Truecrypt ist tot: Rest in Peace

Haben bestimmt Besuch von ein paar netten Herren bekommen, die ihnen ein "Angebot" unterbreitet haben, das sie nicht ablehnen konnten.

Die neue Version 7.2 würde ich vorerst nicht benutzen, zumal sie eh verkrüppelt wurde.

Der Hash von der der alten "TrueCrypt Setup 7.1a.exe" lautet:

MD5:
7A23AC83A0856C352025A6F7C9CC1526
RIPEMD160:
3B35BE735790B02CDB65B10CDACE76032153F57D
SHA256: E95ECA399DFE95500C4DE569EFC4CC77B75E2B66A864D467DF37733EC06A0FF2

24 Kommentare

danke, wichtiger Hinweis!

Die alte Version würd ich genauso wenig benutzten.

Admin

Ziemlich übel.

Verfasser

Ja, sicher sein kann man in dem Bereich natürlich nie.
Aber die aktuelle Situation spricht für mich wesentlich mehr für einen "National Security Letter" als für ein "Infiltrated".

Mal sehen, wie das Security-Audit der alten Version ausfällt.

Kennt jemand brauchbare Alternativen? Kundendaten unverschlüsselt sind nicht so pralle.

Verfasser

Ich kenne das Programm und die Programmierer nicht, aber es hört sich zumindest erstmal interessant an: https://diskcryptor.net/wiki/Main_Page

Vorerst: Nicht gut.

Aber besser so, als was ich gestern im ZDF und der Crypto AG gesehen habe.

Quelle: zoom.zdf.de/zdf…tml (Teil2)

Wo soll das alles hinführen, wenn alle die Sicherheit bieten, gezwungen werden zu schließen? Keiner tut was dagegen...

ich glaub die brauchbarste Alternative wäre dm-crypt. (linux)

da steckt doch die Telekom hinter... Erst die Tablets, jetzt TC... ES REICHT! ;-)

FileVault

Verfasser


Tja, zu schließen oder zu "kooperieren". Bei RSA haben sich die NSA-Schlapphüte ja auch eingekauft:
heise.de/sec…tml

So läuft das eben. Mal sehen, ob wir noch erfahren, was jetzt genau bei den TC-Leuten vorgefallen ist, um sie zu diesem Schritt zu bewegen.

Hier die von Dir verlinkte Reportage (Verschwörung gegen die Freiheit - Teil 1 & 2 (ZDF)) auf Youtube:
youtube.com/wat…tVE
youtube.com/wat…WIs
Sorry, aber ich mag diese grottigen Mediacenter der TV-Sender mit ihren miserablen Stream-Playern nicht sonderlich...

also mein erster gedanke ist: wenn es eine 7.2 version gibt die nur noch entschlüsselt...und alle anderen versionen sind offiziell verschwunden...und die aktuelle version gibts nur noch damit man seine bisherigen container und drives öffnen kann...

wie wahrscheinlich ist es das die version 7.2 jedes eingegebene passwort an irgendeinen laden schickt und dort alle passworte gespeichert werden ? was wenn das ziel dieser ganzen aktion ist a) das keiner mehr truecrypt benutzt und b) alle passwörter nach und nach bei der NSA oder wem auch immer landen ? ich traue das allen zu

ich doch der einfachste trick der welt...phishing 2.0

Verfasser

Könnte man zwar auf den ersten Blick denken, halte ich aber für unwahrscheinlich, da diese ominöse Version 7.2 gerade von vielen Leuten auf Auffälligkeiten untersucht wird und daher würde das recht schnell auffliegen. Da gäbe es bessere Möglichkeiten.

...

Abwarten.


SafeGuard
BitLocker

https://web.archive.org/web/*/http://www.truecrypt.org

Verfasser


Hä??
"Zugriffsfehler
Der Zugriff auf den Inhalt ist gesperrt. Blocked Site Error"



Genau das ist das seltsame! Irgendwer hat das auch dauerhaft gesperrt.

Verfasser


http://www.kryptochef.net/



SCNR



Bitlocker ist SICHER, hört auf solchen Mist zu verbreiten. Bei Bitlocker ist es wichtig, das Hibernation abzuschalten. Für Windoof 8 immer mit shutdown -s KOMPLETT herunterfahren. Sonst ist der Schlüssel im RAM oder im Hiberfile "unverschlüsselt". Einen Generalschlüssel gibt es auch, aber wird nur in Notfällen von den Geheimdiensten angewandt.

Das obige gilt auch für TC

Passware Kit: Könnt ihr selbst das Eigene oder ***** testen

Gehen wir mal anders an die Sache ran...

Vielleicht hat der Entwickler auch keinen Bock, jetzt mehr und mehr im Fokus der Öffentlichkeit zu stehen...

Bin kein Freund von Verschwörungstheorien und kann mir daher gut vorstellen, dass man als Entwickler irgendwann ob der großen Verantwortung für eine solche Software irgendwann die Nase voll oder gar Angst hat, dass alles das, was die Verschwörungstheoretiker so in den Raum werfen, irgendwann tatsächlich wahr werden könnte.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sich irgendeiner bereit erklärt, dass Ding weiterzuentwickeln. Hätte dieser Mensch nämlich dann in ein paar Jahren schlicht und einfach keine Zeit mehr, da sich sein Leben aus welchen Gründen auch immer, die nichts mit der Software zu tun haben müssen, ändert, wird er, speziell wenn er bekannt ist, immer eine Zielscheibe bleiben á la "du bist Mitarbeiter von Spionagedienst XY", "du steckst jetzt mit "denen" unter einer Decke" etc. Da muss der Mob nur was in den falschen Hals kriegen...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Achtung, Rabobank kündigt Konten fristlos bei Cashbacküberweisungen von Fir…163849
    2. Kryptowährungen1014
    3. OnePlus 5 20€ Zubehör billiger (Schutzhülle viel günstiger)11
    4. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1742071

    Weitere Diskussionen