eingestellt am 26. Mai
Hallo zusammen,

hat jemand einen Tipp für eine gute Haftpflichtversicherung? Ich bin aktuell bei der Gothaer und mit dem Kundenservice absolut unzufrieden.
Es muss kein Deal sein o.ä., wichtig ist mit ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
16 Kommentare

Meiner Erfahrung nach, steht und fällt alles mit dem Versicherungsvertreter.

Ich bin aktuell bei der Gothaer und mit dem Kundenservice absolut unzufrieden.

Mich würde jetzt ja mal wirklich interessieren, wofür man bei einer Haftpflichtversicherung einen Kundenservice benötigt...

Unabhängig davon: Ohne etwas vom Gegenüber zu wissen, kann man keine Versicherung empfehlen. Dafür gibt es zu viele Leistungspunkte, die entweder generell wichtig sind oder individuell wichtig sind...

Finde Haftpflichthelden.de ganz gut.
Kannste auch taeglich kuendigen. Bin da gerade hingewechselt.
Ist ziemlich viel mit drin, z.b. Drohnen. 50 Mio Deckung glaube ich, alles papierlos, mit App, 150 SB...
Guter Kundenservice, der schnell reagiert.
Kann dir meinen Rabattcode zukommen lassen, dann zahlst du 66EUR/Jahr.
Bearbeitet von: "klammas" 26. Mai

Bernarevor 3 m

Mich würde jetzt ja mal wirklich interessieren, wofür man bei einer H …Mich würde jetzt ja mal wirklich interessieren, wofür man bei einer Haftpflichtversicherung einen Kundenservice benötigt...


Bei einem Schadensfall ?

6hellhammer6vor 1 m

Bei einem Schadensfall ?


Nennt man nicht Kundenservice, sondern Schadenservice oder Schadenbearbeitung.

Verfasser

Dann eben nicht Kundenservice sondern Schadenservice...
Avatar

GelöschterUser762091

Bernarevor 12 m

Nennt man nicht Kundenservice, sondern Schadenservice oder …Nennt man nicht Kundenservice, sondern Schadenservice oder Schadenbearbeitung.


Das ist in welchem Gesetz definiert? Wenn ich von einem Unternehmen / Versicherung will wende ich mich immer an den Kundenservice.


Wie die das nennen oder sonstwer ist mir doch Wurscht als 0815 Kunde?!

Kann dir die HUK24 empfehlen. Bislang keine Probleme. Und Vorteil bei denen: fürs Werben gibt's nen Amazongutschein, den man wunderbar teilen kann.

Kommt halt immer auf den Ansprechpartner auf der anderen Seite im Schadensfall an, ansonsten sind die doch fast alle gleich und Kontakt hat man nur bei Schadensfällen.

KomTvor 36 m

Dann eben nicht Kundenservice sondern Schadenservice...


Wenn du Schaden/Schäden hattest kann dir hier erst recht keiner behilflich sein, da keiner deinen Schadenverlauf kennt...

Schon an den niedrigen Beiträgen sieht man doch, daß tatsächliche Haftpflichtschäden sehr, sehr selten auftreten. In den Jahrzehnten dazwischen - falls überhaupt - braucht kein Vertreter in seiner Butze darauf zu warten, daß er mein Schadensformular an die Versicherung weiterleiten kann. Das krieg' ich dann auch noch hin. Und da Versicherungsbetrug nicht zu meinem Repertoire zählt, brauche ich auch nicht seine Unterstützung in heiklen Fällen. Bei den Fällen, wo's drauf ankommt, wird die "Haftpflichtigkeit" schon nicht zu übersehen sein. <-;<

Zu der Frage nach der "guten" Haftpflichtversicherung. Nehmen kann man die alle, das Leistungsspektrum ist weitgehend genormt und nur über die Hinzunahme von diesem und jenem können sich teure Tarife überhaupt am Markt halten. Im letzten Test von Stiftung Warentest/Finanztest sind zum Beispiel glatt 111 von insgesamt 235 Tarifen rundum als "sehr gut" bewertet worden.

Asstel; Komfort
Helvetia: Komfort + Baustein Plus
Helvetia: Komfort Vital + Baustein Plus
Interrisk: XXL
Badische Allg.: Exclusiv
Gothaer: Top mit Plus- Deckung
Haftpflichtkasse Darmastadt: Komfort Plus
HDI: Rundum Sorglos
Öffentl. Braunschweig: Premium
Alte Leipziger: Comfort (50 Mio)
Alte Leipziger: Comfort (20 Mio)
Bruderhilfe: Classic PH Plus
Gothaer: TOP
Huk24: Classic PH Plus
Huk-Coburg Allg.: Classic PH Plus
Janitos: Best Selection
SV Spark.Vers.: Top
VHV: Klassik-Garant + Baustein Exklusiv
Allianz: Sicherheit Best

Angeführt wird die Tabelle natürlich von den eher teuren Tarifen. Deine Gothaer ist auch dabei und auch deren Ableger Asstel. Letztere ist oft auch günstig zu haben mittels Cashback/Shoop.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 26. Mai

Ich kann Cosmos Direkt empfehlen. Sehr guter Kunden- bzw. Schadenservice.

Es gibt dort einmal die Basis HP und die Comfort HP.

Ich habe die Comfort, weil da auch Mietsachschäden und Schlüsselverlust drin ist. Ich zahle knapp unter 70 Euro / Jahr.

Turaluraluraluvor 3 h, 52 m

Schon an den niedrigen Beiträgen sieht man doch, daß tatsächliche Ha …Schon an den niedrigen Beiträgen sieht man doch, daß tatsächliche Haftpflichtschäden sehr, sehr selten auftreten. In den Jahrzehnten dazwischen - falls überhaupt - braucht kein Vertreter in seiner Butze darauf zu warten, daß er mein Schadensformular an die Versicherung weiterleiten kann. Das krieg' ich dann auch noch hin. Und da Versicherungsbetrug nicht zu meinem Repertoire zählt, brauche ich auch nicht seine Unterstützung in heiklen Fällen. Bei den Fällen, wo's drauf ankommt, wird die "Haftpflichtigkeit" schon nicht zu übersehen sein. <-;<Zu der Frage nach der "guten" Haftpflichtversicherung. Nehmen kann man die alle, das Leistungsspektrum ist weitgehend genormt und nur über die Hinzunahme von diesem und jenem können sich teure Tarife überhaupt am Markt halten. Im letzten Test von Stiftung Warentest/Finanztest sind zum Beispiel glatt 111 von insgesamt 235 Tarifen rundum als "sehr gut" bewertet worden.Asstel; KomfortHelvetia: Komfort + Baustein PlusHelvetia: Komfort Vital + Baustein PlusInterrisk: XXLBadische Allg.: ExclusivGothaer: Top mit Plus- DeckungHaftpflichtkasse Darmastadt: Komfort PlusHDI: Rundum SorglosÖffentl. Braunschweig: PremiumAlte Leipziger: Comfort (50 Mio)Alte Leipziger: Comfort (20 Mio)Bruderhilfe: Classic PH PlusGothaer: TOPHuk24: Classic PH PlusHuk-Coburg Allg.: Classic PH PlusJanitos: Best SelectionSV Spark.Vers.: TopVHV: Klassik-Garant + Baustein ExklusivAllianz: Sicherheit BestAngeführt wird die Tabelle natürlich von den eher teuren Tarifen. Deine Gothaer ist auch dabei und auch deren Ableger Asstel. Letztere ist oft auch günstig zu haben mittels Cashback/Shoop.


Dennoch kommt man nicht drum herum die Konditionen durch zu lesen, den die Unterscheiden sich dennoch, mal hat man eine Eigenbeteiligung mal nicht, dann deckt jede Versicherung mal was anderes und schließt dies und das aus etc. da muss man schon verdammt viel vergleichen und dann kommt es auch wiederum darauf an welcher Tarif genau gemeint ist.

Der einzige der Günstig ist und einen Rundumschutz bietet ist wohl bisher die schwarzwaelder-versicherung aus dem Finanztest, oder gab es in älteren Test gleich gute zu dem Preis?

Die richtig Teuren haben Deckung summen die völlig absurd sind, mir fällt nichts ein wieso man Deckungssummen von 20 oder 50 Mio braucht.
Avatar

GelöschterUser94182

Bin gerade Geschädigter in einem Privathaftpflichtfall der Gothaer . Aus Versichertensicht macht der Laden alles richtig - er reagiert erst gar nicht. Kein Aktenzeichen, kein Bearbeitungsstatus, kein Hinweis auf eine mögliche Schadensabwicklung, ...einfach nix. Herrlich der Laden.
Bearbeitet von: "averagejoe" 26. Mai



averagejoevor 2 h, 42 m

Bin gerade Geschädigter in einem Privathaftpflichtfall der Gothaer . Aus …Bin gerade Geschädigter in einem Privathaftpflichtfall der Gothaer . Aus Versichertensicht macht der Laden alles richtig - er reagiert erst gar nicht. Kein Aktenzeichen, kein Bearbeitungsstatus, kein Hinweis auf eine mögliche Schadensabwicklung, ...einfach nix. Herrlich der Laden.


Da muss ich hin! Und du selbst wirst da bei nächster Gelegenheit ja auch hin, wie es klingt. Und es hört sich nicht danach an, als ob du dich daran aufreiben oder davon zermürben lassen würdest. <-;<

Evilgodvor 3 h, 50 m

Dennoch kommt man nicht drum herum die Konditionen durch zu lesen, den die …Dennoch kommt man nicht drum herum die Konditionen durch zu lesen, den die Unterscheiden sich dennoch, mal hat man eine Eigenbeteiligung mal nicht, dann deckt jede Versicherung mal was anderes und schließt dies und das aus etc. da muss man schon verdammt viel vergleichen und dann kommt es auch wiederum darauf an welcher Tarif genau gemeint ist.Der einzige der Günstig ist und einen Rundumschutz bietet ist wohl bisher die schwarzwaelder-versicherung aus dem Finanztest, oder gab es in älteren Test gleich gute zu dem Preis?Die richtig Teuren haben Deckung summen die völlig absurd sind, mir fällt nichts ein wieso man Deckungssummen von 20 oder 50 Mio braucht.


Natürlich sind die Zigmillionen Deckungssummen noch absurder als die x Millionen, aber jeder Versicherungsvertreter wird die für jede beliebige Summe Gruselgeschichten auftischen, wo genau diese Größenordnung gebraucht wurde oder nötig gewesen wäre. Analog zum klimakatastropheauslösenden Flügelschlag jenes einen brasilianischen Schmetterlings kann ein Mensch ja auch für den Untergang der Erde einzelverantwortlich werden. Obwohl - bis auf weiteres haben wir ja Donald Trump an der Position des größtmöglichen Risikos fest installiert. <-;<

Aber stimmt natürlich alles. Der persönliche Bedarf sollte gut abgedeckt werden. Eigenbeteiligung ist mir persönlich schon deshalb vollkommen gleichgültig, weil man für die paar hundert Euro ja sowieso genügend Rücklagen haben sollte, ergo keine Versicherung für solchen Kleinkram benötigt. Eigentlich sind mir Tarife mit Eigenbeteiligung sogar lieber, weil die ganzen Dauerschadensverursacher und Gefälligkeitsbetrüger sich natürlich in den SB0-Klassen tummeln. (-;=
Avatar

GelöschterUser94182

Turaluraluraluvor 11 h, 29 m

Da muss ich hin! Und du selbst wirst da bei nächster Gelegenheit ja auch …Da muss ich hin! Und du selbst wirst da bei nächster Gelegenheit ja auch hin, wie es klingt. Und es hört sich nicht danach an, als ob du dich daran aufreiben oder davon zermürben lassen würdest. <-;<Natürlich sind die Zigmillionen Deckungssummen noch absurder als die x Millionen, aber jeder Versicherungsvertreter wird die für jede beliebige Summe Gruselgeschichten auftischen, wo genau diese Größenordnung gebraucht wurde oder nötig gewesen wäre. Analog zum klimakatastropheauslösenden Flügelschlag jenes einen brasilianischen Schmetterlings kann ein Mensch ja auch für den Untergang der Erde einzelverantwortlich werden. Obwohl - bis auf weiteres haben wir ja Donald Trump an der Position des größtmöglichen Risikos fest installiert. <-;<Aber stimmt natürlich alles. Der persönliche Bedarf sollte gut abgedeckt werden. Eigenbeteiligung ist mir persönlich schon deshalb vollkommen gleichgültig, weil man für die paar hundert Euro ja sowieso genügend Rücklagen haben sollte, ergo keine Versicherung für solchen Kleinkram benötigt. Eigentlich sind mir Tarife mit Eigenbeteiligung sogar lieber, weil die ganzen Dauerschadensverursacher und Gefälligkeitsbetrüger sich natürlich in den SB0-Klassen tummeln. (-;=



Ab 1.7 gehört meine asstel Haftpflicht endgültig zur Gothaer- ich bin also bereits bei dem Laden. Wobei ich, sofern ich auf den 2000€ Schaden sitzen bleibe, alle Versicherungen dort kündigen werden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Sammeldeal / Sammlung für extrem Preisfehler / Preisdifferenzen bzw. Abverk…3992946
    2. Erfahrungen mit KKG Technik101285
    3. Xiaomi Air 12/12,5 - Studenten Notebook66
    4. Hermes Paket online bezahlen78

    Weitere Diskussionen