TÜV Anbieter vernetzt ?

Problem:

Hab ein paar Löcher im Fahrersitz und dort guckt ein wenig der Schaumstoff raus.
Da sagt der Typ von der Dekra: Keine Plakette, neuen Sitz kaufen.

Die Löcher sind schon zweimal durch den TÜV gekommen und heute muss ich auf son Arsch treffen weil ich keine Lust hatte zum TÜV Nord zu fahren.

Der Sitz kostet gebraucht >150 plus Einbau.

Kann ich jetzt einfach nen Sitzbezug draufmachen und zum TÜV Nord fahren oder ist der Bericht irgendwo gespeichert?



23 Kommentare

Heftig

Je nach größe der Löcher wäre vielleicht Smart Repair möglich.

Eine andere Prüforganisation hat keinen Zugriff auf die Daten einer anderen Organisation. Nur ist dann erneut eine komplette Prüfung erforderlich, die dann auch wieder voll kostet (in NRW z.B. 71,90 €).
Wenn die Löcher nicht enorme Ausmaße besitzen: Ggf. mit billigem Füllmaterial ausstopfen, Textilflicken aufkleben und zur gleichen Organisation aber einem anderen Prüfer zur Nachprüfung vorstellen.
Der Weg zu einer anderen Organisation steht dann noch immer offen.

Bearbeitet von: "chrisl" 14. September

Näh das Loch einfach zu oder nen Flicken druff!
Wäre mir neu, dass man deswegen nen Sitz tauschen muss o.O

Mit SItzbezug sollte es eigentlich auch gehen

Nein, die sind nicht vernetzt. Aber dann musst du doch wieder 90 bis 100€ bezahlen. Denn wenn du zur Nachuntersuchung kommst, und es ist nichts passiert kommen die sich ja auch verarscht vor. Oder hast du noch nicht bezahlt?

Ich würde es mit einem Sitzbezug probieren.

Ich höre so etwas zum ersten mal. Ein Foto vom Sitz wäre interessant. Ansonsten vielleicht mal nach dem Stationsleiter fragen... Manchmal wollen die Prüfer wirklich ihre Machtposition ausspielen.

Mir wollte mal einer keinen TÜV geben, obwohl meine Felgen eingetragen waren und auch nicht rausgeguckt haben.
Alles fachgerecht montiert. Hat irgendwas geschwafelt von wegen er kann aber muss nicht...


EDIT: Wenn du handwerklich geschickt bist, kannst du auch einen originalen Sitzbezug selber montieren. Brauchst du eine Schwein Ring Zange. Kostet ca 25€.
Kommt natürlich drauf an, wie teuer der Bezug ist.

Bearbeitet von: "macs27" 14. September

was??? wegen loch im Sitz keine Plakette?

Admin

Schon crazy. Da muss wirklich jemand nen schelchten Tag gehabt und all seine Wut an Dir ausgelassen haben

Halte das auch für stark übertrieben. Würde einen billigen Sitzbezug (für die TÜV Dauer) drauf machen und wenn er das nicht akzeptiert holste den Chef. Glaube kaum das ein Loch im Sitz sicherheitsrelevant ist.

Ich würde es mit Bügelflicke und Sitzbezug machen und dann ab zu einem anderen Prüfer.

leg ne Pferdedecke auf den Fahrersitz & fertig

Krass!
Magste mal ein Foto davon Hochladen?
Bin sehr gespannt!
Danke schonmal

[quote=marckbln]leg ne Pferdedecke auf den Fahrersitz & fertig [/quote]

Lammfell!

Vernetzt sind die keinesfalls, man kann also - natürlich gegen erneute Zahlung des Erstbesuchspreises - sein Glück nochmal probieren, also in diesem Fall die doch eher wahrscheinliche Vermeidung des erneuten Unglücks. Entweder so oder am besten irgendein Sitzbezug drauf und fertig. Der sichtbare Schaumstoff wird ja hoffentlich nicht so weit herausquellen, daß der Sitzbezug richtig ausbeult. Auch am schlechtesten aller Tage wird ja wohl kein Prüfer auf die Idee kommen, den Sitzbezug entfernt haben zu wollen, um den Sitz auf Herz und Nieren prüfen zu können. <-;<

Die Löcher sind eigentlich nicht der Rede wert.
Hat wohl schlechte Laune gehabt.
Aber definitiv, neuer Sitz oder keine Plakette.

http://fs5.directupload.net/images/160801/hy4a776w.jpg

Is ja wohl ein Witz. Da sieht ja jede Handwerkerkarre schlimmer aus. Wie hat der Prüfer denn das begründet????

Bearbeitet von: "Nevermind4ever" 14. September

Bei meinem alten Twingo hatten die sich auch so, weil das Sitzpolster etwas abgerutscht war. Das hab ich letztlich unterlegt und so wieder vorgeführt. Wie du reparierst kann dir der TÜV nicht vorschreiben. Ob du reparierst/flickst oder austauscht ist deine Entscheidung. Füll die Löcher auf, mach Flicken drauf und fertig.

Bearbeitet von: "Gus" 14. September

Also ganz ehrlich, ich glaube nicht, dass er "nur" wegen dem Sitz nicht durchgekommen ist...entweder hat die Karre noch mehr Mängel bzw. Gesamtzustand ähnlich dem Sitz oder die beiden sind sich irgendwie "quer" gekommen...

Würde da ganz sicher nochmal mit seinem Chef Rücksprache halten und mir das ordentlich begründen lassen. Mängel (wie Scheibenwischer/Rost etc.) kann er ja reinschreiben aber die Plakete für die "Verkehrssicherheit" deshalb ablehnen...glaube nicht, dass das rechtlich haltbar wäre.... (habe sowas wie oben geschildert zumindest noch nie gehört...) oO

Gib Menschen ein bisschen Macht, dann.....
Nadel + Faden, vernähen und gut ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Unitymedia internetseite keine preise22
    2. [Ab Donnerstag] Punkte aus Flensburg kostenfrei online ansehen1719
    3. Günstig ein T-Shirt aus den USA nach D oder CH schicken vor Weihnachten?55
    4. Whatsapp-Sim in Dual-Sim Smartphone88

    Weitere Diskussionen