eingestellt am 29. Okt 2022 (eingestellt vor 2 h, 16 m)
Wieso gibt es eigentlich noch kein Thema, in dem über die nun doch noch erfolgreiche Übernahme von Twitter durch Elon Musk diskutiert werden kann?

Jegliche Anmerkungen sind hier gut aufgehoben. Egal ob brüskierter Grünenanhänger, wechselwilliger Böhmermann-Follower, RDT-Reaktivierungs-Befürworter oder Freund der Meinungsfreiheit.

Ich hoffe das Thema wird nicht gelöscht
Zusätzliche Info
Sonstiges
Sag was dazu

41 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Mir ist das sowas von egal.

    Hoffe ich konnte helfen.
    Avatar
    Ich hatte eigentlich erwartet, dass Du vorschlägst, einen Anwalt einzuschalten.
  2. Avatar
    Egal wie man sich das hinbiegt und zurecht legt. Das hat absolut nichts mit mydealz zu tun.
    Avatar
    Autor*in
    Wenn es nichts mit Mydealz zu tun hätte, gäbe es keine Diskussion dazu unter Diverses. 
  3. Avatar
    Was hat diese Diskussion mit MyDealz zu tun?
  4. Avatar
    Fürs Gästeklo
  5. Avatar
    Dann fang doch einfach mit deiner Meinung an
    Avatar
    Autor*in
    Ich bin kein Twitter Nutzer, daher betrifft mich die Übernahme nur indirekt.

    Insgesamt fände ich es aber gut, wenn Musk die extrem linke Ausrichtung von Twitter durchbricht und auch andere Meinungen wieder zulässig sind. 

    Ob sich Musk mit der Übernahme selbst einen Gefallen getan hat, bezweifle ich eher. Aber unterschätzen darf man ihn auch nicht, dass hat er oft genug bewiesen. 
  6. Avatar
    Als Freund der Meinungsfreiheit denke ich, dass Papa Elon schon wissen wird, was richtig ist
  7. Avatar
    Ich hoffe dass sich alle die das Thema aufregt an irgendeiner Autobahn festkleben
    Avatar
    Würde ja ne Startbahn von einem Airport vorschlagen oder einer Wasserrutsche im Schwimmbad, eine Bowlingbahn oder einer Rolltreppe. (bearbeitet)
  8. Avatar
    Es ist schade, das ausgerechnet Twitter eine so zentrale Rolle in der politischen Diskussion bekommen hat. Dafür ist es ist in etwa so tauglich, als wären Kanzleramt und alle Journalisten und Aktivisten bei Mydealz-Diverses gelandet.

    Es würde mich freuen, wenn zumindest gewählte Volksvertreter dem Laden nicht mehr nutzen würden. Erst recht nicht für offizielle Bekanntmachungen.

    Egal ob Elon Musk oder sonst wer den Laden kontrolliert. Mit Demokratie hat das nichts zu tun.
    Avatar
    Autor*in
    Twitter ist doch eigentlich nur eine Plattform, die es ermöglich, Texte, Bilder und Videos zu veröffentlichen. Ich sehe daran per se erst mal nichts undemokratisches!?

    Das einzig undemokratische an der Plattform ist, dass beim Löschen von Beitragen mit zweierlei Maß gemessen wird. Genau das will Musk ja nun versuchen zu verändern. 
  9. Avatar
    Falls Elon als nächstes mydealz kauft, wird er dann auch 75% der Mods entlassen?

    Hallo, @Elon
    Avatar
    Hahaha
  10. Avatar
    Wat? Wo ist der Deal?

    COLD!
  11. Avatar
    Diskussionen sind hier nicht gerne gesehen.

    Wer will da oder sonstwo überhaupt noch was schreiben und wozu? Die Lager sind doch schon bekannt und festgefahren. Und allseits bekannte Vorwürfe und Reflexe kennt man auch alle schon.
  12. Avatar
    Go Elon go
  13. Avatar
    Der Trottel hätte mal einen Twitter Deal Alarm einstellen sollen....
  14. Avatar
    Bin gespannt.

    Kann aber eigentlich nur besser werden, so Toxisch wie manche Teile der Twitter Community aktuell sind.
  15. Avatar
    soll den Bums dichtmachen, braucht kein Mensch.
  16. Avatar
    Alle Macht der Meinungsfreiheit …. Finde ich erstmal gut
  17. Avatar
    Ich frage mich, wie man Milliarden von den Banken für den Kauf bekommt ohne einen detaillierten Businessplan zu haben. Das ist krank.
    Elon Musk halte ich für unberechenbar.
    Ob da so etwas draus wird wie in „Der Morgen stirbt nie?“
    Höchst bedenkliche Entwicklung, imho.
Avatar
Top-Händler