TV-Sensation. Fußball EM 2024 läuft erstmals nicht mehr bei ARD und ZDF. Telekom mit Magenta TV schlägt zu. Werden Gebühren jetzt gesenkt?

64
eingestellt am 20. Sep
Zusätzliche Info
Atmet erstmal tief durch.
Es ist eine negative Überraschung, aber wie @Michalala bereits sagt:

"Nach Rundfunkstaatsvertrag müssen derzeit jedoch alle Spiele mit Beteiligung der deutschen Nationalmannschaft sowie das Eröffnungsspiel, die Halbfinals und das Finale unverschlüsselt ohne Extrakosten für den Zuschauern angeboten werden."

Wird vermutlich durch eine Sublizenz durch die Telekom realisiert.
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Wo ist das denn eine positive Überraschung?
"Nach Rundfunkstaatsvertrag müssen derzeit jedoch alle Spiele mit Beteiligung der deutschen Nationalmannschaft sowie das Eröffnungsspiel, die Halbfinals und das Finale unverschlüsselt ohne Extrakosten für den Zuschauern angeboten werden."
nokion20.09.2019 13:47

Gebühren senken? Nein!Sender abschaffen? Ja!!!!!!!!


Nein.
headhunter7420.09.2019 15:41

ÖR Sender verschlüsseln, wer die sehen möchte zahlt GEZ, wer die nicht se …ÖR Sender verschlüsseln, wer die sehen möchte zahlt GEZ, wer die nicht sehen möchte zahlt keine GEZ - klingt zu einfach um wahr zu sein.



Gottseidank ja.

Sorry Leute aber alleine wer Kinder hat wird Kika lieben (und damit meine ich nicht nur den Sender, sondern alles drumherum)... ich war z.B. mit den Kids mit Juri (einem Mod bei Kika) im Nationaltheater eh. Und allein die Filmperlen die bei ARTE, 3Sat etc. laufen... möchte ich nicht missen.

Netflix etc. is alles lieb und nett, aber halt auch nur Konservenscheisse. Da gibts halt den Mist den die Masse sehen will. Ich schau mir auch vieles auf ÖR nicht an, aber ich verstehe auch das ich nicht für alle stehe.

Is doch genauso wie beim Musicstreaming... da gibts nur die vorgekaute Scheisse wo man gerade die Rechte hat. Wer sich wirklich für Music abseits der Charts interessiert wird feststellen wieviel bei Spotify und Co. fehlt...
64 Kommentare
Jemand einen Deal für Telekom Magenta TV parat?
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 20. Sep
Wo ist das denn eine positive Überraschung?
Gebühren senken? Nein!

Sender abschaffen? Ja!!!!!!!!
Buuuuuuhh!!!
nokion20.09.2019 13:47

Gebühren senken? Nein!Sender abschaffen? Ja!!!!!!!!


Nein.
"Nach Rundfunkstaatsvertrag müssen derzeit jedoch alle Spiele mit Beteiligung der deutschen Nationalmannschaft sowie das Eröffnungsspiel, die Halbfinals und das Finale unverschlüsselt ohne Extrakosten für den Zuschauern angeboten werden."
Gebühren werden genauso gesenkt wie der Soli abgeschafft wird
Ich kann den Artikel nicht lesen...Aboschranke.
Fussball schafft sich selbst ab, prima!
iXoDeZz20.09.2019 13:47

Wo ist das denn eine positive Überraschung?


Positiv vor allem für Diejenigen die schon lange eine Senkung des GEZ Beitrags fordern bzw. eine Abschaffung der ÖR

Eine Abschaffung muss meiner Meinung nach nicht sein, dennoch wäre ich für eine Senkung des Beitrags.

Zudem sollten die ÖR sich auf das beschränken was sie selbst als Existenz Argument einwerfen.
Bildungs und Informations Fernsehen
nokion20.09.2019 13:47

Gebühren senken? Nein!Sender abschaffen? Ja!!!!!!!!


Wäre für beides.
TV: nur ARD und ZDF
Radio: 1-2 Sender pro Bundesland

Das wären dann ca 5€ pro Monat.
Lude_Hamburg20.09.2019 14:14

Fussball schafft sich selbst ab, prima!



Fußball hat sich schon vor Jahren selbst abgeschafft!
Cross8520.09.2019 14:19

Positiv vor allem für Diejenigen die schon lange eine Senkung des GEZ …Positiv vor allem für Diejenigen die schon lange eine Senkung des GEZ Beitrags fordern bzw. eine Abschaffung der ÖREine Abschaffung muss meiner Meinung nach nicht sein, dennoch wäre ich für eine Senkung des Beitrags.Zudem sollten die ÖR sich auf das beschränken was sie selbst als Existenz Argument einwerfen.Bildungs und Informations Fernsehen


Seh ich auch grundsätzlich auch so. Unterhaltungsprogramm komplett raus und Beitrag runter auf 9€. Oder eben alles so lassen wie es ist, dann bitte aber auch mit Fußball, zumindest zu WM und EM.
Jetzt wo keine extrem hohen Summen mehr für Fußballrechte ausgegeben werden kann man doch die Gebühren senken oder wohin geht das übrig gebliebene Geld jetzt hin ?
"Laut Rundfunk-Staatsvertrag müssen aber das Eröffnungsspiel, die beiden Halbfinals, das Finale sowie alle Spiele mit deutscher Beteiligung bei WM oder EM frei empfangbar zu sehen sein." Was passiert wenn dies nicht geschieht und muss nun die ARD/ZDF jeden von Magenta TV geforderten Preis bezahlen, damit sie die Rechte für diese Spiele bekommen ?
Bearbeitet von: "wojwoj" 20. Sep
iXoDeZz20.09.2019 14:26

Seh ich auch grundsätzlich auch so. Unterhaltungsprogramm komplett raus …Seh ich auch grundsätzlich auch so. Unterhaltungsprogramm komplett raus und Beitrag runter auf 9€. Oder eben alles so lassen wie es ist, dann bitte aber auch mit Fußball, zumindest zu WM und EM.


Da stimm ich dir vollkommen zu.
Ich schau ja selten die ÖR, dennoch um ein gutes Beispiel zu nennen.

Wer gerne Mal eine Doku schaut sollte sich ,, Deutschland von Oben" Mal ansehen.

Eine der besten Dokumentation die ich seit langem gesehen hab, gedreht im Auftrag des ZDF
"Netflix für Senioren"

Der Anbieter hat doch Mal eine hervorragende Zukunft
Bearbeitet von: "nokion" 20. Sep
Top, dann jubeln künftig wenigstens alle erst mit einer Minute Verzögerung
Kloeffer120.09.2019 14:19

Wäre für beides. TV: nur ARD und ZDFRadio: 1-2 Sender pro BundeslandDas w …Wäre für beides. TV: nur ARD und ZDFRadio: 1-2 Sender pro BundeslandDas wären dann ca 5€ pro Monat.


Aber ich mag 3Sat.
Piid20.09.2019 14:46

Aber ich mag 3Sat.


und Arte/Phoenix ab und zu
Gears20.09.2019 14:58

und Arte/Phoenix ab und zu


Stimmt, da bleib ich auch ab und zu hängen.
Piid20.09.2019 14:46

Aber ich mag 3Sat.


Die anderen Sender können ja gerne weiterbetrieben werden, solange sie sich selbstständig finanzieren durch Werbung oder extra Abogebühr. Aber die 18€ monatliche Zwangsabgabe für eine Vielzahl an Sender, schießt definitiv über das Ursprungsziel von politisch unabhängiger Berichterstattung hinaus.
Bearbeitet von: "Kloeffer1" 20. Sep
Ist doch super so.
Entweder die Telekom stellt die entsprechenden Spiele frei zur Verfügung oder muss die Rechte an die öffentlich Rechtlichen abtreten.
Damit haben ARD und ZDF mehr Geld für Sinnvolles.
Kloeffer120.09.2019 14:59

Die anderen Sender können ja gerne weiterbetrieben werden, solange sie …Die anderen Sender können ja gerne weiterbetrieben werden, solange sie sich selbstständig finanzieren durch Werbung oder extra Abogebühr. Aber die 18€ monatliche Zwangsabgabe für eine Vielzahl an Sender, schießt definitiv über das Ursprungsziel von politisch unabhängiger Berichterstattung hinaus.


Das mag sein; letztlich füllen die Sender alle unterschiedliche Nischen, die man unter verschiedenster Arten der Berichterstattung subsumieren kann, wenn man möchte.

Wenn’s nach mir ginge, kann man die anderen kommerziellen Sender (RTL, Sat 1 etc) alle abschaffen, die Konzepte sind in meinen Augen zum großen Teil gescheitert. Was sich heute noch konsumieren lässt, sind die öffentlich-rechtlichen und dann Netflix und Co. Alles meine persönliche Meinung. Ich höre dafür zum Beispiel kein Radio, finanziere die aber gerne mit.

Die Rechtsprechung des BVerfG ist leider nur inkonsequent: Sie versucht sich aus der „GEZ-Steuer“ herauszuwinden, obwohl sie mE genau das ist. Da sollte besser mit offenen Karten gespielt werden und entsprechend das GG geändert werden, wenn man das in der bisherigen Form weiterführen möchte. Aber BVerfG sagt „nein“.
Bearbeitet von: "Piid" 20. Sep
Piid20.09.2019 15:05

Das mag sein; letztlich füllen die Sender alle unterschiedliche Nischen, …Das mag sein; letztlich füllen die Sender alle unterschiedliche Nischen, die man unter verschiedenster Arten der Berichterstattung subsumieren kann, wenn man möchte.Wenn’s nach mir ginge, kann man die anderen kommerziellen Sender (RTL, Sat 1 etc) alle abschaffen, die Konzepte sind in meinen Augen zum großen Teil gescheitert. Was sich heute noch konsumieren lässt, sind die öffentlich-rechtlichen und dann Netflix und Co. Alles meine persönliche Meinung. Ich höre dafür zum Beispiel kein Radio, finanziere die aber gerne mit.Die Rechtsprechung des BVerfG ist leider nur inkonsequent: Sie versucht sich aus der „GEZ-Steuer“ herauszuwinden, obwohl sie mE genau das ist. Da sollte besser mit offenen Karten gespielt werden und entsprechend das GG geändert werden, wenn man das in der bisherigen Form weiterführen möchte. Aber BVerfG sagt „nein“.



Naja Nischen sollen die ÖR aber nicht schließen, sondern ihrem Bildungs- und Informationsauftrag nachkommen.

Ich schaue zwar kaum ÖR diese aber noch mehr als die Privaten. Mittlerweile haben zumindest für mich die traditionellen Sender an Bedeutung verloren.

Ich bin wie viele Andere ein Pay-TV Kunde (Amazon Video/ Netflix)
sicher sich doch dann über unterverträge irgendwelche spiele und lassen dann halt viel geld bei der telekom...
Telekom muss eh mehr als die Hälfte der Spiele verkaufen ansonsten bringen die mit ihren aktuellen „Kudnen“ die Kosten garned mehr rein...
Cross8520.09.2019 15:16

Naja Nischen sollen die ÖR aber nicht schließen, sondern ihrem Bildungs- u …Naja Nischen sollen die ÖR aber nicht schließen, sondern ihrem Bildungs- und Informationsauftrag nachkommen.Ich schaue zwar kaum ÖR diese aber noch mehr als die Privaten. Mittlerweile haben zumindest für mich die traditionellen Sender an Bedeutung verloren.Ich bin wie viele Andere ein Pay-TV Kunde (Amazon Video/ Netflix)


Kommen ja ihren Bildungs- und Informationsauftrag nach. Nur beschränkt sich der nicht nur auf Nachrichten, Tagesthemen/Heute Journal und sieben Talkshows.
ÖR Sender verschlüsseln, wer die sehen möchte zahlt GEZ, wer die nicht sehen möchte zahlt keine GEZ - klingt zu einfach um wahr zu sein.
headhunter7420.09.2019 15:41

ÖR Sender verschlüsseln, wer die sehen möchte zahlt GEZ, wer die nicht se …ÖR Sender verschlüsseln, wer die sehen möchte zahlt GEZ, wer die nicht sehen möchte zahlt keine GEZ - klingt zu einfach um wahr zu sein.



Gottseidank ja.

Sorry Leute aber alleine wer Kinder hat wird Kika lieben (und damit meine ich nicht nur den Sender, sondern alles drumherum)... ich war z.B. mit den Kids mit Juri (einem Mod bei Kika) im Nationaltheater eh. Und allein die Filmperlen die bei ARTE, 3Sat etc. laufen... möchte ich nicht missen.

Netflix etc. is alles lieb und nett, aber halt auch nur Konservenscheisse. Da gibts halt den Mist den die Masse sehen will. Ich schau mir auch vieles auf ÖR nicht an, aber ich verstehe auch das ich nicht für alle stehe.

Is doch genauso wie beim Musicstreaming... da gibts nur die vorgekaute Scheisse wo man gerade die Rechte hat. Wer sich wirklich für Music abseits der Charts interessiert wird feststellen wieviel bei Spotify und Co. fehlt...
Dodgerone20.09.2019 15:52

Gottseidank ja.Sorry Leute aber alleine wer Kinder hat wird Kika lieben …Gottseidank ja.Sorry Leute aber alleine wer Kinder hat wird Kika lieben (und damit meine ich nicht nur den Sender, sondern alles drumherum)... ich war z.B. mit den Kids mit Juri (einem Mod bei Kika) im Nationaltheater eh. Und allein die Filmperlen die bei ARTE, 3Sat etc. laufen... möchte ich nicht missen.Netflix etc. is alles lieb und nett, aber halt auch nur Konservenscheisse. Da gibts halt den Mist den die Masse sehen will. Ich schau mir auch vieles auf ÖR nicht an, aber ich verstehe auch das ich nicht für alle stehe.Is doch genauso wie beim Musicstreaming... da gibts nur die vorgekaute Scheisse wo man gerade die Rechte hat. Wer sich wirklich für Music abseits der Charts interessiert wird feststellen wieviel bei Spotify und Co. fehlt...



Grundsätzlich gebe ich dir Recht, mit dem was du schreibst. Leider verstecken sich die ÖR zu oft hinter ihrem vermeintlichen "Bildungsauftrag" und dass man unabhängig bleiben muss von finanziellen Mitteln der Wirtschaft usw. Damit rechtfertigen sie dann die Gebühren. Sind wir doch mal ehrlich, auch bei den ÖR läuft genug weichgespülter Mist und einen riesigen aufgeblähten Apparat haben sie auch noch. Keiner, schon gar nicht die ÖR, haben ein Interesse daran etwas zu ändern. MMn sind die GEZ Gebühren eine "versteckte Steuer". ARD und/oder ZDF frei empfangbar - finanziert durch GEZ-Abgabe, ok. Wer mehr ÖR-Fernsehen haben möchte - soll dafür extra blechen. Jedoch ist diese Pauschalabzocke nicht der richtige Weg. Bevor jemand auf die Idee kommt - DIES ist kein A.F.D.-Kommentar!
Ich frage mich gerade wie wir "Alten" nur ohne den KiKa aufwachsen konnten...
250 Millionen gespart....sind bei 8.1 Milliarden kosten für den GEZ Apparat aber nur Peanuts...
wojwoj20.09.2019 14:29

Was passiert wenn dies nicht geschieht und muss nun die ARD/ZDF jeden von …Was passiert wenn dies nicht geschieht und muss nun die ARD/ZDF jeden von Magenta TV geforderten Preis bezahlen, damit sie die Rechte für diese Spiele bekommen ?


Die ÖRs müssen überhaupt nichts, sondern die Telekom MUSS diese bestimmten Spiele kostenlos zur Verfügung zu stellen. Ob sie nun über ihren eigenen Kanal unverschlüsselt senden oder sich mit ARD/ZDF/RTL/ARTE einig werden und (gegen Geld oder was auch immer) sublizensieren ist völlig wurst. Die Pflichtspiele der Nationalmannschaft müssen nicht zwingend im ÖR laufen, siehe aktuelle EM-Quali auf RTL.
Piid20.09.2019 15:32

Kommen ja ihren Bildungs- und Informationsauftrag nach. Nur beschränkt …Kommen ja ihren Bildungs- und Informationsauftrag nach. Nur beschränkt sich der nicht nur auf Nachrichten, Tagesthemen/Heute Journal und sieben Talkshows.


Hier liegt ja das Problem. Es geht um Bildung und Information für die Masse, denn die bezahlt ja die Löhne.

Dies könnte aber auch über 2 Sender größtenteils abgewickelt werden, stattdessen werden Eigenproduktionen wie ,,Rote Rosen" trotz immer weniger werdenden Einschaltquoten produziert.
Auch erschließt sich mir bei diesen Produktionen nicht der Mehrwert an Bildung usw.
Wir schauen fast nur Öffis und zahlen gerne z.B. für Kika, die heute Show oder den RBB.
Für den Rest hat der Herr im Himmel OCH erfunden

Öffis > Privatfernsehen
Cross8520.09.2019 16:15

Hier liegt ja das Problem. Es geht um Bildung und Information für die …Hier liegt ja das Problem. Es geht um Bildung und Information für die Masse, denn die bezahlt ja die Löhne.Dies könnte aber auch über 2 Sender größtenteils abgewickelt werden, stattdessen werden Eigenproduktionen wie ,,Rote Rosen" trotz immer weniger werdenden Einschaltquoten produziert.Auch erschließt sich mir bei diesen Produktionen nicht der Mehrwert an Bildung usw.


Kenne die Sendung nicht, aber ich weiß, was du meinst, glaube ich. Meine Omma hat sonen - in meinen Augen - Unsinn immer geschaut. Ich brauch den auch nicht, aber das ist halt das Ding an Fernsehen für alle. Allen gefällt etwas, nicht alles gefällt allen.
Das ist wie bei Steuern: Da finde ich auch ganz viel, was ich persönlich unsinnig finde, aber andere sinnvoll und wahrscheinlich ist es letzteres dann objektiv betrachtet auch.
MotherTrucker20.09.2019 16:17

Wir schauen fast nur Öffis und zahlen gerne z.B. für Kika, die heute Show o …Wir schauen fast nur Öffis und zahlen gerne z.B. für Kika, die heute Show oder den RBB. Für den Rest hat der Herr im Himmel OCH erfunden Öffis > Privatfernsehen


Unterschreib ich. Allein die Märchen oder Sandmännchen am Abend... ich habe diese Rituale geliebt und meine Kids auch. Auch aktuell: Heute Show, die Anstalt oder Neo Royale... sowas ohne Öffis denkbar? Wohl kaum.
Event.HoRyzen20.09.2019 16:07

Ich frage mich gerade wie wir "Alten" nur ohne den KiKa aufwachsen …Ich frage mich gerade wie wir "Alten" nur ohne den KiKa aufwachsen konnten...


Und ohne Toilette in der Wohnung... sorry, aber ein "früher war alles so toll" hilft heute niemandem. In meiner Kindheit konnte man als Kind noch problemlos über die Strasse und sogar dort spielen. Im Winter hat man einen Teil des Parkplatzes frei gelassen damit Kinder rodeln konnten. Heute würde man eher noch den Berg vollparken.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen