Unangenehmes Thema: Steuern bei Qipu

6
eingestellt am 12. Jul 2011
Ich möchte mal ein etwas unangenehmes Thema aufgreifen:

Einkünfte aus dem Qipu-Programm sind steuerpflichtiges
Einkommen! Wer diese Einnahmen in seiner Steuererklärung
verschweigt begeht einen Steuerbetrug!

Beispiel: Wer einen Drucker auf Firmenkosten über Qipu kauft, erlangt einen geldwerten Vorteil, welcher mindestens der Einkommensteuer unterliegt.

Nach Auffassung der Finanzverwaltung führen zusätzlich die Vorteile aus dem Cashback-Programm zu steuerpflichtigem Lohn. Damit sind die Vorteile grundsätzlich auch sozialversicherungspflichtig.

6 Kommentare

super deal ..

waaaaas für ein honk

Kein Deal, bitte löschen!!

Anwärter auf den kältesten "Deal" des Jahres

Sind denn jetzt nur noch Pfeifen aktiv, das ist KEIN DEAL! Schreib das in DIVERSES oder erzähle das der Parkuhr... oO

So ganz unrecht hat er nicht, wenn das finanzamt dahinter kommt wirds teuer.

rein rechnersich lohnt sich die ganze qipu sache nicht, wenn man es noch versteuern muss!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text