Überweisungsbestätigung gefälscht, Ware (per Mail) abgeschickt...

86
eingestellt am 28. Jun
Hey zusammen,

hab folgendes Problem. Von Kommentaren, wie dumm das ist, kann gern abgesehen werden, das weiß ich selbst.

Hab bei ebay Kleinanzeigen nen (Zalando-)Gutschein über 500€ für 450€ verkauft.
Habe einen Screenshot der Überweisungsbestätigung am Montag bekommen, Geld ist bislang nicht angekommen. Käufer reagiert nicht auf Anfragen, auch wenn er diese gesehen hat. Was mach ich jetzt? Hier der Ablauf im Detail:

Da es für Gutscheine von Cadooz gerad 10-fach Miles and More Meilen gibt, habe ich angeboten, Gutscheine mit Rabatt zu verkaufen. Ein Käufer meldet sich, möchte nach kurzer Zeit aber WhatsApp nutzen, was ich okay fand. Deutsch war in Ordnung und der Ton war angemessen nett.

Er schickt mir einen Screenshot der Überweisungsbestätigung sowie von den Umsätzen des Kontos (andere geschwärzt, zumindest die Verwendungszwecke), wo die Überweisung an mich mit drauf ist.

Ich kaufe die Gutscheine und lasse die über cadooz per Mail direkt an den Käufer senden, bevor das Geld auch bei mir angekommen ist... Hier meine Dummheit. (Ich brauchte die Meilen recht dringend, daher hab ich das gemacht. Die gibt es bei den Gutscheinen nämlich innerhalb weniger Stunden.)

Geld ist nicht angekommen. Auf Anfragen keine Reaktion, werden bei WhatsApp aber gelesen.

Was ich habe:
  • Name (findet man bei google nur eine Person zu, die es auch tatsächlich gibt)
  • Handy-Nr, Foto bei WhatsApp...
  • Konto-Umsätze und Überweisungsbestätigung (gefälscht oder Überweisung zurückgezogen(?))
  • E-Mail-Adresse
  • Ein Foto eines Media-Markt-Gutscheins mit Gutschein-Code von ihm, womit er mir zeigen wollte, dass es beim Anbieter auch Media-Markt-Gutscheine geben würde.

Meine Frage natürlich: Was mach ich jetzt am besten, außer mich zu ärgern?

Danke schon mal.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Thread bei Diverses eröffnen, natürlich mit der Bitte, dass dich keiner als dumm bezeichnet...
Facepalm des Monats
FliegendeRaupe29.06.2019 01:23

Die Polizei macht schon etwas, allerdings wirst du dein Geld nicht wieder …Die Polizei macht schon etwas, allerdings wirst du dein Geld nicht wieder sehen. Wenn der Betrüger gefasst wird, bekommt er er eine saftige Strafe. Ob Haft-oder Geldstrafe kommt auf die schwere seiner Taten an.


"saftige Strafe"
Selten so gelacht
Willkommen in Deutschland.
Bearbeitet von: "Blume5001" 29. Jun
Aber lässt tief blicken das das beherrschen der deutschen Sprache für dich ein Indiz für die Vertrauenswürdigkeit spricht. Wie man sich doch täuschen kann.
Achso: Geld ist weg. Anzeige sollte man trotzdem erstatten.
Bearbeitet von: "optimuss" 29. Jun
86 Kommentare
Anzeige erstatten? Mehr fällt mir dazu dann auch nicht mehr ein.
zur polizei gehen und anzeigen?
Facepalm des Monats
Thread bei Diverses eröffnen, natürlich mit der Bitte, dass dich keiner als dumm bezeichnet...
Anzeige wenn die Kontonummer nochmals geprüft hast. Die sollte stimmen.
Bearbeitet von: "nomoney" 28. Jun
Ich würde den Käufer auffordern den Betrag innerhalb angemessener Frist zu bezahlen. Sobald Zahlungsverzug besteht Anwalt nehmen und Klage oder Mahnverfahren.

Eventuell Strafanzeige stellen wg Betrug, immerhin hat er vorgetäuscht bezahlt zu haben.
Anzeige und versuchen über den Anbieter die Gutscheine zu deaktivieren...

Die Indizien zur Identität sind leider doch eher mau. Da wird es für die Polizei vermutlich nicht möglich sein seriös jemanden zu ermitteln; klingt ja nach geplanten Betrug und da wird der Name falsch sein und Handy-Nr und E-Mail ist auch nicht so stark aussagekräftig.
Da kannst du leider wohl nichts machen außer daraus zu lernen.
Wahrscheinlich sind die angegebenen Daten eh falsch und von irgendwo geklaut. Die Überweisung stammt bestimmt aus einem Demo-Onlinebanking einer Sparkasse o.ä.
Die Masche ist halt sehr offensichtlich und sofort zu erkennen.
... wie lange ist das denn her?
Kannst - falls der Gutschein noch nicht eingelöst wurde - ihn selber Einlösen. Das wäre so alles sinnvolle was du machen könntest.
Hot



Mehr muss man dazu nicht sagen. Wieso hast du dir das Geld nicht per Echtzeit-Überweisung überweisen lassen? Das Geld wäre sofort auf deinem Konto
Ich kombiniere... Anzeige erstattet!
blubdidup28.06.2019 23:27

Anzeige und versuchen über den Anbieter die Gutscheine zu deaktivieren... …Anzeige und versuchen über den Anbieter die Gutscheine zu deaktivieren... Die Indizien zur Identität sind leider doch eher mau. Da wird es für die Polizei vermutlich nicht möglich sein seriös jemanden zu ermitteln; klingt ja nach geplanten Betrug und da wird der Name falsch sein und Handy-Nr und E-Mail ist auch nicht so stark aussagekräftig.


deaktivieren dachte ich mir auch schon. Ich selbst komm nicht an die Gutscheine ran, die gingen direkt an den Käufer.
xeverlast28.06.2019 23:23

Facepalm des Monats



ja, ich weiß.
Chaotenstar28.06.2019 23:29

... wie lange ist das denn her?



Überweisung in der Nacht auf Montag.
bastmast8928.06.2019 23:20

Anzeige erstatten? Mehr fällt mir dazu dann auch nicht mehr ein.


hab ich vor.. Den Weg über einen Mahnbescheid würde ich nicht machen, da meiner Meinung nach mit der (gefälschten?) Überweisungsbestätigung ja schon Betrug vorliegt (?)
nomoney28.06.2019 23:26

Anzeige wenn die Kontonummer nochmals geprüft hast. Die sollte stimmen.


hab ich, stimmt.
Du hast ein Konto und eine aktive Handynummer. Damit kann die Polizei sehr viel anfangen. Also ab zur Polizei und Anzeige erstatten.
Zusätzlich versuchen über das Cadooz Kundenkonto die Dinger aus dem Verkehr zu ziehen.
Viel Erfolg
Aber lässt tief blicken das das beherrschen der deutschen Sprache für dich ein Indiz für die Vertrauenswürdigkeit spricht. Wie man sich doch täuschen kann.
Achso: Geld ist weg. Anzeige sollte man trotzdem erstatten.
Bearbeitet von: "optimuss" 29. Jun
Schnell zur Polizei. Bist schon spät dran.. Stell dich drauf ein, dass Geld weg ist
darthkeiler28.06.2019 23:41

Du hast ein Konto und eine aktive Handynummer. Damit kann die Polizei sehr …Du hast ein Konto und eine aktive Handynummer. Damit kann die Polizei sehr viel anfangen. Also ab zur Polizei und Anzeige erstatten.Zusätzlich versuchen über das Cadooz Kundenkonto die Dinger aus dem Verkehr zu ziehen.Viel Erfolg


Keine Daten zum Konto, lediglich ein paar Umsätze die ich sehen kann, aber mit nicht/kaum sichtbaren Verwendungszwecken.
Konto ist übrigens bei der Deutschen Bank.
Da gibt es nicht zu deaktivieren, der Gutschein wird schon längst weg sein.

Anzeige machen und zwar schnell und dann heißt es warten, warten, warten bzw. kann es sein, dass du auch noch selbst einen Anwalt beauftragen musst um, sofern überhaupt der Täter ermittelt wird, an deinen Schäden zu kommen.

Du bist halt auf den typischen Klassiker reingefallen. Gab sogar Mal Leute die haben Screenshots aus Demo Konten generiert ... Das sah ja auch echt aus.

Grundsätzlich sollte man auch bei einem Überweisungsscreenshots nichts übergeben warum?

1. der Absender kann die Überweisung immer noch stoppen!

2. Kann man nie sicher sein, dass der Screenshot nicht gefaket würde.

Ich mach die aber Mal keine große Hoffnungen, dass du da was wieder siehst.

Email Adresse kann sich jeder x beliebige aussuchen und erstellen, einen Namen kann ich mir auch übers Internet suchen... Und eine alte Handynummer registriert mit Fake Daten, die ich danach einfach entsorge.
Riddick19428.06.2019 23:47

Keine Daten zum Konto, lediglich ein paar Umsätze die ich sehen kann, aber …Keine Daten zum Konto, lediglich ein paar Umsätze die ich sehen kann, aber mit nicht/kaum sichtbaren Verwendungszwecken. Konto ist übrigens bei der Deutschen Bank.


Stimmt. Falsch gelesen. Aber mit der aktives Nummer kann man viel machen. Hast leider etwas lange gewartet. Spätestens Dienstag hätte das Geld da sein müssen.
darthkeiler28.06.2019 23:49

Stimmt. Falsch gelesen. Aber mit der aktives Nummer kann man viel machen. …Stimmt. Falsch gelesen. Aber mit der aktives Nummer kann man viel machen. Hast leider etwas lange gewartet. Spätestens Dienstag hätte das Geld da sein müssen.


Wenn die noch aktiv bleibt... Und/oder vorausgesetzt die Karte wurde auch mir echten Daten registriert

Auf deutsch gesagt wenn es ein Betrüger ist, der ein Idiot ist.

Und dann bleibt nur zu hoffen, dass der Täter auch zahlungsfähig ist und nicht am Ende Hartz4 bezieht.

Leider gibt es bei so etwas zu viele ... Wenns und hoffentlich :/
Klar gibts viele Unsicherheitsfaktoren. Aber hättste wennste hilft halt nicht. Jetzt schnell reagieren nach dem Fehlstart.
Und eine aktive Nummer ist immer noch wunderbar trackbar.
darthkeiler28.06.2019 23:57

Klar gibts viele Unsicherheitsfaktoren. Aber hättste wennste hilft halt …Klar gibts viele Unsicherheitsfaktoren. Aber hättste wennste hilft halt nicht. Jetzt schnell reagieren nach dem Fehlstart.Und eine aktive Nummer ist immer noch wunderbar trackbar.


Interessant wäre es nur wenn noch eine Sicherheitswarnung von eBay kommen würde.

Ich reagiere schon gar nicht mehr wenn mich Personen anschreiben und direkt alternative Kontaktdaten benutzen wollen und sei es nur WhatsApp.

In gefühlt 90% der Fälle kommt kurze Zeit später eine Sicherheitswarnung von eBay Kleinanzeigen, dass der Acc. gesperrt wurde etc.

Der TE kann ja auch je nach Bundesland eine online anzeigen aufgeben.
Dem Täter mit einem unnötigen Thread unter Diverses noch mehr Zeit geben, anstatt direkt zur Polizei zu gehen.
Geld ist weg. Polizei macht da garnix, habe so einen Fall erst dieses Jahr durch. Da kam bisher nix, auf einen Mahnbescheid habe ich z.b. verzichtet (Mehrkosten). Habe/hatte auch auch Namen, Kontonummer, Paypal, E-Mail usw.
darthkeiler28.06.2019 23:41

Du hast ein Konto und eine aktive Handynummer. Damit kann die Polizei sehr …Du hast ein Konto und eine aktive Handynummer. Damit kann die Polizei sehr viel anfangen. Also ab zur Polizei und Anzeige erstatten.Zusätzlich versuchen über das Cadooz Kundenkonto die Dinger aus dem Verkehr zu ziehen.Viel Erfolg


Wo hat er ne Kontonummer? Bei einem gefälschten Beleg wird auch diese falsch sein. Und Prepaidkarten sind auch nicht soooo schwer „anonym“ zu bekommen...
Beim nächsten Dildo Deal zuschlagen
Die Polizei macht schon etwas, allerdings wirst du dein Geld nicht wieder sehen. Wenn der Betrüger gefasst wird, bekommt er er eine saftige Strafe. Ob Haft-oder Geldstrafe kommt auf die schwere seiner Taten an.
FliegendeRaupe29.06.2019 01:23

Die Polizei macht schon etwas, allerdings wirst du dein Geld nicht wieder …Die Polizei macht schon etwas, allerdings wirst du dein Geld nicht wieder sehen. Wenn der Betrüger gefasst wird, bekommt er er eine saftige Strafe. Ob Haft-oder Geldstrafe kommt auf die schwere seiner Taten an.


"saftige Strafe"
Selten so gelacht
Willkommen in Deutschland.
Bearbeitet von: "Blume5001" 29. Jun
blubdidup28.06.2019 23:27

Anzeige und versuchen über den Anbieter die Gutscheine zu deaktivieren... …Anzeige und versuchen über den Anbieter die Gutscheine zu deaktivieren... Die Indizien zur Identität sind leider doch eher mau. Da wird es für die Polizei vermutlich nicht möglich sein seriös jemanden zu ermitteln; klingt ja nach geplanten Betrug und da wird der Name falsch sein und Handy-Nr und E-Mail ist auch nicht so stark aussagekräftig.


Naja es ist möglich über die Handy Nummer beim Anbieter eine Anfrage zu stellen auf wen die Nummer registriert ist (also für die Staatsanwaltschaft bzw Polizei)
Bearbeitet von: "pepsicola10134" 29. Jun
1) Anzeige erstatten.
2) Anwalt nehmen und Cadooz kontaktieren ( diese kennen den Gutschein Code)
3) Dein Anwalt kontaktier Zalando und erfährt, wer den Code eingelöst hat.
4) Täter ist gefasst, aber du siehst dein Geld auch nicht
deine Flügmeilen haben dir am Ende 500€ gekostet, mit dem Geld konntest du direkt einen Flug buchen
22153227-lOXms.jpg
Kundennummer29.06.2019 01:21

Beim nächsten Dildo Deal zuschlagen


Wieso? Er ist doch schon ge..
weisser-ring.de

die leute die heute lachen, fallen morgen auf eine variante des enkeltricks rein.
DeanW7Jan29.06.2019 02:13

1) Anzeige erstatten.2) Anwalt nehmen und Cadooz kontaktieren ( diese …1) Anzeige erstatten.2) Anwalt nehmen und Cadooz kontaktieren ( diese kennen den Gutschein Code)3) Dein Anwalt kontaktier Zalando und erfährt, wer den Code eingelöst hat.4) Täter ist gefasst, aber du siehst dein Geld auch nicht


Weil der Täter den nicht weiterverkaufen kann und ihn zwingend selbst einlösen muss? Oder warum kann es nicht jemand Drittes sein?
Evtl arbeitet hier ja jemand bei dem Netzbetreiber des Täters und kann Dir sagen auf wen die Nummer registriert ist
DeanW7Jan29.06.2019 02:13

1) Anzeige erstatten.2) Anwalt nehmen und Cadooz kontaktieren ( diese …1) Anzeige erstatten.2) Anwalt nehmen und Cadooz kontaktieren ( diese kennen den Gutschein Code)3) Dein Anwalt kontaktier Zalando und erfährt, wer den Code eingelöst hat.4) Täter ist gefasst, aber du siehst dein Geld auch nicht


Schon Mal was von Datenschutz gehört.

Die Daten erhält wenn die Polizei und nicht irgendein Anwalt
Johnny_Chimpo29.06.2019 07:27

Evtl arbeitet hier ja jemand bei dem Netzbetreiber des Täters und kann Dir …Evtl arbeitet hier ja jemand bei dem Netzbetreiber des Täters und kann Dir sagen auf wen die Nummer registriert ist


So dumm ist kein Mitarbeiter.
DeanW7Jan29.06.2019 02:13

1) Anzeige erstatten.2) Anwalt nehmen und Cadooz kontaktieren ( diese …1) Anzeige erstatten.2) Anwalt nehmen und Cadooz kontaktieren ( diese kennen den Gutschein Code)3) Dein Anwalt kontaktier Zalando und erfährt, wer den Code eingelöst hat.4) Täter ist gefasst, aber du siehst dein Geld auch nicht


Zalando gibt dem Anwalt bestimmt keine Daten.
Bearbeitet von: "PeterPan556" 29. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen