TV und Internet auf Hausboot

18
eingestellt am 30. Mai 2017
Moin,

ich bin vollkommen planlos und brauche mal Hilfe, hier kennt sich doch bestimmt jemand damit aus.
Auf einem neu gebauten Hausboot soll man TV schauen können, mein erster Gedanke war Streaming, aber wie bekomme ich Internet auf das Ding? Normale Surfsticks haben doch vermutlich kein ausreichendes Datenvolumen für sowas?

Bin für jeden Tipp dankbar!
Zusätzliche Info
Diverses
18 Kommentare
Dieser neue "GigaCube" von Vodafone ist doch genau für sowas gedacht
Telekom StreamOn könnte auch ein paar Sachen abdecken.
Verfasser
OE4230. Mai 2017

Dieser neue "GigaCube" von Vodafone ist doch genau für sowas gedacht



Dachte ich auch, aber dann:
Was ist die 480p Video-Komprimierung beim GigaCube?
Die Video-Komprimierung reduziert die Bildübertragung bei Videostreams auf SD-Qualität. Dadurch verlängern wir die Nutzungsdauer Ihrer Frei-GB.

Hausboot in Deutschland oder Holland?

In Deutschland darf man Hausboote nur an dafür vorgesehe und ausgewiesenen Liegeplätze "betreiben"/liegen. Die haben auch eine normale postalische Adresse, Frischwasseranschluss etc. Auch Internet legt man sich meistens dann ans Hausboot, ist ja quasi die Wohnung auf dem Wasser.

In Holland sieht das meistens etwas anders aus^^ Oder meinst du mit Hausboot diese Wochenendeteile auf der Spree oder der Mecklenburgerischen Seenplatte, die man tageweise mieten kann und auch ohne Bootsführerschein bewegen darf?
DVB-T2 fürs Fernsehen?
mettwoch30. Mai 2017

Dachte ich auch, aber dann:Was ist die 480p Video-Komprimierung beim …Dachte ich auch, aber dann:Was ist die 480p Video-Komprimierung beim GigaCube? Die Video-Komprimierung reduziert die Bildübertragung bei Videostreams auf SD-Qualität. Dadurch verlängern wir die Nutzungsdauer Ihrer Frei-GB.



LOL... und dafür die FETTE Werbung überall.. Schöne Verarsche^^
Mcgusto30. Mai 2017

DVB-T2 fürs Fernsehen?

​dann gleich Satellit , wozu für Dreck zahlen, wenn man den umsonst haben kann
Lese ich da wirklich 'Mettwoch'
Verfasser
ibex30. Mai 2017

Hausboot in Deutschland oder Holland? In Deutschland darf man Hausboote …Hausboot in Deutschland oder Holland? In Deutschland darf man Hausboote nur an dafür vorgesehe und ausgewiesenen Liegeplätze "betreiben"/liegen. Die haben auch eine normale postalische Adresse, Frischwasseranschluss etc. Auch Internet legt man sich meistens dann ans Hausboot, ist ja quasi die Wohnung auf dem Wasser. In Holland sieht das meistens etwas anders aus^^ Oder meinst du mit Hausboot diese Wochenendeteile auf der Spree oder der Mecklenburgerischen Seenplatte, die man tageweise mieten kann und auch ohne Bootsführerschein bewegen darf?




Das Hausboot wurde letzte Woche erst als Projekt einer Jugendhilfeeinrichtung fertiggestellt und hat zwar dann ab demnächst seinen festen Liegeplatz in Deutschland, wird aber nur während der Projektfahrten bewohnt. TV wird also tatsächlich nur auf Reisen benötigt
LEL Dorian muss aufm Hausboot fliehen. Verdammte Haider!
Krätze. Bist du es?
Bau dir eine kleine Sat Anlage auf das Hausboot (oder nimm ne portable)
lolzi30. Mai 2017

Bau dir eine kleine Sat Anlage auf das Hausboot (oder nimm ne portable)



Löst ja aber nicht das Problem mit dem Internet.
Wegen Internet vielleicht mit orange
lolzi30. Mai 2017

Bau dir eine kleine Sat Anlage auf das Hausboot (oder nimm ne portable)



und in jeder Flußbiegung die Schüssel neu ausrichten...
Hellhunter12330. Mai 2017

und in jeder Flußbiegung die Schüssel neu ausrichten...



Aus dem Camping-Bereich gibt es auch welche die sich selbst ausrichten. Ist bei teuren Wohnmobilen z.B. gerne mal verbaut. Bin aber nicht sicher ob diese das auch laufend während der Fahrt kann.


Würde persönlich aber auch eher an DVB-T2 denken da man ja bei Sat ggf. auch Bäume im Weg hat und so weiter.

Gibt ja sowieso auch Gerüchte, dass bei Sat-TV in Hinblick auf die privaten Sender auch irgendwann nur noch in HD und gegen Geld empfangbar ist (2022, ggf. auch etwas früher).
Bearbeitet von: "robafella" 30. Mai 2017
Verfasser
DVB-T2 it is, vielen Dank Leute!
Wenns um ungedrosseltes Internet geht bietet nur Vodafone und Telekom entsprechende Tarife an (~200€/Monat). Beide gemein haben die TripleSim worüber man sich die Kosten teilen könnte. Als reine Datenkarte eine wirklich Alternative und da gibt es auch keine Einschränkungen wie 480p Streaming usw.



Viele Grüße,
stolpi
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler