Telekom - Neuvertrag nach Kündigung aber Nummer übernehmen - Wie am besten lösen?

9
eingestellt am 31. Jul 2017
Hallo zusammen,
habe meinen bestehenden Telekom-Vertrag zum 05.10. gekündigt und würde keine (aufgrund der besseren Konditionen) einen neuen Abschließen (MagentaMobil M Friends). Da ich gerne meine Nummer aus dem Telekom Alt-Vertrag übernehmen wollen würde, wüsste ich gerne ob jemand nen Tipp hat wie man das am besten "lösen" könnte.
Zusätzliche Info
Diverses
9 Kommentare
"Lösen" lässt sich das meines Wissens nur dadurch, dass die Rufnummer zwischenzeitlich zu einem anderen Anbieter portiert wird. ich Empfehle congstar (CONG)
Ich habe nach Vertragsauslauf meinen Postpaid in einen Prepaid (Magenta Start) umwandeln lassen. Jetzt nutze ich meine Nummer einfach weiter.
Verfasser
Tavest31. Jul 2017

"Lösen" lässt sich das meines Wissens nur dadurch, dass die Rufnummer z …"Lösen" lässt sich das meines Wissens nur dadurch, dass die Rufnummer zwischenzeitlich zu einem anderen Anbieter portiert wird. ich Empfehle congstar (CONG)


Geht das auch während der "alte" Vertrag noch läuft? Also Portierung der alten Nummer zu Congstar vor Vertragsende Telekom.
Schau doch mal bei Wikipedia und suche nach Rufnummernmitnahe.
Ich denke, dass "am besten lösen" auch kostengünstig bedeutet. Und das erzählt dir kein Wiki.
Daher sind Tipps hier durchaus berechtigt, werde es in einem halben Jahr auch machen müssen oder wieder in den sauren Apfel beißen. Alle 2 Jahre eine neue Nummer hat auch Vorteile.
Verfasser
FAKEHD31. Jul 2017

Ich denke, dass "am besten lösen" auch kostengünstig bedeutet. Und das e …Ich denke, dass "am besten lösen" auch kostengünstig bedeutet. Und das erzählt dir kein Wiki. Daher sind Tipps hier durchaus berechtigt, werde es in einem halben Jahr auch machen müssen oder wieder in den sauren Apfel beißen. Alle 2 Jahre eine neue Nummer hat auch Vorteile.


Hehe Danke, ja das war meine Intention, Günstig und Problemlos... Das Problem bei dem Aktionsvorteilding von der Telekom ist, dass es wohl nur ein Kontingent gibt (laut Support) und nicht "läuft bis datum x". Daher würde ich gern die Nummerportierung verwenden um die Vertrag etwas künstlich "nach hinten" zu schieben.


Hab jetzt bei der Telekom einen Auftrag zur vorzeitigen Portierung gestellt (bzw. der Support hat nen Haken im Backend gesetzt) und sollte jetzt meine bestehende Nummer problemlos zu nem anderen Anbieter wechseln können. Stellt sich jetzt nur noch die Frage welcher für 2-3 Monate am günstigsten ist.
Somberland31. Jul 2017

Geht das auch während der "alte" Vertrag noch läuft? Also Portierung der a …Geht das auch während der "alte" Vertrag noch läuft? Also Portierung der alten Nummer zu Congstar vor Vertragsende Telekom.


Du kannst zu congstar "ASAP" (As soon as possible, vorzeitig) portieren und dort zeitweilig bleiben als Prepaid oder als Vertrag. Bekommst dort glaub für die Portierung auch wieder 25€ die du dann fürs zurückportieren zur Telekom verwenden kannst.

Wenn du einen congstar Gutschein brauchst, gib bescheid.
Verfasser
Tavest31. Jul 2017

Du kannst zu congstar "ASAP" (As soon as possible, vorzeitig) portieren …Du kannst zu congstar "ASAP" (As soon as possible, vorzeitig) portieren und dort zeitweilig bleiben als Prepaid oder als Vertrag. Bekommst dort glaub für die Portierung auch wieder 25€ die du dann fürs zurückportieren zur Telekom verwenden kannst.Wenn du einen congstar Gutschein brauchst, gib bescheid.


Bescheid
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler