Ukash Guthaben weit über Wert zu verkaufen?

8
eingestellt am 31. Dez 2011
Also, bei ebay sehe ich, dass Ukash 100€ weit über 100€ verkauft werden, nicht immer, aber einige male: z.B.


zZt 151€:
ebay.de/itm…eea

351€:
ebay.de/itm…4a7

211€:
ebay.de/itm…3cc

Scheinbar lohnt sich der Verkauf. Ok, das Thema Betrüger ist ja schon klar. Und ich bin nicht so naiv, das über Paypal zu abzuwickeln: Betrüger gibts ja hier in diesem Bereich viele. 100% sicher wäre also nur, wenn ich das Geld per Cash-Dienste a la Western Union oder ähnliches empfangen würde. Banküberweisung ist insofern riskant, als dass es auch hier Betrüger gibt (von anderen Konten überweisen).

Was denkt ihr generell darüber? Sind die hohen Verkäufe eher auf Betrüge zu verweisen oder funktioniert es tatsächlich, über Wert zu verkaufen?
Zusätzliche Info
8 Kommentare

Die Angebote haben alle eins gemeinsam: der Verkäufer bietet PayPal an... So, der Rest sollte klar sein.

Sind nur Betrüger (die Käufer)!
Der Verkäufer sieht dann ins Ofenrohr...ich spreche aus Erfahrung

Wieso sollte auch jemand mehr als den tatsächlichen Wert bezahlen? Ergibt eh keinen Sinn.

Geldwäsche ist das Zauberwort

TwoKinds

Geldwäsche ist das Zauberwort



Quatsch, gehackte PayPal´s ist das Stichwort.

ich kenne das nur von gutscheinen (amazon zb) bei bezahlung per paypal, dass gutscheine ueber wert verkauft werden, weil zb hartz-4-empfaenger lieber ihr stark geladenes paypalkonto mit einkaeufen abbauen, als es aufs girokonto zu ueberweisen zu lassen, weil sie dann vlt zu viel geld haben und die beduerftigkeit ja ab einem gewissen vermoegen weg faellt und es dann kein hartz iv mehr gibt. ansonsten kann ich es mir nicht erklaeren. paypalbetrug? wie soll denn das moeglich sein? (ich frage um mich zu schuetzen, da ich auch mit paypal bei ebay privat verkaufe)

J0rd4N

ansonsten kann ich es mir nicht erklaeren. paypalbetrug? wie soll denn … ansonsten kann ich es mir nicht erklaeren. paypalbetrug? wie soll denn das moeglich sein? (ich frage um mich zu schuetzen, da ich auch mit paypal bei ebay privat verkaufe)



Jemand kauft bei dir mit gehacktem Ebaykonto ein und bezahlt mit einem fremden PayPal-Konto --> Du schickst z.B. den Amazoncode --> der reale PayPal-Kontoinhaber meldet einen "unberechtigten Kontozugriff" --> PayPal storniert die Zahlung nachträglich --> Du gehst leer aus
Admin

Ein Grund warum Paypal eigentlich keinen Käuferschutz auf immaterielle Güter gibt/geben sollte

Eher ein Grund dafür, überhaupt kein PayPal-Konto zu haben!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler