Abgelaufen

Telekom vs Congstar LTE

30
eingestellt am 11. Aug
Hallo MyDealer!

Habe einen gekündigten Telekom Magenta M Vertrag. Dieser läuft Mitte September aus.
Heute hat eine unfreundliche Dame von der Telekom Kündigungsabteilung angerufen und wollte sich nach dem Grund der Kündigung erkundigen. Ich erklärte ihr das ich zur Tochter Congstar wechseln werde. Sind ja in letzter Zeit sehr gute Deals aufgetaucht. 10GB Allnet für 24 EUR!

Sie erklärte mir, dass die Qualität bei Congstar gedrittelt wird.

1.LTE mit nur 50 Mbit
(ok, ist soweit bekannt)
2.Es stehen nur 1/3 der LTE Masten zur Verfügung
3.Congstar Kunden werden bei Überlastung als erstes aus der LTE Zelle „geworfen“


Kann die Aussage jemand bestätigen oder fundiert widerlegen? Bin nun doch etwas verunsichert.
Auf die 100 Mbit weniger kann ich gut verzichten. Aber die anderen beiden Punkte?!?

Danke für jede Info die ihr habt! Grüße Eric
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Antwort congstar:

Hallo,



uns sind entsprechende Informationen nicht bekannt. Wir können diese Aussage daher nicht bestätigen.



Gruß, XX
30 Kommentare
Bis auf Punkt eins hat sie dir Schwachsinn erzählt.
Interessant - bin gespannt
Als erstes werden die Telekom Hybrid Kunden herausgeworfen. Hybrid = geringste Prio.
Problem ist wenn man "normaler" User ist können die einem viel erzählen...
Ich würde das zum Spaß mal im Congstar Forum posten.
Bearbeitet von: "flofree" 11. Aug
Habe es mal auf Facebook an congstar geschrieben
pepsicola10134vor 5 m

Habe es mal auf Facebook an congstar geschrieben


Link?
pepsicola10134vor 13 m

Habe es mal auf Facebook an congstar geschrieben



wenn du eine Antwort bekommst, poste sie bitte
Antwort congstar:

Hallo,



uns sind entsprechende Informationen nicht bekannt. Wir können diese Aussage daher nicht bestätigen.



Gruß, XX
Den gleichen Blödsinn wollte mir einer von der Vodafonehotline mal in Bezug auf Verträge von Sparhandy und co erzählen
pepsicola10134vor 10 m

Antwort congstar:Hallo,uns sind entsprechende Informationen nicht bekannt. …Antwort congstar:Hallo,uns sind entsprechende Informationen nicht bekannt. Wir können diese Aussage daher nicht bestätigen.Gruß, XX



Vielen Dank! Hoffe es lesen einige mit falls weitere verunsichert werden.
EricDrvor 4 m

Vielen Dank! Hoffe es lesen einige mit falls weitere verunsichert werden.


Eine Info wurde noch nicht genannt : Bei Congstar steht dir das LTE nur für Daten zur Verfügung , Telefonie , also VoLTE ist nicht möglich, sondern läuft weiterhin über 2G/3G
Bearbeitet von: "jailben" 11. Aug
Bedeutet während dem Telefonieren ist surfen im Internet nicht möglich?
EricDrvor 3 m

Bedeutet während dem Telefonieren ist surfen im Internet nicht möglich?


Doch wahrscheinlich schon , ging nur darum ,wenn du den Vertrag lange verwenden willst und nach und nach 3G heruntergefahren wird, du halt die Vorteile von LTE nicht für ein Telefongespräch nutzen kannst (Gesprächsqualität, Empfangsreichweite), da dass weiterhin den Originalverträgen vorbehalten bleibt
Bearbeitet von: "jailben" 11. Aug
hm ok. 3G gibt es bei uns fast gar nicht mehr. EDGE oder LTE. Bin hier etwas mehr ländlich
sieht so aus, als ob das ganze bei Congstar doch ein zwei Haken hat und nicht für jeden geeignet ist.
Congstar war bei mir immer ein Deutlich schlechterer Empfang gegenüber Telekom selbst. ich wohne am Niederrhein.
Nicht, dass es kriegsentscheidend wär, aber sind es nicht 250 MBit/s Differenz?
slottivor 14 m

Nicht, dass es kriegsentscheidend wär, aber sind es nicht 250 MBit/s …Nicht, dass es kriegsentscheidend wär, aber sind es nicht 250 MBit/s Differenz?


Man muss auch schauen wann und wo lte Max überhaupt mit vollem Speed nutzbar sind. Ich habe mir der Telekom hier auf dem Land auch oft nur so 30 MBit/s obwohl mit magenta lte Max
In großstädten ist das sicher anders.
Durch lte ist congstar bestimmt interessant. Vorher war es wenn man vorher Telekom hatte unbenutzbar
bamskiivor 1 m

Man muss auch schauen wann und wo lte Max überhaupt mit vollem Speed …Man muss auch schauen wann und wo lte Max überhaupt mit vollem Speed nutzbar sind. Ich habe mir der Telekom hier auf dem Land auch oft nur so 30 MBit/s obwohl mit magenta lte Max In großstädten ist das sicher anders. Durch lte ist congstar bestimmt interessant. Vorher war es wenn man vorher Telekom hatte unbenutzbar


Das meinte ich mit „nicht kriegsentscheidend“, da es letztlich nur Zahlen auf dem Papier sind. War nur irritiert, wo der TE die 100 MBit/s Differenz hernimmt...
Oh hat sich anscheinend was geändert. Die 150 hatte ich noch so im Kopf ohne nachzusehen.
Schreib doch mal den Mist öffentlich auf der Facebookseite von der Telekom und gleich erwähnen was die Lüge soll (also auf Anweisung der Obrigkeit diese Lügen zu verbreiten)?
pepsicola10134vor 3 h, 44 m

Antwort congstar:Hallo,uns sind entsprechende Informationen nicht bekannt. …Antwort congstar:Hallo,uns sind entsprechende Informationen nicht bekannt. Wir können diese Aussage daher nicht bestätigen.Gruß, XX



Was ich interessant finde ist, dass ein Congstar-Mitarbeiter selber mal behauptete, dass Congstar hinter der Telekom ansteht.
Das wurde dann allerdings auch von einem Congstar-Mitarbeiter dementiert.
So richtig einig scheint man sich diesbezüglich also nicht zu sein, was auch manchmal daran liegen könnte, dass die Supportabteilungen fast überall outgesourced wurden und man den gleichen Mitarbeiter nach der Geschwindigkeit des Mobilfunknetzes, den Allergenen in Lebensmitteln, dem besten Preis für einen Pauschalurlaub oder die Impfvorgaben bei Haustieren fragen kann.


Und um die Verwirrung noch größer zu machen: Wie sieht's eigentlich mit Mobilcom Debitel aus, wo man ja auch Magenta-Tarife anbietet? Die Telekom will ich als Sponsor der Bayern und der Diskussion einer Telekommitarbeiterin nach einer Kündigung nicht mehr unterstützen.
2. ist Quatsch
3. Ist auch Quatsch

Auch die Hybridkunden werden nicht aus der Zelle geworfen sondern erhalten nur weniger Ressource Blocks.
Zu 3: stimmt. Mein Bruder ist bei congstar und wenn größere Menschenmassen sind (Dippemess in FFM) dann hat er zwar Netz, kann aber keine Verbindung (Telefon oder Internet) aufbauen.
deyovor 14 h, 11 m

Zu 3: stimmt. Mein Bruder ist bei congstar und wenn größere Menschenmassen …Zu 3: stimmt. Mein Bruder ist bei congstar und wenn größere Menschenmassen sind (Dippemess in FFM) dann hat er zwar Netz, kann aber keine Verbindung (Telefon oder Internet) aufbauen.


Kenne ich so auch von 1&1 im Vodafone Netz.
Gleiches Phänomen gab es bei Drillisch/O2 ...wir konnten das aber auch nie feststellen, da nahezu immer identischer Empfang/Geschwindigkeit (LTE)

Also dass O2 behauptet bei Drillisch wäre man als Kunde eingeschränkt (Priorisierung niedriger)
Und Drillisch mir am Telefon aber gesagt haben dass genau sowas eben nicht der Fall ist.

Bleibt wohl ein Rätsel wenn sich Netzbetreiber und Drittanbieter nicht einig sind.
Ein Vodafone Vertreter hat uns das ebenfalls gesagt. Wir waren Großkunde. Aber ob es tatsächlich so ist
Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass Congstar davon nichts weiß, die Telekom es aber behauptet.

User haben die unterschiedlichsten Erfahrungswerte.

Telefonie über LTE ist nicht möglich. Nur 3G oder EDGE.

Was bleibt nun abschließend davon zu halten
Ich behaupte das jeder selbst abwägen muss ob die Mehrwerte der Telekom einen höheren Preis rechtfertigen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler