TÜV Nachuntersuchung

16
eingestellt am 3. AugBearbeitet von:"Hosenpups"
Schwiegermutter war heute beim TÜV mit ihrem Auto, laut Prüfbericht durchgefallen und Nachuntersuchung (wegen Scheinwerfer zu tief eingestellt und eine Birne der Kennzeichenbeleuchtung defekt).

Neue Plakette und Stempel im Fahrzeugschein hat sie aber bekommen.

Wenn man Nachuntersuchung hat bekommt man doch keine Plakette und Stempel, oder?
Kann man wegen dem bisschen Licht überhaupt durchfallen, ist doch Kinderkram.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Entweder bestanden mit Plakette und Stempel, oder durchgefallen ohne neue Plakette und Stempel.
16 Kommentare
Entweder bestanden mit Plakette und Stempel, oder durchgefallen ohne neue Plakette und Stempel.
Licht ist kein "Kinderkram"...
Aber falsch eingestellte Scheinwerfer nach meiner Erfahrung auch nur Rüge mit dem Hinweis auf Abstellung.
Kein "Durchfallgrund".
Auf dem Bericht steht Plakette erteilt oder nicht erteilt. Aufgelistete geringe Mängel sind zu beheben (muss man meines Wissens dann, aber nicht irgendwo nachweisen oder nachprüfen lassen). Bei gravierenden Mängeln gibt's auch keine Plakette Klingt sehr merkwürdig.
Abblendlicht zu tief ist ein erheblicher Mangel. Vielleicht wurde das Licht vom TÜV eingestellt und er hat es nur vergessen mit einem Haken zu markieren, dass der Mangel behoben wurde?
Wenn sie eine Plakette bekommen hat und auf dem Zettel und im Fahrzeugschein steht nächste HU 8/2021 dann hat sie Tüv bekommen und muss nicht wieder hin.

(Es macht natürlich trotzdem Sinn die Mängel zu beseitigen)
Es ist unverantwortlich bewusst mit nicht richtig eingestellten oder kaputten Licht zu fahren.
coffeejunkie03.08.2019 21:45

Es ist unverantwortlich bewusst mit nicht richtig eingestellten oder …Es ist unverantwortlich bewusst mit nicht richtig eingestellten oder kaputten Licht zu fahren.


Wer macht das denn?
Moamoa03.08.2019 21:05

Wenn sie eine Plakette bekommen hat und auf dem Zettel und im …Wenn sie eine Plakette bekommen hat und auf dem Zettel und im Fahrzeugschein steht nächste HU 8/2021 dann hat sie Tüv bekommen und muss nicht wieder hin. (Es macht natürlich trotzdem Sinn die Mängel zu beseitigen)


Auf dem Zettel steht aber Nachuntersuchung...
War das ne freie Werkstatt?
Vielleicht war der Prüfer auch verpeilt?
Normalerweise ist es doch so:
GM Geringer Mangel ->Plakette bekommst du; musst den Mangel aber trotzdem innerhalb kurzer Zeit beheben
EM Erheblicher Mangel ->es gibt keine Plakette; du musst den Mangel beseitigen und das Fahrzeug nochmal (kostenpflichtig) nachprüfen lassen

Gibt aber auch noch eine Besonderheit, die TÜV Süd zB mit einer Sternmarkierung zeigt (zB EM*): Der Mangel wurde noch während der Prüfung beseitigt-also zB die Scheinwerfereinstellung wurde korrigiert. Normalerweise steht dass dann auch noch erläutert auf dem Bericht (Mangel wurde um 10:45 behoben oä).
Hier stimmt etwas nicht, wie schon kommentiert wurde. Plakette gibt es nur, wenn geringe Mängel und keine Nachuntersuchung.
Oder wenn der Mangel gleich behoben wurde. Scheinwerfer falsch eingestellt ist ein erheblicher Mangel.

"Seit der Reform der Hauptuntersuchung reicht bei Pkw bereits der fehlende Aufkleber mit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit der Winterreifen, ein zu tief eingestelltes Abblendlicht, eine defekte Kennzeichenbeleuchtung oder eine falsche Blinkfrequenz, um durchzufallen."
"Zwischen 12 und 20 Millionen Euro extra verdienen Prüforganisationen durch die im Juli 2012 verschärften HU-Prüfkriterien."
jk22203.08.2019 22:56

War das ne freie Werkstatt?


Nein, direkt beim TÜV

Das mit dem Sternchen kann sein, muss ich den Bericht nochmal genau anschauen.

Denke aber der Herr Sachverständiger hat da in seinem PC einfach was falsches angekreuzt und so ausgedruckt. Werd nächste Woche mal nachfragen.

Danke Jungs, hat mir geholfen.
da hat deine Schwiegermutter was vollkommen in den falschen Hals bekommen - das ist keine Nach- sondern eine Nachtuntersuchung - geht ja schließlich um das defekte Licht am Fahrzeug
Avatar
GelöschterUser61966
jannie91104.08.2019 09:38

da hat deine Schwiegermutter was vollkommen in den falschen Hals bekommen …da hat deine Schwiegermutter was vollkommen in den falschen Hals bekommen - das ist keine Nach- sondern eine Nachtuntersuchung - geht ja schließlich um das defekte Licht am Fahrzeug


Oder ne Nacktuntersuchung.
Was ist jetzt das Problem? Plakette und Stempel hat sie doch? Diverses 2019...
Ohne den positiven Prüfbericht kann das Auto auf der Zulassungsstelle nicht angemeldet werden, nachdem du es z.B. verkauft hast. Daher reicht es nicht aus wenn du nur Plakette und Stempel im Fahrzeugschein bekommen hast.
@äölkjhgfdsa
Bearbeitet von: "tarrent" 5. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen