Abgelaufen

Teufel Concept M 5.1 für 235€

48
eingestellt am 1. Sep 2009

Wie viele von euch wissen schreibe ich ja nur sehr ungerne über die Teufel Angebote, da ja praktisch immer alles 50% reduziert ist und die Preisverläufe sich kaum nachvollziehen lassen. Hat man sich für ein System entschieden, sollte man einfach warten bis es wieder im Angebot ist (so etwa alle 3-6 Monate).


Seit einer Weile verkauft allerdings Teufel auch im Amazon Marketplace und so hat man zumindest etwas Überblick über den Preisverlauf. So kostete dort das Concept M schon seit einer halben Ewigkeit 310€ und damit erwähne ich ausnahmsweise mal das Einsteigerset.


[Fehlendes Bild]



Teufel spaltet nun schon seit vielen, vielen Jahren die Hifi-Gemeinde. Es ist immer wieder die Rede von gekauften Tests, verbesserten Testmustern und vielen anderen Schweinerein. Ein Großteil der Kunden sind aber höchstzufrieden, denn gerade am unteren Ende der Preisstange ist es oft schwer vergleichbar gute Boxensysteme zu finden.


Das Concept M ist ein recht altes (bei Lautsprechern in der Regel kein Manko) Einsteigerheimkinosystem. Ein aktiver Subwoofer und 5 baugleiche Satelliten sollen Räume bis 30qm beschallen . Den Test- und Erfahrungsberichten zu Folge macht es das für seinen Preis auch sehr gut (Durchschnittsnote 1,6 und 2,5, 5 Amazon Sterne, 4,5 Ciao Sterne, Area DVD Test). Nicht so gut ist das Set allerdings für den Musikgenuss, da das Set Teufel-typisch eher auf das Heimkino ausgelegt ist.


Bei Teufel gibt es neben 12-jähriger Garantie auch ein 8-wöchiges Umtauschrecht, wobei nur in den ersten 14 Tagen die Versandkosten übernommen werden.


Zu den 235€ kann man je nach Raumgröße nochmal min. 20€ für Kabelsalat dazuaddieren und u.U. weitere Euros für Füße oder Wandhalterungen (die übrigens nervig zu montieren sein sollen).


Ob einem das System letztendlich gefällt oder nicht, ist leider immer sehr subjektiv, aber für rund 255€ hat man ein interessantes Einstiegssystem.

Zusätzliche Info
48 Kommentare

Danke Tanjo, Michael, tropenhelmut

Avatar
Anonymer Benutzer

Satteliten sind wohl eher Satelliten. ;-)

Bearbeitet von: "" 24. Aug 2016

Hallo habe zur Zeit das JBL SCS 178 Set (nur die 5 Regallautsprecher) und dazu denn Canton AS 120 SC, jetzt würde mich interessieren ob die 5 Regallautsprecher vom Teufel Concept M besser sind als die von JBL?

Danke für eure Hilfe

Der Unterschied dürfte gering ausfallen. Wenn Du Dich wirklich verbessern willst, musst Du schon etwas mehr investieren. Mein Tipp bei Lautsprechern sind ja immer noch die älteren Magnat Altea 5 (ja, das sind Stand-LS!). 4 Stück plus Center ca. 400 Euro (gab's zu diesem Preis bisher in der e-Bucht). Klanglich dem Teufel-Zeug deutlich überlegen.

verstehe immer wieder nicht wie alle behaupten es gäbe nichts im unteren Preis-Segment... Habe z.B. bei mir Zuhause das Quintas Set aber halt natürlich ohne Subwoofer - atm soll man das zwischen 249 und 299 Euro bekommen und bei Quadral stimmt auf jedenfall die Qualität (auch für Stereo)! Ich denke ein bisschen umschauen reicht um andere Firmen zu finden die ähnlichen Kram anbieten. Ganz klares Manko bei Teufel: Man glaubt trotz vorhandener physikalischer Gesetze den Leuten (jedenfalls wollen das maßgeblich Teufelbegeisterte) klar machen zu wollen, dass ein sogenannter "Brüllwürfel" oder auch Regallautsprecher (welche klar bei DS gut sind) einen regulären Standlautsprecher mit seinem Holkörper übertrumpfen kann.

Befasst man sich mehr mit dem ganzen kommt man eh darauf, dass es auch zu ca. 50% an der Aufstellung liegt wenn man im unteren Preissegment schwebt.

Kurz um den Brüllwürfel-Fans vorweg zu greifen: Klar kann man mit Tricks und Aufwand die Qualität dieser imens steigern und es gibt Sets von Bose oder Sony die sich phenomenal anhören, aber die kosten auch entsprechend weitaus mehr. Klar kann man 30% für den Namen berechnen aber selbst dann sind die Preise weitaus höher angelegt um gleiche Resultate wie bei klassischen Produkten zu ereichen.

Ich kann aber auch vielen einfach gebrauchte Ware empfehlen. Im Normalfall sind selbst 20 Jahre alte Lautsprecher die gepflegt wurden genauso gut (oder gar besser) wie neue und da kriegt man selbst schöne Infinity Boxen zum kleinen Preis bei Ebay & Co.

Habe dieses System seit 2 Jahren und kann es nur empfehlen
Allein der Sub ist das Geld schon wert

Avatar
Anonymer Benutzer

Also ich habe schon seit Jahren ein Teufel System und bin damit immer noch sehr zufrieden! Gekauft habe ich es damals direkt bei Teufel im Lager (Berlin)
dort werden Rückläufer (oftmals mit kleinen Schönheitsfehlern, technisch jedoch TipTop) recht günstig verkauft.

Bearbeitet von: "" 24. Aug 2016

ist das die serie mit eingebautem Brandsatz?

heise.de/new…560

Mich würde jetzt aber schon interessieren, welche halbwegs glaubwürdige Quelle die Vorwürfe unterstützt, dass Teufel solche Betrügereien an den Tag legt.

Das habe ich (abgesehen von Trollkommentaren) noch nie gehört.

Ich hab das System jetzt seit mittlerweile 4 Jahren und bin sehr zufrieden. Die Lautsprecher sind sehr stabil ausgeführt und klanglich ist es für den Heimkinobereich vollkommen ausreichend.

Ausreichend ist eine 4. So würde ich das System auch einordnen....

was gibts denn sonst so in der richtung auf dem markt? am liebsten kabellos. hat jmd ne empfehlung?

Avatar
Anonymer Benutzer

amazon.de/Teu…-10

Gabs das set schonmal 50% off?

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Nachher kommen wie die Nerds ähh Experten und wollen irgendwas von Brüllwürfeln sagen, einfach nicht hinhören

Joa. Bei dem Volumen sind das keine Brüllwürfel mehr, aber wie schon im Text angemerkt weniger für Musik geeignet.

Und wer wechhören kann, ist damit eh gut bedient.

Also ich hab mir vor ca einem Monat das Teufel Concept E Magnum geholt und nachdem das erste defekt geliefert wurde und ich nochmals eine Woche warten durfte hab ich ein funktionierendes bekommen. Kabel habe ich keine von Teufel geholt, weil, die viel zu teuer sind. Das ist ein großer negativpunkt, wie ich finde! KLanglich bin ich davon begeister! Den Subwoofer drehe ich ganz selten voll auf, da ich angst um meine Nachbran hab, denn wenn der aufgedreht ist vibriert sogar das Bett ;-) Vorher hatte ich einen Verstärker, mit Bassbox und zwei sateliten. Der Verstärker ist abgeraucht, also hab ich mich dafür entschieden. Und bis auf den Anfang, sehr begeistert von den Boxen.

hab das Conecpt M schon seit einigen Jahren.
Grundsätzlich bin ich eigentlich zufrieden, habe aber besonders bei 5.1 Sound das Problem, das das Verhältniss zwischen Sprache und Effekte riesig ist. Stell ich die Sprache auf eine angenehme Lautstärke ein, blässt es mich bei den Effekten weg...
Liegt aber evtl. nicht am Concept M sondern ist eher ein allgemeines Problem?

Zitat cabi:

Liegt aber evtl. nicht am Concept M sondern ist eher ein allgemeines Problem?
Man kann die Lautstärke des Centers (Sprache) doch einfach über den Receiver hochdrehen!?

Hallo zusammen,

ich verstehe nix von dem Thema, aber müsste da nicht auch ne Centerbox dabei sein wenn es sich 5.1-System nennen will?

Deswegen sind ja auch 5 Gehäuse dabei, oder?

Habe selbst das "Teufel Concept E". Mein System finde ich sehr gut.

Meine Freundin hat sich das "Teufel Concept F" gekauft. Der totale Reinfall. Drei Mal reklamiert und jetzt haben se es zurückgerufen, da Brandgefahr besteht. Nun habe ich ihr das Logitech Z-5500 gekauft (leider nicht bei Quelle).

Die enorme Anzahl an überragenden externen Tests finde ich aber schon etwas komisch bei Teufel...

Auf teufel.de gibt es das Set schon für 222,- €

Zitat Bene:
Auf teufel.de gibt es das Set schon für 222,- €

+12,50 VSK

Man sollte erwähnen, dass die 12 Jahre Garantie nur auf Boxen und Gehäuse gelten. Für Elektronik/Endstufe gibt es inzwischen nur noch 2 Jahre Garantie (früher gabs auch dafür 12).

Zitat Ronny:
+12,50 VSK

Ah ja... :-)

wenn teufel behauptet, dass sein produkte zu hifi gehören, bin ich echt sprachlos.

die boxen von teufel ist überhaupt nicht den preis wert, ist genauso wie bose, teuer und scheiss klang.

klar hat Teufel Hifi - aber nicht in der Preis-Klasse - KLar kostet bei denen genauso wie bei allen anderen Qualität eben auch mehr.

Mich überrascht, dass Leute mit "Heim-Kino"-Geschmack wie es wohl aussieht auf Null Musik-Leistung bei Filmen stehen. Ein gewöhnlicher Film wie Forest Gump hat ja schon ca. 40 Lieder - dass da niemand die Lieder inner guten Qualität hören möchte?! *stirnrunzel*
Was wäre StarWars ohne eindrucksvolle Musikdarbietung?

Gutes Argument, corran. Das überrascht mich auch immer wieder, da Filme ja nicht nur aus "booooooom, rumms, peng" und Dialogen bestehen. Offenbar ist es einigen Leuten aber egal, hauptsache es kracht richtig laut aus dem Subwoofer. Das gleiche gilt übrigens für Videospiele. Da gibt es auch Titel mit sehr guter Musikuntermalung und so etwas kommt eben nur durch gute Lautsprecher richtig zur Geltung.

Naja es geht ja eher darum, dass Filme auf 5.1 ausgelegt und abgestimmt sind.

Stimmt, wenn ich allerdings bei meiner Anlage (~ 400 Euro + Denon 1909) den .1-Kanal deaktiviere kracht's auch über die Stand-LS ordentlich Mir persönlich ist ein homogenes Klangbild letztendlich wichtiger, als maximaler Bassdruck. Wer darauf steht und keine Nachbarn hat, dem sei natürlich ein starker Sub empfohlen.

Ich habe auch schon seit... 2 Jahren ein Teufel 5.1-System und es ist klanglich 1a. Musik sowie Filme, BEIDES hört sich super an.

Und wenn ihr meint es sei zu teuer, postet doch bitte etwas vergleichbares?

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat Magnus:
Mich würde jetzt aber schon interessieren, welche halbwegs glaubwürdige Quelle die Vorwürfe unterstützt, dass Teufel solche Betrügereien an den Tag legt.

Das habe ich (abgesehen von Trollkommentaren) noch nie gehört.

Und aus dem Artikel: "Es ist immer wieder die Rede von gekauften Tests, verbesserten Testmustern und vielen anderen Schweinerein. Ein Großteil der Kunden sind aber höchstzufrieden, denn gerade am unteren Ende der Preisstange ist es oft schwer vergleichbar gute Boxensysteme zu finden."

Aaaaalso - als jemand, der mit Tests in Zeitschriften direkt zu tun hat, kann ich ziemlich sicher sagen, dass es kein seriöses Medium gibt, dass bei solchen Deals wissentlich mitspielen würde (auch wenn Teufel eines der Unternehmen ist, die regelmäßig Anzeigen schalten - der Redaktion ist sowas in aller Regel egal). Dass ein angefordertes Testmuster nochmal ausführlicher unter die Lupe genommen wird, bevor man's an die Redaktion rausschickt, mag sein. Das ist auch nicht weiter schlimm, denn in der Regel war das Teil ja schon davor bei einer anderen Redaktion. Dass ein Gerät aber absichtlich getuned wird, bevor man's in den Test gibt, ist dagegen eher unwahrscheinlich. Das wäre zuviel Aufwand und kommt spätestens dann raus, wenn die Konkurrenz oder Leser ganz andere Werte rausbekommen. Das wäre ein Imageschaden für ein Unternehmen, den niemand eingehen will. Ich kann mir einzig vorstellen, dass (gerade) Teufel so oft seine Bauteile ändert, dass ein Modell X sich im Laufe der Zeit auch in seinen Werten ändert.
Wer dazu mehr als Troll-Kommentare (sprich: Beweise) hat, darf sie mir gerne hier posten...

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Ich find die Diskussion hier jedesmal lustig *gg*

Diesmal freue ich mich aber darüber, dass scheinbar immer mehr erkennen, dass es auch in Filmen und Spielen Musik gibt.
Dass Teufellautsprecher idR nicht durch eine gute Musikwiedergabe punkten lässt sich schwer wegdiskutieren. Und das liest man sogar immer wieder aus den Käseblättchen raus.

Wer gar keine, bis geringe Ansprüche hat und einfach nur mit "ich hab 5.1 Surround zu Hause" protzen will fährt mit diesem System hier sicher gut.

Aber unterlasst es bitte endlich, anderen Leuten "Scheiße" gut reden zu wollen (und sie damit zu einem Fehlkauf zu animieren).

Wer wirklich ein brauchbares Ergebnis haben will, muss deutlich mehr Geld in die Hand nehmen und sich vor allem mit Raumakustik auseinandersetzen.

Naja... Auf jeden Fall finde ich es nach wie vor echt asozial, Produkte hochzuloben, wenn man keinerlei Maßstab besitzt...

Habe vor einigen Jahren mal ein Bose Lifestyle getested und war sowas von glücklich und zufrieden wie manche hier mit ihren Teufel Systemen.
Solange bis ich mal was richtiges gehört habe und dann wußte dasich nur verfälschte Töne hörre mit ordentlich Krach aus nem Sub aber keine richtigen Tiefen.Danach find ich an mit zig Systemen und es wurde ein richtiges Hobby was mittlerweile den Wert eines Mittelklasse Wagens übersteigt.
Nach oben gibts im Hifi Geschäft keine Grenzen was den Preis angeht,aber viel Unterschied hört man da nicht mehr,auch halte ich nix von Voodoo und Kabeln für zig tausende Euros.Alles probiert,kauft euch normale Kupferkabel in 2,5mm oder fragt einen befreundeten Elektriker das reicht aus für die meisten Längen.
Außerdem immer den Verstärker Seperat kaufen wegen evtlaufrüsten oder Defekten damit ihr nicht alles tauschen müßt.Günstig ist auch nicht immer Schrott aber ich rate jedem von Brüllwürfeln ab es gibt auch wie hier schon geschrieben sehr gute Systeme von Magnat,Canton,Klipsch,Quadral für den kleinen Geldbeutel.Sehr zu empfehlen ist auch Heco.Ein Bombensystem ist das hier zb:
hirschille.de/his…tml

Wenns trotzdem Teufel sein sollte dann nur ab Theater Klasse,alles andere kann man vielleicht mal am Computer anschließen ^^

Zitat cabi:
Stell ich die Sprache auf eine angenehme Lautstärke ein, blässt es mich bei den Effekten weg...
Liegt aber evtl. nicht am Concept M sondern ist eher ein allgemeines Problem?


Das ist doch bei ALLEN Kinofilmen so, Sprache kaum hörbar und Effekte auf Ärger mit dem Nachbarn Niveau.....
Manchmal regel ich die Lautstärke 20mal während eines Films......

hab seit nem halbem Jahr das "Motiv 2 Set 2.1" in schwarz für 299 Euro für den PC weil ich mir dachte, wenn schon denn schon. soweit ganz zufrieden aber ich glaub, dass ich unterschiede nicht so sehr raushören kann, da ich dachte dass mich das system vom hocker reist. klang hört sich wirklich astrein an. Laut wie sau ohne zu verzerren und Bass ist runtergeregelt weil er mir zu heftig ist.

nun, fazit:
für PC Boxen eindeutig zu viel ausgegeben. die kommen glaub ich gar nicht richtig zur geltung. vielleicht schliess ich die neben den TV an die Wand, nobel aussehen tuen sie ja sehr.

teufel.de/PC-…cfm

Für das Geld hättest du schon passable Aktivmonitore haben können. Den Unterschied hättest du dann gehört...


"Laut" und ein völlig überbetonter, schwammiger Oberbass mit fehlendem Tiefbass sind keine Qualitätsmerkmale ...

Achja: Unsauber hört sich prinzipiell lauter an *kicher*

Hach wunderbar

Ich freu mich immer wieder, wenn die Hifi-Enthusiasten, andere Menschen keine "Kleinwagen" fahren lassen wollen.

Natürlich kann man sich für mehr Geld, mehr Leistung erkaufen. Viele Menschen sind aber auch mit einem Polo zufrieden und brauchen keinen Passat oder gar ne C-/E-Klasse.

Hab ich da was überlesen?
Ich hab hier nirgends geschrieben, dass ich hier keinem gönne, mit seinem Teufelsystem zufrieden zu sein?

Der Kleinwagen beginnt aber auch im HiFi-Bereich erst in dem Moment, in dem man sich brauchbare Lautsprecher kauft (und wenn das nur ein paar Kompakte für 100€ das Stück sind) und mit Raumakustik auseinander setzt.

Das Teufel Concept E ist ein motorisiertes Bobbycar

Und HiFi beginnt auch bei Teufel erst mit ordentlich Geld (HiFi ist ziemlich genau definiert^^)

Es ist aber einfach nur richtig mies, anderen etwas zu empfehlen, ohne selber einen Maßstab zu besitzen. Das führt nämlich dazu, dass einige 200€ quasi wegschmeißen. (und um die Ressourcen ist es auch schade)
Was ist daran so unverständlich, dass man sich einen kleinen Überblick verschaffen sollte, bevor man Geld in die Hand nimmt?
Und dass man einfach kein Recht hat, Empfehlungen auszusprechen, wenn man einfach keine Ahnung von der Thematik hat?
Ich kenne Leute, die sind mit dem Duschradio zufrieden und würden vermutlich das CEM für unnötig teuer empfinden

Philipp, gib's auf

Ich persönlich habe den Prozess (billigste Brüllwürfel, *etwas* bessere Teufel-Alusäulen, jetzt Magnat Altea) durchlaufen, aber es ist schwer, jemanden so etwas zu vermitteln. Meistens ist jemand so lange mit seinen Würfeln zufrieden, bis er "richtige" Lautsprecher hört. Ich habe rund 400 Euro in die genannten Lautsprecher investiert und bin jetzt zufrieden.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler