Telekom Neukundenkonditionen -> Rufnummer Telekom -> eplus --> Telekom

Was ich vor habe:

Mitte Juli Wechsel von meinem auslaufenden Telekom Vertrag zu Eplus, dann in den nächsten 4-6 Wochen zurück zur Telekom, Comfort M, Neukunden Konditionen.

Bin bis Ende Sept. noch Student und der Vorteil gilt bei der Telekom die ganzen 24 Monate, auch wenn man kein Student mehr ist.

Problem: Im Internet geht das Gerücht um, die Telekom hat eine 3 Monatige Sperre für die Rufnummer (!). Neuverträge gehen immer, aber ich will die Rufnummer Telekom -> Eplus-> Telekom mitnehmen.

Das finde ich so aber nirgends dokumentiert. Wie ist eure Erfahrung hiermit?
Was passiert wenn ich schon nach 4 Wochen im August den Antrag stelle? Lehnt die Telekom dann einfach ab oder winkt sie ihn durch, aber ich erhalte die Auszahlung nicht?!

9 Kommentare

Um die Rufnummer mitnehmen zu können, muss zunächst der Vertrag beim alten Dienstebetreiber unter Berücksichtigung der Vertragsbindung gekündigt werden, dann kann die Portierung beim neuen Diensteanbieter beantragt werden. Der Antrag auf Rufnummernportierung durfte frühestens 123 Tage vor Vertragsende gestellt werden. Seit 2012 ist auch die sofortige Rufnummernmitnahme möglich.[4] Auch nach Vertragsende hat der vorherige Inhaber noch 30 Tage lang das Recht auf die Mitnahme seiner Rufnummer, wobei der Antrag auf Grund der im Verfahren festgelegten Zeiten für die Antragsbearbeitung spätestens 15 Tage nach Vertragsende beim neuen Provider eingegangen sein sollte.
Bei der Portierung von Rufnummern in Prepaid-Tarifen ist anstelle einer Vertragskündigung eine Verzichtserklärung notwendig.[5][6]
Der Kunde kann das Portierdatum nicht selber wählen, es wird vom alten Diensteanbieter vorgegeben.

Sicher, dass sich sich das für Dich lohnt? Du hast ja 2x 30 Euro Portierungsgebühren und viel "Rennerei".

Schau mal, ob Du nicht mit ner vertragsverlägerung besser fährst, z.B. hier, bekommst für den ComfortM 420 Euro Auszahlung:

24mobile.de/han…=27

Wenn Du auf ein Handy ausbist, kannst Du den Händler anschreiben und er macht Dir ein Angebot.

Verfasser

Ja weiß ich schon, aber bei 420€ Auszahlung ist mir dann der Tarif leider insgesamt zu teuer.

Wieso 2x 30€?

Für die Portierung Telekom -> Simyo zahle ich 25€ an die Telekom, bekomme 25€ Guthaben von Simyo die ich auch für eine ausgehende Portierung nutzen kann. Lade ich z.b. für 10€ (für 1 Monat Nutzung auf) und portiere danach die Rufnummer zur Telekom, zahle ich wieder 25€ Guthaben für die ausgehende Portierung am Simyo. Effektiv also 0€ und nicht 2x 30 oder übersehe ich etwas?

Rennerei hab ich an für sich nicht. Die Simyo Sim liegt schon in der Schublade und alles weitere ist ja nur ein Formular ausfüllen....

@ Benihipe

Du hast meinen Beitrag nicht verstanden oder um was geht es Dir? Was du da oben schreibst ist alles klar und spielt in dem Zusammenhang hier mMn auch keine Rolle. Ansonsten melde Dich bitte, was Du damit sagen wolltest.

irgendwie passt Deine Rechung nicht. Du zahlst 25 Euro an die Telekom, bekommst 25 Startguthaben, bist also bei 0, lädst 10 Euro auf, verbrauchst die wahrscheinlich auch und bist bei 0, jetzt will Simyo fürs wegportieren 25 Euro haben, wo kommen die her? Dein Startguthaben? das hast Du aber schon gegen die erste Portierungsgebühr gerechnet, hmmm

Bist Du Dir ganz sicher, das Simyo das Startguthaben für eine ausgehende Portierung verrechnet?

Ist der Tarif nicht auch als Neukunde unatraktiv? Du würdest doch mit sowas hier im D1Netz deutlich günstiger kommen:

congstar.de/all…-s/

callmobile.de/tar…php

Verfasser

Uha, Tatsache, OK, die 25€ für die Portierung von Simyo-> Telekom hab ich mal dazent unter den Tisch fallen lassen *g*.

Ja, ich bin ganz sicher, dass diese verrechnet werden, daher Simyo ausgewählt, Aber falls nicht, könnte/würde ich halt auch nen Monat dran hängen um die 25€ effektiv auszunutzen.

Die Allnetflat kostet 20€. Beim M Tarif komme ich (ohne Studententarif) wegen Auszahlung von 600€ auf aktuell 23,20€. Dafür hab ich org. Telekom, LTE vertraglich garantiert bis 16mbit, 250mb zusätzlich traffic + Hotspotflat.

Da ist das Angebot schon deutlich besser. Auf die 3€ kommt es dann nicht an. Die Portierung zu Simyo ist nun ohne hin schon angestoßen. Die Idee zurück zur Telekom kam halt aus dem Gedanken heraus, nochmal den Studentenvorteil mitzunehmen und Spotify mit rechnerisch 10€ ist halt der overkill, wenn man dann den Vertrag mit nur 13€ ansetzen würde...

Na dann viel Erfolg :-)

zu den vermuteten 3 Monaten kann ich Dir leider nix sagen.

das sind keine Neukundenkonditionen...der Händler bekommt seine fette Provision für den Neuvertrag, daher mehr kohle. Was meinst du wieso in den ganzen Handyläden Vertragsverlängerungen verhindert werden und immer wieder Neuverträge angedreht werden?

Verfasser

Ich weiß nich genau was Du mir damit jetzt sagen willst?

Wenn ich für einen Neuvertrag 600 bis 650 bekomme und für VVL nur 420, sind ersteres für mich Neukundenkonditionen oder worauf wolltest Du hinaus?

Egal...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Warnung ebay kleinanzeigenfalle1315
    2. Die komplett neue mydealz App - Open Beta für Android, "Private" Beta für i…3242
    3. Neue Amazon Rückgaberichtlinien ab 19.04.2017610
    4. Sammeldeals wo gute Deals drin untergehen, sauber eingesteller Einzeldeal w…1428

    Weitere Diskussionen