Unbegrenzten Handyvertrag abschließen statt DSL und Portierung der Nummer.

eingestellt am 26. Nov 2022
Hallo zusammen!


Ich habe ein paar Fragen und bin kein Experte, bitte habt Verständnis.

Ich habe momentan einen o2-Vertrag mit 50 Mbit Download. Dazu habe ich einen Handyvertrag von Drillisch über 20 Gigabyte.

Nun überlege ich zu diesem Telefonica-Vertrag über Freenet mit unbegrenztem Datenvolumen zu wechseln:

mydealz.de/dea…728

Direkt über o2 geht ja wohl nicht, da ich noch Kunde bin.

Dadurch könnte ich mir doch meinen DSL-Vertrag für zu Hause sparen? Eigentlich sollte das doch sogar schneller sein mit 225 Mbit als DSL? Ich würde dann einen Hotspot mit dem Handy machen oder mein Handy per USB-Tethering an den Laptop anschließen.

Ich habe auch gehört, dass es auch LTE-Router gibt. Ich verstehe dass so, dass man dort eine zweite SIM-Karte einlegt. Welchen Vorteil hat das gegenüber der Option, das man den Laptop über den Hotspot des Handys verbindet? Geht das bei diesem Vertrag? Manche schreiben nein, einer schreibt es geht doch.

Und jetzt noch meine Frage, wie läuft das mit der Portierung der Handynummer? Ich habe das noch nie gemacht.
Mein Handyvertrag ist monatlich kündbar, ich merke die Kündigung vor und lasse den neuen Vertrag am gleichen Vertrag beginnen und das funktioniert dann automatisch ohne Unterbrechung?


Ich freue mich auf hilfreiche Antworten!

Vielen Dank und liebe Grüße!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu

9 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Also zb Freenet Funk steht in den AGB drinnen, dass du die SIM Karte nicht in nicht-mobilen Geraten verwenden darfst.

    Muss dir hier Mal dann auch die AGB durchlesen und gucken, ob so eine Klausel auch da drinnen ist.
  2. Avatar
    Ich könnte dir günstig einen DSL Vertrag von O2 überschreiben, also quasi Inhaberwechsel, falls Interesse besteht. Sind 100 Mbits do/40Mbits up. Kostet 24€ dauerhaft im Monat.
  3. Avatar
    Du bekommst keine Multisim (Zweitkarte) in dem Tarif. Dem entsprechend müssest Du entweder Dein Smartphone als Hotspot nutzen oder jedesmal die Simkarte in einen LTE-Router umstöpseln, wenn Du Zuhause bist. (bearbeitet)
  4. Avatar
    LTE Router ist besser als Handy Hotspot.
    Handy verbraucht dabei zu viel Akku.
    Mit LTE Router ist auch dein Smarthome bei Abwesenheit in Funktion, kannst von unterwegs alles steuern, auf Kameras zugreifen usw.
    Avatar
    Billiges Handy mit 5g gebraucht bei 60 Euro?
  5. Avatar
    Ich würde mal gucken, was Dir für eine Geschwindigkeit garantiert wird, und mich über die Sendemasten in Deiner Umgebung informieren.
    Garantiert wird bestimmt nur 1 kb/s und wenn der nächste Mast mal für längere Zeit ausfällt, sollte ein weiterer nicht zu weit entfernt sein.
  6. Avatar
    Nur als Erfahrungsbericht. Ich habe seit 3 oder 4 Jahren Freenet Funk von Debitel. Pro Tag zahlt man 1€, man kann täglich kündigen . Es ist auch o2 Netz.
    Man erhält unlimited 4G Datenvolumen und eine Allnet Flat. Da ist aber nix mit Rufnummermitnahme oder Ähnliches. Ich benutze es als Zweitsim. In meiner Wohnung habe ich zum Glück den besten Empfang und benutze mein Handy als Hotspot.
Avatar