Abgelaufen

TomTom XL Classic Central Europe Traffic für 105€

20
eingestellt am 12. Mai 2010

Neben den House DVD Staffeln kann man noch ein weiteres Schnäppchen mit dem 10€ myby Gutschein (myby-10) machen.



Das XL Classic ist zwar ein Auslaufsgerät, aber dank Latest Map Guarantee ist man auch bei den älteren Geräten beim Kauf auf dem aktuellsten Kartenmaterialstand.


Das TomTom XL Classic ist der Vorgänger des XL iQ und im Endeffekt ein 4,3? Navigationsgerät mit TMC und ohne viel Schnickschnack. Im deutschen Raum fehlen leider jegliche Erfahrungs- oder Testberichte, aber bei Amazon England gibt es im Schnitt 4 Sterne.


556815.jpg


Wie bereits gesagt ist das XL Classic, wie in dieser Preisklasse üblich, relativ “normal” ausgestattet und so gibt es weder Sprachsteuerung noch Fahrspurassistent oder andere “intelligente Helfer”. Allerdings kann man mit MapShare gemeinsam in der TomTom Community das Kartenmaterial immer aktuell halten und selber Baustellen oder gesperrte Straßen eintragen und sharen. Das Kartenmaterial beinhaltet Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, San Marino, Slowakei, Slowenien, Schweiz, Tschechische Republik, Ungarn und den Vatikanstadt.


Leider fehlen wirklich brauchbare Testberichte, um eine klare Empfehlung auszusprechen, denn für 20€ mehr bekommt man z.B. auch ein Navigon 3310.

Zusätzliche Info
20 Kommentare

Ist wohl haupsächlich was für Leute, die TomTom kennen und mögen.

Beim Navikauf ist es sinnvoll wenn es Windows als Betriebssystem hat. Dann kann man Navigon, IGO, etc. installieren. Die Community im Netz ist groß.
Dadurch ist mein 3 Jahre altes Medion Navi immer auf dem aktuellsten Stand und kann mittlerweile sogar avi Filme abspielen :-)

Das Hauptargument für ein TomTom ist wohl dieses hier:
youtube.com/wat…L70

;-)


See ya
Peter

Das ist allerdings wirklich ein Kaufargument

Suche noch ein zweites Navi (habe bereits ein Garmin Nüvi 200). Macht es hier nicht Sinn gleich ein XL iQ oder XL² IQ zu kaufen, der Mehrpreis ist ja nur sehr gering. Welchen Hersteller würdet ihr den sonst so empfehlen. Die amazon Testberichte sind ja dermaßen unterschiedlich da fällt einem die Wahl schwer...

Und wer Langeweile hat, zieht sich aus den zahlreichen Foren im weltweiten Netz eine andere Navcore Version, die FSA und Co, unterstützt...

Also ich habe das Navi schon seit längerem und bin absolut zufrieden.
Wie schon vom Admin erwähnt, hat es keine Schnick-Schnack und erfüllt seine Hauptaufgabe tadellos.

Und das seit Jahren.

Wer also en verlässliches Navi sucht, bei dem IQ Routes oder andere aktuelle Features zweitrangig sind, der findet im TomTom Classic einen zuverlässigen Weggefährten im Straßenverkehr.

Und die Starwars Stimmen sind der Oberkracher

Ich hatte mir das gleiche Navi vor kurzen bei Penny besorgt. Was mich dabei verwirrt hat, ist das man ja eine Garantie auf die neuste Karte hat... Gesagt getan habe ich das überprüft, was sagt mir die liebe Tomtom-Software?

Eine neue Kate ist verfügbar, jedoch ist die größer als das sie auf mein Navi passt xD Dass nenn ich ma Service ^^

Avatar
Anonymer Benutzer

Am Wochenende war im Karlsruher Werbeblatt das Tom Tom IQ für 99,- EUR drin.

Habs gar nicht weiter realisiert, aber wenn das der Vorgänger vom IQ ist, dann war/ist es wohl doch nen echtes Schnäppchen im MM

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Sorry, die wichtigste Info fehlt: Werbeblatt vom Media Markt.

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016

@ miau du kannst doch auswählen wohin die neue Karte installiert wird.
Neue SD Karten ab 2 GB kosten doch auch nur noch 8 €.

Avatar
Anonymer Benutzer

For those of you with links to the UK, take a gander at refurbished Binatone sat nav units. I bought this one for 32 pounds (with dicount code):

maplin.co.uk/Mod…013

It's currently out of stock, but there is an EU version for 37 pounds (with dicount code) as well, just search their database.

Granted, it's not wide screen (it's 320x240). But it has a Windows CE 5.0 core and thus takes just about any navigation software out there. Put the latest iGO8 on, works like a charm. You will need a 1-2 GB SD card to do that, but they are cheap as chips anyway.

Units comes with car charger and car mounting kit.

Shame they do not seem to sell them in Germany, real value for money.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Hi,
Ich suche grade ein Navi. Könnte mir jemand eins empfehlen?
Gruß
Wolf22

Das war aber wahrscheinlich das One IQ (3,5")



bandit82: Am Wochenende war im Karlsruher Werbeblatt das Tom Tom IQ für 99,- EUR drin.
Habs gar nicht weiter realisiert, aber wenn das der Vorgänger vom IQ ist, dann war/ist es wohl doch nen echtes Schnäppchen im MM

Also ich kann über TomTom Geräte nix negatives verlieren.
Mein eigenes liegt seit ca. 6 Jahren im Auto, egal ob Frost oder sonst was ist. Der Akku ist naturgemäß nicht mehr der Beste, aber wer braucht auch schon einen Akku im Auto. Vorteil bei dem alten Gerät war noch, man konnte es ganz einfach mit größeren SD Karten upgraden und auch größere Karten speichern.
Den dort oben hat sich meine Mutter erst vor einem halben Jahr gekauft, und was soll ich sagen, bin letztens mal mit ihrem Auto gefahren weil mein gestreikt hat, musste dann auch noch wirklich wo hin wo ich noch nie war, und es war Heimat pur, nicht nur das sie fast den gleichen Wagen fährt, zumindest den gleichen Hersteller aus Bayern, nein auch das TomTom, obwohl es viel aktueller ist (kennt man ja eigentlich von Handys, bei neuen Geräten steigste bei der Bedienung erst mal nicht mehr durch. :)) war es einfach nur einschalten, Bedienung 1zu1 wie ich es gewohnt war und losfahren.

Wer viel Schnickschnack will sollte sich es vielleicht nicht kaufen, aber für einfach Navigation von A nach B ist das wirklich ein super Gerät. Ich gebe offen zu, ich brauche so Sachen wie Fahrspurassistent, TMC, Video, MP3 oder sogar Sprachausgabe nicht. Das Navi muss mir nur anzeigen wo ich hin muss, das reicht. Gerade auf der Autobahn finde ich die Aussagen der Navis immer mehr verwirrend als hilfreich. Lesen kann ich selber. Wenn auf dem Display steht das ich am Kreuz xyz in Richtung abc fahren soll brauch ich dafür wirklich keine Ansagen mehr. Dann guck auf die Schilder und weiß wo ich hin muss.

Kartenupgrade hat bei dem Modell auch funktioniert. Ärgerlich ist wirklich mittlerweile, daß hier von der alten SD Karten Lösung abgesehen wird. Aber die Karte Western Europe passt trotz allem drauf. Das reicht auch meiner Meinung nach. Wo fährt man schon gross mit dem Auto hin. Alles was weiter weg ist, ist ein Flugzeug eh die günstigere Variante.

Nebenbei, auch bei dem Modell kann man die Sprachausgabe ganz einfach ausschalten. Eine Wohltat für jeden Autofahrer der noch Autofahren kann und den das gequatsche gehörig auf die Nerven geht.

Das Navi hatja keinen Platz für ne Speicherkarte ^^ deswegn ja

Vielleicht hat jemand eine Kaufberatung.
Ich suche ein Navi,mit TMCpro.
Welches sollte man da kaufen.
Kann man das Navi nicht updaten auf TMCpro?

Ein bekannter hat mal sowas mit seinem Medion Gerät gemacht.
Ich ma jedoch die Medion Software nicht und würde ein TOMTOM bevorzugen.
Navigon kenne ich nicht.

Also für 60 Euro könnte man eins kaufen....
Alleine wenn ich die Grafik sehe wird mir schlecht...
Auch sonst kann das Ding nicht viel....

Das navigon 3310 max kann man glaube ich auf TMC pro umstellen. Ist auch sonst nicht schlecht.

Avatar
Anonymer Benutzer

Ich persönlich kann zwar von TOMTOM nur abraten (hatte mal ein ONE mit IQ Routes, hier mein Erfahrungsbericht: (oben ist noch ein Test vom HTC Desire dabei)

amazon.de/gp/…iew

- Die Sprachführung ist IMO sehr ungenau
- eine TMC-Antenne ist aufwendig extra zu "verlegen", und nicht in das Ladekabel integriert.

Ich nutze aktuell ein Becker Z103 (absolut baugleich zum Z107 und Z108. Das Gerät wurde nur für besondere Aktionen in einigen Flächenmärkten mal umbenannt, es handelt sich aber um das selbe Modell!).

Bin sehr zufrieden:

1.das Cradle ist besser als bei jedem anderen Hersteller (stabil, aktiv, und einfachste Möglichkeit, dass Ding ein/auszuhaken)
2. Sprachführung und Spurassistent sind wesentlich besser gelöst als bei TOMTOM (keine Zeitverzögerung, Anzeige der Autobahnschilder)
3. Blitzerwarner ist erstens kostenlos und zweitens besser gelöst als bei TOMTOM
(man muss die Warnung nicht manuell konfigurieren, und der Warnton ist eindringlicher)
4. SD-Kartenslot
5. Extra-Klinkenbuchse für eine weitere (der normale TMC-Empfang ist im Ladekabel verbaut) TMC-Antenne (das ist bei einigen jüngeren Fahrzeugen wichtig: moderne Frontscheiben enthalten oft ein Material, das den Empfang von TMC stört. So hat man wenigstens die Möglichkeit über eine extra Antenne, die man aus dem Seitenfenster legt noch Empfang zu bekommen.)

Kostet oftmals beim Conrad-Ebayshop nur um die 100,-

Wer aber auf TomTom schwört: bzgl der Tatsache, dass es sich um ein Auslaufmodell handelt:
sofern die Hardware von den technischen Spezifikationen identisch ist, kann man sehr viele TomTom- Geräte auf jüngere Varianten, also rein softwarebasierte Zusatzfunktionen, "upgraden".
Anleitungen dazu gibts diverse. Auch Kartenmaterial, Blitzerwarner und andere POIs lassen sich leicht installieren. Die weite Verbreitung der TomTom-Geräte sorgt halt auch für eine entsprechende "Szene". Das ist natürlich ein klarer Vorteil für Leute, die sparen möchten, und die kein Problem mit ein wenig Suche und dem Aufwand haben...

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler