Überwachungssystem mit 4 Kameras

11
eingestellt am 21. Aug
Hallo,


ich hab da mal eine Frage, vielleicht kann mir ja der eine oder andere helfen. In unserem Tierheim in Bischdorf wurde in der Nacht von 19.08. auf den 20.08. eingebrochen und diverses gestohlen zum einen unsere Notebooks, was für uns ein riesiger Schaden ist. Jetzt wollen wir uns doch ein größeres Überwachungssystem zulegen mit mindestens 4 Kameras und was übers Internet Meldung gibt, wenn was ist. Kann da jemand was empfehlen? Auf was muss alles geachtet werden bei der Auswahl?
Danke
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

11 Kommentare
Gut aber teuer: Arlo Pro. Nutzen die meisten hier.
DVRSHOP,/ Berghoch das einzig wahre ;-)
m.reolink.com/de/…b4/


Ich nutze selbst das Argus 2 mit Solar Panel. Tiptop
amazon.de/YES…-13
So etwas ähnliches hab ich beim schwiegerpapa instaliert. Hat vor jahren 170€ gekostet bei pollin.de
Lässt sich programmieren dass bei bewegung eine email verschickt wird. Man muß aber für jede kamera bereiche definieren wo überhaupt nach bewegung geschaut wird (also bäume ausblenden etc)
.....
Bearbeitet von: "chrhiller187" 21. Aug
Lieber einen Dienstleister beauftragen. Schon allein wegen der Datensicherheit und DSGVO, ein Tierheim wird ja u.U. auch mal durch Dritte betreten.

Wird aber deutlich teurer sein, als ein Notebook. Oder auch drei...
chrhiller18721.08.2019 22:26

„Was für uns ein riesiger Schaden bedeutet“Was bedeutet denn jetzt für euch …„Was für uns ein riesiger Schaden bedeutet“Was bedeutet denn jetzt für euch ein großer Schaden? Diese selbst gestellte Frage lässt du völlig offen.


Naja 500-1000€ pro Notebook wahrscheinlich.
Die Daten würden sicherlich irgendwo zentral gesichert, inklusive Backup
Mangu21.08.2019 23:12

Naja 500-1000€ pro Notebook wahrscheinlich.Die Daten würden sicherlich ir …Naja 500-1000€ pro Notebook wahrscheinlich.Die Daten würden sicherlich irgendwo zentral gesichert, inklusive Backup



Du hast meine anspielung nicht verstanden, der Threadersteller aber schon und hat den grammatikalischen fehler inzwischen korrigiert
Bearbeitet von: "chrhiller187" 21. Aug
Daten wurden auf Nas gesichert ja.
chrhiller18721.08.2019 23:35

Su hast meine anspielung nicht verstanden, der Threadersteller aber schon …Su hast meine anspielung nicht verstanden, der Threadersteller aber schon und hat den grammatikalischen fehler inzwischen korrigiert


noch bisschen zerstreut
Eine Videoüberwachung ist keine Einbruchmeldeanlage - allenfalls eine Ergänzung hierzu! Da darf man sich nichts vormachen. Je nach örtlichen Gegebenheiten und Kamera typen werden mal mehr oder weniger "Bewegungen" erkannt. Wie schon erwähnt sollte man auch die DSGVO nicht ganz vergessen (Speicherung, Speicherfristen etc..)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen