Abgelaufen

Teufel Ultima 40 für 333€ - Dreiwege-Standlautsprecher

Admin 29
eingestellt am 18. Okt 2012

Im Rahmen der eBay WOW Angebote gibt es heute die Standlautsprecher Ultima 40 von Teufel zu einem recht günstigen Preis:



Von Teufel ist man es inzwischen ja gewohnt: Da die Preise dank Direktvertriebs immer sehr stabil sind, werden Sonderangebote dann über eBay oder MeinPaket gefahren. Auch diesmal fällt die Ersparnis allerdings ziemlich deutlich aus und der nächste Preis ergibt sich auch nur mit MeinPaket Gutschein.


[Fehlendes Bild]


Leider gibt es zu den Ultima 40 kaum aussagekräftige Testberichte. Wer mit Superlativen kein Problem hat, kann sich ja mal ganz behutsam den Test von AreaDVD durchlesen. Etwas vertrauenswürdiger erscheint mir allerdings der Test von Audio bzw. die Erfahrungsberichte im Hifi-Forum. Abschließend bleiben noch die drei Kundenrezensionen (3x 5 Sterne) bei Amazon. Durchweg bekommen die Lautsprecher viel Lob, sowohl für Klang als auch Design und Verarbeitung. Teufel-typisch fällt das Klangbild etwas basslasstig aus und auch die höhen sind etwas überproportioniert. Freunde von absolut linear abgestimmten Lautsprechern sollten also wohl lieber nicht zugreifen. Auch scheinen die Ultima 40 einiges an Einspielzeit zu brauchen, um ihren vollen Klang zu entfalten. Wie so oft kann man hier kein abschließendes Urteil fällen, weil es eben auch immer sehr stark auf den persönlichen Geschmack ankommt. Bestenfalls habt ihr die Ultima 40 schon mal gehört und nur auf ein günstiges Angebot gewartet.


Technische Daten (Herstellerhomepage):


3-Wege • 1? Tweeter • 6.5? Midrange • 2×6.5? Woofer • Belastbarkeit: 120W/200W RMS/Peak • Impedanz: 4 Ohm • Empfindlichkeit: 87dB • Max. SPL: 108dB • Abmessungen (HxBxT): 1030x215x320mm • Gewicht: 16kg

Zusätzliche Info
29 Kommentare

habe die Boxen seit ca. 8 Monaten.

guter Klang, wenn die Boxen nicht direkt an der Wand stehen auch nicht so Basslastig.

Preisleistung in meinen Augen topp.

Was Teufel in seinem Sortiment verkauft, sind unter dem Strich China-Lautsprecher. Dazu gab es zwar mal Diskussionen in Foren, und Teufel meinte dann, es handele sich um "Design aus Deutschland". Wer sich aber mal chinesische Seiten anschaut, wird schnell Lautsprecher entdecken, die dem Teufel-Design gleichen wie ein Ei dem anderen. Ist also nix mit deutscher Fertigung oder deutscher Qualität. Am Ende sollten jedoch immer die eigenen Ohren entscheiden. Merke: Als reiner Versender lebt Teufel vom Internet-Marketing. Ob Besprechungen jetzt wirklich immer von Käufern stammen, sei dahingestellt...

Avatar
Anonymer Benutzer

Es könnte ja auch andersrum sein, dass die Chinesen Teufel kopieren

Bearbeitet von: "" 25. Aug 2016

Hab auch die Teufel und muss sagen es gibt bessere. Laut Area DVD sind die Jamo 606 besser weil die haben 11 von 10 möglichen Sternen also 10+1 Stern ?!? sehr Aussagekräftige bewertugn von diesem Hans Wurst Verein



A.W.:
Es könnte ja auch andersrum sein, dass die Chinesen Teufel kopieren



Die Hoffnung stirb zuletzt... nein, die Fertigung erfolgt eindeutig in China. Das muss ja auch nicht von vorneherein negativ sein.

Ein paar gebrauchte Heco 840er bei ebay hauen diese China Billigdinger in Sachen Klangqualität weg!



Jorgo: Die Hoffnung stirb zuletzt… nein, die Fertigung erfolgt eindeutig in China. Das muss ja auch nicht von vorneherein negativ sein.




Ja das stimmt, mußte ich auch feststellen...
Entwicklung wohl in Berlin, aber Fertigung in China.
Aber es gibt auch einige sehr gute preisliche Alternativen aus Deutschland ( Nubert, Elac und natürlich Canton etc.)
Für die meisten ist das wohl egal woher das Ding kommt?
Für mich ist das schon wichtig...
mhotz:

Jorgo: Die Hoffnung stirb zuletzt… nein, die Fertigung erfolgt eindeutig in China. Das muss ja auch nicht von vorneherein negativ sein.




Ja das stimmt, mußte ich auch feststellen...
Entwicklung wohl in Berlin, aber Fertigung in China.
Aber es gibt auch einige sehr gute preisliche Alternativen aus Deutschland ( Nubert, Elac und natürlich Canton etc.)
Für die meisten ist das wohl egal woher das Ding kommt?
Für mich ist das schon wichtig...

Ohne mich jetzt genau mit diesen Lautsprechern befasst zu haben.
Firmen fertigen heute größtenteils in China Taiwan und Co. Allein nur deswegen weil die Produktionskosten dort geringer sind.
Muss nicht automatisch heißen das die Qualität schlecht ist.

Am besten selber hören und eigene Meinung machen.

Nubert lässt mittlerweile auch teilweise in China fertigen.

immer diese diskussion zum thema produktionsstandort.

ist doch sch***egal, wo die lautsprecher gefertigt werden! (Fast) alles kommt heute aus China, Fernost etc... hauptsache die Qualität und der Klang stimmen

Ich kann aus zuverlässiger Quelle sagen, daß das Design und die Akustik eindeutig in Deutschland entwickelt wurde...
Das die Produktion in Fernost erfolgt sollte jedem klar sein, da ansonsten keine Firma solche Preise mit einer europäischen Fertigung anbieten kann. Aber mal anders gefragt: Welche Firma produziert denn noch in Deutschland oder Europa? ;o)

Avatar
Anonymer Benutzer

Mal ne ganz andere Frage - weiss jemand wie es hinsichtlich Reklamationen aussieht ? kann man sich im Falle eines Falles direkt mit Teufel in Verbindung setzen... ? Oder muss man, weil als eBayer gekauft, über eBay gehen ? ....

Bearbeitet von: "" 25. Aug 2016

mal eine generelle Frage, ist es im mittleren Preissegment (500-1000€) sinnvoll ein 5.1 Sourroundsystem für TV selbst zusammenzustellen (mit Beratung) oder sollte man eher auf ein gutes Komplettsystem setzen.
Das Set sollte logischerweise aus zwei großen (wie diese hier) Frontlautsprechern, zwei hinteren etwas kleineren, einem Center, einem Subwoofer und einem receiver bestehen.
Kann mir da jemand sogar etwas empfehlen ?
Wichtig ist, dass der Receiver 3D Blurays abspielen kann, da der neue TV dies unterstützt und ich mir zumindest die Möglichkeit erhalten will ab und an mal eine 3D Bluray zu schauen.
TV ist übrigens (falls wichtig für Beratung) Philips 58 PFL9956H

Ich bedanke mich schonmal !

das doch teufel da bei ebay, also kannst dich sicherlich direkt an die wenden. gehe auch davon aus das du ne ganz normale rechnung von denen bekommen wirst.

A.W.: Es könnte ja auch andersrum sein, dass die Chinesen Teufel kopieren A.W.: Es könnte ja auch andersrum sein, dass die Chinesen Teufel kopieren

oder noch schlimmer: der Teufel kopiert die Chinesen...


sTyX:
mal eine generelle Frage, ist es im mittleren Preissegment (500-1000€) sinnvoll ein 5.1 Sourroundsystem für TV selbst zusammenzustellen (mit Beratung) oder sollte man eher auf ein gutes Komplettsystem setzen.
Das Set sollte logischerweise aus zwei großen (wie diese hier) Frontlautsprechern, zwei hinteren etwas kleineren, einem Center, einem Subwoofer und einem receiver bestehen.
Kann mir da jemand sogar etwas empfehlen ?
Wichtig ist, dass der Receiver 3D Blurays abspielen kann, da der neue TV dies unterstützt und ich mir zumindest die Möglichkeit erhalten will ab und an mal eine 3D Bluray zu schauen.
TV ist übrigens (falls wichtig für Beratung) Philips 58 PFL9956H


Ich bedanke mich schonmal !




Aus meiner Sicht ist IMMER ein manuell zusammengestelltes System einen "all-in-one"-System vorzuziehen (zumindest ab einer gewissen Preisklasse).

Eine Empfehlung ist nicht ganz so leicht zu machen, da viele Faktoren (zB. Raumgrösse, Hörgewohnheiten, benötigte Funktionen, etc.) eine Rolle spielen.
Im Hifi-Forum gibt es einen Thread für Kaufempfehlungen, in dem sehr viele gleichartiger Anfragen gestellt wurden. Ggf. findest du dort bereits einige gute Ansätze.


sTyX:
mal eine generelle Frage, ist es im mittleren Preissegment (500-1000€) sinnvoll ein 5.1 Sourroundsystem für TV selbst zusammenzustellen (mit Beratung) oder sollte man eher auf ein gutes Komplettsystem setzen.
Das Set sollte logischerweise aus zwei großen (wie diese hier) Frontlautsprechern, zwei hinteren etwas kleineren, einem Center, einem Subwoofer und einem receiver bestehen.
Kann mir da jemand sogar etwas empfehlen ?
Wichtig ist, dass der Receiver 3D Blurays abspielen kann, da der neue TV dies unterstützt und ich mir zumindest die Möglichkeit erhalten will ab und an mal eine 3D Bluray zu schauen.
TV ist übrigens (falls wichtig für Beratung) Philips 58 PFL9956H


Ich bedanke mich schonmal !




Moin!
Es gibt auch in diesem Preissegment durchaus gute Lautsprecher, die du zu einem 5.1 System zusammenstellen kannst. Du könntest auch darüber nachdenken bei großen Frontboxen erstmal 5.0 zu gehen, da der Bass der Frontspeaker eigentlich schon ausreichend ist. Zudem sind Subwoofer meist recht kostspielig - und nachrüsten kann man immer noch.
Ich selbst kann dir Heco Victa empfehlen. Ist natürlich wieder persönlicher (Hör-)Geschmack. Im Idealfall solltest du mal in ein Hifi-Studio gehen und Stereoboxen verschiedener Hersteller und Preiskategorien Probe hören. Dann wirst du auch deine persönlichen Favoriten heraushören.
Den Receiver/Verstärker kannst du natürlich erst aussuchen wenn du weißt welche Lautsprecher du erwerben wirst.


A.W.:
Es könnte ja auch andersrum sein, dass die Chinesen Teufel kopieren


Nein. Z.b. das 5.1 Magnum-System, was nichtmehr erhältlich ist, stammt von einem Koreanischem OEM Hersteller. Die kaufen nur bei "Noname" Herstellern ein und kleben ihr Badge drauf, wie Apple.


Ein 5.0 System wäre auch erstmal meine Empfehlung. Nachrüsten kannste immer und gescheite Front-Standboxen sollten ausreichen. Das gesparte Geld für den Sub kannste direkt in die Frontboxen stecken.

Fand die Teufel Ultima 40 im Hörtest schlechter als die Heco Victas 701. Hatte den Eindruck das der Bass nicht besonders Präzise war und die Mitten zu kurz kommen.

Welchen Stereo Verstärker kann man dazu empfehlen? Irgendetwas mit gutem P/L Verhältnis im niedrigen Bereich?
Und sind Standboxen ohne zusätzlichen Subwoofer generell für Hip Hop geeignet?

Regt Eucht doch nicht so auf, kann ja sein, das Teufel im Billigsegemnt Chinakram verkauft, aber deshalb ist Teufel an sich ja nicht schlecht ;).

Mein Vater hat natürlich noch die guten alten "Made in Germany" Teufel M80 Sateliten und M800 Subwoofer, die durchaus den Namen "High End" tragen dürfen, neue Teufel habe ich leider nicht zum Vergleich hören können.

Aber als Top Alternative würde ich trotzdem mal die B&W DM 640 ans Herz legen, die bekommt man schon oft um 250€ (gebraucht) und die sind Spitzenklasse

Es muss ergänzt werden, dass wenn du das Surroundsystem lediglich für dein Heimkino brauchst und nicht für Musik, ich sogar ein Teufelset den Victas vorziehen würde. Hat eine ganz einfachen Grund: Die Teufel-Lautsprecher sind perfekt für Filme abgestimmt und das Zusammenspiel von Subwoofer, die bei Teufel ziemlich viel Bums haben, und Satelliten ist ziemlich gut. Habe mir bereits viele Systeme angehört und Teufel liegt dann preislich gesehen günstiger für's Heimkino.
Sobald das Verhältnis zwischen Filme schauen und Musik hören bei 50% oder mehr auf der Musikseite auschlägt nimm gute Stereoboxen und ergänze diese "manuell"




student0815Nr17:
Welchen Stereo Verstärker kann man dazu empfehlen? Irgendetwas mit gutem P/L Verhältnis im niedrigen Bereich?
Und sind Standboxen ohne zusätzlichen Subwoofer generell für Hip Hop geeignet?



Klar sind sie das! Es ist ganz einfach: Bass braucht Volumen im Lautsprecher. Hast du Standboxen, ist das Volumen da. Wenn dann noch ein gescheiter Tieftöner eingebaut ist geht's rund. Und wieder der Tipp -> Probe hören!

Avatar
Anonymer Benutzer

Wenn man viele Filme guckt dann sollte man definitiv einen Subwoofer holen. Das Filmerlebnis mit Subwoofer ist nochmal ganz anders. Notfalls den Mivoc der ist P/L sehr gut und kostet nicht die welt.
Für Hip Hop würde ich ein 2.1 System verwenden.

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016


sTyX: 58 PFL9956H

So einen endgeilen Fernseher für ein Haufen Kohle und dann nur 500-1000€ für ein Surroundsystem inklusive Receiver?

Um genau zu sein, ist das nicht mein Fernseher sondern der von meinem Dad.
Der zieht nun in eine neue Wohnung und hat sich bis vor kurzem noch mit einem Röhrending abgequält.
Demnach sind die Preisvorgaben von ihm und ich habe die hier nur übernommen.
Mir ist durchaus bewusst dass ich ohne mich anzustrengen pro Frontspeakerbox locker über 1000 Euro ausgeben kann, jedoch übersteigt das die Anforderungen bei weitem.
Den Tipp mit 5.0 finde ich sehr gut, danke dafür.
Zum Raum: geschätzt 6 x 4 mit offener Wand nach hinten (gegenüberliegende Seite des Fernsehers)
Den TV müsste ich eigentlich mal als lokalen Deal hier listen.
Den TV gabs/gibts im Saturn Saarbrücken für 1499€. UVP liegt bei 3699€ Amazonpreis bei ca 3500€. Für das Geld gibts meiner Meinung nach nichts besseres.

Avatar
Anonymer Benutzer

Meine Nuberts sind Made in germany und das ist sehr wohl relevant. Die Chassis sind wahrscheinlich aus China, der Rest aber nicht.

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Nubert setzt soweit ich weiss hauptsaechlich als Chassis Spezialanfertigungen von Peerless ein, die nach Nuberts Spezifikationen gebaut werden. Peerless ist soweit ich weiss aus Daenemark, wobei die evtl. die Fertigung nach China ausgelagert haben.

Aber nach Moeglichkeit versuchen sie in Deutschland herzustellen. Das ist bei den teureren Modellen freilich einfacher und angemessener.



A.W.:
Es könnte ja auch andersrum sein, dass die Chinesen Teufel kopieren





lol
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler