Abgelaufen

Über 50% Cashback auf Farblaserdrucker Lexmark C540n und C543dn *UPDATE* X543dn

Admin 283
eingestellt am 9. Feb 2009

*UPDATE*


Wie bereits vermutet ging die Aktion also heute online. Es hat sich sogar noch der Multifunktionsfarblaser Lexmark X543dn dazugesellt. Hier zahlt einem Lexmark satte 259€ zurück.



Technisch scheint das Gerät identisch zu sein. Nur hat es einen automatischen Dokumenteneinzug und einen Scanner.


Alle weiteren Details gibt es auf der Lexmark Cashback Seite (ganz unten).


*UPDATE – ENDE*


Lexmark ist für ihre verrückten Cashback Aktionen bekannt. Wer gerade mit dem Gedanken spielt sich einen Farblaserdrucker zu holen und sich noch ein paar Tage gedulden kann, sollte man ein Blick auf folgendes Angebot werfen.


555057.jpg


Am 09.02. wird es wohl so aussehen, dass Lexmark auf den Lexmark C540n 119€ Cashback auszahlen wird und auf den Lexmark C543dn 189€. Die Aktion wird diesmal wohl sowohl für Geschäfts-, als auch für Privatkunden sein.



Beide Geräte sind erst Ende November 2008 auf den Markt gekommen und so sind ausführliche Testberichte leider noch Mangelware. Der Lexmark C543dn wurde bei der PCWelt, Trusted Reviews und der PC Advisor einem Kurztest unterzogen und bei Amazon.com hat ein Käufer seine Meinung dazu geäußert. Alle Berichte lesen sich recht positiv. Es ist wohl nicht das schnellste Gerät, kann dafür aber mit guter Qualität überzeugen. Über die Druckkosten sind sich die Magazine allerdings nicht ganz einig. PC Welt bezieht das Kundenaustauschprogramm mit ein (alte Toner zurückschicken und dafür Rabatte erhalten), wodurch die Druckkosten durchaus günstig sind.


Die Besonderheit sind sicherlich die kompakten Maße und der Netzwerkanschluss. Beim C543dn ist sogar noch eine Duplexeinheit (beidseitiger Druck) integriert. Außerdem liegen dem großen Bruder noch die Tonerkassetten mit höherer Reichweite bei. Laut Lexmark sollen beide Geräte auch besonders leise sein.


Leider gibt es keine Testberichte, aber zu dem Preis wären beide Geräte deutlich die günstigsten Vetreter ihrer Klasse (Farblaser mit Netzwerk, bzw. Duplex Farblaser mit Netzwerk).


Alle technischen Daten kann man sonst auch nochmal der Lexmark Homepage entnehmen.


Alle weiteren Details zur Cashback Aktion gibt es dann wohl am Montag.

Zusätzliche Info
283 Kommentare
Verfasser Admin

Vielen Dank Marc. Ich bin auf Montag gespannt

Wer ist der erste, der sich "opfert" um die Kisten mal auf Herz und Nieren zu prüfen.

P.S.: Bei Amazon.com gibt es einen Erfahrungsbericht zum 543dn:
amazon.com/Lex…s=1

Avatar
Anonymer Benutzer

Es gibt aber ein Test für den C543dn

pcwelt.de/sta…dn/

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Danke für die Info!

Im Link fehlt das "d" beim 543er!

Lexmark C543(d)n für 360€ - 189€ Cashback = 171€

Verfasser Admin

Das fehlende d erklärt warum ich keine Tests gefunden hatte

Danke.

ähhm..
shcon mal geschaut was die erstaz toner kosten? das is ja erschreckend...

wir in der kanzlei benutzen den brother 5030- da kostet ein noname toner ca. 15 €....

sorry, meinte brother 2030

Avatar
Anonymer Benutzer

@egon

ich habe auch den Brother HL-2030, kannst du mir sagen wo du die Toner für 15€ bestellen kannst?

Bearbeitet von: "" 15. Sep 2016

was ist denn teuer an 15€ für nen toner? das kosten ja fast schon tintenpatronen, die dann nicht diese laufzeit erreichen

Verfasser Admin

Hier ab 24€ + VSK.
idealo.de/pre…tml
Allerdings sind das Refill-Toner und damit im Preis sicherlich nicht mit Orginal Tonern vergleichbar

Der orginale Brother kostet auch 45€ + VSK

Admin

farblaser... will ich ja schon lange. ^^ und netzwerkanschluss.. hmm.. kleine wlan bridge noch dran und das ding könnte mir gut gefallen (wenn das problem mit wenigen / fehlenden test- und erfahrungsberichten nicht wär).

Hallo,
weiss jemand wie schnell Lexmark beim Cashback ist? Kenne das von einer Samsung Aktion, das hat Monate gedauert.

Verfasser Admin

Mir fehlt das Fax. Sonst würde ich mich auf das Glücksspiel mal einlassen.

Verfasser Admin

Zitat acc12:
Hallo,
weiss jemand wie schnell Lexmark beim Cashback ist? Kenne das von einer Samsung Aktion, das hat Monate gedauert.
Ich hatte damals beim Lexmark X502N mitgemacht (der mir leider viel zu groß und laut war) und da hat es gute 6 Wochen gedauert. Allerdings habe ich den Antrag auch am vorletzten Tag der Aktion abgeschickt.

Zitat egon:
ähhm..
shcon mal geschaut was die erstaz toner kosten? das is ja erschreckend...

wir in der kanzlei benutzen den brother 5030- da kostet ein noname toner ca. 15 €....
Naja dir ist aber auch klar dass das eine neue Serie von Ende 2008 ist, bin mir ziemlich sicher dass du dafür mit der nächsten Zeit auch bis max. 50€ kompatible Toner bekommst...

ansonsten hört sich das Reward Programm auch nicht schlecht an, vor allem wenn nach längerer Zeit teurere Zubehörteile ausgetauscht werden müssten
Verbrauch: Im Lieferumfang befinden sich Kartuschen mit 1000 Seiten Reichweite pro Farbe. Da es diese Füllmenge auch im Nachkauf gibt, handelt es sich hier nicht um Starter-Toner. Überhaupt bewirbt Lexmark das Hersteller-Verbrauchsmaterial über das "Rewards-Programm": Hier registriert sich der Anwender auf der Webseite und stimmt zu, dass er die leeren Tonerkartuschen an den Hersteller zurücksendet. Dafür erhält er volle Kartuschen zum Sonderpreis. Für zehn leere Kartuschen gibt es zudem eine gratis. Außerdem übernimmt Lexmark nach 30.000 Seiten die Kosten für den Austausch der anderen Zubehörteile wie Bildtrommeln. Legen wir das Programm zugrunde, kommen wir auf Seitenpreise von 2,3 Cent pro schwarzweißem Blatt und 10,2 Cent für die Farbseite - noch günstig.

Wie genau läuft den so eine Cashback aktion ab ? Kann ich nur bei bestimmten Händlern kaufen ?

Avatar
Anonymer Benutzer
Bearbeitet von: "" 9. Mär
Verfasser Admin

Nein. Bis jetzt durfte man immer bei allen Händlern kaufen.

Wichtig ist nur, dass man KEINEN Gutschein nutzt oder der Drucker sonst irgendwie einen besonderen Rabatt hat (z.B. Einzelstück oder Vorführgerät).

Zitat admin:
Nein. Bis jetzt durfte man immer bei allen Händlern kaufen.

Wichtig ist nur, dass man KEINEN Gutschein nutzt oder der Drucker sonst irgendwie einen besonderen Rabatt hat (z.B. Einzelstück oder Vorführgerät).
und die 189€ Cashback z.b. für den C543DN sind FIX oder richten die sich nach dem Einkaufspreis und die 189€ sind einfach mal für den Herstellerpreis von 409€ gegeben?

Theoretisch könnte man einen der beiden Drucker doch dann schon am WE holen das man nächste Woche gleich die Rechnung einschicken kann?

Greetz

Wann müsste eig der neue Media Markt Prospekt kommen ?

Verfasser Admin

@Nordmann: Nein, der Kaufzeitraum liegt vom 09.02. Also vorher kaufen geht nicht.

Ist schon verrückt: Der mitgelieferte Toner beim "kleinen" Drucker (1000 Seiten) kostet selbst im Prebate-Programm von Lexmark rund 200 EUR. Wenn beim "großen" Drucker die 2000-Seiten-Varianten beiliegen, machen diese rund 275 EUR aus.

Erkenntnisse:

Wer damit im Laufe vieler Monate 2000 Seiten drucken will (was ja wohl der Fall sein wird, wenn man sich schon einen Farblaser kauft), für den lohnt sich alleine aufgrund der größeren Toner der C543dn. Die effektive Preisdifferenz von 60 EUR ist niedriger als der Mehrpreis des größeren Toners, ganz zu schweigen davon, dass der C540n + zusätzliche 1000-Seiten-Toner 313 EUR kontra 171 EUR kosten würde.

Noch verrückter ist jedoch, dass der Drucker inklusive Toner durch die Cashback-Aktion billiger als der Toner alleine ist; beides zusammen kostet nur gut die Hälfte vom Toner alleine.

Kann man eigentlich mehrmals pro Person/Haushalt/Firma den Cashback-Rabatt in Anspruch nehmen? Falls ja könnte man sich theoretisch mehrere C543dn kaufen, um günstig an zusätzlichen Toner zu kommen. Die mitgelieferten Drucker nimmt man einfach als Gratis-Ersatzgeräte oder stattet damit jedes Büro mit einem Drucker aus als nur einen zentralen Drucker zu haben.

Die Seitenpreise liegen effektiv bei:

- 3,5 Cent (s/w), 15-16 Cent (color), wenn man die Preise der 1000-Seiten-Prebate-Toner zugrunde legt
- 3 Cent (s/w), 10 Cent (color), wenn man die Preise der 2000-Seiten-Prebate-Toner zugrunde legt
- 1,9 Cent (s/w), 6,7 Cent (color), wenn man den Preis des C543dn auf die 2000 Seiten des mitgelieferten Toners umrechnet

Was kann man denn von dem C540n mehr erwarten als von einem 100,- billigem Samsung CLP-310 Farbdrucker? Was macht den Lexmark rund 50% schwerer?
(vom LAN-Port abgesehen)

Ich habe gerade gesehen, dass meine Berechnungen bei den großen Tonerkassetten sowohl bei color als auch beim schwarz auf 2000 Seiten Kapazität basierten. Die schwarze Kassette mit hoher Kapazität ist jedoch mit 2500 Seiten angegeben, während die Farbtoner tatsächlich mit 2000 Seiten angegeben sind. Also:

- 3,5 Cent (s/w), 15-16 Cent (color), wenn man die Preise der 1000-Seiten-Prebate-Toner zugrunde legt
- 2,4 Cent (s/w), 10 Cent (color), wenn man die Preise der 2000-Seiten-Prebate-Toner zugrunde legt
- 1,5 Cent (s/w), 6,7 Cent (color), wenn man den Preis des C543dn auf die 2000 Seiten des mitgelieferten Toners umrechnet

Die Werte können sich also schon sehen lassen - vor allem, wenn man bedenkt, dass wir über Originaltoner reden.

Geil! Wieder ne Cashback Aktion. =)

Um eine Frage von mir selbst zu beantworten: Bei der letzten Cashback-Aktion für den X7675 war nur ein Gerät pro Endkunde möglich (Punkt 5 der Teilnahmebedingungen http://www.lexmark-cashback.de/pdf/Lexmark_Teilnahmebedingungen_X7675.pdf). Also wird das hier sicher genauso sein. Da ja diesmal auch Privatanwender in den Genuss der Aktion kommen, dürften jedoch andere Personen aus dem gleichen Haushalt noch ein zweites Gerät kaufen dürfen.

Hier nochmal zwei Testberichte, jedoch relativ kurz und auf Englisch:

cartridgesave.co.uk/new…dn/

pcworld.com/rev…tml

Was die Kosten betrifft besagt der erste Test, dass der Drucker im Unterhalt zu teuer ist, der zweite lobt die niedrigen Kosten durch zurückschicken der Toner.
Was Geschwindigkeit und Qualität angeht, scheint der Drucker durchaus in Ordnung zu sein! Für den Preis sollte man natürlich kein High-End-Gerät erwarten.

Na super, nach der Berechnung muss ich mir jetzt son Monster hinstellen. Das gibt Ärger mit der Frau!

Vielen Dank. Aber ich weiß schon, warum ich für einen HP gerne das 4fache eines Lexmark bezahle

Ich nicht, klär mich auf

So ein Ding zusammen mit Scanner und Wlan zum Preis von rund 200EUR. Das wär's.
Ach ja OSX tauglich muss er natürlich auch sein.

klar, wer nen Farblaser braucht...
ich drucke Laser SW für 0,9 Cent inkl. Papier.
Oki 10EX uralt, für den 6 Toner (18000 Seiten) noch 18 Euro kosten.
Da verzichte ich noch ein Weilchen auf Farbe.

Zitat Nordmann:
und die 189€ Cashback z.b. für den C543DN sind FIX

Betrag ist diesesmal FIX:
Erstattet werden gegen, ...Einkaufsrechnung und ...Cash-Back Anforderungsformulars, 119 € brutto (Modell C540n) und 189 € brutto (Modell C543dn)

Wer kann mir denn eine gute S/W-Alternative für einen Laserdrucker im 100 € Bereich nennen ? Bin armer Student der nur S/W drucken muss...aber davon ne Menge

Brother HL-2150N

der macht eigentlich nen guten Eindruck, wenn man nur S/W drucken will

Hallo Leuts,

wie stehts denn um die Fotoqualität der beiden? Ist da der teurere besser?
Ich weiss ich weiss, Foto und Farblaser in dieser Preisklasse - da darf man nicht zuviel erwarten aber Tintenstrahler kommen mir nunmal nicht mehr ins Haus
Oder wer kennt noch einen guten Farblaser für Fotos unter 300 ?

Gruß
K

Avatar
Anonymer Benutzer

Ich glaub hier schafft es Lexmark sehr gut mit der Cashback Aktion den Kunden die Augen zu vernebeln. Jeder giert auf ein "Schnäppchen" und am Ende bemerkt man die Kosten nicht mehr bewusst. Ich würde allen Schnäpchenjägern mal ans Herz legen den HP CP3505 anzuschauen, den gibts mit Netzwerkanschluss und Toner für 6000(!) Seiten schon ab 400EUR. Da hat man länger Freude dran, und rennt nicht dauernd Toner kaufen. Allerdings nicht interessant, wenn man Duplex will, da ist der HP erheblich teurer.

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Zitat keimax:
Hallo Leuts,

wie stehts denn um die Fotoqualität der beiden? Ist da der teurere besser?
Da beide das gleiche Druckwerk haben, ist natürlich auch die Fotoqualität die gleiche. Der "Große" hat einfach schon eine integrierte Duplex-Einheit und kommt mit den größeren Tonern im Lieferumfang.

Laut Testberichten sollen die Geräte auch für Fotodrucke einigermaßen geeignet sein, auch wenn in dem Metier die Tintenstrahldrucker generell die Nase etwas vorn haben.

Zitat Pjotre:
Wer kann mir denn eine gute S/W-Alternative für einen Laserdrucker im 100 € Bereich nennen ? Bin armer Student der nur S/W drucken muss...aber davon ne Menge

Canon LPB 2900, der ist erste Sahne!

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat Jonnny:
Canon LPB 2900, der ist erste Sahne!

von Canon würde ich nie wieder was kaufen!

bei meinem alten Drucker (damals noch aus WINNT4.0 win98/95 Zeiten) wollen sie einfach keinen eigenen Treiber für Win2000 und WinXP mehr ausbringen, obwohl win2000 und winXp unterstützt wurden. (man muss den Treiber für WINNT4.0 verwenden, trotz Fehlermeldungen)

Das Ergebnis war, jedes mal muss man maunell mit dem Befehl netstart spooler den Treiber vor dem Drucken aktiveren, nie wieder Canon Drucker!

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Ich weiche vom Thema ab, vielleicht hat dennoch jemand einen Tip für mich.
Ich bin auf der Suche nach einem Farb-Laser-All-in-one-Gerät zu einem für Privatkunden akzeptablen Preis (bis ca. 500 Euro, gerne auch günstiger).
Jemand eine Empfehlung? 1000Dank!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler