TV Größenempfehlung - 48" oder 55" bei 2,4m Sitzentfernung

Auch wenn dies ein im Netz viel diskutiertes Thema ist, bin ich mir nach wie vor unsicher, ob ich bei einem Sitzabstand von 2,4m zum Fernseher einen 55" Fernseher kaufen sollte und würde mich über ein paar Tipps eurerseits freuen.

Aktuell besitze ich einen 48" Fernseher und könnte mir durchaus vorstellen, auf ein größeres Bild zu gucken. Es wird ein Ultra HD-Fernseher und neben einigen 4K-Netflixserien gucke ich nichts mehr unter 720p.

Der einzige Schritt, der sich bei meinen Wünschen jetzt aber als wirklich lohnenswert herausgestellt hat, ist der Schritt auf 55". Allen voran haben die 55" Fernseher im (technischen) Detail noch einmal einige nette (wenn auch nicht allein kaufentscheidende) Verbesserungen wie z.B. HDR-Kompatibilität, die es bei kleineren Fernsehern kaum gibt. 7" mehr ist natürlich doch ein ganz schön großer Sprung und ich habe etwas die Befürchtung, dass es zu groß werden könnte.

Hat vielleicht jemand ein ähnliches Setup mit einem 55 Zoll Fernseher? Im Laden habe ich mich bereits einmal in ähnliche Entfernung begeben und mir länger einige 55"-Fernseher angeguckt. Wirklich geholfen hat dies mir bei meiner Entscheidung aber auch nicht.

Beliebteste Kommentare

Es gibt keinen zu großen Fernseher

12 Kommentare

Großes Stück Pappe in der Größe des Displays bzw Größe des TVs mit aufgemaltem Displayrand die Wand hängen und wirken lassen?

Es gibt keinen zu großen Fernseher

Bei der Entfernung und "normalen" Bildmaterial ist dein aktueller Fernseher eigentlich schon an der Grenze. Bei 4K ist aber auch 55" ok.

Wenn dir das schauen im Laden nicht unangenehm war (weil anstrengender), wirst du dich wohl problemlos daran gewöhnen. Ergo: Mach es.

blubdidup

Bei der Entfernung und "normalen" Bildmaterial ist dein aktueller Fernseher eigentlich schon an der Grenze. Bei 4K ist aber auch 55" ok. ....



Was ist denn "normales" Bildmaterial?
Also wenn 4k-Netflix bei dem Abstand i.O. ist, dann ist Blu-ray Full HD sicher auch i.O. würde ich sagen.
Alles unter Full-HD naja....

sachsensascha

Es gibt keinen zu großen Fernseher


Dieses

blubdidup

Bei der Entfernung und "normalen" Bildmaterial ist dein aktueller Fernseher eigentlich schon an der Grenze. Bei 4K ist aber auch 55" ok. ....



Auf die Entfernung siehst du selbst bei Full-HD die Schwächen... Aber mit normal meine ich all das, was als normales Signal oder HD-Signal gesendet/ gestreamt wird.

sachsensascha

Es gibt keinen zu großen Fernseher



Würde ich nicht unterschreiben... Man kann sich an vieles aber nicht an alles gewöhnen. Aber selbst wenn man sich an etwas gewöhnt muss es nicht unbedingt optimal sein.

sachsensascha

Es gibt keinen zu großen Fernseher



Wir reden von normal groß. Also nicht 84 zoll bei 3 Meter abstand
Aber bei 3 Meter ist alles bis zu 65 oder auch 70 zoll alles andere als zu groß

Wobei. Nein eigentlich geht auch 84 zoll bei 3 Meter noch, wenn man "groß" mag
Ich würde sagen erst ab 102 zoll ist man dann wirklich zweifelsfrei bei zu viel des guten


Ich habe zur zeit 60zoll bei 3.50 und finde ihn zu klein.
75 wären optimal und würden auch noch passen. 84 wohl leider nicht

@axelchen01 Damit kommst du dann auch in etwa auf die Tabellen für Ultra HD-Fernseher, die es im Internet an vielen Stellen gibt. Aber das setzt natürlich auch voraus, dass du bei allem Material, was noch in 1080p oder gar 720p vorliegt, einen Trade-Off zwischen der Größe und der Bildqualität hinnimmst. Und auch wenn es mittlerweile schon ganz anders aussieht, als noch vor einem Jahr sollten wir uns nichts vormachen - heutzutage müssen wir auch noch (sehr sehr) häufig mit 720p rechnen. Zumindest für mich käme das momentan einfach noch nicht in Frage.

@Ico Die Idee, den TV mit Papier zu vergrößern, kam mir auch schon. Allerdings wirkt ein bewegtes Bild ja noch einmal ganz anders, sodass der Versuch bei mir nicht viel geholfen hat.

@blubdidup Das komischste an dem Ansehen im Laden war, dass ich bei dem einen 55" öfter bemerkt habe, wie mein Auge von rechts nach links huschte (wie im Kino wenn man einen Platz in den vordersten Reihen einnimmt) und bei einem Anderen hat es sich selbst nach 10 Minuten noch ganz "normal" angefühlt. Ich vermute, dass der Zusammenhang da einfach an dem stark unterschiedlichen Demomaterial der TVs gelegen hat.

Allerdings haben mich eure Kommentare den Wald vor lauter Bäumen sehen lassen: Einfach mal die Couch einen halben Meter nach vorne schieben und bei 2m Abstand auf den aktuellen 48" Fernseher zu sehen kommt einem 55" TV bei 2,4m Abstand ja schon recht Nahe - auch wenn es noch einmal etwas anders wirkt. Ich werde euch berichten, was der "Test" ergibt.

Schon mal vielen Dank für die vielen Meinungen. Meine "Angst", dass er zu groß sein könnte ist schon etwas kleiner geworden und ich kann mir mittlerweile schon etwas mehr vorstellen, bald einen 55" TV bei mir stehen zu haben. myDealz kurbelt wie immer den Umsatz meiner Geldbörse an

Lukas00

@axelchen01 Damit kommst du dann auch in etwa auf die Tabellen für Ultra HD-Fernseher, die es im Internet an vielen Stellen gibt. Aber das setzt natürlich auch voraus, dass du bei allem Material, was noch in 1080p oder gar 720p vorliegt, einen Trade-Off zwischen der Größe und der Bildqualität hinnimmst. Und auch wenn es mittlerweile schon ganz anders aussieht, als noch vor einem Jahr sollten wir uns nichts vormachen - heutzutage müssen wir auch noch (sehr sehr) häufig mit 720p rechnen. Zumindest für mich käme das momentan einfach noch nicht in Frage. >



ich weiß nicht, warum ich das am quellmaterial festmachen würde. schon gar nicht, wenn es sich bei einem Fernseher auch um einen Investition für die Zukunft handelt. die werden eben nur im schnitt alle 6 jahre neu gekauft
720p? ich gucke kein tv mehr. warum auch. es kommt nur scheiße
wir leben zum glück in einem Zeitalter, wo man sich das nicht mehr antun muss

axelchen01

...



Da stimme ich dir voll und ganz zu. Allerdings bin ich da eher ein Sonderfall. Nach zwei Jahren kaufe ich meinen dritten Fernseher, da ich jetzt zum zweiten Mal nach drei Reparaturen mein Geld zurück erhalten soll. Meine TV Fluktuation ist also momentan äußerst abnormal und das langfristige Denken will nicht mehr so recht in meinen Kopf gehen. TV schaue ich auch nicht mehr aber ich nutze viele amerikanische Streamingdienste und z.B. Hulu hat momentan oft nur 720p Material vorliegen.


Ich muss sagen, dass mir die 2m Abstand bei 48" gestern Abend echt gut gefallen haben. Meine Entscheidung ist gefallen und ich danke euch nochmal für eure Unterstützung: Jetzt muss wohl wirklich ein 55" TV her.

Alles muss immer größer und besser und neuer sein......muss es das wirklich??

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. GUNS N' ROSES 2017 in München22
    2. [Lebenshilfe] Probleme mit autobahninkasso.de1014
    3. Verschenke 20 Prozent C&A Gutschein für den Online Shop11
    4. Wer von euch war das ? :D1920

    Weitere Diskussionen