Umweltprämie nutzen?

25
eingestellt am 12. Mär
Hallo Mydealzer,

was haltet ihr von meiner Überlegung?

Ich habe einen alten Diesel, der maximal noch 800€ wert ist. Bin am Überlegen ob ich die Umweltprämie von VW auf einen Jahreswagen nutzen soll. Dort bekommt man beispielsweise auf einen Passat 6.000€.

Listenpreis auf einen Passat liegt bei ca. 26.000€. Für mich also 20.000€.

Jetzt könnte ich doch den Passat gleich wieder für ca. 22.000€ verkaufen und hätte so 2.000€ plus gemacht anstatt der 800€.

Ist das zu riskant oder was meint ihr?
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Mach Mal.....und sag bescheid, was du letztendlich für den Passat bekommen hast


mach mal. Freu mich schon auf den nächsten Thread.
25 Kommentare
VW hat den ganzen Mist doch erst verursacht.
Mach Mal.....und sag bescheid, was du letztendlich für den Passat bekommen hast


mach mal. Freu mich schon auf den nächsten Thread.
Achte bitte darauf, dass der Passat auch ein Diesel ist.
Lohnt sich mMn nur, wenn du den Passat auch fahren möchtest, sonst kannst du auch genauso gut auch Lotto spielen.
Bearbeitet von: "mydealz_Helfer" 13. Mär
Meinst du das ernst?
Der Passat erfüllt die Euro Norm 6
Und wie ich finde ist es ein schönes Auto
Aber natürlich solltest du dich mal über das Auto gut informieren und gegebenenfalls Probe fahren
Wer ist denn so blöd und kauft ein Auto von einer Privatperson, die das Auto selber erst vor ein paar Tagen/Wochen kaufte?

Da wird dir schlimmstenfalls schnell gewerblicher Handelt unterstellt, inklusive der damit verbundenen Konsequenzen...
Umweltprämie... lol... meinst wohl eher das Mafia-Konjunkturpaket mit dem VW trotz Skandal die größten Umsätze seit Jahrzehnte einfährt.

Die sollen endlich für betroffene PKW die technische Nachrüstung mit 90% Reinigungskraft kostenlos bereitstellen statt so ein lächerliches 12% Software-Update.

Mal schauen, ob die Politik der neuen alten KroKo am Ende für den Bürger oder die Industrie handelt oO
Die Barbara Hendricks als ehemalige Bundesumweltministerin wurde ja schon abgesägt. Sie war beim Dieselgipfel und auch danach eines der wenigen politischen Organe ohne Realitätsverlust.

Meine Meinung warum die Industrie in DE keine technische Umrüstung vornehmen mag. Das Zauberwort nennt sich "Global Player" und die Angst vor dem ersten Dominostein der fällt. Denn wenn eine Umrüstung in DE erfolgt, wollen es alle EU-Staaten. Dann wollen es auch die Amis (zusätzlich zum Schadensersatz am Wertverlust). Und dann kommen die Asiatischen Staaten und Australien. Und zu guter Letzt die restliche Welt. Dies, und nur dies ist der wahre Grund warum die Industrie den doch angeblichen "schneller und wirkungsvolleren" (Geldsparweg) von Software-Updates in den Himmel anpreist.
BTW: Prüfe auch, was der selbe PKW über Reimport kostet. Es kann gut sein, dass Du am Ende den selben Betrag bezahlst und Deinen alten PKW nicht einmal in Zahlung geben musst. Dies hängt natürlich von Alter und Zustand des alten PKW ab. Bei mir war dies der Fall ^^ Kann hier nachgelesen werden.
Bearbeitet von: "oepfi" 12. Mär
oepfivor 7 m

BTW: Prüfe auch, was der selbe PKW über Reimport kostet. Es kann gut sein, …BTW: Prüfe auch, was der selbe PKW über Reimport kostet. Es kann gut sein, dass Du am Ende den selben Betrag bezahlst und Deinen alten PKW nicht einmal in Zahlung geben musst. Dies hängt natürlich von Alter und Zustand des alten PKW ab. Bei mir war dies der Fall ^^ Kann hier nachgelesen werden.


Reinport hat nicht die gleiche Ausstattung und ist schlecht beim Verkauf.
SchniSchnaSchnapvor 27 m

Der Passat erfüllt die Euro Norm 6Und wie ich finde ist es ein schönes A …Der Passat erfüllt die Euro Norm 6Und wie ich finde ist es ein schönes AutoAber natürlich solltest du dich mal über das Auto gut informieren und gegebenenfalls Probe fahren


Euro 6 ist kurz davor unverkäuflich zu werden. 1. Weil gerichtliche Fahrverbote drohen (nur 6d temp ist halbwegs sicher, da es die neuste Norm ist und Politiker, Reiche etc. ja auch in die City wollen) und 2. weil die Leute spinnen und generell keine Diesel mehr kaufen. Zudem wird der Markt aller Diesel komplett einbrechen, wenn die Steuervorteile abgeschafft werden.
und wer gibt dir den Preis dann? Die Händler wissen Bescheid und werden den nicht bieten, die Privatleute - wieso sollte man privat von dir kaufen?
@El_Pato "Reimport hat nicht die gleiche Ausstattung" ist schon mächtig aus dem Nichts gegriffen oO
Das der Verkaufswert anders ausfällt mag schon sein. Dies spielt ggf. eine Rolle falls man das Auto (wie hier) weiterverkaufen möchte.

Mein Fazit: Mein letztes gekaufte Auto eines deutschen Konzerns ist und bleibt ein Skoda. Ich muss mich immer noch vom abkotzen zurückhalten, dass ich aus einer Notlage heraus meinen alten Audi (Diesel mit Motorschaden und Fehlberatung durch Audi-Fachwerkstatt) über die "Umweltprämie" in die Presse (wohl eher Richtung Osten) verschieben musste und mir wieder ein Auto der VW-Gruppe zugelegt habe. Nun, den Skoda habe ich in der Zwischenzeit halbwegs gut weiterverkauft. Fahre nun ein Auto der Marke "Not designed by Germans"
Bearbeitet von: "oepfi" 12. Mär
biete 18000€
Manchmal glaube ich, das es eine Umweltprämie für Menschen geben sollte.
Denn DAS hier schadet definitiv der Umwelt.
Verkaufe lieber deinen alten Diesel für 5000 €. So spart der Käufer dann immerhin 1000 €
Bearbeitet von: "Backautomat" 12. Mär
Hol dir den Passat lieber als Jahreswagen, dann bekommst du doch auch einen Anteil der Prämie (75%?) auf junge Gebrauchte beim Händler... Dann hat die Kiste den größten Wertverlust schon hinter sich.

Funktioniert bei den meisten Händlern nur auf "deutsche" Gebrauchte, mit EU-Jahreswagen war Prämie nicht möglich, obwohl die VW-Authäuser hier ca 75% nur EU-Jahreswagen stehen hatten... Komischerweise waren die deutschen auch immer nicht nur etwas teurer 😁

Fazit: Beim Autokauf beim VAG Händler wirst du so oder so mit der Prämie nie mit dem besten Angebot vom Hof fahren, egal ob Neu- oder Jahreswagen.
Zu deiner eigentlichen Frage: erster Haltereintrag = Autowert - ca 30%...
cyberathletevor 5 h, 21 m

Zu deiner eigentlichen Frage: erster Haltereintrag = Autowert - ca 30%...


Und es gibt immer noch Idioten die den Stuss glauben / verbreiten 30% vom BLP vielleicht, das kan einem aber relativ latte sein wenn man mit den üblichen 20% Rabatt kauft. Der „Wertverlust“ kommt auch nur dadurch zustande dass beim Kauf nunmal Mwst in Höhe von 19% anfällt

So wie der Fragesteller sich das vorstellt klappt es eh nicht...für die Umweltprämie ist eine Mindesthaltedauer von mehreren Monaten vorgeschrieben
Backautomatvor 8 h, 42 m

Verkaufe lieber deinen alten Diesel für 5000 €. So spart der Käufer dann im …Verkaufe lieber deinen alten Diesel für 5000 €. So spart der Käufer dann immerhin 1000 €


wat?
janrykervor 34 m

wat?


Trololo
Den Aufwand für 2000€ ...
oepfivor 12 h, 21 m

Umweltprämie... lol... meinst wohl eher das Mafia-Konjunkturpaket mit dem …Umweltprämie... lol... meinst wohl eher das Mafia-Konjunkturpaket mit dem VW trotz Skandal die größten Umsätze seit Jahrzehnte einfährt.Die sollen endlich für betroffene PKW die technische Nachrüstung mit 90% Reinigungskraft kostenlos bereitstellen statt so ein lächerliches 12% Software-Update. Mal schauen, ob die Politik der neuen alten KroKo am Ende für den Bürger oder die Industrie handelt oODie Barbara Hendricks als ehemalige Bundesumweltministerin wurde ja schon abgesägt. Sie war beim Dieselgipfel und auch danach eines der wenigen politischen Organe ohne Realitätsverlust.Meine Meinung warum die Industrie in DE keine technische Umrüstung vornehmen mag. Das Zauberwort nennt sich "Global Player" und die Angst vor dem ersten Dominostein der fällt. Denn wenn eine Umrüstung in DE erfolgt, wollen es alle EU-Staaten. Dann wollen es auch die Amis (zusätzlich zum Schadensersatz am Wertverlust). Und dann kommen die Asiatischen Staaten und Australien. Und zu guter Letzt die restliche Welt. Dies, und nur dies ist der wahre Grund warum die Industrie den doch angeblichen "schneller und wirkungsvolleren" (Geldsparweg) von Software-Updates in den Himmel anpreist.


Selten so einen Käse gelesen
VW macht mittlerweile fast 50% seiner Umsätze in China - die popelige Umweltprämie hat da kaum einen Effekt auf die Umsätze.

Der Grund, warum es keine Hardwarelösung in Europa und weltweit geben wird, liegt daran, dass die Autos aller nichtdeutschen Hersteller eher noch schlechtere NOx Werte als VW haben (Quelle Deutsche Umwelthilfe) und das Thema NOx außerhalb von Deutschland für die meisten zu recht absolut irrelevant ist.
Imperatorvor 18 h, 38 m

Und es gibt immer noch Idioten die den Stuss glauben / verbreiten 30% …Und es gibt immer noch Idioten die den Stuss glauben / verbreiten 30% vom BLP vielleicht, das kan einem aber relativ latte sein wenn man mit den üblichen 20% Rabatt kauft. Der „Wertverlust“ kommt auch nur dadurch zustande dass beim Kauf nunmal Mwst in Höhe von 19% anfällt So wie der Fragesteller sich das vorstellt klappt es eh nicht...für die Umweltprämie ist eine Mindesthaltedauer von mehreren Monaten vorgeschrieben


Die Umweltprämie ist ein Rabatt (Einmalabzug) auf den Kaufpreis. Die Mindesthaltedauer bezieht sich nur auf den anzugebenden Diesel Euro1-4 PKW. Aber du weißt das natürlich am besten

Bei welchem VW Händler gibt's denn bitte 20% + Umweltprämie auf den Passat? 😁
Bearbeitet von: "cyberathlete" 13. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen