss aber nicht mit Splitter betrieben werden. Ohne Splitter --> volle Uploadbandbreite, mit Splitter nur etwas über 1 Mbit.
Also sicherheitshalber MIT Splitter betreiben! Ansonsten isses die geringste Chance, dass dein DSL synct.

Ich tippe auch ganz stark auf einen falschen TAE Stecker, den du im übrigen auch kostenlos von AVM bekommen hättest.

Und frohes neues euch allen

....bei TAE Stecker ist die Belegung zu beachten. Es gibt zwar Standards, aber dennoch kann es zu unterschiedlichen Bewegungen führen. Es gibt Auch TAE Stecker zu kaufen, wo man die Belegung selbst vornehmen kann (Bausatz quasi).

Aber ich würde bei der Service Hotline von AVM anrufen, die sind freundlich, kompetent und super Hilfsbereit.

Du kannst versuchen die TAE-Adapter aufzubrechen und die PINs mit der AVM-Anleitung mal zu verlegen. Bei der Fehlerwahrscheinlichkeit würde ich kimo zustimmen.

Vor dem Kauf hatte ich im Internet gelesen, dass diese Fritzbox die IP Technologie unterstützt.


Nochmal zum Unterschied 3xxx vs 7xxx-Boxen: Generell hat haben die 3xxx in der Firmware auch die Telefonie-Funktion, die hilft dir aber quasi nur für die AVM-App um per Smartphone darüber zu telefonieren. Und du kannst natürlich richtige IP-Telefone nutzen (zB Gigaset 430A GO). Letztlich können die 3xxx da aber nichts mehr als jeder andere Billig-Router.

Die 7xxx haben je nach Modell zusätzliche oder überhaupt Telefonie-Anschlüsse.
- TAE-Buchsen intern um alte Analog-Telefonie über IP nutzen zu können
- ISDN intern
- DECT

Und ausgehend können manche Boxen dann eben auch noch mit alten Analog- oder ISDN-Anschlüssen umgehen.

Wenn ich noch normale Telefone nutzen wollte, würde ich immer eine 7312, 7320, 7412 oder 7362SL per eBay kaufen, die Boxen kosten zwischen 15€ und 60€. Daran kannst du dann fast jedes billige Gigaset-DECT anmelden.


Verfasser

Erst einmal ein frohes Neues euch allen. Hoffe Ihr seid gut reingekommen.


conV

zusätzlich einen TEA Stecker,

chilloutandi

Annex J hast du, wenn dir der Anschluss mit max. 2,8Mbit im Upload angeboten wurde. Annex J kann, muss aber nicht mit Splitter betrieben werden. Ohne Splitter --> volle Uploadbandbreite, mit Splitter nur etwas über 1 Mbit. Also sicherheitshalber MIT Splitter betreiben! Ansonsten isses die geringste Chance, dass dein DSL synct.

HeinB

Ich tippe auch ganz stark auf einen falschen TAE Stecker, den du im übrigen auch kostenlos von AVM bekommen hättest. Und frohes neues euch allen

JHB

....bei TAE Stecker ist die Belegung zu beachten. Es gibt zwar Standards, aber dennoch kann es zu unterschiedlichen Bewegungen führen. Es gibt Auch TAE Stecker zu kaufen, wo man die Belegung selbst vornehmen kann (Bausatz quasi). Aber ich würde bei der Service Hotline von AVM anrufen, die sind freundlich, kompetent und super Hilfsbereit.

Befindet sich weder ein graues DSL-Kabel mit RJ45- und TAE-Stecker noch ein grauer DSL-Adapter mit RJ45- und TAE-Stecker im Lieferumfang, haben Sie diese Möglichkeiten: Fordern Sie einen DSL-Adapter per E-Mail über zubehoer@avm.de mit folgenden Angaben an










- AVM Page


Bei mir im Lieferumfang lagen nur das Stromkabel sowie ein gelbes RJ45 Kabel. Weder TEA Stecker noch ein Adapter lagen zusätzlich bei.
Als TEA wurde mir von MM Mitarbeiter das "Hama DSL-Box-Kabel Modular Stecker 8p2c" empfohlen.

Meine Upload beträgt 2,4Mbits und somit müsste es Annex J, richtig?


Ich werde diese Fritzbox zurück schicken und mich nach einer Alternative umschauen. Für Empfehlungen bin ich immer offen. Wie gesagt, nutzen wir die Festnetztelefonie sowieso nicht und haben auch nur eine 16.000 Leitung. Etwas einfaches aber stabiles würde genügen.

Was haltet ihr eigentlich von dem Speedport Entry 2 von der Telekom?

Ich kann dir den 1und1 Homeserver (baugleich 7362SL und Garantie und Firmware von AVM) empfehlen. Kann so ziemlich alles und ist oftmals günstig zu bekommen.Dabei aber unbedingt drauf achten, dass der original Lieferschein bzw. eine Rechnung des Erstbesitzers dabei ist. Sonst lehnt AVM die Garanite (5Jahre) ab.

Also ein Adapter mit der richtigen Belegung, wie du hoffentlich selbst feststellen konntest.

conV

Was haltet ihr eigentlich von dem Speedport Entry 2 von der Telekom?



Nichts. Kannst ruhig bei AVM bleiben, alle interessanten Modelle wurden hier schon erwähnt und du wurdest darauf hingewiesen worauf du beim Kauf achten solltest.

Will jetzt nicht alles lesen, vielleicht ist es daher doppelt.
Hatte letztes Jahr das gleiche Problem mit einem Thomson Router.
Das TAE-Kabel war nicht dabei, weil man bei den Telekomikern ein kostenloses mit eingebauter Codierung bekomme. In den Router gehen nur 2 Dräte rein. Prüfen, wo an der Wandsteckdose die Kabel angeschlossen sind. Bei uns waren die Kabel falsch angeschlossen, weil der Elektiker den Steckertyp vertauscht hatte. Kabel umklammern und lief. Geht jetzt auch mit Kabel ohne Codierung und Fritzbox aus der Bucht (Thomson war VoIP untauglich).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text