Tschüss Wartezimmer. Hallo Online-Arzt - Teleclinic Video-Sprechstunde

13
eingestellt am 8. JunBearbeitet von:"Deal.Hunter"
Seit kurzem bietet Telecinic (deutscher Video-Sprechstunden-Anbieter) Sprechstunden auch kostenfrei für gesetzlich versicherte an! Vorher war das nur für Privat-Patienten kostenfrei. Mit Sicherheit mal Wert auszuprobieren. Es gibt auch noch ein paar andere Pioniere auf dem Markt - Teleclinic scheint sich da aber ganz gut behaupten zu können. Perfekt übrigens auch gerade für die COVID-19 Zeit.

Als gesetzlich Versicherter werden die Kosten für den Online-Arztbesuch von Montag bis Samstag zwischen 7:00 – 19:00 Uhr von Ihrer Krankenkasse übernommen. Falls Ihre Krankenkasse einen Partner-Vertrag mit Teleclinic hat (kann auf der Webseite nachgesehen werden), werden die Kosten sogar rund um die Uhr übernommen. Als Privatversicherter können Sie die Rechnung wie gewohnt einreichen

So einfach funktioniert’s

Wunschtermin wählen.
Beantworten Sie vorab einige Fragen zu Ihren Symptomen.
Arzt direkt online sprechen.
Ein Facharzt berät Sie ausführlich per Videogespräch und stellt Ihnen bei Bedarf Rezept & Krankschreibung aus.
Rezept einlösen.
Medikamente in Wunschapotheke einlösen oder liefern lassen.

teleclinic.com/?ut…wcB
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Tomtom6908.06.2020 09:31

Derzeit werden nur Privatrezepte ausgestellt... Das kann dann teuer werden …Derzeit werden nur Privatrezepte ausgestellt... Das kann dann teuer werden


...der reibt sich auf dem foto ja auch schon die hände(:I

der gesichtsausdruck lässt vermuten, dass er gerade darüber nachdenkt, in welcher farbe er seinen dritten 911er bestellt:p
Ich finde das ist die Zukunft(nerd)
Bearbeitet von: "markus7676" 8. Jun
13 Kommentare
Ich finde das ist die Zukunft(nerd)
Bearbeitet von: "markus7676" 8. Jun
Derzeit werden nur Privatrezepte ausgestellt... Das kann dann teuer werden
markus767608.06.2020 09:26

Ich finde das ist die Zukunft(nerd)


Meiner Meinung und den Zahlen nach ist es nicht die Zukunft sondern schon Realität. Die Telemedizin hat so einen enormen Boost erlebt über die letzten Wochen und Monate, dass diesen nun vermutlich deutlich mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. Nicht zuletzt, weil es die Wartezimmer entlastet, sondern generell auf einfach "sicherer" ist, wenn es um die Ansteckungsgefahr von jeglichen Krankheiten geht. Schweden und allg. die Nordics waren uns (DE) da lange voraus bei der Video-Sprechstunde. Aber ich hab das Gefühl wir kommen da auch langsam hin (bzgl. Rückerstattung, Ausgleich durch Krankenkasse). Ich persönlich melde mich doch lieber erst bei einem Online-Arzt anstatt in ein Wartezimmer zu sitzen bei dem ich eine Krankheit 1. selber bekomme oder 2. an andere übertrage.
Tomtom6908.06.2020 09:31

Derzeit werden nur Privatrezepte ausgestellt... Das kann dann teuer werden …Derzeit werden nur Privatrezepte ausgestellt... Das kann dann teuer werden


...der reibt sich auf dem foto ja auch schon die hände(:I

der gesichtsausdruck lässt vermuten, dass er gerade darüber nachdenkt, in welcher farbe er seinen dritten 911er bestellt:p
DonWurstDucklone08.06.2020 09:36

...der reibt sich auf dem foto ja auch schon die hände(:I der …...der reibt sich auf dem foto ja auch schon die hände(:I der gesichtsausdruck lässt vermuten, dass er gerade darüber nachdenkt, in welcher farbe er seinen dritten 911er bestellt:p



Das ist doch gelebte Realsatire des 21. Jahrhunderts.
Hatte mich schon gefreut als da stand "kostenfrei" für Privatpatienten.
Ist ja leider für beide nicht kostenfrei und erst recht nicht für Privatpatienten.
Als ersten Filter für leichte Fälle und die, die sowieso nur auf eine Krankschreibung aus sind ist sowas sicher sinnvoll und entlastet die Ärzte vor Ort.
Weitervermitteln kann der online Arzt dann ja immer noch
Bearbeitet von: "Croshk" 8. Jun
juhu endlich Viagra bestellen, ohne von meiner Ärztin doof oder schief angeguckt werden zu müssen
Und wie kommt es zur Blutabnahme?
Produkttester08.06.2020 23:23

Und wie kommt es zur Blutabnahme?


Du wirst doch wohl ein scharfes Messer und ein altes Marmeladenglas haben...?
Produkttester08.06.2020 23:23

Und wie kommt es zur Blutabnahme?


was angeblich geht, ist ein Corona-selbst-test. Man macht dann den Abstrich selbst... wenn man aber an die Darstellung mancher Virologen denkt, dass das nicht trivial ist, wie die Probe genommen wird, bin ich da skeptisch.
Blasenentzündungsdiagnose per Telemedizin. Interessant. Ich kenn das nur, dass man dann immer eine Urinprobe abgeben muss und die wird untersucht. Soll ich dann bei denen live im Chat vor die Kamera pinkeln oder was?

Nur so als Tipp: durch Corona haben grade viele niedergelassene Ärzte wenig zu tun. Man kriegt grade sehr schnell Termine. Macht ruhig Telemedizin. Ich riskiere lieber nix und geht zum Doc. Einen Hausarzt, der mich kennt mit all meinen Eigenheiten ist mir 1000 mal lieber als ein FaceTime Chat.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler