Tipps Indian Summer?

9
eingestellt am 21. Apr
Servus!

Für meinen drei Wochen Road Trip suche ich evtl. noch ein paar Tipps.
Unterwegs in Massachusetts, New Hampshire, Maine, Vermont, New York mit Kanada oben raus.

Generell freue ich mich über Tipps aller Art.
Aber insbesondere so Geschichten wie:
Vorab Buchung bspw. von den Niagara Falls mit behind the Falls? Oder vor Ort schauen? Gibt es irgendwelche Pässe die man sich näher ansehen sollte?

Der America the beautiful wird sich diesmal wohl nicht lohnen.

Bin gespannt auf Anregungen.
Zusätzliche Info
Sonstiges
9 Kommentare
Poste doch mal deine grobe Route und die Jahreszeit. Dann kann ich dir gerne Tipps geben. So ist das ja etwas Geräten wo du hin willst.

Wollt ihr auch wandern oder seid ihr mehr View Point Hopper? Eher Städte oder Natur?
Hi!

Also wir sind keine Hardcore Wanderer. Aber wenn man mal 2-4 Stunden wandert ist das auch ok.

Die Strecke:
Boston - Bar Harbour - Conway - Lincoln / White Mountains - Stowe - Lake Placid -Niagara Falls - Ithaca - Berkshires - Newport - Cape Cod - Boston

Los gehts Mitte September. 21 Nächte
Zwischen Boston und Bar Harbor würde ich mindestens einen Stopp an der Küste einplanen. Portland eignet sich dafür ganz gut, Alternativ ist auch Portsmouth nicht verkehrt. An der Küste lohnen sich Stopps in Gloucester, Rockport, Camden und ansonsten wo man gerade Lust hat. Im Camden Hills SP kann man ganz cool zum Turm auf dem Mt. Beattie wandern (oder auch hochfahren).
Im Acadia waren wir drei Nächte, wenn man gerne wandert und keine Höhenangst hat lohnt es sich. Beehive Trail und Precipice Trail sind super. Es ist im Acadia recht bill, deswegen lohnt es sich früh aufzustehen. Übernachten muss man nicht zwingend in Bar Harbor, das ist schön aber teuer. Wir hatten ein super schönes Airbnb in Ellsworth.
In der Gegend dort oben unbedingt Lobster essen, wir sind eher Fans von Lobster Roll, da muss man nichts zerlegen. The Travvellin Lobster kurz hinter der Brücke auf Mt Desert Island ist sehr lecker (die haben auch Connecticut Style mit warmer Butter)
White Mountains ist der Kancagamus Trail Pflicht. Ansonsten gibt es einen schönen Hike in der Nähe von North Conway an den Frankenstein Cliffs. Mt Washington ist auch ganz cool per Auto. In North Conway gibt es ein großes Outlet, das lohnt sich, zumal es in New Hampshire keine Mehrwertsteuer gibt.
Stowe fanden wir ok, die Ben & Jerry's Fabrik eher lahm. Der schönere Ort zum Übernachten ist aus meiner Sicht Burlington. Das ist eine sehr schöne Studentenstadt.
Bei Lake Placid kann ich die Bikes zum Mt Jo und auf den Cascade Mountain empfehlen. Die Adirondacks sind richtig schön.
Niagara Falls - auf der kanadischen Seite schlafen. In den USA sieht es aus wie bei Walking Dead :-) Maid of the Mist ist beeindruckend, Vorbuchen eigentlich nie notwendig.
Also die Hotels sind schon fast alle durchgebucht.
Hier mal der genauere Plan.
21479343-JVPKX.jpg

Ne, Lobster und Crabs müssen aus der Schale gegessen werden. immer mit Lätzchen um.

Und habt ihr vor Ort alles an Karten für Touren gekauft?! Oder schon vorab in Deutschland?

Für die anderen Touren haben wir bspw. immer Tickets vorab bei Attractionstickets gekauft. Universal, Disney und so weiter.
An den Finger Lakes auf jeden Fall Watkins Glen State Park. Buttermilk Falls sind auch ganz gut.

An der Küste in Connecticut fanden wir Mystic Seaport sehr interessant. Nicht ganz billig und ein halber Tag geht dafür drauf. Die beste Lobster Roll gibt es in New London bei Captain Scott's Lobster Dock. Falls ihr Lassen Vegas Feeling braucht gibt es in der Nähe auch die beiden riesigen Casinos Foxwood und Mohegan Sun.
Hartford lohnt sich nicht, Newport ist ganz schön aber überlaufen. Plymouth ist ein schöner Stopp mit Plymouth Rock.

Viel Spaß, die Gegend ist generell ein Traum. Im ganzen Nordosten ist es allerdings empfehlenswert Hotels vorzubeugen, gerade in der Fall Fooliage.
Ok, ich finde im Acadia und den White Mountains zu wenig Zeit. Sonst ok. An den Niagara Falls lohnt sich evtl. auch ein Ausflug nach Toronto, oder ihr geht den Tag entspannt an.
Thema Touren: das ist ja nicht wie in Florida mit den Parks oder der NASA, bzw. den Parks in Kalifornien.
Vorbuchen musst du da eigentlich nichts, denn du brauchst ja kaum Eintritt außer Nationalpark oder State Park.
Mt. Washington z.B. auch einfach hinfahren. Haben dort nirgends Touren gebucht.
Alles klar. Danke Dir für deine Infos.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen