Abgelaufen

Toshiba Qosmio X500-12D für 944€ - 18", Core i7, Geforce 360M GTS, Blu-Ray *UPDATE*

Admin 329
eingestellt am 18. Apr 2010
Update 1

In den Kommentaren wurde noch das ganz neue Medion Akoya X7811 als Alternaitve empfohlen. Bis zum 22.04. bekommt man das für 949€ + 7,95€ VSK bei Medion. Auch hier arbeitet an Core i7, allerdings mit einer ATI HD5870! Dafür handelt es sich “nur” um ein 17″ Gerät ohne Blu-Ray. Einen ausführlichen Testbericht gibt es bei Notebookjournal.

Ursprünglicher Artikel vom 18.04.2010: Die Desktop-Replacements kommen immer mehr in Mode und auch im Gamersegment versuchen die Laptophersteller einen Fuß in die Tür zu bekommen. Toshiba tut dies schon eine ganze Weile mit der Qosmio-Serie. Amazon hat gerade ein Gerät mit extrem leistungsfähiger Hardware deutlich unter 1000€ im Angebot.


Das schwächere Modell (wahrscheinlich aber mit besserem Display) wechselt aktuell für 1341€ den Besitzer. Wer Interesse an dem Gerät hat, sollte sich auf jeden Fall beeilen.


414w0Xw1fsL._SL500_AA300_.jpg


Technische Daten:


  • Intel Core i7 -720QM 1,6GHz
  • 18.4? glare TFT (1680×945 – vielleicht aber auch Full-HD)
  • 6GB RAM
  • nVidia Geforce 360M GTS
  • Blu-Ray Laufwerk (vielleicht sogar Brenner), 500GB Festplatte, Win 7
  • Cardreader, Firewire, Bluetooth 2.1, Draft-N, 3 x USB 2.0, HDMI, VGA
  • 4,6kg!!! (das Teil ist ein Klotz
Zusätzliche Info
Toshiba AngeboteDiverses
329 Kommentare
Verfasser Admin

Leider ist das Gerät nur zum Vorbestellen und man bekommt leider noch keine korrekten Aussagen zur Ausstattung des PQX33E-030009GR

Klingt echt schickt, nur jetzt gerade hab ich kein Geld um mir einen neuen zu kaufen, obwohl ich ihn gebrauchen könnte. 4,6 kg sind aber wirklich nicht ohne, ist aber sicherlich eine sinnvolle Anschaffung wenn man etwas in diesem Segment sucht.

Mitnichten Mobility HD5850
wenn überhaupt vergleichbar Mobility HD5770
Bitte nicht vom Nvidia Marketing-Rebranding verwirren lassen
3dcenter.org/new…-29

Greets Ray2k

Verfasser Admin

Ist eindeutig nicht zum regelmässigen Transport gedacht. Aber wenn man mal auf eine LAN geht oder zu nem Kumpel kann mans schonmal mitnehmen.

Verfasser Admin


Ray2k: Mitnichten Mobility HD5850
wenn überhaupt vergleichbarMobility HD5770
Bitte nicht vom Nvidia Marketing-Rebranding verwirren lassen
3dcenter.org/new…-29Greets Ray2k



Ich hatte mich in dem Fall auf die Notebookcheck Benchmarks verlassen:
notebookcheck.com/Mob…tml
Wobei es leider keine konkreten Benchmarks dazu gibt.

"Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 4 Wochen."

Also ich find ja besonders das Lautsprecherdesign extrem hässlich bei diesem Modell. Das Rot geht ja noch inb Ordnung, aber insgesamt wirkt es mir irgendwie pseudo-bullig und dadurch irgendwie "billig".

Avatar
GelöschterUser5409

Schon gekauft ^^

Hardcore-Gamer und Notebook passt nicht zusammen...die stärkste Notebookgrafikkarte ist grad mal so leistungsfähig wie ne 3 Jahre alte Mainstream-Desktopkarte...

Denkt ihr das kommt an den Mann für 950???

250 euro weniger als alles vergleichbare... das ist schon ein unterschied... hab mal eins bestellt, aber denke eher, es läuft auf ne STORNO raus... macht das AMAZON?

oder ist es da Kulant?

lg andy

Hätte ich gerne, aber sind dann doch allg zu viele Kröten

Verfasser Admin

Also kulant sind sie nicht unbedingt, aber gerade bei Vorbestellungen kann man bei Amazon immer wieder mal ein Schnäppchen machen. Bei Interesse sollte man es auf jeden Fall probieren.



Major: Hardcore-Gamer und Notebook passt nicht zusammen…die stärkste Notebookgrafikkarte ist grad mal so leistungsfähig wie ne 3 Jahre alte Mainstream-Desktopkarte…


Interessante Ansicht. Wollen wir mal schauen, was davon wahr ist.
Zuerst gehen wir auf Notebookcheck und sehen uns an, was die dort in der Liste als die stärkste mobile Grafiklösung haben:

Nvidia GeForce GTX 285M SLI

Zitat: "Im Vergleich zu Desktop Grafikkarten sollte die Leistung zwischen einer 9800 GT SLI und einer 9800 GTX SLI (mit 675/1675/1100 deutlich höher getaktet) liegen."

Dann schauen wir uns, wann die 9800 GT erschienen ist. Laut Wikipedia war dies am 29. Juli 2008. Die GTX sogar früher, im April.

Also vor ZWEI Jahren und nicht vor DREI Jahren. Und das Entscheidende dabei ist, daß sie damals sicher nicht als Mainstreamkarten durchgingen, vor allem nicht in der SLI-Variante.

Was lernen wir daraus: Major hat maßlos übertrieben.

Oh man, ich wollte ja eigentlich schon längst im Bett liegen und jetzt quäle ich hier Google zur Recherche. Aber ich glaube ich werde nicht zuschlagen, auch wenn der Preis wirklich Hammer ist - da spart man aktuell mindestens 500-600 EUR!

Avatar
GelöschterUser5409

Joah ihc werd dann morgen berichten, inwiefern das alles ablief ^^

Avatar
Anonymer Benutzer


Major: Hardcore-Gamer und Notebook passt nicht zusammen…die stärkste Notebookgrafikkarte ist grad mal so leistungsfähig wie ne 3 Jahre alte Mainstream-Desktopkarte…




Hallo,

wenn du keine Ahnung hast, warum postest du dann ? Dein Statement ist leider VOLLKOMMEN FALSCH.
Bearbeitet von: "" 9. Mär

18", kein Full-HD und dann noch glare - was für eine Zumutung...

So ein blödsinn mein Laptop is 3 Jahre alt und hat ne Nvidia GeForce 7950GTX mittlerweile nen Mod-Treiber aber GTA4, Cod-MW2 etc. laufen ohne Probleme. Habe seitdem kein PC mehr gekauft... Und ich kann zocken wann und wo ich will!



Major: Hardcore-Gamer und Notebook passt nicht zusammen…die stärkste Notebookgrafikkarte ist grad mal so leistungsfähig wie ne 3 Jahre alte Mainstream-Desktopkarte…

Avatar
Anonymer Benutzer

desktop replacement?

wozu dann ein 18 Zoll Monitor? Das ist sowieso zu klein für Desktop. Ich hab mir für mein Notebook einen 24 Zoller dazugekauft und per HDMI angeschlossen.

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016
Verfasser Admin

Hindert Dich ja niemand den trotzdem anzuschließen



IceTom: desktop replacement?wozu dann ein 18 Zoll Monitor? Das ist sowieso zu klein für Desktop. Ich hab mir für mein Notebook einen 24 Zoller dazugekauft und per HDMI angeschlossen.



Meine Armut kotzt mich an.
Ich rödel hier auf nen 15" billig TFT rum und wüsste jetzt nicht auf Anhieb, warum man was größeres/besseres bräuchte.


Usul: Was lernen wir daraus: Major hat maßlos übertrieben.

Übertreibung ist ein Stilmittel...

...aber das Statement "Hardcore-Gamer und Notebook passt nicht" stimmt einfach und nur darauf war mein Beitrag bezogen...klar kann man sich nen "High-End"-Notebook (was das oben genannte Gerät sicherlich nicht ist) kaufen, dass mich 2500+ Euro kostet, und das nach einem Jahr mit den neusten Games nurnoch auf Medium bis Low Details läuft...oder man kauft sich für nen Bruchteil nen Gamingdesktop, mit dem ich auf Auflösungen jenseits von Full HD alles auf High usw zocken kann...

@alfred99: jau...klar kannste MW2 spielen...mit minimalen Details und in 1024x768 - sieht bestimmt klasse aus^^
Avatar
Anonymer Benutzer

Oh Keule dann weißte aber echt nicht was gut ist.

Verkauf den 15" für 10 € bei Ebay und leg 130 € obendrauf für einen Marken-22"er. Du siehst erheblich mehr, der Komfort bei jeglicher Art von Bildbearbeitung, Spielerei oder Surfen ist enorm.

15" ist wie ne Kutsche - und dein Nachbar hat einen Privatjet.

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

Jo, da gebe ich Dir echt Recht, aber trotzdem ist mir das den Preis von ca. 120€ nicht wert.
Ist wie mit den tollen Handys.
Zum telefonieren Simsen und gelegentlichen Recherieren im Internet, brauche ich kein IFön und Co. Da tuts mein SE Z710i immer noch.
Aber wenn beides kaputt gehen sollte, hol ich mir natürlich auch was besseres.



Major:
Übertreibung ist ein Stilmittel……
Stimmt... aber in deinem Fall war das Ganze dann auch etwas plump. Daher dachte ich mir, antworte ich einfach mal.

Denn im Grunde genommen hast du ja Recht: Wenn man gleich teurer Desktopsysteme zum Vergleich heranzieht, dann kann ein Notebook alleine was die Leistung angeht niemals besser sein.
Allerdings finde ich, daß "Hardcore-Gamer" nicht unbedingt bedeutet, daß man die höchste Leistung benötigt. Hardcore-Gamer bedeutet für mich, daß jemand hauptsächlich und häufig und lange mit seinem PC spielt, dabei natürlich auch am liebsten die neuesten Spiele.
Es mag sein, daß man dann mit einem Top-Notebook von heute in einem Jahr etwas schlecht da steht, was die Grafikqualität von aktuellen Spielen angeht, aber man kann mit Sicherheit immer noch zufriedenstellend damit spielen.

Die Frage, warum man sich als Hardcore-Gamer dann bitte sehr "nur" mit zufriedenstellender und nicht der bestmöglichen Leistung zufrieden gibt, läßt sich mit den Vorteilen eines Notebooks beantworten: Zumindest teilweise Mobilität (man bedenke, daß man nicht nur unterwegs mobil sein kann, sondern auch in den eigenen vier Wänden), je nach Konfiguration geringerer Platzverbrauch, je nach Ausstattung niedrigerer Energieverbrauch etc.

Kurz: Ich denke, daß man auch als sog. Hardcore-Gamer durchaus zum Notebook greifen kann. Indes machen würde ich das persönlich niemals, denn für mich ist ein Notebook max. 14" groß, wiegt weniger als 2kg, läuft mit Akku mehr als 5 Stunden, ist leise und kühl usw. usf. Aber das darf ja Gott sei Dank jeder so sehen wie er mag.

Technische Daten fehlen ja komplett, aber:

"Produktgewicht inkl. Verpackung: 450 g"

Vielleicht nur ein Dummy? :P

Ein guter Freund von mir ist als Hardcore-Gamerzu bezeichnen
und hat sich nun auch noch ZUSÄTZLICH einen Laptop für 900@ zugelegt
und spielt damit auch ne lange Zeit und ist zufrieden.
Soviel zum Thema Hardcore-Gamer und Laptops. Wenn
man keine Ahnung hat, einfach mal nichts sagen.

Avatar
Anonymer Benutzer

Alternativen gibt es fast immer. Das neue 17" Notebook von Medion bietet i7 und HD5870 für 999€.

Viel mehr Grafikleistung - aber kein BluRay.

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

viel mehr grafikleistung und viel VIEL mehr abwärme

und ausserdem : viel mehr lautstärke


IceTom: desktop replacement?wozu dann ein 18 Zoll Monitor? Das ist sowieso zu klein für Desktop.

Das mag für Dich so sein, kann doch aber jeder für sich entscheiden. Klar, größer ist da wohl immer besser, aber schon 19"-Laptops sind exorbitant teuer, größere kaum zu finden, aber trotzdem möchte ich zumindest keinen "richtigen" PC mehr zu Hause haben. Die Vorteile eines tragbaren Gerätes überwiegen für mich einfach - und wenn es nur die Möglichkeit ist, den Rechner auch einfach mal auf der Couch nutzen zu können. Dabei spielt auch das Gewicht keine größere Rolle, denn ich bin durchaus in der Lage, auch eine 5-Kilo-Tasche von A nach B zu tragen.


keule68:
Ich rödel hier auf nen 15″ billig TFT rum und wüsste jetzt nicht auf Anhieb, warum man was größeres/besseres bräuchte.

Naja, 15" ist für eine anständige und ernsthafte Nutzung schon etwas dünn ... aber auch da sollte jeder für sich entscheiden, was er als gut empfindet.

Aber mal eine Frage an die, die technisch besser drauf sind: Eignet sich dieses Gerät auch für die (halbwegs flotte) Konvertierung von Videos, z.B. um DVDs in DivX zu konvertieren o.ä.?

das is'n core i7, natürlich eignet der sich dafür. abgesehen vom 820QM und 920XM gibts für notebooks nix schnelleres.

Ich habs mal geordert...der Preis ist einfach zu gut. Bin mal gespannt!

Das Notebook von Toshiba ist auf jedenfall für alle empfehlenswert, welche einen Desktop-Replacement suchen und einen guten Mix aus Leistung und Multimedia möchten. Auf der Toshiba Seite ist dieses Modell noch nicht gelistet, jedoch sind alle Modelle der Qosmio X500 Reihe mit Bluray Brenner ausgestattet. So besteht die Wahrscheinlichkeit, dass es auch bei diesem Gerät der Fall ist. Wer maximale Spieleleistung sucht ist derzeit wohl mit dem Gerät von Medion sehr gut bedient.

Natürlich direkt auf Platz 1 der Notebook Bestseller :-D

ich denke, dass das toshiba wesentlich besser verarbeitet ist, als das medion. ich habe lange überlegt, ob ich mir das medion bestelle, aber die lüfterlautstärke und die temperaturen haben mich dann davor bewahrt, es zu bestellen.

das toshiba ist aber top. keine 5870, aber bluray.

aber das problem ist, dass noch gar nicht klar ist, ob überhaupt geliefert wird obwohl amazon den fehler schon längst hätte bemerken müssen.

Hoffe das Teil hat vielleicht doch eine Full HD Auflösung...
Das ist der einzige Punkt an dem Gerät, der mich "stört" (bitte nicht falsch verstehen, ich will nicht meckern bei dem Preis!!).
Zumindest würde Blu-Ray und Full HD mehr Sinn machen.

Avatar
Anonymer Benutzer


soLofox: viel mehr grafikleistung und viel VIEL mehr abwärme
und ausserdem : viel mehr lautstärke


so pingelig darf man bei unter 1000€ gar nicht mehr sein
Bearbeitet von: "" 9. Mär

zack, weg ist das teil! neuer preis : 1.339,00



Stardust: Hoffe das Teil hat vielleicht doch eine Full HD Auflösung…Das ist der einzige Punkt an dem Gerät, der mich “stört” (bitte nicht falsch verstehen, ich will nicht meckern bei dem Preis!!).Zumindest würde Blu-Ray und Full HD mehr Sinn machen.

auch wenn Full HD die Gamingeigenschaften noch weiter einschränkt^^

Fuck, der kostet nun "EUR 1.339,00" so ein Mist, kam mal zu spät, ärgerlich... =((

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler