tipps für rezeptpflichtige medikamente

34
eingestellt am 9. Okt
Moin, muss demnächst leider auf ein sehr teures Madikament wechseln (ca. 24.000€ p.a.) da ich leider bei meinem PKV Tarif 20% Selbstbeteiligung auf Medikamente habe und mit Rheuma auch nicht mehr den Tarif wechseln kann, bin ich verzweifelt auf der Suche nach möglichkeiten die SB ein wenig erträglicher zu gesatallten. Hat jemand eine Idee? Bei Shoop usw. gibt es leider immer nur Rabatt auf verschreibungsfreie Medikamente.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Lässt sich doch dann von der Steuer absetzen.
Ansonste Rücklagen nutzen, die du durch den günstigen Tarif bilden konntest
bayernex09.10.2019 12:03

Hört sich jetzt vielleicht blöd an aber prüfe zuerst mal durch zweit und dr …Hört sich jetzt vielleicht blöd an aber prüfe zuerst mal durch zweit und dritt Meinungen ob es andere Methoden oder Möglichkeiten gibt, ich selbst bin so auf bessere Behandlungsmethoden meiner chronischen Krankheiten gestoßen, allerdings wurden meine vorherigen Medikamente voll von der Gesetzlichen Krankenkasse übernommen per a 30.000 Euro, jetzt habe ich bessere Therapien die nur einen Bruchteil kosten auch wenn ich sie selbst bezahlen muss.Gewinnspannen bei zum Beispiel der Chemotherapie sind Herstellung ca. 10 💵 zu Aber tausenden Euro, die Lebenserwartung hat sich bei den üblichen Methoden von 1950 bis jetzt um durchschnittlich ca. 18 Tage verlängert bei brutalsten Nebenwirkungen, es gab sogut wie keine Weiterentwicklung seither.Für viele Krebspatienten wäre es der viel angenehmer Weg ohne diese konservative und kostenintensive Methoden noch eine gute restliche und gleichlange Lebzeit zu haben.Die Medizin ist ein ausgearteter Geldaperat der einzig das Ziel hat in den allermeisten Fällen das Geld der großen Konzerne dahinter zu mehren, fragt euch selbst in wievielen Fällen nur die Symptome behandelt werden und in wievielen Fällen ein Arzt versucht hinter den Grund der jeweiligen Erkrankung des Patienten zu kommen


Also mit solchen Pauschalaussagen bzgl. der Chemotherapie wäre ich vorsichtig - insbesondere ohne Studiennachweis/Quelle.
Bearbeitet von: "Produkttester" 9. Okt
Stolperfallen in der PKV...
therealpink09.10.2019 13:17

Du behauptest die Lebenserwartung seit den 1950er Jahren hätte sich um 18 …Du behauptest die Lebenserwartung seit den 1950er Jahren hätte sich um 18 Tage verlängert.Das statistische Bundesamt widerlegt diese These.


Aber bayernex bezieht sich auf die Lebenserwartung mit Chemo.
34 Kommentare
Gibt für rezeptpflichtige Medikamente meines Wissens nach keine Rabatte
Medikamente sind in den Niederlanden oft deutlich günstiger und werden auch von deutschen Krankenkassen anerkannt. Vielleicht da mal schauen
Import!
Stolperfallen in der PKV...
Lässt sich doch dann von der Steuer absetzen.
Ansonste Rücklagen nutzen, die du durch den günstigen Tarif bilden konntest
Kannst du evtl. aufgrund deiner chronischen Krankheit (Rheuma) eine Befreiung von Zuzahlungen beeantragen?

Weiß allerding nicht, ob das nur für die gesetzlichen KK gilt...
Um welches Medikament geht es? Würde die Recherche bedeutend vereinfachen.
schni_schna_schnappi09.10.2019 11:20

Kannst du evtl. aufgrund deiner chronischen Krankheit (Rheuma) eine …Kannst du evtl. aufgrund deiner chronischen Krankheit (Rheuma) eine Befreiung von Zuzahlungen beeantragen? Weiß allerding nicht, ob das nur für die gesetzlichen KK gilt...


Ist nur bei der Gesetzlichen der Fall.
Da muss dann aber auch ein gewisser Prozentsatz erreicht werden, je nach Erkrankung sind das 1-2% an eigener Zuzahlung vom Jahreseinkommen.
Ob Rabatte bei rezeptpflichtigen Medikamenten möglich sind weiß ich nicht, aber vielleicht hilft dir folgendes auch schon weiter: Du kannst dir einen Teil deiner Ausgaben für Medikamente über die Steuererklärung als außergewöhnliche Belastung geltend machen.
Hört sich jetzt vielleicht blöd an aber prüfe zuerst mal durch zweit und dritt Meinungen ob es andere Methoden oder Möglichkeiten gibt, ich selbst bin so auf bessere Behandlungsmethoden meiner chronischen Krankheiten gestoßen, allerdings wurden meine vorherigen Medikamente voll von der Gesetzlichen Krankenkasse übernommen per a 30.000 Euro, jetzt habe ich bessere Therapien die nur einen Bruchteil kosten auch wenn ich sie selbst bezahlen muss.

Gewinnspannen bei zum Beispiel der Chemotherapie sind Herstellung ca. 10 💵 zu Aber tausenden Euro, die Lebenserwartung hat sich bei den üblichen Methoden von 1950 bis jetzt um durchschnittlich ca. 18 Tage verlängert bei brutalsten Nebenwirkungen, es gab sogut wie keine Weiterentwicklung seither.
Für viele Krebspatienten wäre es der viel angenehmer Weg ohne diese konservative und kostenintensive Methoden noch eine gute restliche und gleichlange Lebzeit zu haben.

Die Medizin ist ein ausgearteter Geldaperat der einzig das Ziel hat in den allermeisten Fällen das Geld der großen Konzerne dahinter zu mehren, fragt euch selbst in wievielen Fällen nur die Symptome behandelt werden und in wievielen Fällen ein Arzt versucht hinter den Grund der jeweiligen Erkrankung des Patienten zu kommen
Bearbeitet von: "bayernex" 9. Okt
bayernex09.10.2019 12:03

Hört sich jetzt vielleicht blöd an aber prüfe zuerst mal durch zweit und dr …Hört sich jetzt vielleicht blöd an aber prüfe zuerst mal durch zweit und dritt Meinungen ob es andere Methoden oder Möglichkeiten gibt, ich selbst bin so auf bessere Behandlungsmethoden meiner chronischen Krankheiten gestoßen, allerdings wurden meine vorherigen Medikamente voll von der Gesetzlichen Krankenkasse übernommen per a 30.000 Euro, jetzt habe ich bessere Therapien die nur einen Bruchteil kosten auch wenn ich sie selbst bezahlen muss.Gewinnspannen bei zum Beispiel der Chemotherapie sind Herstellung ca. 10 💵 zu Aber tausenden Euro, die Lebenserwartung hat sich bei den üblichen Methoden von 1950 bis jetzt um durchschnittlich ca. 18 Tage verlängert bei brutalsten Nebenwirkungen, es gab sogut wie keine Weiterentwicklung seither.Für viele Krebspatienten wäre es der viel angenehmer Weg ohne diese konservative und kostenintensive Methoden noch eine gute restliche und gleichlange Lebzeit zu haben.Die Medizin ist ein ausgearteter Geldaperat der einzig das Ziel hat in den allermeisten Fällen das Geld der großen Konzerne dahinter zu mehren, fragt euch selbst in wievielen Fällen nur die Symptome behandelt werden und in wievielen Fällen ein Arzt versucht hinter den Grund der jeweiligen Erkrankung des Patienten zu kommen


Also mit solchen Pauschalaussagen bzgl. der Chemotherapie wäre ich vorsichtig - insbesondere ohne Studiennachweis/Quelle.
Bearbeitet von: "Produkttester" 9. Okt
Aber das wird doch ab einer gewissen Summe gedeckelt, das man nichts mehr zuzahlen muss.
Aber, wie schon geschrieben im EU Ausland schauen, was es da kostet. Polen und Tschechei sind sehr günstig und kann man bei der Versicherung abrechnen.
Wieso schließt man solche Verträge ab? Um nochmal 10€ im Monat zu sparen??
Produkttester09.10.2019 12:32

Also mit solchen Pauschalaussagen bzgl. der Chemotherapie wäre ich …Also mit solchen Pauschalaussagen bzgl. der Chemotherapie wäre ich vorsichtig - insbesondere ohne Studiennachweis/Quelle.


Da gebe ich dir Recht ich sehe das für jeden den es interessiert so dass man sich selber darüber schlau machen muss und das nicht erst wenn man mal muss weil man dann nicht mehr objektiv so schnell entscheiden kann in einer oft psychisch sehr belastenden Situation.
bayernex09.10.2019 12:03

Hört sich jetzt vielleicht blöd an aber prüfe zuerst mal durch zweit und dr …Hört sich jetzt vielleicht blöd an aber prüfe zuerst mal durch zweit und dritt Meinungen ob es andere Methoden oder Möglichkeiten gibt, ich selbst bin so auf bessere Behandlungsmethoden meiner chronischen Krankheiten gestoßen, allerdings wurden meine vorherigen Medikamente voll von der Gesetzlichen Krankenkasse übernommen per a 30.000 Euro, jetzt habe ich bessere Therapien die nur einen Bruchteil kosten auch wenn ich sie selbst bezahlen muss.Gewinnspannen bei zum Beispiel der Chemotherapie sind Herstellung ca. 10 💵 zu Aber tausenden Euro, die Lebenserwartung hat sich bei den üblichen Methoden von 1950 bis jetzt um durchschnittlich ca. 18 Tage verlängert bei brutalsten Nebenwirkungen, es gab sogut wie keine Weiterentwicklung seither.Für viele Krebspatienten wäre es der viel angenehmer Weg ohne diese konservative und kostenintensive Methoden noch eine gute restliche und gleichlange Lebzeit zu haben.Die Medizin ist ein ausgearteter Geldaperat der einzig das Ziel hat in den allermeisten Fällen das Geld der großen Konzerne dahinter zu mehren, fragt euch selbst in wievielen Fällen nur die Symptome behandelt werden und in wievielen Fällen ein Arzt versucht hinter den Grund der jeweiligen Erkrankung des Patienten zu kommen



de.statista.com/sta…ht/
Verschwörungstheoretiker...
Soweit ich weiß sind die preise meist durch die importkosten zu hoch..
Eventuell gucken ob man das umgehen Bzw. Mindern kann.. was ich mir aber extreme schwer vorstelle
therealpink09.10.2019 12:58

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/185394/umfrage/entwicklung-der-lebenserwartung-nach-geschlecht/Verschwörungstheoretiker...


Was hat deine Quelle mit meinem Post zu tun? Wo besteht da die VERBINDUNG?
bayernex09.10.2019 13:11

Was hat deine Quelle mit meinem Post zu tun? Wo besteht da die VERBINDUNG?



Du behauptest die Lebenserwartung seit den 1950er Jahren hätte sich um 18 Tage verlängert.
Das statistische Bundesamt widerlegt diese These.
therealpink09.10.2019 13:17

Du behauptest die Lebenserwartung seit den 1950er Jahren hätte sich um 18 …Du behauptest die Lebenserwartung seit den 1950er Jahren hätte sich um 18 Tage verlängert.Das statistische Bundesamt widerlegt diese These.


Aber bayernex bezieht sich auf die Lebenserwartung mit Chemo.
Heute angemeldet.. Don't feed the troll. Da wird eh nie eine Antwort zurückkommen
mascarPWNe09.10.2019 13:28

Heute angemeldet.. Don't feed the troll. Da wird eh nie eine Antwort …Heute angemeldet.. Don't feed the troll. Da wird eh nie eine Antwort zurückkommen


Wo du es sagst...
Erinnert mich an den anderen Troll mit der pkv und Erfahrungen...
Produkttester09.10.2019 13:21

Aber bayernex bezieht sich auf die Lebenserwartung mit Chemo.


Und du denkst, dass macht seine Aussage richtiger?
Sub.709.10.2019 13:38

Wo du es sagst...Erinnert mich an den anderen Troll mit der pkv und …Wo du es sagst...Erinnert mich an den anderen Troll mit der pkv und Erfahrungen...


Einfach diesen Trollen hier nicht mehr helfen. Bei mydealz neue Accounts zu erstellen ist anscheinend zum Volkssport geworden
Sub.709.10.2019 11:24

Ist nur bei der Gesetzlichen der Fall.Da muss dann aber auch ein gewisser …Ist nur bei der Gesetzlichen der Fall.Da muss dann aber auch ein gewisser Prozentsatz erreicht werden, je nach Erkrankung sind das 1-2% an eigener Zuzahlung vom Jahreseinkommen.



Bei chronisch Kranken sind es 1%, sonst 2%.

bayernex09.10.2019 12:03

Hört sich jetzt vielleicht blöd an aber prüfe zuerst mal durch zweit und dr …Hört sich jetzt vielleicht blöd an aber prüfe zuerst mal durch zweit und dritt Meinungen ob es andere Methoden oder Möglichkeiten gibt, ich selbst bin so auf bessere Behandlungsmethoden meiner chronischen Krankheiten gestoßen, allerdings wurden meine vorherigen Medikamente voll von der Gesetzlichen Krankenkasse übernommen per a 30.000 Euro, jetzt habe ich bessere Therapien die nur einen Bruchteil kosten auch wenn ich sie selbst bezahlen muss.Gewinnspannen bei zum Beispiel der Chemotherapie sind Herstellung ca. 10 💵 zu Aber tausenden Euro, die Lebenserwartung hat sich bei den üblichen Methoden von 1950 bis jetzt um durchschnittlich ca. 18 Tage verlängert bei brutalsten Nebenwirkungen, es gab sogut wie keine Weiterentwicklung seither.Für viele Krebspatienten wäre es der viel angenehmer Weg ohne diese konservative und kostenintensive Methoden noch eine gute restliche und gleichlange Lebzeit zu haben.Die Medizin ist ein ausgearteter Geldaperat der einzig das Ziel hat in den allermeisten Fällen das Geld der großen Konzerne dahinter zu mehren, fragt euch selbst in wievielen Fällen nur die Symptome behandelt werden und in wievielen Fällen ein Arzt versucht hinter den Grund der jeweiligen Erkrankung des Patienten zu kommen



Bei Krebs hilft kein Wunderheiler. Zu dem restlichen Schwachsinn muss man echt garnix sagen. Mein Vater hatte 2x Hautkrebs (vor etwa 10 Jahren) und ist seit dem wieder komplett genesen. Seine "Chemo" bestand aus ein paar Spritzen (auch jeweils 8000Euro). Lauf du mal mit deiner Wünschenrute rum und lass andere damit in Ruhe!

@mar_som : erstmal viel Glück für die Therapie! Ansonsten versuch die Medikamente zu importieren (Holland wurde ja bereits genannt). Evtl. kann dir da auch jemand bei der Krankenkasse helfen. Die sollten da eigentlich Erfahrungen haben. Deutschland ist in Bezug auf Medikamente so ziemlich am teuersten. Ansonsten bist du halt leider ein gutes Beispiel warum die Private Krankenversicherung nix taugt! Ich drück dir trotzdem die Daumen!
@Dodgerone ich habe ja nichts anderes behauptet, nur ist das in diesem Fall eh nicht relevant, da PKV.
Daher auch nicht genauer erläutert.
Frag deinen Apotheker und Arzt nach einer magistralen Rezeptur. Das kann preiswerter sein wie ein industriell hergestelltes Medikament
Gibt es eventuell ein (deutlich preisgünstigeres) Generikum?
Bearbeitet von: "Mondbein" 9. Okt
E
Dodgerone09.10.2019 14:05

Bei chronisch Kranken sind es 1%, sonst 2%. Bei Krebs hilft kein …Bei chronisch Kranken sind es 1%, sonst 2%. Bei Krebs hilft kein Wunderheiler. Zu dem restlichen Schwachsinn muss man echt garnix sagen. Mein Vater hatte 2x Hautkrebs (vor etwa 10 Jahren) und ist seit dem wieder komplett genesen. Seine "Chemo" bestand aus ein paar Spritzen (auch jeweils 8000Euro). Lauf du mal mit deiner Wünschenrute rum und lass andere damit in Ruhe!@mar_som : erstmal viel Glück für die Therapie! Ansonsten versuch die Medikamente zu importieren (Holland wurde ja bereits genannt). Evtl. kann dir da auch jemand bei der Krankenkasse helfen. Die sollten da eigentlich Erfahrungen haben. Deutschland ist in Bezug auf Medikamente so ziemlich am teuersten. Ansonsten bist du halt leider ein gutes Beispiel warum die Private Krankenversicherung nix taugt! Ich drück dir trotzdem die Daumen!


Die PKV taugt nix, aha. Nur weil es Leute gibt, die auf die "PKV ab 59€/Monat" -Werbung reinfallen und auch nicht viel mehr bezahlen wollen? You get what you pay for.

Mit den richtigen Voraussetzungen, einem guten Berater und nicht allzu viel Geiz kann man schon eine gute Versicherung bekommen. Der TE hat keins davon gehabt.

PS: Von malignen Melanomen kann man nie "komplett genesen". Man kann beschwerde- und symptomfrei sein, aber der Krebs schlummert immer noch im Körper und kommt bei den meisten zurück.
Bearbeitet von: "A.R.Penck" 9. Okt
A.R.Penck09.10.2019 15:34

EDie PKV taugt nix, aha. Nur weil es Leute gibt, die auf die "PKV ab …EDie PKV taugt nix, aha. Nur weil es Leute gibt, die auf die "PKV ab 59€/Monat" -Werbung reinfallen und auch nicht viel mehr bezahlen wollen? You get what you pay for.Mit den richtigen Voraussetzungen, einem guten Berater und nicht allzu viel Geiz kann man schon eine gute Versicherung bekommen. Der TE hat keins davon gehabt.PS: Von malignen Melanomen kann man nie "komplett genesen". Man kann beschwerde- und symptomfrei sein, aber der Krebs schlummert immer noch im Körper und kommt bei den meisten zurück.


Es ging nicht um maligne Melanome... Hautkrebs ist etwas vielfältiger! Wer einmal Krebs hatte muss eh regelnmässig zum Screening. Die PKV wirds sowieso nicht mehr ewig geben...
Produkttester09.10.2019 13:21

Aber bayernex bezieht sich auf die Lebenserwartung mit Chemo.



Is auch so absoluter Schwachsinn. Allein die Tatsache das es heute lokale Chemotherapien gibt, die viel schonender sind als die alten Methoden, widerlegt seinen Käse.
Dodgerone09.10.2019 15:45

Es ging nicht um maligne Melanome... Hautkrebs ist etwas vielfältiger! Wer …Es ging nicht um maligne Melanome... Hautkrebs ist etwas vielfältiger! Wer einmal Krebs hatte muss eh regelnmässig zum Screening. Die PKV wirds sowieso nicht mehr ewig geben...Is auch so absoluter Schwachsinn. Allein die Tatsache das es heute lokale Chemotherapien gibt, die viel schonender sind als die alten Methoden, widerlegt seinen Käse.



therealpink09.10.2019 13:52

Und du denkst, dass macht seine Aussage richtiger?



Ich habe ihm auch nicht recht gegeben. Ich denke, das wird in meinem Beitrag weiter oben bzgl. dieser Aussage ohne Nachweis auch klar.

Produkttester09.10.2019 12:32

Also mit solchen Pauschalaussagen bzgl. der Chemotherapie wäre ich …Also mit solchen Pauschalaussagen bzgl. der Chemotherapie wäre ich vorsichtig - insbesondere ohne Studiennachweis/Quelle.



Ich habe lediglich darauf hingewiesen, was bayernex gesagt hat. Mehr nicht.
Kauf das Gras nicht auf Rezept, sondern beim Kollege um die Ecke. Support your local dealer.

Gruß
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen