Tipps zum Matratzenkauf - Matratzen Factory Outlet

29
eingestellt am 10. Mär 2012
Hallo Leute

Da wir momentan auf der Suche nach einem neuen Bett sind, haben wir uns in den Dschungel der Matratzensuche begeben - im Internet findet man natürlich massenhaft Hersteller und Angebote aller Preisklassen - nur wie soll man da wirklich herausfinden was etwas taugt und was nicht?
Also sind wir einfach mal zum MFO (matratzen factory outlet) gefahren, um uns beraten zu lassen. MFO kennt bestimmt jeder vom sehen, gibt eigentlich überall in Deutschland die Läden.
Waren von der Beratung auch sehr überzeugt, letztendlich haben wir ein Angebot für 2 Matratzen und 2 Lattenroste bekommen:
Die 2.te Matratze gibts zum halben Preis. So kostet die VitaSan Classic Medium 349 Euro und die Classic soft 299 Euro - halber Preis 149 Euro.
Als echter mydealzer durchstöbert man natürlich stundenlang das Netz nach Erfahrungsberichten, Preisvergleichen und dergleichen.
Kaltschaummatratzen gibts im Netz auch schon, wie gesagt, wesentlich günstiger (so ab 149 Euro gehts los) aber natürlich auch wesentlich teurer (800 Euro für eine Matratze wollte ich jetzt eher nicht ausgeben)
Jemand Erfahrung von euch mit MFO oder deren Matratzen? Bin schon bereit Geld in die Hand zu nehmen, will aber natürlich aber nichts überteuertes kaufen.

Gruß
Zusätzliche Info
Beste Kommentare

Meine Meinung: Bei kaum einem anderen Produkt werden potentielle Kunden so belogen und versucht über den Tisch zu ziehen wie bei Matratzen. Es spricht auch nichts gegen eine Matratze aus dem Netz, so lange du probeschlafen darfst (mit Folie drauf), das sagt in jedem Fall mehr aus, als ein paar Minuten probeliegen im Laden.

muss nochmal eine kleine allgemeine Anmerkung zu dem Thema machen:

Diese ganze Matratzensuche und Recherche im Internet macht einen schier verrückt.
Es springen einem zigfach irgendwelche Testsieger entgegen, Megarabatte, die Werbetexte überschlagen sich.
Die Stiftung Warentests sind wenig hilfreich - da findet man Testsieger ohne Ende, jedes Jahr werden neue Testsieger produziert - dann heißt es wieder, dass manch ein Hersteller identisch zum Testsieger ist, aber 150 Euro billiger, usw.
Man kann es also nur falsch machen.
Kann dieser Aussage "Meine Meinung: Bei kaum einem anderen Produkt werden potentielle Kunden so belogen und versucht über den Tisch zu ziehen wie bei Matratzen."
wohl nur zustimmen

29 Kommentare

Kauf dir bloß keine Matratze aus dem Internet. Habe selbst den Fehler gemacht und mich täuschen lassen. Seither liegt die Matratze auf dem Gästebett. Rückenschmerzen, schlaflose Nächte etc.
Für 2-3 Tage mag die Matratze zwar ok sein, aber für länger auf keinen Fall.

Bin danach zu einem örtlichen Matratzenhändler gegangen und habe mich dort beraten lassen. Die Matratze hat zwar 150 Euro mehr gekostet, aber ich schlafe wie ein König

Die Matratze aus dem Internet war übrigens viel dünner als angegeben, ich schätze mal 12cm, angegeben waren 15cm. Meine jetztige aus dem Laden hat über 20cm.

Kann Finisher nur zu 1000% zustimmen. Finger weg von MOF, Concord usw. Die Preise sind für die Qualität überteuert und diese Mondpreise mit den 2 für 1 Aktionen ist wirklich frech. Bin vor 5 Jahren selber mal darauf reingefallen. Kauf bei nem lokalen Battenhaus im Abverkauf, da kriegste gute Ware zum echt fairen Preis. Bei Concord usw. musst du echt Glück haben mit den Verkäufern, die Beratung ist intensiv und geht recht lang, nur stimmt das Erzählte nur ( fast ) nie.

Avatar
GelöschterUser16449

SWR - Die perfekte Matratze.

Der zuverlinkende Text
Film hier
Der zuverlinkende Text

Wenn ich eins vorweg nehmen darf, teuer war nicht besser, ja teilweise sogar schlechter als ne Aldi Matratze , kann daher den Beitrag nur empfehlen.

Meine Meinung: Bei kaum einem anderen Produkt werden potentielle Kunden so belogen und versucht über den Tisch zu ziehen wie bei Matratzen. Es spricht auch nichts gegen eine Matratze aus dem Netz, so lange du probeschlafen darfst (mit Folie drauf), das sagt in jedem Fall mehr aus, als ein paar Minuten probeliegen im Laden.

Ravensberger mit der Contura 60 bzw. DUO-VISCO (Tempurähnlich).
Ich persönlich schlafe auf letzterer.

hab die Contura 60 mit nem Raumgewicht von 60.. davor hatte ich die "Orthopädische" mit nem RG von 45 und die konntest du nach knapp 4 Monaten schon einschicken, da die Punktelastizität nachgelassen hat.. Service ist Top und die neue Matratze ist auch sehr gut.. am besten vorher da mal Anrufen^^

Hier ist jemand der mit MFO zufrieden ist. Brauchten schnell neue, MFO ist bei uns nicht weit. Beratung war gut, Preise normal und mit den Matratzen sind wir jetzt seit 2 Jahren zufrieden.

ich habe meine vom dänischen bettenlager. Wenn man sie eingepackt lässt ist Rückgabe möglich. Unbedingt Privilegien und schauen, dass Wirbel Säule gerade ist. Lieber 300 EUR mehr ausgeben. Geiz macht da Rückenschmerzen und der Orthopädie ist teurer...

wie oben schon erwähnt bei Kaltschaummatratzen unbedingt auf das Raumgewicht achten. Die Zahl 60 sollte es schon sein.

Folgendes Forum ist noch recht interessant

Der zuverlinkende Text

meine Erfahrung vor 3 Jahren war, dass die "besseren" Matratzen bei MFO und co. nicht günstiger sind, als in einem richtigen Matratzenfachgeschäft. Habe zwar im Endeffekt 499,- € für meine Matratze bezahlt (nach langem Vergleichen und Beratung in mehreren Geschäften), aber jetzt was "ordentliches" mit einem Hohen Raumgewicht, auf der ich seitdem super schlafe.
Der Lattenrost ist aber mindestens genauso wichtig für einen guten Schlaf. Da aber eine gute Matratze ihre 8 lebt, rechne dir doch den Preis mal auf eine Nacht runter...lieber etwas mehr ausgeben und danach erholsam schlafen.

Hier auch noch ein gutes Forum, in dem ich mich beraten lassen habe:
schlafkampagne.de/com…php

Ich habe meine Matratzen auch bei MFO gekauft (vor ca. 1,5 Jahren).
Gründe waren u.a. dass 220-Matratzen nur 20 oder 30 € Aufschlag gekostet haben und dass wir auf die 2. Matratze 90% Rabatt erhalten haben.
Haben so für zwei hochwertige Kaltschaummatratzen mit 220 Länge rund 400 € gezahlt.
Habe mich davor lange umgeschaut, unter 600gabs sonst nichts vergleichbares.
Bin jetzt nach 1,5 Jahren sehr zufrieden mit den Matratzen, meine Rückenprobleme wurden deutlich besser (hatte davor eine hochwertige Federkernmatratze).

Riesenbert

Ich habe meine Matratzen auch bei MFO gekauft (vor ca. 1,5 Jahren).Gründe … Ich habe meine Matratzen auch bei MFO gekauft (vor ca. 1,5 Jahren).Gründe waren u.a. dass 220-Matratzen nur 20 oder 30 € Aufschlag gekostet haben und dass wir auf die 2. Matratze 90% Rabatt erhalten haben.Haben so für zwei hochwertige Kaltschaummatratzen mit 220 Länge rund 400 € gezahlt.Habe mich davor lange umgeschaut, unter 600gabs sonst nichts vergleichbares.Bin jetzt nach 1,5 Jahren sehr zufrieden mit den Matratzen, meine Rückenprobleme wurden deutlich besser (hatte davor eine hochwertige Federkernmatratze).



welche Matratze von MFO habt ihr denn? Die VItaSan?
Wir haben folgendes Angebot vom MFO:
VitaSan Classic Medium + Classic Soft = 500 Euro
+
2 VitaSan NV Lattenrahmen 44 Leisten = 239 Euro

macht zusammen 739 Euro. Ist der letzte Preis, nichtmal auf 700 konnte ich runterhandeln bei direkter Barzahlung.

Hab jetzt auf mydealz diesen Deal gefunden. (deswegen habt ihr alle hier die Contura 60 xD )
Ist natürlich preislich sehr attraktiv:
400 Euro für 2 Matratzen + 200 Euro für 2 Lattenroste
Wären rund 600 Euro = 140 Euro gespart, allerdings ohne vorheriges Probe liegen. Man kann jedoch 1 Monat lang Probe schlafen und kostenlos umtauschen bei Ravensberger. Die telefonische Beratung hat mir gut gefallen.
Ich bin einfach noch ein bischen skeptisch, ist mir persönlich zu viel Lobhuddelei auf die Contura hier und in anderen Foren und man findet so gut wie keine Tests zu der Matratze. Auch der sehr günstige Preis macht mich stutzig.

Was meint ihr?

Was ich für eine Matratze hab, müsste ich zu Hause nachschauen...

muss nochmal eine kleine allgemeine Anmerkung zu dem Thema machen:

Diese ganze Matratzensuche und Recherche im Internet macht einen schier verrückt.
Es springen einem zigfach irgendwelche Testsieger entgegen, Megarabatte, die Werbetexte überschlagen sich.
Die Stiftung Warentests sind wenig hilfreich - da findet man Testsieger ohne Ende, jedes Jahr werden neue Testsieger produziert - dann heißt es wieder, dass manch ein Hersteller identisch zum Testsieger ist, aber 150 Euro billiger, usw.
Man kann es also nur falsch machen.
Kann dieser Aussage "Meine Meinung: Bei kaum einem anderen Produkt werden potentielle Kunden so belogen und versucht über den Tisch zu ziehen wie bei Matratzen."
wohl nur zustimmen

Allgemein: Was haltet ihr von IKEA Matratzen? Einige Bekannte sind sehr zufrieden. Und 90 Tage "Probeliegen" ist schon ein Wort - habe aber dazu keine Erfahrung im Netz gefunden

Gut schlafen. Oder umtauschen. Es dauert mindestens einen Monat, bis du … Gut schlafen. Oder umtauschen. Es dauert mindestens einen Monat, bis du und deine Matratze euch richtig kennt. Deswegen geben wir dir 90 Tage Zeit, über deine Wahl zu schlafen und herauszufinden, ob sie perfekt ist. Falls sie doch ein bisschen zu weich oder zu hart sein sollte, tauschen wir sie gerne um.

Schau mal bei Ikea aufs Raumgewicht. Ich habe mir dort auch einige Matratzen angeschaut, als ich damals gesucht habe.
Bei mir um die Ecke gibts nen Ravensberger Shop, so dass ich "vor Ort" ausprobieren konnte. War auch bei MFO, Concord, Matr. Real. Habe mich dann aber wie gesagt für die DuoVisco entschieden (die hier nicht im "Deal" war, der auch keiner ist, da Standard-Preis bei denen).
Ich bekomme keine Provision o.ä. von Ravensberger, bin schon lange hier im Forum etc. Ich finde die Preisleistung bei Ravensberger einfach gut.

Das mit den 90 Tagen ist natürlich ein guter Service. Das reicht auch nicht wirklich. Insbesondere wenn man bedenkt, dass man wohl auch auf einer "guten" Matratze die ersten 2 Wochen Rückenschmerzen bekommen kann, einfach weil sich der Körper dran gewöhnen muss.

rednex

Schau mal bei Ikea aufs Raumgewicht. Ich habe mir dort auch einige … Schau mal bei Ikea aufs Raumgewicht. Ich habe mir dort auch einige Matratzen angeschaut, als ich damals gesucht habe.Bei mir um die Ecke gibts nen Ravensberger Shop, so dass ich "vor Ort" ausprobieren konnte. War auch bei MFO, Concord, Matr. Real. Habe mich dann aber wie gesagt für die DuoVisco entschieden (die hier nicht im "Deal" war, der auch keiner ist, da Standard-Preis bei denen).Ich bekomme keine Provision o.ä. von Ravensberger, bin schon lange hier im Forum etc. Ich finde die Preisleistung bei Ravensberger einfach gut.Das mit den 90 Tagen ist natürlich ein guter Service. Das reicht auch nicht wirklich. Insbesondere wenn man bedenkt, dass man wohl auch auf einer "guten" Matratze die ersten 2 Wochen Rückenschmerzen bekommen kann, einfach weil sich der Körper dran gewöhnen muss.



hab jetzt auch noch mal länger mit ravensberger telefoniert:
ich denke, dass wir es riskieren und die contura 60 in H2 bzw. H3 bestellen werden. Dazu den medimed Lattenrost für je 99 Euro (positiv auch, dass der Lattenrost aus Vollholz=Buche ist und nicht aus sog. "Qualitätsschichtholz")
Zu gern würde ich die Contura mal Probe liegen, aber leider nicht möglich. Zwar kann man 1 Monat testen, auf einen Rückversand hab ich aber K-E-I-N-E-N Bock.
Letztendlich sparen wir so 140 Euro gegenüber dem Kauf bei MFO. Nur warum existiere eigentlich keinerlei Testberichte über Ravensberger Matratzen?

so die Entscheidung ist gefallen.
Mein Konto ist um 594 Euro leicher, der Umsatz der Fr. Ravensberger um denselben Betrag gesteigert
2x Contura 60 in H2 und H3
+
2x Ravensberger Medimed 44 Leistenrahmen

Toi toi toi...

Viel "Erfolg", ich drücke die Daumen

Holk1ng

Nur warum existiere eigentlich keinerlei Testberichte über Ravensberger … Nur warum existiere eigentlich keinerlei Testberichte über Ravensberger Matratzen?


Sorry, jetzt erst Deine Antwort gesehen: Stiftung Warentest testet zum Beispiel keine Matratzen aus dem Direktvertrieb. Das ist letztlich ärgerlich, aber irgendwo müssen die ja auch ne Auswahl treffen.
Ich hoffe, Du bist mit Deiner Wahl zufrieden.
Holk1ng

Nur warum existiere eigentlich keinerlei Testberichte über Ravensberger … Nur warum existiere eigentlich keinerlei Testberichte über Ravensberger Matratzen?



sehr zufrieden, hab dir auch schon im anderen Thread geantwortet (_;)

Muss mich hier auch mal zu wort melden. Ich habe mit vor einigen Wochen bei Lidl diese Matratze gekauft und bin mehr als zufrieden. Sie ist angenehm hart (bei 73kg Körpergewicht) und ich schlaf wie ein Stein

Wir haben uns auch bei den üblichen Matratzenhändlern umgeschaut und waren gestern bei MFO. Haben nach sehr guter Beratung und etlichen Probeliegen (Frage nach Rückenproblemen , Schwitzen in der Nacht etc.) uns dann die VitaSan Classic Medium + Classic Soft für 453 € zusammen gekauft. Die erste NAcht war toll und ich denke wir haben uns richtig entschieden

Ich wurde gestern auf einer Party auf diesen sehr gut geschriebenen Artikel hingewiesen
@Holk1ng: Du wirst also sicher einigen Leuten weitergeholfen haben und Ravensberger freut sich über mehr Umsatz

Hallo Holk1ng

ich hoffe, du hattest genug Zeit zum dich mit deinem Schlafsystem anzufreunden.

Wie isses? Möchte mir auch Ravensberger kaufen allerdings die Duo-Visco und den von dir genannten Rost.

Würde mich über nen kleinen Bericht freuen.

Danke

ALSO auf jeden Fall Ravensberger! Ich hab früher im hochwertigen Matratzenverkauf gearbeitet (kein Otulet) und gute Kaltschaum-Matratzen mit RG 55+ haben bei uns in 90x200 500-600 Euro gekostet. (Einkaufspreis 250 Euro) Haben auch 10 Jahre prima gehalten. Als ich da weg ging und keine Prozente mehr bekommen habe ;-) bin ich auf Ravensberger Contura 60 gestoßen. Bei Berlin-Reise probegelegen, für 200 Euro bestellt, und bin seit 3 Jahren schon super happy.
Aus fachlicher Sicht hat sie alles, was man braucht - Zonen, gescheites RG, prima Höhe, deutsche Herstellung, waschbarer Bezug - läuft nicht ein, bin häufig am waschen. Auch die Röste sind m.E.preiswert und gut!
Auf die Frage im Geschäft: Mal ehrlich, warum so günstig? Sagten sie - Direktverkauf, keine Zwischenhändler. (Das passt auch zu meiner Erfahrung mit EK-Preisen von anderen, nahmhaften Firmen)
Hab schon vielen Freunden weiter empfohlen, alle sind zufrieden. Probeliegen ist aber sehr wichtig, kann man mit Städtetrip verbinden.

Eine gute und günstige Matratze ist die Gelschaum Matratze von matratzen-universum.ch/
Dieser Matratzen Shop biete alle Marken Matratzen zu Fabrikpreise an.

Für max. 300,- EUR findet man bereits was richtig gutes bei den Matratzen. Wenn du dir über Härtegrad und Material (ich bevorzuge Federkern) im Klaren bist kann es losgehen. Was man in den Matratze-Studios leider nicht testen kann ist der Geruch, der ist dort bereits bei den Vorführmodellen verflogen, kann sich aber bei neu gekauften Matratzen (Kaltschaum) bis zu 3 Monate ausdampfen und den Schlaf negativ beeinflussen. Ganz gute Matratzen Test zu aktuellen Modellen findet man hier: Aktuelle Matratzen Testberichte

Moin,
Die Tests der Stiftungswarentest kannst du vergessen bei Matratzen. Habe schon öfter den Test Sieger gekauft und bin letztendlich doch bei denen im Laden um die Ecke gelandet, weil die alle Scheiße waren. Kein Ahnung was die Stiftung da testet aber es bringt nichts.

Und auf einer Folie Probe schlafen ist mal was ganz anderes als auf der eigentlichen Matratze! Man sinkt viel weniger ein, weil die Folie spannt.
Also wie ich finde kein vergleicht, das ist eher ein schwacher Trost, im Zweifel würde ich auch den Gang zum Fachhändler empfehlen auch wenn das teurer werden kann. Besser als Rückenschmerzen und 2 mal kaufen.

Viel Erfolg.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler