Telekom muss StreamOn ändern (Gerichtsurteil)

9
eingestellt am 15. Jul
Eine erfreuliche Nachricht für die Netzneutralität... tagesschau.de/wir…tml

Für alle Telekom-Kunden interessant; StreamOn wurde (gemessen an der Gradzahl) erst kürzlich sehr gut angenommen in einem Deal: mydealz.de/dea…=12
Danke an @Streuselkuchen für den Hinweis in den Kommentaren.
Zusätzliche Info
Sonstiges
9 Kommentare
Bin gespannt wie das weitergeht.
hoffentlich wurde die dämliche Werbung dafür gleich mit verboten
Danke für die Credits
Die sollen einfach Stream on abschaffen und das Datenvolumen verdoppeln.
Bearbeitet von: "Kimi0608" 15. Jul
Unglaublich, das man zuerst Klagen muss damit solche "Firmen" sich an die Netzneutralität halten.

Es folgt Schleichwerbung: HOT für Freenet Funk
StreamOn gehört abgeschafft und jeder der das aktiv unterstützt sollte geteert und gefedert werden
“Zu den Partnern gehören unter anderem die Anbieter Netflix, YouTube und Spotify, aber auch die Mediatheken einiger TV-Sender.“

Wie z.B. die ARD Mediatheken App und die Tagesschau App
Ich habe StreamON, nutze es auch und hab auch prinzipiell nichts dagegen.

Trotzdem finde ich es gut, dass es jetzt endlich in der jetzigen Form verboten ist. Ein weiterer Schritt in Richtung bezahlbare unlimited Tarife, statt die schlichte Bevorzugung von bestimmten Anbietern
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler