eingestellt am 26. Jul 2021
Hallo,

Vielleicht kann mir ja einer von euch weiterhelfen:

In einem unserer Räume ist ein Teppichboden verlegt. In einer Ecke des Raumes ist eine Stelle (ca. 0,7m*1,5m) welche etwas auffällig ist. Optisch und geruchstechnisch ist kein Unterschied zum restlichen Teppich zu erkennen. Auch unter dem Teppichboden (habe den in der Ecke mal angehoben, ist Holz drunter) ist nichts auffällig, alles trocken.
Wenn man allerdings an dieser Stelle die Hände über den Teppich reibt, riechen diese stark nach Essig (fast schon beißend).
Ich kann mir das überhaupt nicht erklären und habe auch online nichts dazu gefunden. Meine Frau hat die Stelle in der Vergangenheit auch schonmal mit Natron behandelt, allerdings bringt das nichts.

Seltsam ist, dass bei Berührung nur die Haut stark riecht, der Boden eigentlich nicht...

Weiß vielleicht jemand Rat?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
Beste Kommentare
23 Kommentare
Dein Kommentar