Tower PC - Eigenbau - Passt die Konfiguration?

45
eingestellt am 9. SepBearbeitet von:"Katakuna"
Hi,

ich würde mir gerne einen PC zusammenbauen, bin mir aber nicht sicher, ob ich die optimale Konfiguration getroffen habe. Zur Hilfe habe ich mir einige Videos angeschaut und Artikel gelesen, sodass es zumindest schon halbwegs im Einklang stehen sollte. Profil des PCs soll kein Ultra-Gaming sein, sondern eine solide, "zukunftssichere" Ausstattung.

Folgendes habe ich mir zusammengestellt (den 3600 gibt es aktuell auf Ebay günstiger, wie ich in einem Deal hier gesehen habe, allerdings gibt es bei Alternate aktuell die Cash-Back-Option):


1650403.jpg
Die Grafikkarte musste ich in meinem aktuellen PCersetzen und habe zu einer GTX 1050 TI gegriffen, die ich in die o.g. Konfiguration einbauen würde. Eventuell ist das Netzteil auch zu schwach? Würde mich über Deine / Eure Ratschläge und Tipps freuen. Danke Dir und Euch.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Katakuna09.09.2020 13:43

Oh sorry... da war eigentlich ein Screenshot drinnen... sorry


Also bei der Konfiguration und den gestellten Fragen könnte man schon fast annehmen, dass du hier trollen möchtest

Ich gehe aber mal vom guten Willen aus:

-Wieso die ganzen Premium-Artikel bei einem Einstiegs-Gaming-Desktop mit GTX 1050 TI?

-ein X570 Board ist bei einem 3600 überflüssig --> maximal ein günstigeres B550, wenn ein späteres Aufrüsten auf Ryzen 4000 gedacht ist --> ansonsten B450

-ein 180€ 750W Netzteil ist viel viel zu übertrieben? selbst 400W wären unter Last eigentlich bereits zu viel.....

-AIO-Wasserkühlung wieso? Eigentlich nur optische "Vorteile".

-eine Samsung 970 EVO Plus ist bei den derzeitigen Speicherpreisen überteuert. Immerhin gibt es eine Kingston A2000 für ~90€ und eine normale Samsung 970 EVO im Angebot für 109€.
Bearbeitet von: "MarzoK" 9. Sep
45 Kommentare
Ja klar passt... was eigentlich?
Anscheinend fehlt hier ein Link, denn alleine macht das alles wenig Sinn?

Bezüglich der Grafikkarte: Wieso hast du dich für eine GTX 1050 (G^^)TI entschieden? Wirklich zukunftssicher ist das nicht und grade für Gaming die Kombi aus R5 3600 auch nicht wirklich sinnvoll....
Bearbeitet von: "MarzoK" 9. Sep
Oh sorry... da war eigentlich ein Screenshot drinnen... sorry
MarzoK09.09.2020 13:38

Anscheinend fehlt hier ein Link, denn alleine macht das alles wenig …Anscheinend fehlt hier ein Link, denn alleine macht das alles wenig Sinn?Bezüglich der Grafikkarte: Wieso hast du dich für eine GTX 1050 (G^^)TI entschieden? Wirklich zukunftssicher ist das nicht und grade für Gaming die Kombi aus R5 3600 auch nicht wirklich sinnvoll....


Ich hatte sie mir vor knapp zwei Jahren gekauft, als die vorherige defekt ging. Das war inmitten meiner Schreibphase für die Bachelorarbeit und ich habe sie mir schnell gegriffen. Ich könnte sie direkt verkaufen und eine bessere nehmen oder erstmal etwas warten bis sich die Gelegenheit ergibt sie durch ein gutes Angebot auszutauschen, zumal ich denke, dass sie nicht ganz so schlecht ist.
Bearbeitet von: "Katakuna" 9. Sep
27752340-UzMxB.jpg
Die Konfiguration erscheint mir schon so ziemlich ... ich sage es mal freundlich: unausgewogen bis wenig durchdacht.
Das Ganze dann noch mit einer 1050ti "abzurunden", würde vermutlich nicht nur mich einigermaßen zum Lachen bringen
Bearbeitet von: "JudgeFudge" 9. Sep
JudgeFudge09.09.2020 13:53

[Bild] Die Konfiguration erscheint mir schon so ziemlich ... ich sage es …[Bild] Die Konfiguration erscheint mir schon so ziemlich ... ich sage es mal freundlich: unausgewogen bis wenig durchdacht. Das Ganze dann noch mit einer 1050ti "abzurunden", würde vermutlich nicht nur mich einigermaßen zum Lachen bringen


Wahrscheinlich kannst du sicher auch sagen warum genau diese Konfiguration unausgewogen ist. Bzgl der 1050 Ti versteh ich es.
Katakuna09.09.2020 13:43

Oh sorry... da war eigentlich ein Screenshot drinnen... sorry


Also bei der Konfiguration und den gestellten Fragen könnte man schon fast annehmen, dass du hier trollen möchtest

Ich gehe aber mal vom guten Willen aus:

-Wieso die ganzen Premium-Artikel bei einem Einstiegs-Gaming-Desktop mit GTX 1050 TI?

-ein X570 Board ist bei einem 3600 überflüssig --> maximal ein günstigeres B550, wenn ein späteres Aufrüsten auf Ryzen 4000 gedacht ist --> ansonsten B450

-ein 180€ 750W Netzteil ist viel viel zu übertrieben? selbst 400W wären unter Last eigentlich bereits zu viel.....

-AIO-Wasserkühlung wieso? Eigentlich nur optische "Vorteile".

-eine Samsung 970 EVO Plus ist bei den derzeitigen Speicherpreisen überteuert. Immerhin gibt es eine Kingston A2000 für ~90€ und eine normale Samsung 970 EVO im Angebot für 109€.
Bearbeitet von: "MarzoK" 9. Sep
Kleine 65W CPU aber großer Wasserkühler?
Evo Plus, weil? Aufpreis lohnt sich für die Wenigsten.
Netzteil kann man auch einsparen. Gibt gute von Seasonic mit 10 Jahren Garantie für die Hälfte. 750W sind dezent zu viel.

Wirkt insgesamt inhomogen.
Bearbeitet von: "DealBen" 9. Sep
FlazYo109.09.2020 13:58

Wahrscheinlich kannst du sicher auch sagen warum genau diese Konfiguration …Wahrscheinlich kannst du sicher auch sagen warum genau diese Konfiguration unausgewogen ist. Bzgl der 1050 Ti versteh ich es.


MarzoK hat es unter Deinem Kommentar vermutlich schöner erklärt, als ich das könnte.
150€ für einen Bling Bling Kühler ausgeben, 32GB RAM, X570 Mainboard und dann ein 3600 und eine 1050 TI? Ziemlich sinnfreie Zusammenstellung, wenn man mich fragt.
Grazie, so macht das Sinn
Zu dem PC würde übrigens ein Opel Corsa mit 60PS, 4 Auspuffrohre, Recaro Sportsitz und Rennstreifen perfekt passen.
Die Konfiguration passt hinten und vorne nicht ...
MarzoK09.09.2020 13:58

Also bei der Konfiguration und den gestellten Fragen könnte man schon fast …Also bei der Konfiguration und den gestellten Fragen könnte man schon fast annehmen, dass du hier trollen möchtest Ich gehe aber mal vom guten Willen aus:-Wieso die ganzen Premium-Artikel bei einem Einstiegs-Gaming-Desktop mit GTX 1050 TI?-ein X570 Board ist bei einem 3600 überflüssig --> maximal ein günstigeres B550, wenn ein späteres Aufrüsten auf Ryzen 4000 gedacht ist --> ansonsten B450-ein 180€ 750W Netzteil ist viel viel zu übertrieben? selbst 400W wären unter Last eigentlich bereits zu viel.....-AIO-Wasserkühlung wieso? Eigentlich nur optische "Vorteile".-eine Samsung 970 EVO Plus ist bei den derzeitigen Speicherpreisen überteuert. Immerhin gibt es eine Kingston A2000 für ~90€ und eine normale Samsung 970 EVO im Angebot für 109€.



Genau was der Kollege sagt sind auch meine Gedanken.
Wenn in einem Gamingsystem die Grafikkarte das günstigste Bauteil ist.
Bearbeitet von: "Baroenchen" 9. Sep
MarzoK09.09.2020 13:58

Also bei der Konfiguration und den gestellten Fragen könnte man schon fast …Also bei der Konfiguration und den gestellten Fragen könnte man schon fast annehmen, dass du hier trollen möchtest Ich gehe aber mal vom guten Willen aus:-Wieso die ganzen Premium-Artikel bei einem Einstiegs-Gaming-Desktop mit GTX 1050 TI?-ein X570 Board ist bei einem 3600 überflüssig --> maximal ein günstigeres B550, wenn ein späteres Aufrüsten auf Ryzen 4000 gedacht ist --> ansonsten B450-ein 180€ 750W Netzteil ist viel viel zu übertrieben? selbst 400W wären unter Last eigentlich bereits zu viel.....-AIO-Wasserkühlung wieso? Eigentlich nur optische "Vorteile".-eine Samsung 970 EVO Plus ist bei den derzeitigen Speicherpreisen überteuert. Immerhin gibt es eine Kingston A2000 für ~90€ und eine normale Samsung 970 EVO im Angebot für 109€.


Danke Dir. Bei dem B450 bin ich los und dann über Vergleiche über das B550 auf das X570 gekommen. Dann würde ich das B550 nehmen. Hier - ab Minute 9, das verleitete mich
750W Netzteil ist eher der Auswahlmöglichkeit geschuldet. Zwei Netzteile sind mit 550W aufgelistet, dann ersetze ich das mit dem "be quiet! Dark Power Pro P11 550W".
Genau, die Wasserkühlung als Nice-To-Have; wirtschaftlich gesehen natürlich
Beim Speicher hatte ich den Hintergedanken, dass ich aufgrund seiner Lese-/ Schreibgeschwindigkeit länger damit Spaß haben werden. 32 GB, da ich lieber zwei 16er Riegel habe, als zwei 8er.
Ich sehe, dass die GTX 1050 TI wohl schlechter ist, als ich sie eingeschätzt habe Ich bin eher der Freund davon, Sachen so lange zu benutzen, bis sie den Geist aufgeben oder technisch total überholt sind. Zweiteres scheint hier der Fall zu sein Das ist gut, dafür habe ich es hier geposted und bin dankbar für die Tipps.
Bearbeitet von: "Katakuna" 9. Sep
MarcoJoo09.09.2020 14:12

Zu dem PC würde übrigens ein Opel Corsa mit 60PS, 4 Auspuffrohre, Recaro S …Zu dem PC würde übrigens ein Opel Corsa mit 60PS, 4 Auspuffrohre, Recaro Sportsitz und Rennstreifen perfekt passen.


Sicher das 4 Auspuffrohre reichen? Da müssen die schon 20cm Ø haben
Hi!
Für die 970 Evo Plus rund 70€ Aufpreis gegenüber der 970 Evo sind meiner bescheidenen Meinung nach nicht gerechtfertigt. Der Unterschied in den entscheidenden Werten ist mess-, aber nicht spürbar und für den „normalen“ User hat die Variante mit „Plus“ keinen intelligenten Mehrwert.
Bearbeitet von: "hecktick" 9. Sep
Katakuna09.09.2020 14:38

Danke Dir. Bei dem B450 bin ich los und dann über Vergleiche über das B550 …Danke Dir. Bei dem B450 bin ich los und dann über Vergleiche über das B550 auf das X570 gekommen. Dann würde ich das B550 nehmen. Hier - ab Minute 9, das verleitete mich :D750W Netzteil ist eher der Auswahlmöglichkeit geschuldet. Zwei Netzteile sind mit 550W aufgelistet, dann ersetze ich das mit dem "be quiet! Dark Power Pro P11 550W".Genau, die Wasserkühlung als Nice-To-Have; wirtschaftlich gesehen natürlich Beim Speicher hatte ich den Hintergedanken, dass ich aufgrund seiner Lese-/ Schreibgeschwindigkeit länger damit Spaß haben werden. 32 GB, da ich lieber zwei 16er Riegel habe, als zwei 8er.Ich sehe, dass die GTX 1050 TI wohl schlechter ist, als ich sie eingeschätzt habe Ich bin eher der Freund davon, Sachen so lange zu benutzen, bis sie den Geist aufgeben oder technisch total überholt sind. Zweiteres scheint hier der Fall zu sein Das ist gut, dafür habe ich es hier geposted und bin dankbar für die Tipps.


Nächstes Jahr kommt DDR5 und aktuell reichen 16GB locker. Im Zweifel lieber nochmal 2x8GB nachrüsten, sollte der PC lange im Einsatz sein. Das Dark Power Pro ist ein reines Enthusiastin Netzteil. Für Otto-Normalos reicht das Straight Power 11, Seasonic Focus GX oder Corsair RM ohne jegliche Einschränkungen.
MarcoJoo09.09.2020 15:03

Nächstes Jahr kommt DDR5 und aktuell reichen 16GB locker. Im Zweifel …Nächstes Jahr kommt DDR5 und aktuell reichen 16GB locker. Im Zweifel lieber nochmal 2x8GB nachrüsten, sollte der PC lange im Einsatz sein. Das Dark Power Pro ist ein reines Enthusiastin Netzteil. Für Otto-Normalos reicht das Straight Power 11, Seasonic Focus GX oder Corsair RM ohne jegliche Einschränkungen.


Danke Dir und Euch.

Ich habe die Konfiguration mit Eurer Hilfe angepasst und bin auch weg von Bling-Bling und stecke das Geld dann lieber in eine Grafikkarte (da lese ich mich Mal ein, was gut passt zur GTX 1660 gibt es einen Deal). Daher hat sich das Gehäuse geändert. Auf die 16 GB bin ich runter und würde dann entsprechend in Zukunft nochmal 2x8GB nachrüsten. Ich spiele seltenst und dann auch nur ältere Spiele, DEUS Ex, Max Payne 3..., möchte aber, dass das Teil lange im Einsatz sein kann.


27753443-kPYKN.jpg

Danke!
Katakuna09.09.2020 15:19

Danke Dir und Euch.Ich habe die Konfiguration mit Eurer Hilfe angepasst …Danke Dir und Euch.Ich habe die Konfiguration mit Eurer Hilfe angepasst und bin auch weg von Bling-Bling und stecke das Geld dann lieber in eine Grafikkarte (da lese ich mich Mal ein, was gut passt zur GTX 1660 gibt es einen Deal). Daher hat sich das Gehäuse geändert. Auf die 16 GB bin ich runter und würde dann entsprechend in Zukunft nochmal 2x8GB nachrüsten. Ich spiele seltenst und dann auch nur ältere Spiele, DEUS Ex, Max Payne 3..., möchte aber, dass das Teil lange im Einsatz sein kann.[Bild] Danke!


Jetzt machts mehr sinn.
Beim netzteil würde ich auf ein 400-450W Gold runter gehen, das spart auch nochmal 40€ und du hast keinen Nachteil.
Die 1050ti kannst du ja tauschen, wenn sie dir zu lahm wird (z.b. gegen rtx 3070).
Beim ram würde ich schon schnelleren kaufen, 3600mhz sollte nicht viel teurer sein und ist mit einem ryzen zu empfehlen
Bearbeitet von: "Artemiis" 9. Sep
Es ist komplett falsch, alles ist falsch. Was willst du denn mit dem PC machen ? Dann stell ich dir mal was zusammen.
Artemiis09.09.2020 15:21

Jetzt machts mehr sinn.Beim netzteil würde ich auf ein 400-450W Gold …Jetzt machts mehr sinn.Beim netzteil würde ich auf ein 400-450W Gold runter gehen, das spart auch nochmal 40€ und du hast keinen Nachteil.Die 1050ti kannst du ja tauschen, wenn sie dir zu lahm wird (z.b. gegen rtx 3070).Beim ram würde ich schon schnelleren kaufen, 3600mhz sollte nicht viel teurer sein und ist mit einem ryzen zu empfehlen


Ahh stimmt, da habe ich mich verklickt, 3200mhz hatte ich ursprünglich drinnen, nur das RGB wollte ich eigentlich rausnehmen. Danke Dir. Beim Netzteil gehe ich runter - merci. Genau, Grafikkarte hat erstmal nicht die höchste Prio bei mir, eher, dass ich einen Rechner habe, da mein alter mittlerweile doch ziemlich in die Jahre gekommen ist.
Krys_Tallize09.09.2020 15:26

Es ist komplett falsch, alles ist falsch. Was willst du denn mit dem PC …Es ist komplett falsch, alles ist falsch. Was willst du denn mit dem PC machen ? Dann stell ich dir mal was zusammen.


Soll lange stabil laufen. Hauptsächlich surfe, ich daran, im Hintergrund ein bisschen YT oder einen Stream, ab und an zocke ich etwas - wenn die Zeit es zulässt. Mir geht es nicht unbedingt um die günstigste Konfiguration, sondern eher darum, dass das Teil flüssig läuft und auch nicht anfängt zu ruckeln, wenn ich etwas Zocken möchte. Danke Dir
Katakuna09.09.2020 14:38

Danke Dir. Bei dem B450 bin ich los und dann über Vergleiche über das B550 …Danke Dir. Bei dem B450 bin ich los und dann über Vergleiche über das B550 auf das X570 gekommen. Dann würde ich das B550 nehmen. Hier - ab Minute 9, das verleitete mich :D750W Netzteil ist eher der Auswahlmöglichkeit geschuldet. Zwei Netzteile sind mit 550W aufgelistet, dann ersetze ich das mit dem "be quiet! Dark Power Pro P11 550W".Genau, die Wasserkühlung als Nice-To-Have; wirtschaftlich gesehen natürlich Beim Speicher hatte ich den Hintergedanken, dass ich aufgrund seiner Lese-/ Schreibgeschwindigkeit länger damit Spaß haben werden. 32 GB, da ich lieber zwei 16er Riegel habe, als zwei 8er.Ich sehe, dass die GTX 1050 TI wohl schlechter ist, als ich sie eingeschätzt habe Ich bin eher der Freund davon, Sachen so lange zu benutzen, bis sie den Geist aufgeben oder technisch total überholt sind. Zweiteres scheint hier der Fall zu sein Das ist gut, dafür habe ich es hier geposted und bin dankbar für die Tipps.


Wenn du eh nicht vorhast in näherer Zeit wieder die CPU aufzurüsten, greif zu einem günstigen B450, wie dem MSI B450M Pro-VDH Max oder ASRock B450M Pro4 (könnte man sogar nochmal am Gehäuse sparen indem ein MiniATX genommen wird)

Ein 550W DARK Power Pro Netzteil ist immernoch großer Quatsch. Für deine Anforderungen reicht ein günstiges Bequiet Pure Power 400W locker aus. Theoretisch würde sogar ein System Power 9 keinerlei Probleme machen. Man könnte höchstens überlegen noch zu 500W zugreifen, wenn demnächst mal eine vernünftige Grafikkarte verwendet und aufgerüstet werden soll....
Bearbeitet von: "MarzoK" 9. Sep
MarzoK09.09.2020 15:38

Wenn du wh nicht vorhast in näherer Zeit wieder die CPU aufzurüsten, greif …Wenn du wh nicht vorhast in näherer Zeit wieder die CPU aufzurüsten, greif zu einem günstigen B450, wie dem MSI B450M Pro-VDH Max oder ASRock B450M Pro4 (könnte man sogar nochmal am Gehäuse sparen indem ein MiniATX genommen wird)Ein 550W DARK Power Pro Netzteil ist immernoch großer Quatsch. Für deine Anforderungen reicht ein günstiges Bequiet Pure Power 400W locker aus. Theoretisch würde sogar ein System Power 9 keinerlei Probleme machen. Man könnte höchstens überlegen noch zu 500W zugreifen, wenn demnächst mal eine vernünftige Grafikkarte verwendet und aufgerüstet werden soll....


Über die denke ich mittlerweile nach danke Dir. Dann tausche ich das noch aus.
Katakuna09.09.2020 15:19

Danke Dir und Euch.Ich habe die Konfiguration mit Eurer Hilfe angepasst …Danke Dir und Euch.Ich habe die Konfiguration mit Eurer Hilfe angepasst und bin auch weg von Bling-Bling und stecke das Geld dann lieber in eine Grafikkarte (da lese ich mich Mal ein, was gut passt zur GTX 1660 gibt es einen Deal). Daher hat sich das Gehäuse geändert. Auf die 16 GB bin ich runter und würde dann entsprechend in Zukunft nochmal 2x8GB nachrüsten. Ich spiele seltenst und dann auch nur ältere Spiele, DEUS Ex, Max Payne 3..., möchte aber, dass das Teil lange im Einsatz sein kann.[Bild] Danke!


Sieht schon wesentlich sinnvoller aus. CPU Kühler würde ich noch einen mit zwei Lüftern empfehlen, ist unter Last dann doch etwas leiser. Gutes P/L hat der ARCTIC Freezer 34 eSports DUO. Gibts bei Amazon für 40€, im Angebot auch mal billiger.

Grafikkarte könntest du noch auf die RTX 3000er Serie warten. Erste Karten im höheren Preissegment kommen noch diesen Monat, der Rest dann auch irgendwann. Ansonsten würde da zb eine RX 5700 XT gut dazu passen.

EDIT: 3200er RAM ist tortzdem sinnvoll. Wurde dir ja aber schon gesagt.
Bearbeitet von: "MarcoJoo" 9. Sep
wenn es für eine gute GPU vom Geld her nicht reicht, kann man das machen. Aber dann kann man auch die alte Kombi behalten. Die CPU langweilt sich ja nur.
27753905-gFOOT.jpgDen Tower habe ich angepasst + das Netzteil.
Zusätzlich zu der Konfiguration oben den "ARCTIC Freezer 34 eSports DUO" + eine Grafikkarte, da schaue ich heute Abend einmal die rtx 3070 wurde dankenswerter Weise genannt - Schaue ich mir an.

Danke Euch, war eine gute Entscheidung nochmal nachzufragen
Katakuna09.09.2020 15:56

[Bild] Den Tower habe ich angepasst + das Netzteil.Zusätzlich zu der …[Bild] Den Tower habe ich angepasst + das Netzteil.Zusätzlich zu der Konfiguration oben den "ARCTIC Freezer 34 eSports DUO" + eine Grafikkarte, da schaue ich heute Abend einmal die rtx 3070 wurde dankenswerter Weise genannt - Schaue ich mir an.Danke Euch, war eine gute Entscheidung nochmal nachzufragen


Na da schau mal an. Nahezu gleiche Leistung und 500€ gespart
MarcoJoo09.09.2020 16:03

Na da schau mal an. Nahezu gleiche Leistung und 500€ gespart


Ja (lol)Wundere mich nur ein wenig, dass ich jetzt so günstig davon komme. Hoffe dennoch, dass sich damit (lange) arbeiten & zocken lässt
Dein Problem ist, da du bei Alternate mit deren Vorschlägen herumkonfigurierst, anstatt vernünftige Hardware selbst zusammenzustellen.
Ryker09.09.2020 21:31

Dein Problem ist, da du bei Alternate mit deren Vorschlägen …Dein Problem ist, da du bei Alternate mit deren Vorschlägen herumkonfigurierst, anstatt vernünftige Hardware selbst zusammenzustellen.



Ich denke mir halt, dass ich bei Alternate alles ziemlich auf einmal und aus einer Hand bekomme - und dass sie über ein sehr großes Sortiment verfügen. Ich denke, dass jetzt am Ende ein gutes Gerät dabei raus kam und wäre auch bereit gewesen, etwas mehr auszugeben. Das stecke ich jetzt in eine neue Grafikkarte.
Katakuna09.09.2020 21:51

Ich denke mir halt, dass ich bei Alternate alles ziemlich auf einmal und …Ich denke mir halt, dass ich bei Alternate alles ziemlich auf einmal und aus einer Hand bekomme - und dass sie über ein sehr großes Sortiment verfügen. Ich denke, dass jetzt am Ende ein gutes Gerät dabei raus kam und wäre auch bereit gewesen, etwas mehr auszugeben. Das stecke ich jetzt in eine neue Grafikkarte.


Ne, du musst bei geizhals.de gucken
PS: am 8.10. erscheint ryzen 4xxx. Wenn du eh auf die neuen GraKas wartest, warte einfach insgesamt noch ab!
Danke Dir für den Hinweis, Ryker. Ich bin viel unterwegs und habe leider selten Freizeit für solche Dinge aber nächste Woche Urlaub . Dazu gibt mein aktueller Rechner den Geist auf. Ich habe die Konfiguration so bestellt, teils auch bei Mindfactory und bin auf den B550 hoch. Der preisliche Unterschied war okay und ich habe die Möglichkeit den ryzen 4xxxx zu gegebener Zeit einzubauen. Deswegen sehe ich das bei der GraKa entspannt, Hauptsache der Rechner steht erstmal und ich muss nicht fürchten, dass mein alter abraucht.
Danke für Deine Hilfe
Katakuna10.09.2020 09:05

Danke Dir für den Hinweis, Ryker. Ich bin viel unterwegs und habe leider …Danke Dir für den Hinweis, Ryker. Ich bin viel unterwegs und habe leider selten Freizeit für solche Dinge aber nächste Woche Urlaub . Dazu gibt mein aktueller Rechner den Geist auf. Ich habe die Konfiguration so bestellt, teils auch bei Mindfactory und bin auf den B550 hoch. Der preisliche Unterschied war okay und ich habe die Möglichkeit den ryzen 4xxxx zu gegebener Zeit einzubauen. Deswegen sehe ich das bei der GraKa entspannt, Hauptsache der Rechner steht erstmal und ich muss nicht fürchten, dass mein alter abraucht.Danke für Deine Hilfe


Denk daran, Dir das Cashback von MSI zu holen
Ryker10.09.2020 10:48

Denk daran, Dir das Cashback von MSI zu holen


Danke Dir, das mache ich - niedrig hängende Trauben werden geerntet
Katakuna09.09.2020 15:35

Soll lange stabil laufen. Hauptsächlich surfe, ich daran, im Hintergrund …Soll lange stabil laufen. Hauptsächlich surfe, ich daran, im Hintergrund ein bisschen YT oder einen Stream, ab und an zocke ich etwas - wenn die Zeit es zulässt. Mir geht es nicht unbedingt um die günstigste Konfiguration, sondern eher darum, dass das Teil flüssig läuft und auch nicht anfängt zu ruckeln, wenn ich etwas Zocken möchte. Danke Dir


Zocken ist wohl fast das Anspruchsvolle was du damit machen kannst, also brauche ich mehr Infos:
-Was zockst du so ?
-mit welcher Auflösung und wieviel Bilder die Sekunde ?
-Willst du gerüstet sein für zukünftige Spiele ?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text