Tipps für das erste mal England

Abend liebe MyDealer und Dealerdetten

In 1 Woche fahre ich mit meinem Kurs nach England .

Da ich zum ersten mal dort bin , weiß ich nicht wie man dort kosteneffizient leben/ tourist sein kann

Der Tripp wird eine Woche dauern , und wir werden in einem Hotel schlafen, welches und jeden morgen Frühstück serviert.

Nun habe ich einige fragen da England sehr teuer sein soll

Edit wir werden London besuchen

Nachtrag:

Fazit: Mit einer Kreditkarte ist man am besten aufgehoben, dennoch sollte man ca. 100 Pfund in Bar mit sich führen, falls ein Laden nicht seriös genug ist für eine Kartenzahlung. Des weiteren sollte man darauf achten welche Summen die angestellten eingeben, sonst wird man schnell abgezockt.

Ich hatte unterwegs immer einen Kurs von 0,87 - 0,88 währendessen meine Mitschüler mit 0,8 auskommen mussten .


1,12x300= 336 Euro für 300 Pfund +1 Prozent (je nach Bank )= ~ 340 Euro für 300 Pfund , das ist mein Kurs mit der Karte gewesen.

1,2x300= 360 das war der SparkassenKurs den meine Mitschüler inklusive Lehrer gewählt hatten.

Kurs gesagt ich hab mir 20 Euro gespart und das Gefühl mit zu viel Bargeld zu reisen .

Ich hoffe ich kann zukünftigen Brexit reisenden helfen


Beliebteste Kommentare

Denke, dass erste mal in England unterscheidet sich nicht groß zum ersten mal in Deutschland.

Butter Sie weg Tiger!

Einmal nach England um sich dann den billigsten Drecksfraß in sich rein zu schnütten
Nimm lieber paar Euro in die Hand und geh vernüftig essen (und wenn möglich nicht die Sachen die du hier auch kriegst).

30 Kommentare

welche Stadt / Städte werden denn besucht?

Einmal nach England um sich dann den billigsten Drecksfraß in sich rein zu schnütten
Nimm lieber paar Euro in die Hand und geh vernüftig essen (und wenn möglich nicht die Sachen die du hier auch kriegst).

England ist groß

erstma wäre interessant zu wissen in welcher stadt du bist
wegen essen: ich fand es günstiger irgendwo was essen zu gehen. hab zwar auch eingekauft und gekocht aber die lebensmittel sind schon viel teurer als hier.

wegen internet, wenn du schon ne auslandsflat hast kannst du die nutzen. wenn nicht gibts in england in jedem supermarkt handy karten zu kaufen...ich hatte lebara (oder so ähnlicher name)

geld wechseln kann man fast überall

Geld in England abheben ist immer (!) deutlich günstiger als es an den ganzen dubiosen Wechselstuben mit richtig schlechten Kurs zu machen. Auch bei deiner Bank in Deutschland wirst du nen schlechten Kurs bekommen. Mit der Kreditkarte dürftest du am meisten £ pro € bekommen, aber vorher nochmal Gebühren deiner Kreditkarte checken!
Bearbeitet von: "Dealhunter2013" 25. September

Amselchenvor 2 h, 43 m

Einmal nach England um sich dann den billigsten Drecksfraß in sich rein zu schnütten (poo)Nimm lieber paar Euro in die Hand und geh vernüftig essen (und wenn möglich nicht die Sachen die du hier auch kriegst).


groß anders als hier ist das Essen dort auch nicht - von wegen Sachen die man hier nicht kriegt.
Ich war bei den englischen Leibspeisen in richtigen Restaurants eher enttäuscht. Die Pubs haben oft gutes Essen mit Kombi-Angeboten Essen+Getränk.



"Internet
Auslands Flat oder Vor Ort Prepaid ?"
Für 1 Woche fragst du dich das? Internet-süchtig? Gibt überall WLAN, im Gegensatz zu Deutschland.
Bearbeitet von: "Eisthomas" 25. September

WIchtig! Geld vor Ort abheben, aber die Umrechnung NIE vom Automaten machen lassen... die ziehen dann schon richtig heftige Kurse... immer von der eigenen Bank umrechnen lassen.

Nandos ist sehr lecker, wenn man auf Geflügel steht. Je nachdem wo Du bist gibts sehr sehr tolle Sehenswürdigkeiten, aber die Info fehlt glaub ich noch ;

Wie schon gesagt. In Pubs kann man günstig (z.B. Burger) essen. Falls Du in London bist, solltest Du noch indisch essen gehen. das ist dort richtig authentisch. restaurants sind leider sehr teuer würde also pubs, streetfood, mcdoof und einmal indisch essen gehen

Amselchenvor 8 h, 0 m

Einmal nach England um sich dann den billigsten Drecksfraß in sich rein zu schnütten (poo)Nimm lieber paar Euro in die Hand und geh vernüftig essen (und wenn möglich nicht die Sachen die du hier auch kriegst).




das hast du als schüler wahrscheinlich auch gemacht. lieber mal jeden tag für 20-30€ pro mahlzeit essen gehen, als sich nen müll reinzuschaufeln... ganz großer tipp für ne klassenfahrt!

Wieso ist dein erstes Mal in England?

Denke, dass erste mal in England unterscheidet sich nicht groß zum ersten mal in Deutschland.

Butter Sie weg Tiger!

@Tuan1407
Da ich zum ersten mal dort bin , weiß ich nicht wie man dort kosteneffizient leben/ tourist sein kann

In London gar nicht. Da ist so gut wie alles teuer. Bis auf die Museen. Die sind überwiegend kostenlos.

Nun habe ich einige fragen da England sehr teuer sein soll
Welche Fragen denn?

"Echte" Pubs gibt's keine in der Innenstadt, sind meistens eher außerhalb. Nichts in Chinatown essen, das Essen da schmeckt zu 90% schlechter als das, was du hier beim Chinesen bekommst. Ich würde Pizza empfehlen, die kann man schlecht versauen. Wenn du dir was gönnen willst, ess das Hummerbrötchen bei Smack Lobster Roll (so 12 Pfund). Soho ist voll von kleinen Restaurants, einfach schauen, was einem zusagt.
Bearbeitet von: "mathiass" 25. September

Und ganz wichtig:
11356180-Qlz3t.jpg


Amselchenvor 13 h, 28 m

Einmal nach England um sich dann den billigsten Drecksfraß in sich rein zu schnütten (poo)Nimm lieber paar Euro in die Hand und geh vernüftig essen (und wenn möglich nicht die Sachen die du hier auch kriegst).




Als ob das als Schüler auf einer (Oberstufen?) Kursfahrt irgendeine Rolle spielen würde.

Geh gut und günstig Pizza oder FastFood essen, dann kannst Du viel Geld in Alkohol investieren.

2013 war es so, dass man nur noch ganz ausgewählt (Restaurants, Clubs) ab irgendeiner geht so späten Stunden Alkhol gekauft werden konnte. Im Kiosk zum Beispiel nicht mehr... Das war relativ nervig zunächst, wir sind Fußpils mit nem Kurzen gewöhnt auf dem Weg zur nächsten Lokalität. Pubs machen auch relativ früh dicht.

Soho und Camden Town sind ein muss.

London ist geil, auf jeden Fall viel Spaß!

Dealhunter2013vor 11 h, 58 m

Geld in England abheben ist immer (!) deutlich günstiger als es an den ganzen dubiosen Wechselstuben mit richtig schlechten Kurs zu machen. Auch bei deiner Bank in Deutschland wirst du nen schlechten Kurs bekommen. Mit der Kreditkarte dürftest du am meisten £ pro € bekommen, aber vorher nochmal Gebühren deiner Kreditkarte checken!


Danke für die Auskunft ! Gehen wir mal davon aus , das ich Sparkassen Kunde bin . Darf ich mir vorstellen das es dort z.B Filialien gibt, die mit der Sparkasse kooperieren ? oder eher das dort eine eigene Sparkassenfiliale ist (:I. .

Das Geld einfach bei Banken in er nähe tauschen nicht war ?

Amselchenvor 13 h, 39 m

Einmal nach England um sich dann den billigsten Drecksfraß in sich rein zu schnütten (poo)Nimm lieber paar Euro in die Hand und geh vernüftig essen (und wenn möglich nicht die Sachen die du hier auch kriegst).


Ich bin Schüler ^^, da ich man leider nicht so flüssig. Ich hatte aber nicht vor Drecksfraß zu essen, sondern einfach nur Tipps zu erfahren, z.B tolles Speisen oder sonstiges , wenn ich alles probieren würde wäre ich schnell arm, aber wenn ich hier einige wertvolle Tipps kriege kann ich eventuell die ein oder andere Speise vermeiden , ( wie es mir mathiass empfohlen hatte )

Amselchenvor 15 h, 44 m

Einmal nach England um sich dann den billigsten Drecksfraß in sich rein zu schnütten (poo)Nimm lieber paar Euro in die Hand und geh vernüftig essen (und wenn möglich nicht die Sachen die du hier auch kriegst).


Super Tipp, den kannst du eigentlich für jede Reise bringen. Ich würde dich darum bitten, bei jeder Reisenachfrage so zu kommentieren.

Außer bei Reisen nach England.

Tuan1407vor 3 h, 24 m

Danke für die Auskunft ! Gehen wir mal davon aus , das ich Sparkassen Kunde bin . Darf ich mir vorstellen das es dort z.B Filialien gibt, die mit der Sparkasse kooperieren ? oder eher das dort eine eigene Sparkassenfiliale ist (:I. .Das Geld einfach bei Banken in er nähe tauschen nicht war ?


Nein, ich meinte, dass du dort in einer Bank vor Ort Geld mit einer Kreditkarte abheben sollst. Zur Not noch schnell bei deiner Bank fragen, ob die Prepaidkreditkarte von denen auch im Ausland funktioniert.
Du bekommst damit nahezu den 1:1 Tageswechselkurs € in £ (abzgl. 2-3% Gebühren je nach Karte).

Wegen der Kreditkarte wäre es nützlich zu wissen, ob U18 oder Ü18. Unter 18 bekommen sicher so schnell keine "richtige" Karte, und ob man in 1 Woche eine Number26 o.ä. zugeschickt bekommt weis ich nicht. Falls passendes Handy vorhanden (mit NFC) wäre wahrscheinlich so eine virtuelle Karte a la Leupay/Revolut möglich.


London ist halt mega touristisch und generell sehr teuer, so dass Essen in Restaurants, was so auf deutschem Preisniveau ist (die o.g. Chinarestaurants) aber sehr häufig qualitativ schlechter ist. Deshalb ist man, wenn man keine Zeit/Lust auf Internetrecherche hat am besten dran, wenn man sich an Fastfood hält. Muss ja nicht McDonalds/Burger King sein, gibt auch einige lokale Ketten, die es in DE nicht gibt (z.B. Wahaca, Fernandez & Wells u.ä). Preise können aber auch für Fastfood hoch sein (http://brgr.co/ Burger = 10€+).

Das Problem ist eher, dass es kein Aldi/Lidl/andere Discounter gibt. Für halbwegs zivile Preise in die Sainsbury's local und Tesco Express gehen und da auf die Eigenmarken achten. Finger Weg von M&S (Marks & Spencer) und Waitrose, dass sind die teuren Supermärkte.

mathiassvor 58 m

Das Problem ist eher, dass es kein Aldi/Lidl/andere Discounter gibt.


Lidl war jetzt ein schlechtes Beispiel, die gibt es dort schon, natürlich nicht so oft wie in DE.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Selber Craft Beer brauen mit Minibrew22
    2. Welcher VPN ist empfehlenswert?66
    3. Krokojagd3947
    4. Krokojagd 201662123

    Weitere Diskussionen