(Tower-)Server gesucht bis ~600€

8
eingestellt am 25. Jul
Hallo,
ich suche seit einer Weile einen passenden Server für zuhause, den ich und einige Freunde mitbenutzen können (Als Webserver für einen Shop und eine Website, Nextcloud, Überwachung einer kleinen Solaranlage) und den ich gleichzeitig ab und an mal zum gucken von 4k Filmen am Monitor/TV benutzen kann. Bislang schien mir der Lenovo ST50 am passendsten für meine Wünsche. Ich vermute das mindestens 4 und maximal 10 Leute online Zugang dazu bekommen werden für die Cloud und den Webshop. Gut wäre natürlich noch, wenn er nicht zuviel Strom verbraucht, ausreichend nachrüstbar ist und einige Jahre reicht. Das sind viele Wünsche und ich hoffe ich komme zunächst mit ca. 600 € da aus. Ich würde gerne erst ein solides Grundsystem haben, das ich von Zeit zu Zeit nachrüsten kann. Eine 2TB SSD und eine 2TB HDD als Backup sind vorhanden und werden momentan noch in meinem "Miniserver" verwendet. Der ST50 erfüllt viele dieser Punkte, nur bei dem Nachrüsten bin ich mir nicht sicher und ich konnte leider noch nicht viele Erfahrungsberichte finden.

Vielen Dank für Tipps und Ideen!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
8 Kommentare
Hast du mal überlegt dir über z. B. Microsoft Azure eine virtuelle Maschine aufzusetzen? 0 Stromkosten, unendlich skalierbar und schnelleres Internet kannst du nicht haben. Man zahlt halt nach Nutzung.
Guck dir mal den Dell t30 an.
Ich nutze den Vorgänger (t20) und die Kiste läuft und läuft und läuft.
Kleine graka lässt sich für TV auch verbauen.
Sollte nur nicht allzu Stromhungrig werden die graka, da macht irgendwann das Netzteil nicht mit (welches man nicht einfach tauschen kann, da proprietär)
JDxxx25.07.2019 18:19

Hast du mal überlegt dir über z. B. Microsoft Azure eine virtuelle M …Hast du mal überlegt dir über z. B. Microsoft Azure eine virtuelle Maschine aufzusetzen? 0 Stromkosten, unendlich skalierbar und schnelleres Internet kannst du nicht haben. Man zahlt halt nach Nutzung.


Habe ich überlegt, aber da ich sowieso einen Rechner zuhause nicht schlecht fände und sehr bald eigenen Solarstrom habe, ggf. auch mehr Kontrolle über meine Daten und hier und da noch einiges Basteln könnte, möchte ich da lieber einen eigenen Server aufbauen.




Ich fand den Lenovo ST50 etwas praktischer als den T30, da er schon eine integrierte Grafik hat die uhd bzw. 4k unterstützt und dadurch vielleicht auch etwas stromsparender ist. Zudem dachte ich auch, das der Prozessor etwas besser ist.
Aber ich gucke mir nochmal den t30 an, und welche Grafikkarten bei dem passen.
Bearbeitet von: "arnev" 25. Jul
Nicht sicher ob es deine Anforderungen erfüllt aber der HP Microserver ist recht beliebt. Kannst du dir ja auch mal anschauen.
Wieso muss es ein fertiger Server sein und kein Selbstbau mit z.B. einem Ryzen? Deutlich günstiger, viel flexibler, durch AM4 definitiv noch einige Jahre aufrüstbar, etc.?
Doriiian26.07.2019 09:49

durch AM4 definitiv noch einige Jahre aufrüstbar, etc.?


AM4 wird auch nur bis nur bis 2020 unterstützt. Also sicherlich nochmal eine neue Generation (ggf nur Refresh), aber dann wars das vermutlich. Dennoch löblich, dass man heutige 3000 CPUs auf alten AM4 Boards betreiben kann.
Den selbst zusammen zu bauen wäre auch eine Option, allerdings bin ich nicht mehr so aktuell, was Serverkomponenten anbelangt. Ich muss dann etwas recherchieren noch. Vielleicht biete Alternate in seinem aktuellen Outlet ja etwas passendes...

Den Microserver von HP sah ich mir auch schon an. Ich denke der ist optimal für meine Planung.

Danke schon einmal für eure Ideen!
Bearbeitet von: "arnev" 26. Jul
So ich habe mir den Lenovo St50 jetzt einfach bestellt, da es ein ziemlich gutes Angebot aus Italien bzw. auf Amazon gab (Ca. 540€ mit Versand) und werde den einmal testen. Interessant wäre noch, was ich da für Festspeicher nehmen sollte. Ich finde diese PCIe SSDs ziemlich gut als Speicher für das System und die Programme, die Daten der Cloud etc. würde ich dann auf eine 2,5" SSD packen und dann noch eine HDD als Backupplatte. Die SSD und HDD habe ich schon.
Findet ihr das diese PCIe SSDs Sinn machen bei einem Server, den man ab und an auch zuhause für Bildbearbeitung, Büroarbeit und Filme benutzt?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen