Abgelaufen

TP-Link TL-WDR4300 für 51€ - 300 + 450MBit/s Router *UPDATE*

55
eingestellt am 19. Dez 2013
UPDATE 3

doando hat einen guten Preis für den Router gefunden:



Wer noch einen Gutschein für Conrad hat (gibt es im mydealz.de/all…new ja zahlreiche Angebote) sollte es lieber hier kaufen.



Ursprüngliches UPDATE 2 vom 23.9.2013

Und jetzt mal wieder im Angebot:




Ursprüngliches UPDATE 1 vom 6.6.2013

Amazon gibt momentan 20% Rabatt auf einige ausgewählte TP-Link Artikel. Einige Preise sind gut, andere nicht so spannend. Dieser Router hier, wird preislich recht attraktiv:




Ursprünglicher Artikel vom 07.12.2012:


Und heute eines der Amazon Adventskalender-Angebote:



Die hohen Mbit/s zahlen mit denen die Router-Hersteller in letzter Zeit immer werben, sind meistens etwas verwirrend. Fast immer sind es Dual-Band Router, die also mit 2 Netzwerken funken, wodurch man so also mehrere Geräte voneinander trennen kann und so euer Haupt-PC z.B. ungestört die volle Bandbreite einnehmen kann, während Handy, Fernseher und Co. über das andere Netzwerk sich den Rest teilen.


562805.jpg


Es handelt sich um den großen Bruder des TP-Link TL-WDR3600 und mit dem TP-Link TL-WDR4300 bekommt man wirklich verdammt viel Hardware für einen sehr kleinen Preis:


  • Dualband – 450Mbps + 300Mbps
  • 2 x USB 2.0 (für Festplatte, Drucker, etc. pp)
  • IP-QoS
  • kompatibel zu Open-WRT als Firmware
  • 3 Antennen für besonders hohe WLAN-Reichweite

Bei Amazon gibt es im Schnitt nur 3,5 Sterne, wobei dort mal wieder die Bewertungen gemischt sind (WDR3600 und 4300). Hauptsächlich gibt es Kritik dafür, dass es immer wieder mal Verbindungsabbrüche gibt, teilweise wird auch noch die Reichweite kritisiert. Seit einigen Tagen setzen wir im Büro auch den WDR3600 ein und bis jetzt muss ich sagen, dass ich auch nicht so richtig happy bin. Allerdings haben wir jetzt auch nicht alle Funktionen bis zum letzten ausgereizt. Ich denke mal, dass das Gerät eher die Leute, die direkt Open-WRT installieren und konfigurieren wollen langfristig glücklich macht.


Technische Daten:


WAN: 1x 1000Base-T • LAN: 4x 1000Base-T • WLAN: 802.11a/802.11b/802.11g/802.11n • Sicherheit: 64/128/152-bit WEP/WPA/WPA2 • Besonderheiten: 2x USB 2.0, unterstützt OpenWrt





Zusätzliche Info
55 Kommentare

Vorsicht bei allen aktuellen TP-Link Routern!
Keiner von ihnen unterstützt IPv6, was aber seit kurzer Zeit bei großen deutschen Anbietern wie Unitymedia und auch der Telekom eingeführt wird.
Zukunftssicher ist das hier also nicht, denn die Umstellung ist nicht zu umgehen.

anbieter wie unitymedia liefern dafür aber ein modem, der router selbst braucht kein ipv6

Das ist nur die halbe Wahrheit - bei 2 oder 3Play erhält man in der Regel eine FritzBox, die Modem und Router vereint.

lol, vor ein paar Stunden für 69,90€ bei Amazon bestellt.
den Differenzbetrag hole ich mir nachher aber wieder.

Aber selbst wenn TP-Link die IPv6-Funktionalität nicht irgendwann per Firmware-Update herausbringt, wird es mit Open-WRT doch in jedem Fall funktionieren, oder sehe ich da etwas falsch?

Dito, vor 10 Tagen das Ding gekauft. Was heißt "wieder holen"? Ich hab den neu bestellt und retoure den "alten"...oder geht das auch einfacher? ;-)



AL:
lol, vor ein paar Stunden für 69,90€ bei Amazon bestellt.
den Differenzbetrag hole ich mir nachher aber wieder.




marcometer:
Das ist nur die halbe Wahrheit – bei 2 oder 3Play erhält man in der Regel eine FritzBox, die Modem und Router vereint.



nur wenn man die telefon komfort option bucht.

"vielen Dank für Ihr Schreiben an Amazon.de.

Wir sind an einer für Sie attraktiven Preispolitik interessiert, und versuchen stets die Artikel in unseren Shops zu besonders günstigen Konditionen anzubieten.

Jedoch gilt generell der bei Aufgabe der Bestellung auf unserer Website angezeigte Preis.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Preise im Nachhinein nicht reduzieren.

Sie haben auch die Möglichkeit, den Artikel zurückzusenden. Bitte nutzen Sie hierzu das Rücksendezentrum auf unserer Webseite:"


advkal: nur wenn man die telefon komfort option bucht.

Nein.
Gerade letztes Wochenende habe ich die Verkabelung bei einem Freund von mir gemacht, der einen normalen 2Play 50MBit Anschluss bekommen hat.
Er hat eine FritzBox 6320 bekommen.


tha:
“vielen Dank für Ihr Schreiben an Amazon.de.


Wir sind an einer für Sie attraktiven Preispolitik interessiert, und versuchen stets die Artikel in unseren Shops zu besonders günstigen Konditionen anzubieten.


Jedoch gilt generell der bei Aufgabe der Bestellung auf unserer Website angezeigte Preis.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Preise im Nachhinein nicht reduzieren.


Sie haben auch die Möglichkeit, den Artikel zurückzusenden. Bitte nutzen Sie hierzu das Rücksendezentrum auf unserer Webseite:”





Ja, ist so üblich.

die Mail hab ich auch gerade bekommen.
dann halt den teureren zurück und den günstigeren behalten.

Hallo,

kann man denn diesen Router an ein weiteren Router verbinden? Also den TP-Link an eine FritzBox 7112? Ich sehe nämlich kein Uplink-Port. Ich hätte nämlich gern den TP-Link in der oberen Etage für´s Arbeitszimmer und Wohnzimmer und die FritzBox im Erdgeschoß als Telefon-"Verteiler" und ein weiteres W-Lan Netz. Ich hoffe, man kann verstehen, was ich meine! :-)

Danke und schöne Grüße



Sohiel:
Hallo,


kann man denn diesen Router an ein weiteren Router verbinden? Also den TP-Link an eine FritzBox 7112? Ich sehe nämlich kein Uplink-Port. Ich hätte nämlich gern den TP-Link in der oberen Etage für´s Arbeitszimmer und Wohnzimmer und die FritzBox im Erdgeschoß als Telefon-”Verteiler” und ein weiteres W-Lan Netz. Ich hoffe, man kann verstehen, was ich meine!


Danke und schöne Grüße



Einfach einen LAN Port der Fritzbox mit einem der vier LAN Ports des TL-WDR4300 per Netzwerkkabel verbinden. Dann benutzt Du den TL-WDR4300 quasi nur als WLAN Access-Point.

Man braucht dafür kein Uplink, den stekcste einfach in einen der Ethernet-Dosen. Also in anderen Worten, ja das geht.



admin:
Man braucht dafür kein Uplink, den stekcste einfach in einen der Ethernet-Dosen. Also in anderen Worten, ja das geht.



Genau, und am besten den DHCP Server aufm TL-WDR4300 deaktivieren (oder entsprechend passent konfigurieren...), sonst geht das schief...

Man kann beim TP-Link einfach den Modus auf Acces Point setzten, dann noch richtig konfigurieren (Ip-Adressen richtig setzen, damit er auch weiterhin im heimischen Netzwerk erreichbar ist) Und gegebenenfalls den DHCP deaktivieren. Das sollte alles sein

kann man bei dem router auch mit einem vorhandenen modem das internet weiter verkabeln?

Wie findet ihr denn den Router? Gute Leistung?



Rapunzel:
Aber selbst wenn TP-Link die IPv6-Funktionalität nicht irgendwann per Firmware-Update herausbringt, wird es mit Open-WRT doch in jedem Fall funktionieren, oder sehe ich da etwas falsch?

Wenn der Chip das hardwaremäßig nicht unterstützt wirds schwierig bis unmöglich. Routing per CPU in Software auszuführen ist meist nicht unbedingt die beste Idee.

> 3 Antennen für besonders hohe WLAN-Reichweite
Das ist Käse. Die Antennen brauchst du entweder für MIMO (also vereinfacht gesagt Signalqualität) bzw. bessere Übertragungsgeschwindigkeit; mit der Reichweite hat das nur bedingt etwas zu tun.


Swintus: Ja, ist so üblich.





besonders witzig wenn dann manche Firmen mit green Versand oder so ähnlich werben

und andere Wettbewerber schicken "zum Spaß" oder aus Logistikgründen Waren lieber hin und her.

bei den kalten Temperaturen wird die Ware im Postauto auch nicht besser.

Hat jemand den Router im Einsatz? Ich würde gerne mit zweien davon eine Wireless-Bridge basteln (ca. 10m Distanz & eine massive Wand). Wie hoch ist den der Durchsatz (mb/s) in der Praxis? Vielen Dank im voraus.

Avatar
Anonymer Benutzer

brauchen den erst zum Juni, lohnt sich trotzdem schon jetzt zuzuschlagen?

Bearbeitet von: "" 5. Okt 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Notebooksbilliger hat nachgezogen

notebooksbilliger.de/tp+…1e1

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Ist das eine Rechenaufgabe? "-300+450"

Also 150Mbit Netto Datendurchsatz an den LAN-Ports?

Wieso kauft ihr euch ´nen Router, bei dem jemand über Verbindungsabbrüche meckert und nicht nur einer. Ich checks nicht, nur weil er 13 Euro günstiger ist? Da habt ihr ja nen super Schnäppchen gemacht.

hab den wdr 4300 und den wdr 3600 getestet. Der 4300 war leider viel schlechter als der 3600 von der Reichweite, deswegen ging er zurück.
Was bei allen TP-Links schrecklig ist, ist das Web-Interface. Man kann noch nicht mal ne Nachtschaltung machen. Höchstens man flasht Open-WRT drauf und nutzt zb crontab

jetzt hab ich erst am ende des artikels gesehen, dass du (fabian) schon was wegen dem 3600 geschrieben hast. Wegen WRT, ich hab sowohl DD-WRT als auch OpenWRT ausprobiert und bin mit OpenWRT viel viel glücklicher. Angefangen damit, dass es fast unmöglich war von der DD-WRT wieder zurückzuflashen.
Ich wohn im 4. Stock und hab draußen auf der anderen Straßenseite (breite Straße) noch 2/3 Balken mit nem Iphone 4S. Also auch "nur" mit 2.4 Ghz WLAN. Da kann meine Fritz Box nicht mithalten.

Avatar
Anonymer Benutzer

Am 29. Nov 12 für knapp 43 € bei Amazon gekauft ^^

Bearbeitet von: "" 5. Okt 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Nachtrag: Meinte den N600 ...

Bearbeitet von: "" 5. Okt 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Ich würde das Ding jetzt gerne mal testen, aber ich wusste nicht, dass es heutzutage noch Router gibt, bei denen man ein externes Modem braucht. Wo kriege ich jetzt sowas her?

Soll ich es vielleicht lieber zurück schicken?
Hatte neulich einen Netgear da, und hab den OVP zum ProMarkt zurückgegeben, weil ich das Angebot hier gesehen habe.

Bearbeitet von: "" 5. Okt 2016

Funktionieren bei Euch die TP Links wenn im Access Point Modus mit zB DSL oder Kabelmodem verbunden einwandfrei bei SSL, insbesondere wenn ein SSL-Einkaufskorb einer Seite auf SSL-PayPal weiterverlinkt, klappt bei mir der Aufruf der Paypal - Seite nicht - es gibt immer Timout auf einem per WLAN mit TP Link verbundenen iPad (neustes iOS, TP Links auch Routerupdate).

TP-Link hat auf meine Frage seit Wochen nicht geantwortet, nur Eingang der Mail bestätigt.

Muss dann jdesmal am iPad WLAN ausstellen und auf UMTS umstellen, dann gehts. Geht auch wenn iPhone über UMTS WLAN Hotspot zur Verfügung stellt für iPad. Liegt also irgendwie am TP-Link, der SSL vom iPad nicht richtig verarbeitet?

Hallo,

also ich kann von diesem Gerät nur abraten. Hatte unter Last häufig das Problem, das zwar das WLAN-Signal noch da war aber keine Daten mehr kamen. Nur Aus- und EInschalten brachte Abhilfe. Gerät dann zurückgeschickt und neu bestellt und dann das gleiche Problem. Reichweite ist gut aber wenn ein Router nicht 100% stabil läuft dann ist das Mist. Unter DD-WRT soll er auch nicht so stabil laufen weil er ja den Atheros-Chipsatz verwendet. Und DD-WRT läuft nur 100% auf Broadcom-Chipsätzen. Also, denkt an meine Worte wenn ihr euch ärgert...

Wir haben davon ja auch 4 Stück im office in Betrieb. Zunächst hatten wir wie oben erwähnt auch Probleme. Inzwischen läufts aber super stabil, wobei da auch einiges gebastelt wurde.

Danke. Hab mir zwei WDR3600 bestellt, da ich eh die Tage die etwas angestaubten WR1043 kaufen wollte. Jetzt hab ich für 2€ mehr sogar 5Ghz WLan. Toll

was wäre eine sinnvolle Alternative (u.a. mit Nachschaltung) ? Auf 13,00 EUR mehr oder weniger kommt es mir dabei nicht an - der Router soll ja nicht gleich wieder getauscht werden.

Achtung! Die 20% gibt es leider nur beim Kauf von 2 Produkten aus der Liste. Das wird in der Beschreibung meines Erachtens nicht so klar.

Laut der Tp-link Seitei st der Router seit der letzten Firmwareversion IPv6 fähig

tp-link.com/ch/…482

Ich besitze diesen Router auch und kann dies bestätigen das ich im Webinterface optionen für IPV6 habe.
Manche Leute müssen auch verstehen das die Empfangsstärke nicht alleine vom Router abhängt sondern auch von anderen Faktoren wie z.b. er durch wie viele Wände funken muss.

Ich kann den Router bedingungslos weiterempfehlen

In der Dealbeschreibung überhaut nicht. Bei Amazon auf der Seite steht es aber

admin, was wurde denn genau gebastelt? Ich habe mir den 3600 vor ein paar Tagen bestellt, weil ich mit der Reichweite und Stabilität von einer AVM 7270 nicht ganz zufrieden war. Allerdings habe ich auch "Verbindungsabbrüche": mal läd Einfach keine Seite mehr, mal ist das Wlan tatsächlich weg und verbindet sich dann nicht mehr neu. Allerdings bringt dann ein Adapterreset am Laptop schon eine neue Verbindung, sodass ich mir gar nicht sicher bin, ob das wirklich am Router liegt, zumal ich genau das Problem eben auch schon mit der 7270 hatte. Bei der Reichweite sieht das ähnlich aus: 10-15m mit zwei Wänden und ich habe nur noch rund 40mbit (2,4Ghz bei 5Ghz sieht es noch schlechter aus), wobei das laut Recherche ja sogar normal sein soll?!

man muss zwei TP Link geräte kaufen, um 20%rabatt zu bekommen. der router alleine reicht nicht. und das günstigste andere tp produkt ist ein wlan stick für 10€.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler