Telekom oder NetCologne

3
eingestellt am 30. Dez 2020
Hallo Zusammen,

als langjähriger Leser vieler Diskussionen bräuchte ich nun auch mal Expertenrat:

Surfe seit 3 Jahren mit Telekom Magenta (letztes Jahr vergessen zu kündigen) und stehe jetzt vor dem Vertragswechsel:
Hatte den Hybridanschluss 50 mbit DSL und 50 LTE. Über Downloadgeschwindigkeiten von 45 mbit bin ich nie gekommen, außerdem gabs viele Reconnects und ein instabiles Wifi (Speedport Hybrid, weißes Gerät).

Nun habe ich von Netcologne ein Angebot für DSL 100, mit der FritzBox 7530 für 30 Euro\24 Monate.
Telekom bietet mir Magenta S mit Vergünstigung für ca 32. Euro/24 Monate mit dem Speedport Pro (wieder Hybrid, diesmal minimum 200 mbit zugesichert, ansonsten Sonderkündigungsrecht).

Wichtig ist mir eigentlich nur die Stabilität der Verbindung (sowohl DSL Anschluss als auch Wlan), Wlan-Reichweite und Downspeed weniger wichtig.
Über NetCologne hört man Gemischtes, aber meist auch bei nicht-FritzBoxen.
Tendiere deshalb dazu, NetCologne eine Chance zu geben.
Was meint ihr?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
3 Kommentare
Dein Kommentar