Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Toni Erdmann [SRF - Mediathek]

10
aktualisiert 9. Aug (eingestellt 9. Aug)
Eine oscarnominierter Tragikomödie. Der stehts zu Scherzen aufgelegte Toni Erdmann versucht sich über ungewöhnliche Wege seiner Tochter anzunähern.

7,4 / 10 IMDB
7.3 / 10 Moviepilot

Vergleichspreise in HD ab: 3.99€ bzw. 7.99€

Da der Stream über die normale Website nur für unsere schweizer User oder jene, die VPN nutzen abspielbereit ist, könnt ihr euch den Stream aber problemlos über MediathekView ansehen. Das Programm könnt ihr euch hier kostenfrei runterladen. Oder einfach über diesen Link schauen

1418141.jpg




srfvodhd-vh.akamaihd.net/i/v…3u8
Zusätzliche Info
45335-rl5GR.jpg

Gruppen

10 Kommentare
Wirklich gute Unterhaltung.
Whitney Schnuck
Ich weis nicht was ich von dem Deal halten soll. In DE kein Zugriff auf den Film und in Amazon Prime enthalten. Wo ist der Deal???
jotess09.08.2019 13:28

Ich weis nicht was ich von dem Deal halten soll. In DE kein Zugriff auf …Ich weis nicht was ich von dem Deal halten soll. In DE kein Zugriff auf den Film und in Amazon Prime enthalten. Wo ist der Deal???


Aus diesen Gründen hab ich cold gevotet. Wer ihn gucken will, in Deutschland läuft er am 2.September um 20:15 Uhr in der ARD, sehr wahrscheinlich dann auch in der ARD-Mediathek.
Ich gucke echt gern Arthouse, aber das hier ist der schlechteste Film aller Zeiten. Ich hatte hinterher Kopfschmerzen und hab nur bis zum Ende durchgehalten, weil ich dachte, dass da bald endlich die Wendung kommt.
Rotkohls09.08.2019 13:55

Ich gucke echt gern Arthouse, aber das hier ist der schlechteste Film …Ich gucke echt gern Arthouse, aber das hier ist der schlechteste Film aller Zeiten. Ich hatte hinterher Kopfschmerzen und hab nur bis zum Ende durchgehalten, weil ich dachte, dass da bald endlich die Wendung kommt.



Tja, diesen Film versteht tatsächlich nicht jeder.
Krokodigel09.08.2019 13:59

Tja, diesen Film versteht tatsächlich nicht jeder.


Verstehen... tja. Aber der Weg dahin! Schrecklich. Aber richtig, durch eigenes Gequältwerden wurde die innere Qual des Protagonisten in der Tat vortrefflich transportiert, die Trivialität des Seins und Tuns der Tochter mit cineastischer Raffinesse bloßgestellt, am Ende Karthasis und Erleichterung.
Da es sich in diesem Fall um einen werbefinanzierten Stream handelt, muss der Beitrag leider im Diversen bleiben.

Über den Link können jetzt aber auch alle User den Stream schauen Danke @Search85
Der Film ist wirklich ...... sowas wie man früher dachte "Args! Was war das denn!? Ein typischer Arte-Film".

Ne, absolut nicht meins. (Adam Sandler übrigens auch nicht )
Viel zu hoch gehypt für den eher überschaubaren Inhalt, Gehalt, Witz, Überraschung oder sonstwelche Erwartungen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen