Telekom Mobil VVL Angebote?

9
eingestellt am 2. Apr
Hallo zusammen,

mein Telekom Mobil Vertrag läuft in 3 Monaten aus, ist bereits gekündigt aber eigentlich würde ich doch wegen der Netzabdeckung gerne dabei bleiben.
Wird die Telekom ein gutes Rückholangebot machen oder ist eine VVL über einen Reseller irgendwie sinnvoll?
Handy ist für mich dabei eher uninteressant aktuell, da es noch keinen iPhone SE Nachfolger gibt (wohl unwahrscheinlich, dass sich das bis Juli ändert).

Wie wäre das sinnvollste Vorgehen wenn man die Rufnummer behalten will, aber doch einen neuen Vertrag abschließt?
Congstar ist wegen fehlendem VoLTE leider uninteressant - dazu habe ich auch bei Telekom direkt den Magenta Mobil1 Rabatt.

Über Tipps wäre ich sehr dankbar
Zusätzliche Info
Gesuche
9 Kommentare
Portierung zu nem anderen Anbieter und wieder als Neukunde zurück. Dauert meist weniger als 2 Wochen bis das ganze durch ist und man kann viel Geld sparen im Vergleich zur VVL (ich hab bei der gerätezuzahlung knapp 500€ gespart)
Vvl angebote sind fast immer „schlecht“ wenn du das meiste rausholen willst geh für 1 monat zu congstar mit dem allnet flex der monatlich kündbar ist und schließ dann bei der tcom einen neukundenvertrag ab. Gibt bei Congstar 25€ Bonus für die Rufnummernmitnahme
Mehr als 2 Wochen wären mir zu lange mit irgendeiner halbgaren Zwischenlösung für die Rufnummerportierung
Der Aufwand dafür muss halb auch irgendwie in Relation gestellt werden. (Dazu kostet ein Wechsel zu Congstar ohne Laufzeit und zurück mit Rufnummermitnahme ca. 55€ (inkl. halben Monat Leerlauf reingerechnet)
Hab mich noch mal etwas umgesehen, ein Neuvertrag ohne Handy finde ich eh aktuell nicht mit Auszahlung.
Mit Handy zum Vertrag rechnet sich das Garantiert mit dem Aufwand, aber ohne....
Congstar hat jetzt auch Tarife mit LTE (Option High Speed) für 5€ extra.
Allnet plus mit 8GB, ohne Laufzeit und LTE 35€, oder Allnet 3GB ohne Laufzeit mit LTE für 25€ zB
Eine vvl direkt „kostet“ dich meistens ca 300-400€ mehr im vergleich zu einem neuvertrag. Wenn es dir das wert ist das du weniger aufwand hast dann ist eine in deinen Augen halbgare Lösung nichts. Ist verschenktes Geld. Warum fragst du dann überhaupt?
@J2K1 Ich habe, wie bereits geschrieben, bisher keinen Neuvertrag OHNE Handy gefunden, der überhaupt günstiger wäre als eine VVL - wenn du sowas kennst nur raus damit... Bei der Telekom direkt bekommt man MagentaMobil S aktuell für 30,10 + 39,95 Aktivierung als Neuvertrag - ist das günstigste Angebot das ich bisher gefunden haben - spart somit als Neuvertrag mit Rufnummermitnahme abzgl. Congstar Kosten für Aktivierung etc. unglaubliche 46€ in 2 Jahren ggü einer VVL ohne irgendwelchen Rabatten.
@Solear Bei Congstar ist, wie auch bereits erwähnt, kein VoLTE dabei - ebenso ja kein Visual VoiceMail und ich glaube in der Schweiz kostet das Roaming - 25€/Monat ist dann mit MagentaEINS Vorteilauch erreichbar inkl. der besseren Zusatzleistungen (mit zugegeben 1GB/Monat weniger)

Suche war ja nach einer VVL Option ohne Handy bzw. ob sich dafür ein Neuvertrag lohnt
Zu vodafone callya wechseln --> 25€ für die rufnummernmitnahme kassieren --> 5€ aufladen und wieder zu telekom wechseln (rufnummernmitnahme kostet 30€) --> geht gut
wofür benötigst du eigentlich VoLTE? Im Zeitalter der Flat?
VoLTE - also nicht VoIP - ist ganz nützlich auf dem Land (wo meine Eltern zb wohnen) da im LTE Band die Reichweite oft besser ist als mit GSM. Man hat also an mehr Orten Empfang. Und hier in der Stadt nahe einem Bundesligastadion ist es auch nicht zu verachten, da über LTE deutlich mehr Gespräche in einer Funkzelle möglich sind
Bearbeitet von: "haschmi" 2. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler