Tipp wie man den Tarifhaus / O2 Vertrag kündigt usw.? Keine Chance o2 zu erreichen

Hat jemand einen Tipp wie man den Tarifhaus Vertrag kündigt usw.? Hab keine Chance o2 zu erreichen. Widerruf ist per Mail und Brief raus. Fax ist ja "tot". Die Hotline erreicht man nicht und diese Kündigungs Vormerkung ist ein Witz. hab es 2x probiert und einmal wurde es mir bestätigt aber nichts kam. Seit fast 3,5 Wochen kaspere ich mit denen rum. Von Tarifhaus nur hohle Phrasen "wir haben es wiedergeleitet" "dauert leider etwas länger" "Sie bekommen die entstandene Kosten ersetzt" usw.


Ich hab dummerweise meine Rufnr. mit portieren lassen, macht die Sache noch komplizierter. Ich bin so sauer.War bei Simply und obwohl ich Drillisch Gegener war ist deren Service im Vergleich zu o2 Gold wert.

16 Kommentare

Volders mal probiert?

Ist sowas wie aboalarm, die faxen es gratis hin und du bekommst direkt ein sendebericht. Dann hast du wenigstens was in der Hand.

bei tarifhaus hast du doch direkt den vertrag mit o2.
da die kündigung hin, notfalls per einschreiben/rückschein, und gut ist.
wenn nix mehr hilft, einfach bei facebook anschreiben und/oder in einen o2-shop gehen.
möglichkeiten gibt es also doch mehr als genug...

edit: außerdem verstehe ich nicht was das problem ist. anscheinend hast du doch schon eine kündigungsvormerkung.
was daran der witz sein soll, verstehe ich auch nicht, ebenso was das problem mit der portierung ist.
du müsstest das ganze etwas genauer/besser beschreiben.
Bearbeitet von: "grobian" 14. November

grobianvor 1 h, 11 m

bei tarifhaus hast du doch direkt den vertrag mit o2.da die kündigung hin, notfalls per einschreiben/rückschein, und gut ist.wenn nix mehr hilft, einfach bei facebook anschreiben und/oder in einen o2-shop gehen.möglichkeiten gibt es also doch mehr als genug...edit: außerdem verstehe ich nicht was das problem ist. anscheinend hast du doch schon eine kündigungsvormerkung.was daran der witz sein soll, verstehe ich auch nicht, ebenso was das problem mit der portierung ist.du müsstest das ganze etwas genauer/besser beschreiben.


Kann ich dir gerne erklären.

1. Tarifhaus ist nur Vermittler, alles Dinge rund um den Vertrag sind mit o2 direkt zu klären
2. Facebook anschreiben längst erledigt (sowohl o2 als auch Tarifhaus) auch per PM , es kam nichts mehr außer der oben genannten Sprüche
3. O2 shop hilft null. Nicht deren Aufgabe (Zitat)
4. Kündigungsvormerkung ist genau 10 Tage gültig, danach nichtig ergo Vertrag gilt nicht als gekündigt wenn du nicht die entsprechende Nr. angerufen hast und die Kündigung nochmal aussprichst. Ich hab es zwar geschafft anzurufen, aber am Ende wurde mir eben gesagt dem "Ja habe ich erfasst" aber schriftlich eben nichts bekommen.
5. Die Portierung ist insofern ein Problem, da mir sehr viel an der Nummer liegt (besitze sie seit über 20j) und möchte Sie ungern an O2 verlieren, wenn die es nicht mal gebacken bekommen einen Widerruf fristgerecht zu bestätigen. Dann hätte ich diese Nr. nämlich noch bei meinem alten Anbieter weiter nutzen können.

So "viele" Möglichkeiten gibt es nämlich nicht. Denn selbst wenn dir der Mitarbeiter 100x sagt ja Kündigung ist durch und nichts kommt, dann ist eben auch nichts gekündigt ergo kann ich meine nr. nicht wieder von dort wegportieren. Hoffe das ist klarer.

Gruß

nur damit ich es richtig verstehe:
willst du deinen vertrag kündigen? sprich, du bist dort schon länger - oder hast du den vertrag abgeschlossen und willst innerhalb von 14 tagen widerrufen?
sollte fall 2 zutreffen, könnte ich mir schon vorstellen, dass es da zu problemen kommt, wenn die portierung schon in auftrag gegeben wurde.
ich denke rein rechtlich gesehen ist deine kündigung auf jeden fall wirksam, da du schriftlich und innerhalb der fristen gekündigt hast.

Kündigung ist doch einseitig. Also Brief mit "hiermit kündige ich meinen Vertrag, bitte portieren sie meine Nummer nach dingens" und fertig ist die Laube. Von mir aus noch "dies ist eine Kündigung und keine Kündigungsvormerkung " als ps.

JohnnyBonjournovor 7 m

Kündigung ist doch einseitig. Also Brief mit "hiermit kündige ich meinen Vertrag, bitte portieren sie meine Nummer nach dingens" und fertig ist die Laube. Von mir aus noch "dies ist eine Kündigung und keine Kündigungsvormerkung " als ps.


Wenn es so einfach wäre. Wie gesagt wenn Sie deine Kündigung nicht im System haben kannst du viel einseitig machen. Die Nr. ist geblockt und damit ist Essig was die Portierung angeht, ferner darfst brav weiter zahlen Und wenn man meint " dann entziehe denen die Einzugsermächtigung", tja dann mach dich mal auf einen Schufa Eintrag & Inkasso gefasst (ob berechtigt oder nicht). Und dann kannst du schön Klagen usw. und hast den Ärger. Alles schon erlebt, in dem Fall war es bei einem Freund.

Du wolltest billig, Du hast billig ;-)
Fax das Ding an Oh zwei oder schicke es per Post nach Nürnberg. Fertig.

JS
Bearbeitet von: "JohnSilver" 14. November

sinista666vor 8 h, 25 m

Wenn es so einfach wäre. Wie gesagt wenn Sie deine Kündigung nicht im System haben kannst du viel einseitig machen. Die Nr. ist geblockt und damit ist Essig was die Portierung angeht, ferner darfst brav weiter zahlen Und wenn man meint " dann entziehe denen die Einzugsermächtigung", tja dann mach dich mal auf einen Schufa Eintrag & Inkasso gefasst (ob berechtigt oder nicht). Und dann kannst du schön Klagen usw. und hast den Ärger. Alles schon erlebt, in dem Fall war es bei einem Freund.

da haben dein freund und du wohl echt pech. hab bislang noch nicht von solchen problemen gehört.
da musst du wohl oder übel so lange am ball bleiben bis du jmd. an der leine hast der ahnung hat.

sinista666vor 20 h, 12 m

3. O2 shop hilft null. Nicht deren Aufgabe (Zitat)


Was machen die denn dann bitte? Kaffeekochen?
Für mich ein klares Signal von
"Lieber Kunde, wir haben "Dienstleistung erbringen" verlernt. Sei uns bitte nicht böse, doch bei unserem Marktmitspieler bist Du besser aufgehoben."

Fristgerechte Kündigung mit Nachweis abschicken und fertig ist der Fall.

Bla bla bla.. Schick ein Einschreiben für 3 euro und gut ist.. nix anrufen müssen umd die Kpndigung zu bestätigen.. das ist bauernfängerei

Der O2-Support ist wirklich der Schlimmste den ich jemals erlebt habe. Ich drück dir die Daumen, dass du da heil rauskommst.

dI
je439vor 3 h, 13 m

Was machen die denn dann bitte? Kaffeekochen?Für mich ein klares Signal von "Lieber Kunde, wir haben "Dienstleistung erbringen" verlernt. Sei uns bitte nicht böse, doch bei unserem Marktmitspieler bist Du besser aufgehoben."Fristgerechte Kündigung mit Nachweis abschicken und fertig ist der Fall.



Tja die sagen, haste nicht bei uns geschlossen, sondern Online also bitte die allgemeine Hotline anrufen.

sinista666vor 21 h, 55 m

dI Tja die sagen, haste nicht bei uns geschlossen, sondern Online also bitte die allgemeine Hotline anrufen.



Die O2- und Vodafone-Shops - nur bei Telekom ist es umgekehrt - sind in aller Regel keine Niederlassungen/Filialen, sondern werden von unabhängigen Franchise-Nehmern auf Provisionsbasis betrieben. Nach außen und gegenüber ihren Interessenten und Kunden wird das natürlich nicht betont, aber als Fremd- oder Direktkunde bekommt man das dann doch zu spüren.

Tarifhaus hat mit einer Kündigung nichts zu tun. Die wären nur bei einem Widerruf - also unbenutzt und innerhalb von 14 Tagen - der Ansprechpartner.

Das mit der O2-Kündigungsvormerkung ist Quatsch und sollte nur den Kunden in die automatische Verlängerung - bei weiterer Untätigkeit - treiben oder zumindest die Gelegenheit für Kommunikation und explizite Verlängerung mit dem Kunden sein. Seit 1.10.16 abgeschlossene Online-Verträge können nun aber von Gesetzes wegen auf alle möglichen Textformarten gekündigt werden, also auch per Email oder SMS.

Wie schon erwähnt ist eine Kündigung eine einseitige Erklärung, die keiner weiteren Kommunikation oder einer Rückmeldung bedarf. Statt sich über umständliche Kündigungsvormerkabwimmelverfahren, abgehängte Hotlines und gelöschte Email-Adressen zu ärgern, schreibe man einfach einen altherkömmlichen Brief, denn den werden sie nach wie vor öffnen, lesen und bearbeiten. Bei monatlich statt zweijährigem Vertrag wie bei diesen Tarifhaus gibt's ja auch keine teure Frist zu sichern, sodaß auch ein einfacher Brief zu 70 Cent vollkommen ausreicht.

Also ich hab mehrmals mitm Support telefoniert und hatte nie Probleme
Muss auch bald kündigen, und das geht über Volders als Fax raus und basta.
Dann wird nochmal angerufen und gesagt, Rufnummer portieren bitte und Ende.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Mondpreise für Standardartikel bei Amazon Marketplace57
    2. Wer von euch war das ? :D1616
    3. 5x 10€ Bahn eCoupons zu verschenken (bis morgen gültig)22
    4. [Ab Donnerstag] Punkte aus Flensburg kostenfrei online ansehen2127

    Weitere Diskussionen