ABGELAUFEN

Telekom Rechnung zu hoch - was kann ich tun

Hi,

Mir wurden für eine Tarifumstellung von 50 auf 100 Mbit fälschlicherweise 49,90€ für einen Technikerbesuch (der nicht nötig war) berechnet
Sofort nach Erhalt der Rechnung die Telekom kontaktiert, Betrag moniert, Fehler wurde bestätigt aber man wollte sich nochmal zurückmelden .. nur das passierte nicht
Es wurde dann der falsche Betrag abgebucht, eine Rückfrage bei der Telekom ergab, dass der Betrag als Gutschrift vermerkt ist und innerhalb der nächsten 3 Rechnungen gutgeschrieben wird. Eine sofortige Gutschrift wurde abgelehnt, dies gehe nur innerhalb der nächsten 3 Rechnungen und würde so in den AGBs stehen (habe dazu nichts gefunden)
Auf meine Frage, ob ich die fehlerhafte Lastschrift zurückbuchen und den korrekten Betrag überweise könne, hiess es nur, dann müsse ich die Gebühren für die Rückbuchung tragen
Wieso muss der Kunde auf sein Geld warten, wenn die telekom nen Fehler macht?

Habt ihr ne Idee, wie ich das ganze beschleunigen kann? Mir geht es bei so was ums Prinzip

Gruß

12 Kommentare

Kannst nichts tun, aber so ist es sowohl bei der Telekom wie auch bei VF etc.
Kannst höchstens noch ein BonBon aushandeln!

Naja... die haben doch schon bestätigt, dass es ein Fehler war und zu 100% verrechnet wird.

Wenns ums Prinzip geht:
Also aus Prinzip würde ich hier nicht noch Zeit, Nerven und Mühe verplempern, sondern einfach abhaken.

Bei Rechtschutzversicherung: Anwalt

blade2

Bei Rechtschutzversicherung: Anwalt



Die Telekom schaut bestimmt "Verklag mich doch"

Warum fragst du auch, ob du zurückbuchen darfst?? Natürlich sagen die nein!
Mit irgendwelchen Gutschriften brauchst du dich nicht abspeisen lassen.

Einfach zurückbuchen und den richtigen Betrag ausgleichen.
Wenn du keinen Techniker bestellt hast, ist die Forderung unbegründet.

Du brauchst auch keine Angst haben, dass die den Anschluss sperren. Ist auf Grund von § 45k Abs. 2 TKG nicht möglich.


Hab das auch selbst bei O2 schon gemacht. Gleiche Gaunerei!

Wenn man sich als Kunde die Freiheit nimmt, drei Monate später eine Rechnung bezahlen zu wollen, dann hagelt es Mahnungen. Die Telekom darf sich das erlauben, kann den Unmut nachvollziehen. Aber bringt wohl nichts, deswegen ein Fass aufzumachen

Wie schon gesagt wurde, zurückbuchen und gekürzten Betrag bezahlen.
Das ist ja keine freiwillige/reguläre Gutschrift, sondern ein Fehler den zu 100% Telekom verbockt hat.

Sinnlose Kommentare werden gelöscht, der an sich sinnloseste Thread aller Zeiten bleibt aber bestehen, genial...

Kannst dich ja mal an Telekom-hilft wenden. Twitter oder Facebook. Die sind eigentlich sehr kundenorientiert.

Vertrag kündigen hilft tatsächlich.

Telekom Rechnung zu hoch - was kann ich tun



regel nummer eins: erstmal einen sinnlosen thread auf hukd einstellen.
dann: sofort zur polizei und zum anwalt -> strafanzeige stellen und tathergang ganz exakt schildern.
abschließend: ruhig bleiben und die staatsanwaltschaft den rest machen lassen.

P.S.: einfach nur die telekom anrufen bringt nichts, das führt nie zu einer lösung!

Bernare

Sinnlose Kommentare werden gelöscht, der an sich sinnloseste Thread aller Zeiten bleibt aber bestehen, genial...


Puh, dir ist schon Bewusst dass die Diverses-Konkurrenz ziemlich stark ist? Glaube nicht, dass man den Titel so einfach vergeben kann. Ist aber nach wie vor Tagessieger, auch wenn mein Kommentar gelöscht wurde. Aber der Tag ist ja noch lang

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Freenet Duo kündigen1324
    2. Selber Craft Beer brauen mit Minibrew46
    3. Krokojagd3949
    4. [eBay] Ware entspricht nicht der Artikelbeschreibung2961

    Weitere Diskussionen