[Tipps & Wertschätzung] Ford Mustang Baujahr 68

36
eingestellt am 8. Mai
Hallo Leute,

ich bin gerade stark am Überlegen, ob ich mir meinen Herzenswunsch erfüllen möchte und einen Ford Mustang Oldtimer mir zulege.
ich möchte aufjedenfall einen Oldtimer und bevorzuge Schaltgetriebe.
Leider bin ich kein Automechaniker bzw. hab da wenig Kenntnisse, daher fallen Bastlerfahrzeuge leider raus.

Jetzt wollte ich mal nachfragen, ob es hier zufällig Mustang Liebhaber / Experten gibt?
Konkret hat es mir dieses Inserat angetan:
suchen.mobile.de/fah…75f

Was meint ihr dazu? Hier gefällt mir insbesondere, dass es ein Schalter sowie guter Zustand ist.
Wie bewertet ihr hier insbesondere den Preis und auch vor allem die Werthaltigkeit? Oder evtl. Steigerungspotential weil Kultauto und Oldtimer?

Ist vielleicht mal ein ungewöhnliches Thema, aber ich würde mich sehr über die eine oder andere Meinung freuen.

Viele Grüße
Zusätzliche Info
Ford Portal AngeboteDiversesFord
Beste Kommentare
Wenn du nicht selber schrauben kannst, wird es bei solchen Oldtimer leider sehr schnell sehr teuer, gerade bei den alten ammis. Nichtsdestotrotz ist es natürlich ein schönes Auto.
Du hast keine Ahnung von Autos und der von dir genannte Oldtimer hat kein aktuelles (Wert)gutachten.
Für mich eine schlechte Kombination.
36 Kommentare
Wenn du nicht selber schrauben kannst, wird es bei solchen Oldtimer leider sehr schnell sehr teuer, gerade bei den alten ammis. Nichtsdestotrotz ist es natürlich ein schönes Auto.
Am besten kaufst du dir eine tankstelle mit dazu
Turkishflavorvor 14 m

Ich wäre …Ich wäre vorsichtig:https://www.fehmarn24.de/fehmarn/ford-mustang-gegen-strassenbaum-9783681.html



Ist das gerad dein Ernst oder ein sehr schlechter Trollversuch?
Könnte dir zu jedem Auto einen Unfallbericht raussuchen
Turkishflavorvor 18 m

Ich wäre …Ich wäre vorsichtig:https://www.fehmarn24.de/fehmarn/ford-mustang-gegen-strassenbaum-9783681.html



Ja ne ist klar. Sonst haste aber noch alle Tassen im Schrank?

@TE ich meine auch: wenn man gar nix selber machen kann ist das keine gute Idee.
Sammlerwert ist auch eher schwierig, da wurde zu viel gemacht an dem Ding.
Neu lackiert und das auch noch schlecht, Sitze innen auch neu gemacht, das ist alles nicht optimal.
Also...ich wäre bei dem Kollegen vorsichtig... klingt nicht sonderlich ehrlich... dazu keine aktuellen Fotos... ich würde mir vorab mal die Rechnungen in Kopie zuschicken lassen und die Firmen anrufen um zu hören was die dazu sagen. Ob der Wagen wirklich da war, wann und in welchem Zustand überführt wurde. Ob alle Reparaturen etc. gemacht worden sind, ob er wirklich in dieser Firma versiegelt wurde. Wenn das irgendwer gemacht hat, kannst deinen Unterboden bei einem solchen Wagen auch nächstes Jahr aus der Garage rausfegen... Garage solltest du im Übrigen haben. Dazukommend wundert mich ein wenig der Preis...der Wagen lässt laut Beschreibung (abgesehen vom Lack) kaum Wünsche offen. Sogar V8... bei dem Preis kannst du auch gut an einen Händler herantreten. Der Wagen wird ständig importiert. Lass dir Zeit und kauf beim Händler... oder mach Abstriche... den hier würde ich schärfstens prüfen, oder es ganz lassen.

Abgesehen davon...ohne handwerliches Geschick am Auto...ich weiß nicht ob ein solcher Wagen da die beste Wahl ist...
Bearbeitet von: "Krokodeali" 8. Mai
es gibt für deine fragen deutlich bessere anlaufstellen im internet
Ich sage nicht, dass ich kein handwerkliches Geschick hätte, im Gegenteil.
Jedoch hab ich noch nicht viel an Autos herumgeschraubt.

Aufjedenfall danke euch beiden für die Einschätzungen!
@Krokodeali Inwiefern wundert dich der Preis? Zu teuer oder zu günstig?

Was denkt ihr denn geschätzt was der verbrauchen wird?
redsuppvor 6 m

Was denkt ihr denn geschätzt was der verbrauchen wird?


Du hast selber noch null recherchiert, oder?
Hey,
auch ich habe ne Vorliebe für Oldtimer und kann dir nur raten, nicht auf solche Portalen zu schauen. Oft werden arbeiten dran gemacht ohne es zu vermerken. Am besten mit jemandem hingehen der sich damit gut auskennt und nicht den Leuten im Internet vertrauen
redsuppvor 14 m

Ich sage nicht, dass ich kein handwerkliches Geschick hätte, im …Ich sage nicht, dass ich kein handwerkliches Geschick hätte, im Gegenteil.Jedoch hab ich noch nicht viel an Autos herumgeschraubt.Aufjedenfall danke euch beiden für die Einschätzungen! @Krokodeali Inwiefern wundert dich der Preis? Zu teuer oder zu günstig?Was denkt ihr denn geschätzt was der verbrauchen wird?



Sorry! Habe 36 T€ gelesen...nein...Preis ist ok...aber mir ist ebenfalls aufgefallen, dass der nicht als unfallfrei verkauft wird... auch komisch!

Was ist mit dem: suchen.mobile.de/fah…871


Kommt aus einer Oldtimergallerie, wurde teilweise überholt (Bremsanlage) hast noch was gespart was du in deine schwarze Lackierung stecken kannst. Dann hast du den perfekten neuen schwarzen Lack, entsprechende Gutachten sind ebenfalls vorhanden. Zwar von Innen nicht überholt, aber in gutem Zustand was auch von Leuten ohne Autokenntnis überarbeitet werden kann. Substanz ist augenscheinlich ordentlich. Habe jetzt zwar nicht groß weitergeschaut, aber auf den ersten Blick erscheint mir dieser, wesentlich interessanter...auch wenn es kein Schalter ist. Aber Automatik ist eh ein Muss... jeder weiß doch dass die Amis seit jeher Automatik fahren... Schalter sind einfach zu selten weil die auch niemand haben möchte... mach dich einfach nochmal etwas schlau...
Der schwarze ist mir persönlich komisch... lebt offensichtlich nur von seiner geilen Farbe wenn du mich fragst... jeder (ok...90%) will einen Schwarzen haben...
Bearbeitet von: "Krokodeali" 8. Mai
Verbrauch?? Ist doch zweitrangig! Wen interessiert das bei einem Wagen der nur bei mind. 25 °C und vor allem Sonne zum Spaß ausgefahren wird... ??
ramtamvor 14 m

Du hast selber noch null recherchiert, oder?



Natürlich hab ich das, aber da finden sich die wildesten Angaben von 10 - 30 L
Aber danke für die Unterstellung.

@Krokodeali Klar ist Verbrauch zweitrangig, aber ich möchte das Auto wenn dann schon regelmäßig fahren

Danke für deine Mühe! Der Link ist tatsächlich (nach Umlackierung) interessant, aber ich möchte keinen Automatik.
Ich weiß, dass (leider) die Mustangs fast nur als Automatik gibt, aber ich hasse es mit Automatik zu fahren, stinklangweilig..
Bearbeitet von: "redsupp" 8. Mai
Du hast keine Ahnung von Autos und der von dir genannte Oldtimer hat kein aktuelles (Wert)gutachten.
Für mich eine schlechte Kombination.
deathlordvor 3 m

Du hast keine Ahnung von Autos und der von dir genannte Oldtimer hat kein …Du hast keine Ahnung von Autos und der von dir genannte Oldtimer hat kein aktuelles (Wert)gutachten.Für mich eine schlechte Kombination.



Den Inhalt deines Kommentars hättest du auch genauso ohne beleidigenden Ton unterbringen können.
Danke, setzten, sechs. Und tschüss!
redsuppvor 8 m

Natürlich hab ich das, aber da finden sich die wildesten Angaben von 10 - …Natürlich hab ich das, aber da finden sich die wildesten Angaben von 10 - 30 L Aber danke für die Unterstellung.


Ich wollte dir nichts unterstellen. Es liest sich nur so...
Dann hast du doch schon was gefunden. Das kommt so wohl auch hin, je nach Fahrstil und Motorzustand.
Bearbeitet von: "ramtam" 8. Mai
redsuppvor 8 m

Den Inhalt deines Kommentars hättest du auch genauso ohne beleidigenden …Den Inhalt deines Kommentars hättest du auch genauso ohne beleidigenden Ton unterbringen können.Danke, setzten, sechs. Und tschüss!


Hör nicht auf die, jeder fängt klein an. Ich würde lieber auf ein besseres Angebot warten, das seriöser wirkt. Und glaub mir, gute Oldtimer fährt man nicht regelmäßig, nur unter guten Bedingungen.
redsuppvor 10 m

Den Inhalt deines Kommentars hättest du auch genauso ohne beleidigenden …Den Inhalt deines Kommentars hättest du auch genauso ohne beleidigenden Ton unterbringen können.Danke, setzten, sechs. Und tschüss!


Aber er schreibt doch nur, wie es ist. Soll er schreiben, dass du Ahnung von Autos hat, wenn du keine hast?
redsuppvor 19 m

Natürlich hab ich das, aber da finden sich die wildesten Angaben von 10 - …Natürlich hab ich das, aber da finden sich die wildesten Angaben von 10 - 30 L Aber danke für die Unterstellung.@Krokodeali Klar ist Verbrauch zweitrangig, aber ich möchte das Auto wenn dann schon regelmäßig fahren



Dann wirst du so oder so, auch regelmäßig zur Tanke fahren müssen Also ganz ehrlich...10 Liter? Mein neuer Renault mit 130PS verbraucht das. Mein SLK mit 163 PS hat sich 11 L genehmigt... wer erzählt denn bitte so einen Mist?? Melde dich doch einfach mal in den einschlägigen Foren an... es gibt mit größter Sicherheit ein reines `68 Mustang Forum... bin ich fest von überzeugt... musst denen ja nicht direkt den Wagen zeigen...aber mal eine Kaufberatung einstellen. Du schreibst was du dir "vorstellst" und die werden dir sicherlich gern sagen worauf du dringend achten solltest!

Der schwarze hat kein Wertgutachten danke an @deathlord(ist mir nichtmal aufgefallen...), Anzahl Besitzer unbekannt, Unfall unbekannt, Werkstatt wo versiegelt wurde nicht erwähnt, keine aktuellen Fotos, Privatanbieter...bis du da dein Geld zurückbekommst im Streitfall, fährst du aktuell Rollstuhl, Lackierung...naja...zwischen aufpolieren und neu lackieren liegen auch gut 2000€ alles in Allem macht der Kollege einfach keinen seriösen Eindruck. Zumindest nicht so, dass ich ihm 30T€ geben würde, und etwas bekomme, wovon ich leider ein bisschen zu wenig Ahnung habe... Abgesehen davon.... Allein schon wegen dem Sportlenkrad und der Tieferlegung bin ich mir nicht so sicher wie es weiterhin mit der H Zulassung aussieht... der Grad ist sehr sehr schmal.... besorg dir Einen etwas günstigeren und lass noch Dinge daran machen, die du dir vorstellst, oder kaufe Ihn direkt so, wie du ihn willst, und zwar so, dass du die nächsten drei Jahre garantiert nichts mehr daran machen musst! Sowas kauft man nicht drei Mal im Leben...

Edit: Noch was...hol dir etwas was nicht jeder haben will für weniger Kohle! Wenn du das Geld dennoch hast (was die Meisten nunmal eher weniger haben) kannst du die Dinge noch immer im Nachhinein erledigen lassen! Hast Sie dann neu, und dort/ so gemacht, wie/wo du es willst!
Bearbeitet von: "Krokodeali" 8. Mai
Krokodealivor 4 m

Dann wirst du so oder so, auch regelmäßig zur Tanke fahren müssen Also …Dann wirst du so oder so, auch regelmäßig zur Tanke fahren müssen Also ganz ehrlich...10 Liter? Mein neuer Renault mit 130PS verbraucht das. Mein SLK mit 163 PS hat sich 11 L genehmigt... wer erzählt denn bitte so einen Mist?? Melde dich doch einfach mal in den einschlägigen Foren an... es gibt mit größter Sicherheit ein reines `68 Mustang Forum... bin ich fest von überzeugt... musst denen ja nicht direkt den Wagen zeigen...aber mal eine Kaufberatung einstellen. Du schreibst was du dir "vorstellst" und die werden dir sicherlich gern sagen worauf du dringend achten solltest! Der schwarze hat kein Wertgutachten danke an @deathlord (ist mir nichtmal aufgefallen...), Anzahl Besitzer unbekannt, Unfall unbekannt, Werkstatt wo versiegelt wurde nicht erwähnt, keine aktuellen Fotos, Privatanbieter...bis du da dein Geld zurückbekommst im Streitfall, fährst du aktuell Rollstuhl, Lackierung...naja...zwischen aufpolieren und neu lackieren liegen auch gut 2000€ alles in Allem macht der Kollege einfach keinen seriösen Eindruck. Zumindest nicht so, dass ich ihm 30T€ geben würde, und etwas bekomme, wovon ich leider ein bisschen zu wenig Ahnung habe... Abgesehen davon.... Allein schon wegen dem Sportlenkrad und der Tieferlegung bin ich mir nicht so sicher wie es weiterhin mit der H Zulassung aussieht... der Grad ist sehr sehr schmal.... besorg dir Einen etwas günstigeren und lass noch Dinge daran machen, die du dir vorstellst, oder kaufe Ihn direkt so, wie du ihn willst, und zwar so, dass du die nächsten drei Jahre garantiert nichts mehr daran machen musst! Sowas kauft man nicht drei Mal im Leben...


Okay ich danke dir sehr Du hast Recht, ich mach mich mal erstmal weiter schlau und versuche, dass die Vernunft wieder den Herzenswunsch überwiegt (ist ja als mydealzer nicht immer so leicht)
redsuppvor 53 s

Okay ich danke dir sehr Du hast Recht, ich mach mich mal erstmal …Okay ich danke dir sehr Du hast Recht, ich mach mich mal erstmal weiter schlau und versuche, dass die Vernunft wieder den Herzenswunsch überwiegt (ist ja als mydealzer nicht immer so leicht)



Kann verstehen dass dir der Wagen gefällt...sieht auch klasse aus! Ist aber auch was was mich etwas stutzig macht
Krokodealivor 7 m

Kann verstehen dass dir der Wagen gefällt...sieht auch klasse aus! Ist …Kann verstehen dass dir der Wagen gefällt...sieht auch klasse aus! Ist aber auch was was mich etwas stutzig macht



Ich könnte ja mal eine unverbindliche Probefahrt vereinbaren Vielleicht sind dann ja meine Gelüste schon befriedigt :P
redsuppvor 2 m

Ich könnte ja mal eine unverbindliche Probefahrt vereinbaren Ich könnte ja mal eine unverbindliche Probefahrt vereinbaren Vielleicht sind dann ja meine Gelüste schon befriedigt :P



Solltest du auf jeden Fall mal machen...aber wenn ich aus eigener Erfahrung berichten darf,....dann will man das erst recht haben
Bevor du losgehst und irgendetwas kaufst...
Zumal man anhand Bilder und Beschreibung nur sehr wenig einschätzen kann, was wirklich unter der Haube los ist...

Ggf. über einen Import nachdenken - die Fahrzeuge sind eh alle Importe...

usa-importservice.de/bes…usa

Aber ohne Sachverständigen kaufst du die Katze im Sack...

Zudem empfehle ich mal zu Googeln was an Verschleißteilen regelmäßig ersetzt werden muss...
gsfwolfivor 16 m

Bevor du losgehst und irgendetwas kaufst...Zumal man anhand Bilder und …Bevor du losgehst und irgendetwas kaufst...Zumal man anhand Bilder und Beschreibung nur sehr wenig einschätzen kann, was wirklich unter der Haube los ist...Ggf. über einen Import nachdenken - die Fahrzeuge sind eh alle Importe...https://www.usa-importservice.de/besichtigungen-in-den-usaAber ohne Sachverständigen kaufst du die Katze im Sack...Zudem empfehle ich mal zu Googeln was an Verschleißteilen regelmäßig ersetzt werden muss...



Aber mehr Katze im Sack als bei deiner Variante geht ja kaum
Was ist der Verkäufer denn für ein Hans? Der will 26k aber ist zu faul mal ein paar Bilder zu machen.
Sofern ernsthafteres Interesse an diesem oder anderen Importen besteht kannst du mit der VIN online die History des Fahrzeugs abrufen. (leider kostenpflichtig)
carfax.eu

Auch relevant: daserste.de/inf…tml
Bearbeitet von: "lolnickname" 8. Mai
Je nachdem wie der Zustand des Motors ist, verbraucht er um die 13-15 Liter. Wenn du etwas sportlicher fährst, sind 20Liter keine Seltenheit.
Hatte einen alten Mustang für 5 Wochen ausgeliehen/geliehen bekommen. Habe den im Schnitt mit 14 Litern gefahren.
milordvor 7 m

Je nachdem wie der Zustand des Motors ist, verbraucht er um die 13-15 …Je nachdem wie der Zustand des Motors ist, verbraucht er um die 13-15 Liter. Wenn du etwas sportlicher fährst, sind 20Liter keine Seltenheit.Hatte einen alten Mustang für 5 Wochen ausgeliehen/geliehen bekommen. Habe den im Schnitt mit 14 Litern gefahren.



Danke für die Info.
Solche Freunde hätte ich auch gerne Wie wars?
redsuppvor 8 m

Danke für die Info.Solche Freunde hätte ich auch gerne Wie wars?



Da der wagen von einem Bekannten war, der halt sehr gut gepflegt ist, war es traumhaft.
Bin in den 5 Wochen etwa 600km gefahren.
Es macht wirklich spaß, aber ich würde empfehlen entweder das man selbst Schrauber ist, oder eine gute Werkstatt hat der man Vertraut.
Der Bekannte von mir ist selbst KFZ-Mechaniker und macht halt viel selbst. Darüber hinaus hat er einen guten Kontakt zu einem Ford-Mechaniker der sich mit solchen alten Autos auskennt.
ich persönlich würde mir so einen Wagen nicht unbedingt kaufen.
Lieber nen Bastlerwagen holen und das ganze lernen - macht viel mehr Spaß und zeigt auch das du nicht nur "posen" willst. Natürlich nicht falsch verstehen. Kollege hatte mal nen 7xer Caddy, dann keine Zeit und irgendwann auch keinen Unterstellplatz mehr und dann musste er ihn wieder verkaufen.
brandy1986vor 20 h, 39 m

es gibt für deine fragen deutlich bessere anlaufstellen im … es gibt für deine fragen deutlich bessere anlaufstellen im internet



Quatsch, bei Mydealz wird bei ALLEM geholfen
diese Kommentare wieder, herrlich

zu dem Angebot, viel zu teuer für ein Coupe. Für 26k bekommst du einen Fastback oder ein Convertible.
Ersatzteile sind bei Ford (und Chevy) günstig, selbst wenn du keine Ahnung vom Schrauben hast, mittlerweile gibt es an jeder Ecke eine Werkstatt die dir helfen kann, die Szene wächst immens...

Du wirst dir zig Autos anschauen müssen bis du den / das richtige für dich gefunden hast, mit dem Budget kannst du sogar im Bereich Mopar wildern
Immer dran denken, ein Mustang ist ein "Ami Golf" und wer möchte schon Golf fahren (okay, ein Mustang war auch meine Einstiegsdroge)


ach ja, melde dich in Foren an, die guten Autos werden nicht über Mobile etc. gehandelt....
Bearbeitet von: "Rockstar" 9. Mai
Rockstarvor 5 m

diese Kommentare wieder, herrlich zu dem Angebot, viel zu …diese Kommentare wieder, herrlich zu dem Angebot, viel zu teuer für ein Coupe. Für 26k bekommst du einen Fastback oder ein Convertible.Ersatzteile sind bei Ford (und Chevy) günstig, selbst wenn du keine Ahnung vom Schrauben hast, mittlerweile gibt es an jeder Ecke eine Werkstatt die dir helfen kann, die Szene wächst immens...Du wirst dir zig Autos anschauen müssen bis du den / das richtige für dich gefunden hast, mit dem Budget kannst du sogar im Bereich Mopar wildern Immer dran denken, ein Mustang ist ein "Ami Golf" und wer möchte schon Golf fahren (okay, ein Mustang war auch meine Einstiegsdroge) ach ja, melde dich in Foren an, die guten Autos werden nicht über Mobile etc. gehandelt....


Naja mein Budget liegt eigentlich eher 10k drunter, also bei 15 - 18k.
Hast du denn Empfehlung für ein gutes Forum, wo ich mich schlau machen könnte?
Danke auch für den Tipp, dass dort gehandelt wird, auf die Idee wär ich noch gar nicht gekommen
Hört sich so an als seist du in der Szene unterwegs?


checkvor 15 m

Quatsch, bei Mydealz wird bei ALLEM geholfen



Mit diesem Budget findest du ein gutes Coupe, die Suche wird etwas dauern aber du wirst fündig

Ich habe im dr-mustang.com/ Forum meinen damaligen gefunden.
Bearbeitet von: "Rockstar" 9. Mai
Rockstarvor 24 m

Mit diesem Budget findest du ein gutes Coupe, die Suche wird etwas dauern …Mit diesem Budget findest du ein gutes Coupe, die Suche wird etwas dauern aber du wirst fündigIch habe im https://www.dr-mustang.com/ Forum meinen damaligen gefunden. Ja, bin aktiv in der Szene dabei, einmal mit einem 69er Charger und als Alltagsmöhre einen Ram



Coupe klingt doch gut
Hast du ein paar Tipps worauf ich dann technisch bei einer Besichtigung achten müsste? Gibt ja bestimmt Schwachstellen speziell bei Mustangs. Jemand der sich generell mit Autos auskennt würd ich eh mitnehmen
Beim Mustang sind die "cowl vents" ein leidiges Thema, das sind die Schlitze im Luftleitblech vor der Windschutzscheibe, dort gammelt es sehr gerne.
Bei der Besichtigung unbedingt einen Magneten, besser noch einen Lacktiefenmesser mitnehmen, du glaubst gar nicht auf was für Ideen die Amis bei ihren Reparaturen kommen
Ansonsten in Ruhe, mit einem gesunden kritischen Blick das Objekt der Begierde begutachten dann trennt sich schnell die Spreu vom Weizen.
Les dich in Ruhe in einem Forum ein, dann weißt du auch auf was du achten solltest
Hier wurde ja schon einiges sinnvolles gesagt und ich möchte da auch noch was zu beitragen, gerade im Hinblick darauf, das so ein Mustang auch noch mein Traum wäre aber wohl auch bleiben wird.
Ich bin kein gelernter KFZ Mechaniker und habe vor etwa 20 Jahren angefangen an Autos zu schrauben. Alles selbst angelernt durch lesen, Bekannte und auch einfach nur probieren (auch mit entsprechenden Rückschlägen). Mittlerweile hab ich eine kleine Werkstatt und mache vom Motor bis zur kompl. Lackierung alles! selbst. Der Fuhrpark umfasst jetzt 9 Fahrzeuge im Alter von 21 bis 49 Jahre ( Opel GT).
Wenn du wirklich keine Ahnung von der Materie hast und dein Budget nicht unendlich ist, mach das nicht alleine! So ein Wertgutachten ist zwar ganz nützlich aber auch keine Garantie, ich sage nur Gefälligkeitsgutachten, da hab ich schon einige gesehen.
Und wenn ich schon lese, in den USA neu lackiert, schwant mir böses. Die Amis haben/hatten teilweise ein völlig anderes Verständnis von einer Restauration, da wird gespachtelt bis der Arzt kommt, Bleche mit Popnieten eingesetzt und dick mit Unterbodenschutz zugekleistert. Sogar aufgeschnittene Coladosen hab ich schon live als "Reparaturblech" gesehen.
Leider sind die Preise in der letzten Jahren auch derart explodiert, dass man ein wirkliches gutes Modell für den Preis deiner Auswahl nicht mehr bekommt. Klar, es gibt fahrbereite auch günstiger aber ohne selbst was machen zu können, lass es.
Wenn du wegen jeder Kleinigkeit in eine Werkstatt musst, wird es richtig teuer.Und aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, an so einem alten Wegelchen ist fast immer irgendwas. Meist nichts gravierendes und auch meist schnell zu beheben aber wenn man nicht weiß, wie man einen Schrauberzieher anfässt, wirds schnell frustrierend und teuer.
Man sollte auch dran denken, das man viele Teile nicht einfach mal eben beim nächsten Teilehändler bekommt sondern sehr oft bestellen muss mit entsprechenden Wartezeiten. Wobei gerade der Mustang sehr gut versorgt ist, was Ersatzteile angeht und das sogar zu recht moderaten Preisen.
Am besten wäre es, wenn du bei dir in der Nähe event. einen Club hast und vielleicht einer von den Mitgliedern bereit wäre, sich Angebote mit anzuschauen. Die Clubs kennen meist die Schwächen genau und wissen auf was man achten muss.
Es gibt übrigens für US Fahrzeuge im Internet eine Seite (Carfax), dort können Fahrgestellnummern abgefragt werden um zu schauen ,ob der Wagen in den USA bereits Unfälle hatte oder gar Totalschaden.Der Service kostet zwar etwas aber das sollte es einem Wert sein.
Ich weiß, das gerade bei so einem Traum, der Verstand schnell ins Hintertreffen gerät und das Herz überwiegt aber lass dir lieber etwas Zeit und nimm dir Hilfe zur Seite
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler