Umzug ++ Tricks und Kniffe

Hallo,

ich ziehe nächsten Monat um.

Daher die Frage an die Sparexperten hier.

Wie und wo kann ich beim Umzug was einsparen oder sogar kostenlos erhalten.
Meine damit z.b. bei einem Nachsendeantrag der Post. Man muss seine Adresse ja auch bei allen seinen Dienstleistern ändern lassen.
Ich kann mich noch an früher erinnern, da hat man bei diversen Firmen so ein Umzugs-willkommenspaket erhalten.

Ich hoffe ihr versteht, was ich mit diesem Post wissen möchte. :-)

Beliebteste Kommentare

SirSam

Wieviel km ziehst du denn weg? Wie groß ist die neue Wohnung, wie groß deine alte? Wohnst du alleine?



Der Zirkel braucht neue Informationen

38 Kommentare

Wieviel km ziehst du denn weg? Wie groß ist die neue Wohnung, wie groß deine alte? Wohnst du alleine?

SirSam

Wieviel km ziehst du denn weg? Wie groß ist die neue Wohnung, wie groß deine alte? Wohnst du alleine?



Der Zirkel braucht neue Informationen

Solltest du den Umzug durch eine Firma machen lassen gibt es Portale ähnlich myhammer mit denen du Angebote einholen kannst.

Könnt ihr nicht mal ein Fragezeichen hinten anfügen, wenn ihr eine Frage habt?

Ummelden nicht vergessen. Damit sparst du aber nur indirekt, indem du eine Strafe vermeidest

OE42

Ummelden nicht vergessen. Damit sparst du aber nur indirekt, indem du eine Strafe vermeidest


Was für Strafen?

SirSam

Wieviel km ziehst du denn weg? Wie groß ist die neue Wohnung, wie groß deine alte? Wohnst du alleine?


Muss ja wissen ob es sich lohnt, die Bude nachts auszuräumen

[quote=SirSam][quote=al5889][quote=SirSam]Wieviel km ziehst du denn weg? Wie groß ist die neue Wohnung, wie groß deine alte? Wohnst du alleine?[/quote]

Der Zirkel braucht neue Informationen [/quote]
Muss ja wissen ob es sich lohnt, die Bude nachts auszuräumen [/quote]


Da gibt es nix zu holen. Denke da gibt es noch ganz andere Mydealz'er die 6x die Woche Pakete von Amazon & co bekommen.

Aber trotzdem danke für deine Anteilnahme :-)

OE42

Ummelden nicht vergessen. Damit sparst du aber nur indirekt, indem du eine Strafe vermeidest


Bundesmeldegesetz seit 1. Nov 2015 - Bußgeld bis € 1.000,- für Mieter/ bis € 50.000,- für Vermieter
focus.de/imm…tml

btw bieten meistens die Stromanbieter so ein Umzugspaket an, z. B. kostenlose Umzugskartons oder KwH umsonst

und nicht vergessen die Pauschale für Umzüge in der ESt-Erklärung nächstes Jahr anzusetzen, glaube sind € 730,-
Bearbeitet von: "Icecreamman" 16. September

SirSam

Was für Strafen?


Bußgeld für eine verspätete Ummeldung. Laut Bundesmeldegesetz muss man sich binnen zwei Wochen ummelden. Verspätete Anmeldung kostet "bis zu 1000 Euro Bußgeld". Ist dann Sache der Gemeinde, wie hoch das ausfällt. Die Stadt Kassel ist bis ein Monat kulant. Zwischen ein und zwölf Monaten kostet es 35 Euro, nach einem Jahr AFAIR 70 Euro.

Umzugskisten habe ich bisher immer günstig bei eBay Kleinanzeigen gekauft (<0,50€/Stück).

Überall Neukunde werden

Noch schnell Callmobile Verträge auf die alte Adresse, und dann auf die neue abschließen.

OE42

Ummelden nicht vergessen. Damit sparst du aber nur indirekt, indem du eine Strafe vermeidest


ok danke. glaube das ist aber mehr ein theoretisches gesetz, das in der praxis nur in ausnahmefällen umgesetzt wird - solange man sich irgendnwann von alleine meldet

SirSam

ok danke. glaube das ist aber mehr ein theoretisches gesetz, das in der praxis nur in ausnahmefällen umgesetzt wird - solange man sich irgendnwann von alleine meldet


Wie ich weiter oben schon angedeutet habe, ich musste in Kassel 35 Euro zahlen. Habe mich 7 Monate zu spät angemeldet. Das Problem ist halt auch, dass man seit Ende letzten Jahres eine "Wohnungsgeberbestätigung" des Vermieters haben muss. Vorher konnte man einfach nur Gemeinde gehen und behaupten, man wäre letzte Woche eingezogen. Das geht jetzt nicht mehr.

SirSam

ok danke. glaube das ist aber mehr ein theoretisches gesetz, das in der praxis nur in ausnahmefällen umgesetzt wird - solange man sich irgendnwann von alleine meldet

floriankpunkt

Könnt ihr nicht mal ein Fragezeichen hinten anfügen, wenn ihr eine Frage habt?


Hätte normalerweise mehr sein müssen, wie kann man das 7 Monate vergessen?

Wirkt direkt dümmlicher.

SirSam

ok danke. glaube das ist aber mehr ein theoretisches gesetz, das in der praxis nur in ausnahmefällen umgesetzt wird - solange man sich irgendnwann von alleine meldet


Aso alles klar. Den Trick mit bin erst vor kurzem umgezogen hatte ich nämlich gemacht. Allerdings 2009



ich glaube das hängt stark von der Gemeinde ab, siehe Beispiel Kassel oder hier: welt.de/fin…tml

OE42

Ummelden nicht vergessen. Damit sparst du aber nur indirekt, indem du eine Strafe vermeidest



Da bist du aber mal komplett auf dem Holzweg. Ich selbst musste in Hamburg nach knapp1 Jahr 50 € zahlen (Kulanzregelung) und mein neuer Arbeitskollege hatte das gleich Thema gerade letzte Woche und sich seit über 2,5 Jahre nicht umgemeldet und das ist nur durch Zufall rausgekommen. Der durfte jetzt 300 € zahlen. Die Behörden nehmen das nicht auf die leichte Schulter, gebe zwar immer "Rabatt- bzw. Kulanzpreise" aber zahlen darf man immer. Ist halt eine Bürgerpflicht!

Icecreamman

und nicht vergessen die Pauschale für Umzüge in der ESt-Erklärung nächstes Jahr anzusetzen, glaube sind € 730,-


Vielen Dank für den Tipp! Dachte bis dato, dass rein die Kosten eines betrieblich bedingten Umzuges angesetzt werden können. Lohnkosten für Handwerker sind klar, aber die Regelung für "sonstige Umzüge" geht da ja trotzdem noch etwas weiter. Top!

Ansonsten, solltet ihr selbst den Umzug machen, kann ich aus eigener Erfahrung folgendes empfehlen:
amazon.de/dp/…T6Q (oder halt ein ähnliches Produkt)
Die Dinger funktionieren saumäßig gut, damit kann man auch eine Waschmaschine ohne Probleme mit zwei Leuten tragen. Habe ich erst vor 1 1/2 Wochen bei einem Umzug verwendet, und in 2 Wochen steht unser eigener Umzug an.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wo Cashback für Ebay Goldmünzenkauf912
    2. Bet-at-home Gutschein zu verschenken1011
    3. Rentier 2.02227
    4. IKEA Adventskalender1415

    Weitere Diskussionen