Tipps für günstige Wohnungseinrichtung / IKEA Gutscheine mit Rabatt

22
eingestellt am 2. Jun 2016
Hallo,

ich werde in ca. einem Monat umziehen und da meine alte Studentenbude nicht viel Platz geboten hat werde ich wohl auch nicht viel mitnehmen und brauche daher für die neue Wohnung viele neue Möbel und eine Küche.

Wollte mal nachhören ob ihr jmd gute Ideen hat wie man günstig an schicke Möbel kommt.
Bzw. gibt es irgendwo die Möglichkeit IKEA Gutscheine mit Rabatt zu kaufen/ tauschen?

Bin für jeden Tipp sehr dankbar.
Viele Grüße

22 Kommentare

Auf jeden Fall mal die lokalen Kleinanzeigen durchstöbern. Oft gibt es hochwertige und auch neuwertige Möbel sehr günstig von Privat weil wegen Umzug oder aus sonstigen Gründen die Möbel einfach weg müssen.
Wenn du einen Großeinkauf im Möbelhaus machst dann handle einen Rabatt aus, da geht immer was.

Die Adventskalender von IKEA sind eine gute Möglichkeit, um an günstige Gutscheine zu kommen. Die gibts aber erst wieder im November. Ansonsten de.lokal.com/

kauf direkt bei ikea. habe letztes we erst ohne Probleme ein Bett was ich letztes Jahr gekauft hatte zurück gegeben mit der Bemerkung gefällt mir nicht mehr. und habe den voll Kaufpreis aufs Konto überwiesen bekommen.

falls es IKEA sein soll, dann sehe bei den eBay-Kleinanzeigen nach. Gucke dir im Ladengeschäft oder online an, was dir von IKEA gefällt und dann kaufe es gebraucht.Von dem gesparten Geld würde ich mir dann die ersten "hochwertigen" Möbel kaufen, bzw. einen schönen eyecatcher

WUrsTbROT

falls es IKEA sein soll, dann sehe bei den eBay-Kleinanzeigen nach. Gucke dir im Ladengeschäft oder online an, was dir von IKEA gefällt und dann kaufe es gebraucht.Von dem gesparten Geld würde ich mir dann die ersten "hochwertigen" Möbel kaufen, bzw. einen schönen eyecatcher


Ist der 75zoll uhd aufm gästeklo nicht eyecatcher genug?
Am besten alles bei Ikea kaufen und das gesparte geld hier für unnötige elektronik rauspressen

definitiv kleinanzeigen. hätte bei ikea direkt locker das zwei bis dreifache für die möbel gezahlt die ich hier habe.

Verstehe garnicht, warum alle immer direkt IKEA mit günstigen Möbeln verbinden oO . Bei Ikea ist einiges deutlich teurer als woanders und die Qualität...naja da muss ich nix zu schreiben denke ich

Schau einfach auch mal im örtlichen Möbelhaus nach, da gibt's auch oft genug gute Angebote

Wenn du es nicht sofort bei den Einzug braucht sondern erstmal das wichtigste schon hast suche dir den Rest aus Kleinanzeigen zusammen da kommt man eigentlich meistens gut und günstig weg. Wievielte Angebote es auf Kleinenzeigen gibt hängt natürlich auch immer davon ab wo du wohnst

so habe ich das bei meinem umzug gemacht:

küche:
neu bei ikea gekauft - für die selbe qualität hätte ich im möbelhaus rund das 4-5 fache bezahlt.
allerdings gab es zu dem zeitpunkt keine gutscheine. dafür wurde das aufmaaßnehmen mit dem kaufpreis verrechnet.

elektronik:
durch die vattenfall-conrad-aktion (50€ gutschein pro emailadresse) habe ich nahezu meine komplette benötigte elektronik (steckdosenleisten und sonstiger kram) umsonst erhalten.

möbel:
bei groupon und dailydeal u.a. rahaus gutscheine gekauft.
durch 25% groupon/dailydeal aktionen, qipu und sale im rahaus + ausstellungsstücke, habe ich höchstens ein fünftel vom normalpreis bezahlt - wenn überhaupt
außerdem habe ich bei ikea geschaut, was mir gefällt und dann bei ebaykleinanzeigen danach gesucht.
hat zwar manchmal etwas gedauert, bis man es im neuwertigen zustand gefunden hat, aber es hat sich gelohnt.

Bearbeitet von: "grobian" 2. Jun 2016

grobian

so habe ich das bei meinem umzug gemacht:küche:neu bei ikea gekauft - für die selbe qualität hätte ich im möbelhaus rund das 4-5 fache bezahlt.allerdings gab es zu dem zeitpunkt keine gutscheine. dafür wurde das aufmaaßnehmen mit dem kaufpreis verrechnet.elektronik:durch die vattenfall-conrad-aktion (50€ gutschein pro emailadresse) habe ich nahezu meine komplette benötigte elektronik (steckdosenleisten und sonstiger kram) umsonst erhalten.möbel:bei groupon und dailydeal u.a. rahaus gutscheine gekauft.durch 25% groupon/dailydeal aktionen und sale im rahaus + ausstellungsstücke, habe ich höchstens ein fünftel vom normalpreis bezahlt - wenn überhaupt :)außerdem habe ich bei ikea geschaut, was mir gefällt und dann bei ebaykleinanzeigen danach gesucht.hat zwar manchmal etwas gedauert, bis man es im neuwertigen zustand gefunden hat, aber es hat sich gelohnt.




Küche bei Ikea? Was hast du bezahlt, wenn ich fragen darf?

Falls Neukauf:
Handeln, handeln, drüber nachdenken, nochmal handeln

(Mein Erfahrungswert: Min 25%, max 70% Rabatt)

Falls Kleinanzeigen:
Bei den guten Angeboten schnell sein: Schnell anrufen, schnell ansehen, anbieten die Möbel sofort mitzunehmen. Oft werden Möbel "auf den letzten Drücker" eingestellt und die Verkäufer sind froh, wenn die Sachen weg sind.

VitoVendetta

Verstehe garnicht, warum alle immer direkt IKEA mit günstigen Möbeln verbinden oO . Bei Ikea ist einiges deutlich teurer als woanders und die Qualität...naja da muss ich nix zu schreiben denke ichSchau einfach auch mal im örtlichen Möbelhaus nach, da gibt's auch oft genug gute Angebote




also ich habe in den bekannten möbelhäusern noch nie etwas gesehen, was für den gleichen preis wie bei ikea auch nur ansatzweise an die qualität herankommt.
furnierte sachen sind in normalen möbelhäusern oft von so schlechter qualität gewesen, dass ich mich gefragt habe, wie soetwas überhaupt verkauft werden darf.
ich rede jetzt nicht von massivholzmöbeln - ich denke kaum, dass er als student sich das leisten kann.
außerdem habe ich bei vielen möbelhauswaren unangenehme gerüche wahrnehmen können.
dass ikea schlechte qualität liefert ist so ein 80er jahre argument und kommt meistens von leuten, die seit 20 jahren nicht mehr bei ikea waren oder überhaupt jemals.

VitoVendetta

Verstehe garnicht, warum alle immer direkt IKEA mit günstigen Möbeln verbinden oO . Bei Ikea ist einiges deutlich teurer als woanders und die Qualität...naja da muss ich nix zu schreiben denke ichSchau einfach auch mal im örtlichen Möbelhaus nach, da gibt's auch oft genug gute Angebote



Also ich hatte für meine jetzige Wohnung vor 3 Jahren mal nach einer Küche bei Ikea geschaut und unter 4-5.000 Euro nichts gefunden. Und da waren nur NoName E-Geräte dabei

grobian

so habe ich das bei meinem umzug gemacht:küche:neu bei ikea gekauft - für die selbe qualität hätte ich im möbelhaus rund das 4-5 fache bezahlt.allerdings gab es zu dem zeitpunkt keine gutscheine. dafür wurde das aufmaaßnehmen mit dem kaufpreis verrechnet.elektronik:durch die vattenfall-conrad-aktion (50€ gutschein pro emailadresse) habe ich nahezu meine komplette benötigte elektronik (steckdosenleisten und sonstiger kram) umsonst erhalten.möbel:bei groupon und dailydeal u.a. rahaus gutscheine gekauft.durch 25% groupon/dailydeal aktionen und sale im rahaus + ausstellungsstücke, habe ich höchstens ein fünftel vom normalpreis bezahlt - wenn überhaupt :)außerdem habe ich bei ikea geschaut, was mir gefällt und dann bei ebaykleinanzeigen danach gesucht.hat zwar manchmal etwas gedauert, bis man es im neuwertigen zustand gefunden hat, aber es hat sich gelohnt.


Das waren um die 3,5-4k wenn ich mich richtig erinnere (mit Gasherd und Ofen).
Sind mit den Planugsunterlagen zu anderen Möbelhäusern und Küchenfachgeschäften gegangen und haben uns Kostenvoranschläge für die selbe Ausstattung und Qualität geben lassen.
Das schwankte dann so zwischen 12 und 20tsd Euro + Aufbau.
Und bei Ikea haben wir sogar 5 Jahre Garantie bekommen.


Nur mal so als Vergleich: Bei Ikea kostet so ein Schubfachstopper (keine Ahnung wie die wirklich heißen ) sagen wir mal 5€. Beim Küchenhändler 25€. Funktion ist die selbe und die Qualität auch. Ich habe sogar einige Verkäufer gefragt, warum sie teilweise das 5 fache für die selbe Ware verlangen. Antwort u.a.: "wir müssen ja auch von irgendwas leben."
Bearbeitet von: "grobian" 2. Jun 2016

VitoVendetta

Verstehe garnicht, warum alle immer direkt IKEA mit günstigen Möbeln verbinden oO . Bei Ikea ist einiges deutlich teurer als woanders und die Qualität...naja da muss ich nix zu schreiben denke ichSchau einfach auch mal im örtlichen Möbelhaus nach, da gibt's auch oft genug gute Angebote


Genau, das Problem haben viele.
Bestehen extremst auf massivmöbel und niemals ikea
Hab schon mehrere umzüge hinterher und seltsamerweise fällt nur das schlafzimmer, welches ich gebraucht gekauft hab, neupreis 1500€, auseinander.

grobian

Das waren um die 3,5-4k wenn ich mich richtig erinnere (mit Gasherd und Ofen).Sind mit den Planugsunterlagen zu anderen Möbelhäusern und Küchenfachgeschäften gegangen und haben uns Kostenvoranschläge für die selbe Ausstattung und Qualität geben lassen.Das schwankte dann so zwischen 12 und 20tsd Euro + Aufbau.Und bei Ikea haben wir sogar 5 Jahre Garantie bekommen.



Das bezweifel ich ja ein wenig. Für 20K krieg ich Lackierte Massivfronten, für 4k bei Ikea Spannplatte foliert. Dann verwendet Ikea Blum Schaniere und die großen Küchenmarken eher Hettich, da liegt auch nen Unterschied. Ich mein da musst du dir nur das Soft Close System der Schränke anschauen. Da wird einfach nen Dämpfer drauf geklippt das können andere besser. Also vergleichen wir mal nicht Äpfel mit Birnen.

Ich habe selber eine Ikea Küche ( Preis: Möbel : 4326€, Elektrogeräte 2694€, Lieferung 129€, Aufbau 857€) die komplett bei 8006€ gekostet hätte. Und für den Preis krieg ich überall eine Küche in gleicher Qualität. Und für 40.000€, also das 5 Fache, würde ich ne Poggenpohl kriegen und das dann doch was ganz anderes.

Der große Vorteil der Ikeaküchen ist die Anpassbar- bzw. Erweiterbarkeit, nen einzelner Schrank kostet bei Ikea soviel wie ein Schrank und 8 Schränke eben das 8fache. Bei Küchenherstellern krieg ich den Block für kleines Geld und der extra Schrank kostet noch mal das selbe.

Zum Thema, ne gute und günstige Küche holt man sich bei Poco. Die vertreiben Nobilia was recht solide für den kleinen Geldbeutel ist. Am besten nen Block kaufen und mit ner Lücke leben oder ne Blende vor setzen, oder nen Regal hinbauen, den Mülleimer hinstellen oder ähnliches.

grobian

Das waren um die 3,5-4k wenn ich mich richtig erinnere (mit Gasherd und Ofen).Sind mit den Planugsunterlagen zu anderen Möbelhäusern und Küchenfachgeschäften gegangen und haben uns Kostenvoranschläge für die selbe Ausstattung und Qualität geben lassen.Das schwankte dann so zwischen 12 und 20tsd Euro + Aufbau.Und bei Ikea haben wir sogar 5 Jahre Garantie bekommen.



Aus aktuellem Anlass:

War diese Woche in mehreren Möbelhäusern Küchen planen lassen und man kommt mit IKEA definitiv NICHT besser in Preis und schon gar nicht in Leistung weg. Der Einbau einer Ikea Küche kostet 200€ pro METER Küche. Da kommen bei 6 Metern also noch gut 1200€ auf den "tollen" Preis für Folierte Küchenmöbel hinzu.

Wenn man nicht handelt im Möbelhaus ist man selbst schuld. Habe mir eine deutlich hochwertiger Nolte Küche inklusive Aufbau für 4000e zusammenstellen lassen (Ohne e-Geräte). Bei Ikea hätte ich für dieses Geld eine eigens im 3d Planer hingewurstete Küche aus Korpussen bekommen, ebenfalls ohne e-Geräte.

Das Argument mit IKEA ist die bessere Wahl stimmt also nicht. Eher das Gegenteil ist der Fall wenn man sich mit der Materie auseinandersetzt und Eier in der Hose hat zu sagen man zahlt nicht den ersten Preis vom Möbelhändler. Aber wenn du auch die low Budget e-Geräte bei IKEA gekauft hast, schätze ich dich als eher "geiz ist geil" Menschen ein, der keine Lust hat sich mit einem Thema zu beschäftigen. Sorry

sundayyy

War diese Woche in mehreren Möbelhäusern Küchen planen lassen und man kommt mit IKEA definitiv NICHT besser in Preis und schon gar nicht in Leistung weg.



Hab ich zum glück ja auch nirgendwo behauptet.

sundayyy

Wenn man nicht handelt im Möbelhaus ist man selbst schuld. Habe mir eine deutlich hochwertiger Nolte Küche inklusive Aufbau für 4000e zusammenstellen lassen (Ohne e-Geräte). Bei Ikea hätte ich für dieses Geld eine eigens im 3d Planer hingewurstete Küche aus Korpussen bekommen, ebenfalls ohne e-Geräte.



Das ist aus der ferne immer recht schwierig zu beurteilen. Ich gehe mal davon aus das du bei Nolte mehr zahlst und mehr kriegst, oder ähnlich zahlst und ähnliches kriegst. Ikea ist schon ein recht großer Hersteller von Möbeln und auch steuerlich haben die Jungs einiges auf dem Kasten. Das jetzt gerade Nolte, "bekannt für kleine Preise", jetzt den Preiskampf einläutet und seine Küchen quasi verschenkt ist eher unwahrscheinlich.

sundayyy

Das Argument mit IKEA ist die bessere Wahl stimmt also nicht. Eher das Gegenteil ist der Fall wenn man sich mit der Materie auseinandersetzt und Eier in der Hose hat zu sagen man zahlt nicht den ersten Preis vom Möbelhändler.



Ikea ist auch nicht immer die bessere Wahl, sondern nur dann wenn man die Küche umbauen will. Aus eigener Erfahrung Hochschrank bei Nobilia ( ich weiss nicht so gut, aber teuer genug) gut 800€ bei Ikea so knappe 200€. Wollte meine Nobilia Küche nämlich mal umbauen. Für den Preis hätte ich auch gleich ne neue Küche kaufen können.


sundayyy

Aber wenn du auch die low Budget e-Geräte bei IKEA gekauft hast, schätze ich dich als eher "geiz ist geil" Menschen ein, der keine Lust hat sich mit einem Thema zu beschäftigen. Sorry



Natürlich bin ich ein "geiz ist geil" Mensch, sonst wäre ich nicht hier. Daher hab ich für die 8000€ Küche auch nur, müsst ich lügen, 2800€ bezahlt im Faktum Abverkauf.

Ob die E-Geräte jetzt low Budget sind weiss ich nicht. Sie sind halt aus dem Electrulux Konzern. Wie gut ist AEG?
Sie funktionieren halt, das Induktionskochfeld hat ordentlich dampf, die No-Frost Kühl/Gefriehrkombi hat eine super Temperatur verteilung, 500€ hätte ich für die Mikrowelle zwar nie ausgegeben aber so ein 2. Backofen ist ganz nett. Gut beim Backofen hätte ich lieber einen mit Dampfgar funktion gehabt aber man kann nicht alles haben.

Sorry, aber ganz ehrlich, les doch erst mal was andere schreiben, dann macht plötzlich alles viel mehr Sinn.

sundayyy

War diese Woche in mehreren Möbelhäusern Küchen planen lassen und man kommt mit IKEA definitiv NICHT besser in Preis und schon gar nicht in Leistung weg.

sundayyy

Wenn man nicht handelt im Möbelhaus ist man selbst schuld. Habe mir eine deutlich hochwertiger Nolte Küche inklusive Aufbau für 4000e zusammenstellen lassen (Ohne e-Geräte). Bei Ikea hätte ich für dieses Geld eine eigens im 3d Planer hingewurstete Küche aus Korpussen bekommen, ebenfalls ohne e-Geräte.

sundayyy

Das Argument mit IKEA ist die bessere Wahl stimmt also nicht. Eher das Gegenteil ist der Fall wenn man sich mit der Materie auseinandersetzt und Eier in der Hose hat zu sagen man zahlt nicht den ersten Preis vom Möbelhändler.

sundayyy

Aber wenn du auch die low Budget e-Geräte bei IKEA gekauft hast, schätze ich dich als eher "geiz ist geil" Menschen ein, der keine Lust hat sich mit einem Thema zu beschäftigen. Sorry



Habe nicht dich gemeint sondern den vorredner. :*

Die Ikea Fundgrube ist oft billiger als bei ebaykleinanzeigen einfach öfters nachgucken und alles selber zusammenstellen und noch mal handeln vorallem die Schaniere sind sehr sehr günstig dort 5 euro so viel wie du in die Box bekommst usw.. die Preise bei ebay Kleinanzeigen ist oft totale verarsche... Ikea bietet auch zu den teuren Sachen immer günstige an einfach in der app nachschauen es muss nicht die teure Schublade für 40 Euro sein man kann auch die "billigere" nehmen für 20 Euro ... meine Ikea Küche hat villt 200 Euro gekostet mein riesengroßer Paxschrank mit Spiegelschiebetüren genau 159 Euro mit kompletter Einrichtung ich musste ihn nur selber abbauen

Bearbeitet von: "SMKG" 6. Jun 2016

Hier wird mit Preisen jongliert, ohne dass man irgendeinen Bezug herstellen kann. Wie man sechs Meter Küche ohne Elektrogeräte bei IKEA für 4000€ zusammenbasteln kann, ist mir schleierhaft. Da muss schon einiges an Firlefanz verplant worden sein, den man bei der Einbauküche nicht dabei haben wird.

Wenn man nicht viel Kohle hat, dann holt man sich eben das günstige Küchenblockangebot. Wenn man Zeit und Geld hat und ins eigene Eigentum zieht, haut man eben für 15.000€ oder mehr ne schicke Küche in die Bude. Wenn man aber zur Miete wohnt wäre der Wertverlust bei Weiterverkauf viel zu hoch. Da holt man sich lieber für 5000€ ne Einbauküche, die man für 3000€ weiterverscherbelt oder eben eine IKEA Küche, die man ohne Probleme mitnehmen und in der nächsten Bude evtl. erweitern kann. Letzteres ist nach meinem Eindruck recht häufig der Fall, weswegen wir in kaum einer Wohnung, die wir uns angesehen haben, die Küche hätten übernehmen können.

Wir haben früher als Studenten in der Wohnung eine simple IKEA Küche selbst zusammen gebaut. Nun lassen wir uns eine von IKEA einbauen. Zum einen sind wir damit insgesamt günstiger als beim Möbelhaus/Küchenstudio. Zum anderen sind wir uns noch unschlüssig, wieviel Stauraum wir brauchen, können die Küche aber jederzeit einfach erweitern. Ausschlaggebend war auch, dass uns der IKEA Stil am besten gefällt. Die Einbauküchen die wir sonst gesehen haben, fanden wir alle ziemlich öde und belanglos - reine Geschmackssache. Diese hätten auch sehr lange Lieferzeiten gehabt. Zuletzt ist unsere Küche auch recht simpel aufgebaut. Wenn man eine offene Küche hat, kann das schon wieder anders aussehen.

Klar, es war auch ein bisschen Faulheit und Zeitnot dabei. Aber wenn man sowieso schon den Umzugstress hat, will ich nicht auch noch in verschiedene Möbelhäuser rennen, mit den Käufern verhandeln und mich dann ständig fragen, ob ich über den Tisch gezogen wurde. Mir fehlt zudem schlicht die Zeit für solchen Kram.

grobian

so habe ich das bei meinem umzug gemacht:küche:neu bei ikea gekauft - für die selbe qualität hätte ich im möbelhaus rund das 4-5 fache bezahlt.allerdings gab es zu dem zeitpunkt keine gutscheine. dafür wurde das aufmaaßnehmen mit dem kaufpreis verrechnet.elektronik:durch die vattenfall-conrad-aktion (50€ gutschein pro emailadresse) habe ich nahezu meine komplette benötigte elektronik (steckdosenleisten und sonstiger kram) umsonst erhalten.möbel:bei groupon und dailydeal u.a. rahaus gutscheine gekauft.durch 25% groupon/dailydeal aktionen und sale im rahaus + ausstellungsstücke, habe ich höchstens ein fünftel vom normalpreis bezahlt - wenn überhaupt :)außerdem habe ich bei ikea geschaut, was mir gefällt und dann bei ebaykleinanzeigen danach gesucht.hat zwar manchmal etwas gedauert, bis man es im neuwertigen zustand gefunden hat, aber es hat sich gelohnt.


warte mal bis so ein Ding kaputt geht. Bei IKEA bekommst Du das ohne zu murren kostenlos ersetzt (auch nach 2 Jahren noch). Bei einem Möbelhaus gibt es Null-Kulanz. Daher kaufe ich lieber bei IKEA..
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text