Tendenziöse Berichterstattung bei DIE WELT zu Prism

welt.de/pol…tml

"CIA-Verräter gerät ins Getriebe der großen Politik"

So macht DIE WELT Stimmung gegen diesen Mann.
Dann kommt noch der große Feind China ins Spiel, angeblich kommen da ja auch die vielen Hackerangriffe her. Auch Fahcmagazine können nun nicht mehr unterscheiden zwischen einem Chinesischen Hacker und einem Hacker mit chinesischer IP.

Auf diesem Weg hilft dann die Journaille (oder besser Mietmäuler) die letzten Reste der Demokratie zu beseitigen.

Terror gegen Unschuldige kann man angeblich nur mit Terror gegen Unschuldige bekämpfen.....

Beliebteste Kommentare

Welcher denkende Mensch liest Springer-Postillen?

Echt hot! Bist hier genau an der richtigen Adresse, da die Nutzer hier sehr politikinteressiert und weltoffen sind. Hier lässt es sich vortrefflich diskussieren, ganz ohne irrationale Hasskommentare und Trolls!

Weiter so, stell als nächstes nen Link zum Feuilleton der FAZ ein!

Falls der Ledermann-Kommentar nicht verständlich war: Die Welt ist die effizientere Bild-Zeitung: Mehr Buchstaben auf gleicher Fläche und kleinere Bilder. Dann noch ein etwas breiteres Vokabular, aber inhaltlich ähnlich Panne, nur etwas seriöser rübergebracht.

24 Kommentare

Welcher denkende Mensch liest Springer-Postillen?

Echt hot! Bist hier genau an der richtigen Adresse, da die Nutzer hier sehr politikinteressiert und weltoffen sind. Hier lässt es sich vortrefflich diskussieren, ganz ohne irrationale Hasskommentare und Trolls!

Weiter so, stell als nächstes nen Link zum Feuilleton der FAZ ein!

FAZ:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/rettungspolitik-vor-dem-verfassungsgericht-das-muessen-sie-ueber-die-euro-verhandlung-wissen-12216929.html

Nachdem man mit dem Maastricht-Vertrag und dem Lissabon-Vertrag schon alle wesentlichen EU-Verträge gebrochen hat (warum muss man sich dann noch an den Rest halte), kommt jetzt das BuVerfGericht zum Zug.
Nur:
in einem nach wie vor besetzten, nicht souveränen Staat
youtube.com/wat…I5Y
was soll da ein Gericht zu entscheiden haben, bzw. welche für andere unbequeme Entscheidung wird es treffen können?
Eben!

vielleicht kontert jemand mit einem tollen Bild am Sontag-Abo mit gratis China-Wok.

Du bist hier leider falsch. Die 99% sind nur zum Deals machen hier, der Rest hat dann evtl. auch noch Bock und angebrachtes Wissen und Niveau aufm Kasten um politische oder gesellschaftliche Diskussionen zu betreiben.

ElNuntius

Nur:in einem nach wie vor besetzten, nicht souveränen Staathttp://www.youtube.com/watch?v=uRFUH8olI5Ywas soll da ein Gericht zu entscheiden haben, bzw. welche für andere unbequeme Entscheidung wird es treffen können? Eben!

Aha, also auch hier sind die Spinner vertreten.

jung Welt:

Asyl für Edward Snowden!
Linksfraktion fordert Schutz für Enthüller der US-Internet- und Telefonspionage. Whistleblower sitzt in Hongkong fest

Die Bundesregierung soll dem Aufdecker der massenhaften Bespitzelung von Telefongesprächen und der Internetkommunikation von Millionen Menschen durch die US-Geheimdienste politisches Asyl gewähren. Das fordert die Linksfraktion im Bundestag. »Edward Snowden hat dem Kampf gegen eine schrankenlose staatliche Überwachung einen großen Dienst erwiesen. Geheime Überwachungsprogramme zu verraten ist kein Verbrechen, wenn sie weltweit Demokratie und Freiheit gefährden«, erklärte Jan Korte vom Linke-Fraktionsvorstand am Montag in einer Pressemitteilung.

Bucaner007

jung Welt:Asyl für Edward Snowden!Linksfraktion fordert Schutz für Enthüller der US-Internet- und Telefonspionage. Whistleblower sitzt in Hongkong festDie Bundesregierung soll dem Aufdecker der massenhaften Bespitzelung von Telefongesprächen und der Internetkommunikation von Millionen Menschen durch die US-Geheimdienste politisches Asyl gewähren. Das fordert die Linksfraktion im Bundestag. »Edward Snowden hat dem Kampf gegen eine schrankenlose staatliche Überwachung einen großen Dienst erwiesen. Geheime Überwachungsprogramme zu verraten ist kein Verbrechen, wenn sie weltweit Demokratie und Freiheit gefährden«, erklärte Jan Korte vom Linke-Fraktionsvorstand am Montag in einer Pressemitteilung.


ok, aber woher will man wissen, ob die Merkel-Gang nicht schon lange von der Überwachung gewusst hat?

Na ja, er hätte sich ja denken können, auf was er sich einlässt. Ganz blöd ist er ja wohl nicht. Und dann nach HongKong flüchten (gute Entscheidung übrigens :|), um Asyl bitten und hoffen, dass er nicht vorher aus dem Hochhaus fällt, dass er jetzt bewohnt ist doch ziemlich blauäugig.
Nun ich muss weg, da gibts günstige Wackelaugen aus HongKong ....

Jede Berichterstattung ist in Gewisser weise tendenziös. Es fällt einem aber nur auf, wenn nicht die eigene Meinung vertreten wird!

Philosophiert über meine pinke a a. Das ist wirkungsvoller als sich über solche Zeitungen zu unterhalten.


(das Thema ist sehr ernst, aber bitte nicht solche Zeitungen/Aussagen rumschmeißen. Klärt euren Bekanntenkreis auf und für mehr werdet ihr ausgelacht)

Falls der Ledermann-Kommentar nicht verständlich war: Die Welt ist die effizientere Bild-Zeitung: Mehr Buchstaben auf gleicher Fläche und kleinere Bilder. Dann noch ein etwas breiteres Vokabular, aber inhaltlich ähnlich Panne, nur etwas seriöser rübergebracht.

Ledermann

ok, aber woher will man wissen, ob die Merkel-Gang nicht schon lange von der Überwachung gewusst hat?



Die oberen sind doch alle Transatlantisch organsisiert bzw. eingenordet.
- CFR, Transatlantikbrücke, Aspen-Institute usw.
heise.de/tp/…tml
Selbst die hohen Tiere im Pressebereich (Pleitgen, Klöppel, Kleber, Burow) usw. waren alle mehrere Jahre in den USA.

ElNuntius

Selbst die hohen Tiere im Pressebereich (Pleitgen, Klöppel, Kleber, Burow) usw. waren alle mehrere Jahre in den USA.


Es wäre höchst unseriös, denen deswegen eine tendentielle Presse vorzuwerfen. Eher im Gegenteil, wer sich nicht in der Breite damit beschäftigt hat, setzt sich der berechtigten Verdächtigung aus, auf den USA-Bashing-Zug aufzuspringen, der seit einiger Zeit sehr in ist.
Zudem ist es gar nicht so unwahrscheinlich, dass gerade jemand, der früher von der USA begeistert war, in den letzten gut 10 Jahren deutlich ernüchert wurde. Land Of The Free war halt mal.

Diese Zeitung liest man nicht, die benutzt man zum Fensterputzen.

ElNuntius

Selbst die hohen Tiere im Pressebereich (Pleitgen, Klöppel, Kleber, Burow) usw. waren alle mehrere Jahre in den USA.



Gute Argumentation.
Es geht grundsätzlich nicht um US-Bashing, sondern dem Verweis auf die Hintermänner. Die USA, deren Bürger samt deren aufgerüsteter Militärmaschinerie werden ja auch nur benutzt.

Grundsätzlich willst Du aber doch nicht generell abstreiten, dass Massenmedien der Manipulation dienen?

ElNuntius

Grundsätzlich willst Du aber doch nicht generell abstreiten, dass Massenmedien der Manipulation dienen?


Ist mir ehrlich gesagt etwas zu verallgemeinernd. Es sei denn, du verallgemeinerst auch deinen Vorwurf.
Bei den meisten Massenmedien geht es in erster Linie ums Geld. Geld gibt es dort nur durch Werbung. Werbung ist Manipulation. Die politische Manipulation wäre hier eher zweitrangig oder Mittel zum Zweck.

Andererseits ist in der Hinsicht alles Manipulation. Es ist sogar so, dass es in der Prä-Massenmedien Zeit noch viel schlimmer war - Sendungs- und Missonierungsbedürfnis waren da quasi die einzigen Motivationen für Informationsvermittlung.

sadd

Die jeweils beiden auflagenstärksten überregionalen Tageszeitungen


Die Aussage deines Links ist aber sehr

sadd

Die jeweils beiden auflagenstärksten überregionalen Tageszeitungen


Dann lass mich raten...Du kommst entweder aus Hessen oder BW?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen