Tradingshenzen wirklich so billig wie es scheint?

25
eingestellt am 26. Mai
hallo liebe Community,

ich habe vor bei Tradingshenzen das neue OnePlus 7 Pro zu bestellen. Dabei würde ich inklusive Versand nämlich 100€ weniger als z.B. auf Oneplus selber zahlen. Dabei Frage ich mich, ob jemand Erfahrung mit der Versandart 'Global Priority' hat. Dieses kostet nämlich nur 15€ (12-18. Tage Lieferzeit) und hat anscheinend keine zusätzlichen Zoll und oder Einfuhrsteuern. Stimmt das? Hat jemand Erfahrungen gesammelt und besteht die Möglichkeit, dass das Paket doch beim Zoll hängen bleibt und ich doch mehr als vorher gedacht zahle? Danke im voraus
Zusätzliche Info
Sonstiges
25 Kommentare
zu Steuern empfehle ich eine Lektüre von § 370 AO.
Hab’s dem Zoll gemeldet
Keine Steuern... Was träumst du sonst so Nachts?

Die Steuern richten sich nicht nach Versandart sondern aus welchem Land das Paket kommt.

Nebenbei viel Spaß bei einer Garantieabwicklung bei ausländischen Händlern, wer damit leben kann das Gerät zur Not auch teuer zurücksenden zu müssen der soll zuschlagen.

Und noch ein Rat... Wer bei ausländischen Händlern kauft sollte sich bewusst sei, dass die es ggf. mit dem deutschen Gesetzen was Garantie und Gewährleistung angeht ggf. nicht so genau sieht.

Genau deshalb würde ich bei Geräten in der Preisklasse eher zu deutschen Händlern greifen, das Risiko und der Ärger sind mir die paar € Ersparnis am Ende nicht wert.
21819261-BtKul.jpg
Lolle_.26.05.2019 15:03

[Bild]


Ziemlich unscharf das Bild ... naja bleibt Schwachsinn . Zoll und Eust fallen gesetzlich auf jeden Fall an . Die Art der Beförderung regelt nicht ob die Einfuhrabgaben anfallen oder nicht ...
TonyMontana9126.05.2019 14:48

Hab’s dem Zoll gemeldet


Guten Tag,
ich bin Tywin Lannister vom Zoll und heute steht hier @Lolle_. wegen Hochverrats am deutschen Fiskus.
Wünscht ihr zu gestehen?
Habt ihr überhaupt Erfahrungen mit dem Shop? Das war ja meine eigentliche Frage...
Natürlich ist das Handy auf deiner Seite um 100 €billiger.
Die Einfuhrumsatzsteuer würde in etwa 118€ betragen . Somit weißt du , wo die Ersparnis liegt ... Ich hoffe , das dein Paket zollrechtlich abgefertigt wird
Keine Einfuhrsumsatzsteuer (19%) gibt's nicht, außer bis 26,30€ Warenwert. Wenn auch wenn dein Gewissen und du mit persönlicher Steuerhinterziehung leben können solltet, so kann die hinterzogene Steuer noch ganze 10 Jahre nachveranlagt werden. Eine separate Strafe droht einem als Verbraucher zwar nicht, aber man sollte halt drauf vorbereitet sein und auch im Fall des Falles gelassen bleiben können.
Alles über 150 Euro würde ich nicht in China bestellen. Keine Garantie, kein Ansprechpartner.
Steuerhinterziehung kommt hinzu. Lass es.
Lolle_.26.05.2019 15:03

[Bild]


Tolles Bild das nennt sich auch Kundenverarsche.

Lass dir doch von der Firma zusichern, dass die dafür aufkommen, wenn der Zoll doch Geld haben will...

Und dann Versuch dein Glück dein Geld zu bekommen, wenn du zahlen durftest.

Ich freu mich schon auf das nächste Thema von dir "aber die haben doch gesagt ... Und jetzt zahlen die nicht".
1337-to-go26.05.2019 16:33

Alles über 150 Euro würde ich nicht in China bestellen. Keine Garantie, k …Alles über 150 Euro würde ich nicht in China bestellen. Keine Garantie, kein Ansprechpartner.Steuerhinterziehung kommt hinzu. Lass es.


Aber aber ich hab doch zwei Jahre Garantie
inkognito26.05.2019 16:34

Tolles Bild das nennt sich auch Kundenverarsche.Lass dir doch von der …Tolles Bild das nennt sich auch Kundenverarsche.Lass dir doch von der Firma zusichern, dass die dafür aufkommen, wenn der Zoll doch Geld haben will... Und dann Versuch dein Glück dein Geld zu bekommen, wenn du zahlen durftest.Ich freu mich schon auf das nächste Thema von dir "aber die haben doch gesagt ... Und jetzt zahlen die nicht".


Nene habe ja nichts bestellt. Ihr müsst nicht direkt so offended sein wenn jemand eine einfache Frage stellt. Aber danke, dass ihr mich auf die Risiken hingewiesen habt, werde es jetzt in einem europäischen Shop bestellen...
Lolle_.26.05.2019 16:58

Nene habe ja nichts bestellt. Ihr müsst nicht direkt so offended sein wenn …Nene habe ja nichts bestellt. Ihr müsst nicht direkt so offended sein wenn jemand eine einfache Frage stellt. Aber danke, dass ihr mich auf die Risiken hingewiesen habt, werde es jetzt in einem europäischen Shop bestellen...


offended?
Meine Güte, was sind hier denn alles für weltfremde Mimöschen? Über UK ist es durchaus möglich sicher am Zoll vorbei zu liefern und da spielt die Versandart eben doch eine Rolle, weil der Shop bei Global Priority über UK verschickt, bei DHL direkt und durch den Zoll. Bei Zahlung mit PayPal hat man den kostenlosen Rückversand weltweit und natürlich den Käuferschutz, also nehmt mal alle den Aluhut ab...

Zur eigentlichen Frage: ein Freund hat damals das Mi 6 und später das Poco F1 bei Tradingshenzhen bestellt, er war zufrieden, das Paket kam jeweils schnell und wie erwartet an und er musste keinen Zoll zahlen. Tradingshenzhen ist aber auch einer der größten Shops für sowas, einfach mal googlen
TonyMontana9126.05.2019 15:10

Ziemlich unscharf das Bild ... naja bleibt Schwachsinn . Zoll und Eust …Ziemlich unscharf das Bild ... naja bleibt Schwachsinn . Zoll und Eust fallen gesetzlich auf jeden Fall an . Die Art der Beförderung regelt nicht ob die Einfuhrabgaben anfallen oder nicht ...


Nichts für ungut aber das was du schreibst ist (zum Teil) Schwachsinn und das kannst
du beim Zoll selber nachlesen. Der Zollsatz für Mobiltelefone beträgt 0,00 Nix, Zoll fällt
also dementsprechend definitv keiner an.

Siehe hier: zoll.de/DE/…214

Bliebe noch die EUSt. von 19% und genau die wird mit dieser Versandart umgangen. Da werden nämlich
in England ganze Container zum kleinst möglichen Kurs und unter falschen Angaben (z.B. Stoffreste statt
Markenkleidung) pauschal abgefertigt und es findet keine Einzelüberprüfung der Waren mehr statt.

Allerdings wärst du @Lolle_. verpflichtet, die Einfuhr selbst zu melden, ansonsten ist es wirklich
Steuerhinterziehung. Wie du damit umgehst musst du selbst wissen, auf die Schliche kommen
die dir jedenfalls nicht, zumindest wüsste ich nicht wie (ohne Gewähr).

@inkognito
Die Steuern richten sich nicht nach dem Land aus dem das Paket kommt, wie kommst du denn auf das
Brett? Wir haben hier in Deutschland feste Steuersätze und die gelten, egal woher das Paket kommt.
Bearbeitet von: "Nalar" 28. Mai
Nalar28.05.2019 02:29

Nichts für ungut aber das was du schreibst ist (zum Teil) Schwachsinn und …Nichts für ungut aber das was du schreibst ist (zum Teil) Schwachsinn und das kannstdu beim Zoll selber nachlesen. Der Zollsatz für Mobiltelefone beträgt 0,00 Nix, Zoll fälltalso dementsprechend definitv keiner an.Siehe hier: https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Rueckkehr-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Ueberschreiten-Reisefreimengen/beispiele_zollsaetze.html?nn=96214Bliebe noch die EUSt. von 19% und genau die wird mit dieser Versandart umgangen. Da werden nämlichin England ganze Container zum kleinst möglichen Kurs und unter falschen Angaben (z.B. Stoffreste stattMarkenkleidung) pauschal abgefertigt und es findet keine Einzelüberprüfung der Waren mehr statt.Allerdings wärst du @Lolle_. verpflichtet, die Einfuhr selbst zu melden, ansonsten ist es wirklichSteuerhinterziehung. Wie du damit umgehst musst du selbst wissen, auf die Schliche kommendie dir jedenfalls nicht, zumindest wüsste ich nicht wie (ohne Gewähr).@inkognito Die Steuern richten sich nicht nach dem Land aus dem das Paket kommt, wie kommst du denn auf dasBrett? Wir haben hier in Deutschland feste Steuersätze und die gelten, egal woher das Paket kommt.


Endlich Mal ne vernünftige Antwort. Danke.
Twisterado28.05.2019 00:45

Meine Güte, was sind hier denn alles für weltfremde Mimöschen? Über UK ist …Meine Güte, was sind hier denn alles für weltfremde Mimöschen? Über UK ist es durchaus möglich sicher am Zoll vorbei zu liefern und da spielt die Versandart eben doch eine Rolle, weil der Shop bei Global Priority über UK verschickt, bei DHL direkt und durch den Zoll. Bei Zahlung mit PayPal hat man den kostenlosen Rückversand weltweit und natürlich den Käuferschutz, also nehmt mal alle den Aluhut ab...Zur eigentlichen Frage: ein Freund hat damals das Mi 6 und später das Poco F1 bei Tradingshenzhen bestellt, er war zufrieden, das Paket kam jeweils schnell und wie erwartet an und er musste keinen Zoll zahlen. Tradingshenzhen ist aber auch einer der größten Shops für sowas, einfach mal googlen


Hat dein Freund die Einfuhr gemeldet?
Nalar28.05.2019 02:29

Nichts für ungut aber das was du schreibst ist (zum Teil) Schwachsinn und …Nichts für ungut aber das was du schreibst ist (zum Teil) Schwachsinn und das kannstdu beim Zoll selber nachlesen. Der Zollsatz für Mobiltelefone beträgt 0,00 Nix, Zoll fälltalso dementsprechend definitv keiner an.Siehe hier: https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Rueckkehr-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Ueberschreiten-Reisefreimengen/beispiele_zollsaetze.html?nn=96214Bliebe noch die EUSt. von 19% und genau die wird mit dieser Versandart umgangen. Da werden nämlichin England ganze Container zum kleinst möglichen Kurs und unter falschen Angaben (z.B. Stoffreste stattMarkenkleidung) pauschal abgefertigt und es findet keine Einzelüberprüfung der Waren mehr statt.Allerdings wärst du @Lolle_. verpflichtet, die Einfuhr selbst zu melden, ansonsten ist es wirklichSteuerhinterziehung. Wie du damit umgehst musst du selbst wissen, auf die Schliche kommendie dir jedenfalls nicht, zumindest wüsste ich nicht wie (ohne Gewähr).@inkognito Die Steuern richten sich nicht nach dem Land aus dem das Paket kommt, wie kommst du denn auf dasBrett? Wir haben hier in Deutschland feste Steuersätze und die gelten, egal woher das Paket kommt.


Schalt doch einfach Mal dein Hirn ein Junge... Die Steuer richtet sich danach aus welchem Land das Paket kommt = außerhalb EU = umsatzsteuerpflichtig ... Lieferungen innerhalb der EU = umsatzsteuerfrei

Feste Steuersätze... Du zahlst also auch Umsatzsteuer für Pakete aus der EU oder was möchtest du damit jetzt sagen?

So einfach ist das... Also kommt es ganz drauf an aus welchem Land das Paket kommt ... Ich dachte eigentlich das wäre nicht schwer zu verstehen.
Lolle_.28.05.2019 06:40

Endlich Mal ne vernünftige Antwort. Danke.


Und wenn es doch am Zoll hängen bleibt lass dir die Differenz dann vom User bezahlen.

Nur weil die Falschdeklaration mitunter Mal klappt oder geklappt hat ist es keine Garantie dafür dass es auch in Zukunft bzw. bei deiner Sendung klappt.

Nur als Rat, nicht dass am Ende das Gejammer los geht.
inkognito28.05.2019 07:41

Schalt doch einfach Mal dein Hirn ein Junge... Die Steuer richtet sich …Schalt doch einfach Mal dein Hirn ein Junge... Die Steuer richtet sich danach aus welchem Land das Paket kommt = außerhalb EU = umsatzsteuerpflichtig ... Lieferungen innerhalb der EU = umsatzsteuerfrei Feste Steuersätze... Du zahlst also auch Umsatzsteuer für Pakete aus der EU oder was möchtest du damit jetzt sagen? So einfach ist das... Also kommt es ganz drauf an aus welchem Land das Paket kommt ... Ich dachte eigentlich das wäre nicht schwer zu verstehen.


Soso, die EU ist also neuerdings ein Land, gut zu wissen. Erkläre mir doch mal bitte,
welchen Unterscheid es steuerlich macht ob das Paket aus China, Japan, Brasilien
oder den USA kommt. Denn genau das impliziert deine Aussage.

Das Warenverkehr innerhalb der EU steuerfrei ist, danke für den Hinweis Captain Obvious.
Das weiß wohl so ziemlich jeder und ist für den Ersteller und seine mögliche Chinabestellung
übrigens auch total relevant.

inkognito28.05.2019 07:42

Nur weil die Falschdeklaration mitunter Mal klappt oder geklappt hat ist …Nur weil die Falschdeklaration mitunter Mal klappt oder geklappt hat ist es keine Garantie dafür dass es auch in Zukunft bzw. bei deiner Sendung klappt.


"Mitunter mal klappt", soso. Man merkt wirklich das du absolut keine Ahnung hast. Informier dich doch
einfach mal ein bißchen zum Thema Bestellen in China. Das ganze läuft seit Jahren so und zwar fast
gänzlich ohne Probleme.

Klar kann auch so ein Paket doch mal hängenbleiben, aber das sind ganz extrem seltene Fälle.
Das einzige was dann passiert ist, das man eben die Steuer entrichten muss (was man eigentlich
eh eigenständig machen müsste, aber das ist ein anderes Thema, 99,9% der Leute machen es
wohl nicht). Das es passieren KANN sollte jedem Gewahr sein und wer damit nicht leben kann,
der sollte halt nicht in China bestellen.
Nalar28.05.2019 20:29

Soso, die EU ist also neuerdings ein Land, gut zu wissen. Erkläre mir doch …Soso, die EU ist also neuerdings ein Land, gut zu wissen. Erkläre mir doch mal bitte,welchen Unterscheid es steuerlich macht ob das Paket aus China, Japan, Brasilienoder den USA kommt. Denn genau das impliziert deine Aussage.Das Warenverkehr innerhalb der EU steuerfrei ist, danke für den Hinweis Captain Obvious.Das weiß wohl so ziemlich jeder und ist für den Ersteller und seine mögliche Chinabestellungübrigens auch total relevant."Mitunter mal klappt", soso. Man merkt wirklich das du absolut keine Ahnung hast. Informier dich docheinfach mal ein bißchen zum Thema Bestellen in China. Das ganze läuft seit Jahren so und zwar fastgänzlich ohne Probleme.Klar kann auch so ein Paket doch mal hängenbleiben, aber das sind ganz extrem seltene Fälle.Das einzige was dann passiert ist, das man eben die Steuer entrichten muss (was man eigentlicheh eigenständig machen müsste, aber das ist ein anderes Thema, 99,9% der Leute machen eswohl nicht). Das es passieren KANN sollte jedem Gewahr sein und wer damit nicht leben kann,der sollte halt nicht in China bestellen.


Hast Du auf einmal Pippi in der Hose? Auf einmal schreibst Du

zwar fastgänzlich ohne Probleme

Ich denke es läuft ohne Probleme...

Und was Du für Dich implizierst ... lassen wir mal dahingestellt, der Klügere gibt nach... das mach ich dann mal.
Wie klug du bist hast du hier ja schon zu genüge bewiesen.

Auf einmal schreibe ich also? Dann zeig mir doch bitte mal wo ich hier vorher etwas anderes
geschrieben habe. Du bist offensichtlich nicht nur verdammt klug, du siehst auch noch Dinge.

So Menschen wie du sind echt herrlich. Von nichts eine Ahnung haben, ganz offensichtlich keine
Erziehung genossen und im Internet den großen Macker geben. Einfach nur zum fremdschämen.
Nalar28.05.2019 21:14

Wie klug du bist hast du hier ja schon zu genüge bewiesen. Auf einmal …Wie klug du bist hast du hier ja schon zu genüge bewiesen. Auf einmal schreibe ich also? Dann zeig mir doch bitte mal wo ich hier vorher etwas anderesgeschrieben habe. Du bist offensichtlich nicht nur verdammt klug, du siehst auch noch Dinge.So Menschen wie du sind echt herrlich. Von nichts eine Ahnung haben, ganz offensichtlich keineErziehung genossen und im Internet den großen Macker geben. Einfach nur zum fremdschämen.


Mit der Höhe des Zollsatzes hast du auf jeden Fall Recht . Im elektronischen Zolltarif ist für Mobiltelefone kein Zollsatz vorgesehen . Wie der Versender den Versand deklariert (Container , Stoffreste wie du sagtest) und unter welchen Umständen , ist für die Steuerentstehung nicht wirklich relevant. Es wird dann halt falsch eingereiht und ein falscher Zollwert angegeben. Eine Befreiung von Einfuhrabgaben gemäß KF-Vo fällt hier ja auf jeden Fall weg , weil es keine Sendung von Privat an Privat ist (& über 45€ Warenwert)und Geld gezahlt wurden ist .
TonyMontana9128.05.2019 21:29

Mit der Höhe des Zollsatzes hast du auf jeden Fall Recht . Im …Mit der Höhe des Zollsatzes hast du auf jeden Fall Recht . Im elektronischen Zolltarif ist für Mobiltelefone kein Zollsatz vorgesehen . Wie der Versender den Versand deklariert (Container , Stoffreste wie du sagtest) und unter welchen Umständen , ist für die Steuerentstehung nicht wirklich relevant. Es wird dann halt falsch eingereiht und ein falscher Zollwert angegeben. Eine Befreiung von Einfuhrabgaben gemäß KF-Vo fällt hier ja auf jeden Fall weg , weil es keine Sendung von Privat an Privat ist (& über 45€ Warenwert)und Geld gezahlt wurden ist .


Das Ding ist, du kriegst dein Paket aber dann aus England und da der Warenverkehr innerhalb der EU frei ist,
ist da nichts mehr mit Einfuhrabgaben. Wie ich schon schrieb, rein rechtlich wäre man verpflichtet die Einfuhr
selbst zu melden. Da der deutsche Fiskus aber keinerlei Einblick darin hat, wer was aus England bekommt,
wird das faktisch keiner machen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen