Unbekannte Kreditkartenabbuchung

Kennt jemand die aktuelle Gesetzeslage? Kann ich eine nicht von mir getätigte Abbuchung rückgängig machen? Muss ich Anzeige erstatten? Karte ist gesperrt und Bank natürlich informiert aber wäre schon wenn jemand mit etwas positives sagen könnte Google habe ich befragt aber da find ich alles von kein Problem bis Gerichtsentscheid abwarten. Ist übrigens von amazon abgebucht worden. Bei denen kann man ja wie ich sehe immer noch ohne Angabe des Sicherheitscodes zahlen.

Frohe Ostern

27 Kommentare

Sollten Sie eine unbekannte Abbuchung auf Ihrem Kontoauszug oder Ihrer Kreditkartenabrechnung finden, prüfen Sie bitte die nachfolgenden Szenarien, bevor Sie uns kontaktieren.

Möchten Sie alle Ihre Bestellungen ansehen?
Gehen Sie zu Mein Konto
Ihre komplette Bestellhistorie finden Sie unter Mein Konto Wenn Sie die Abbuchung auch dort nicht zuordnen können, prüfen Sie bitte folgenden Szenarien:

Gehen Sie zu Ihre Mitgliedschaft bei Amazon Prime.
Die Bestellung wurde von einem Verwandten oder Bekannten (Kinder, Ehepartner, Kollegen etc.) getätigt, der Ihre Kreditkarte oder Ihr Bankkonto mitbenutzt.
Die Bezahlung wurde mit einer zusätzlichen Kreditkarte getätigt, die mit Ihrem Konto in Verbindung steht.
Sie haben eine Geschenkbestellung aufgegeben, die direkt an den Geschenkempfänger versandt wurde.
Sie haben digitale Inhalte bestellt (z. B. Kindle-Inhalte, Amazon MP3s, Amazon Instant Video etc.).
Sie haben kürzlich eine Bestellung storniert oder geändert. Manche Banken führen die Autorisierung als "ausstehend" auf der Kreditkartenabrechnung auf.
Ihre Bestellung wurde in mehreren Einzellieferungen versendet, für die jeweils eine separate Abbuchung erfolgt ist.
Anmerkung:

Falls es sich um eine Abbuchung über 49 oder 24 EUR handelt, gehen Sie bitte zu Über Abbuchungen in Höhe von 49 EUR / 24 EUR.
Sollten Sie die Abbuchung weiterhin nicht zuordnen können, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Bei Zahlung per Kreditkarte:

Bei einer unklaren Kreditkartenbelastung bitten wir Sie, uns die betreffenden Kreditkartenabrechnungen zu faxen oder per Post zukommen zu lassen. Schreiben Sie bitte noch Ihre E-Mail-Adresse dazu, damit wir die Buchungen korrekt zuordnen können. Bitte schwärzen Sie alle anderen Transaktionen.

Bitte achten Sie darauf, dass auf der Abrechnung die vollständige Kreditkartennummer sichtbar ist. Dies ist für eine Recherche unsererseits notwendig.

Hier die Adresse und Faxnummer unserer Zahlungsabteilung:

Amazon.de Zahlungsabteilung
Im Gewerbepark D 55
93059 Regensburg
Fax: +49 (0)941 / 78 87 84 07


Oder einfach mal bei amazon anrufen oder an den Chat wenden

Knase

Sollten Sie eine unbekannte Abbuchung auf Ihrem Kontoauszug oder Ihrer Kreditkartenabrechnung finden, prüfen Sie bitte die nachfolgenden Szenarien, bevor Sie uns kontaktieren. Möchten Sie alle Ihre Bestellungen ansehen? Gehen Sie zu Mein Konto Ihre komplette Bestellhistorie finden Sie unter Mein Konto Wenn Sie die Abbuchung auch dort nicht zuordnen können, prüfen Sie bitte folgenden Szenarien: Gehen Sie zu Ihre Mitgliedschaft bei Amazon Prime. Die Bestellung wurde von einem Verwandten oder Bekannten (Kinder, Ehepartner, Kollegen etc.) getätigt, der Ihre Kreditkarte oder Ihr Bankkonto mitbenutzt. Die Bezahlung wurde mit einer zusätzlichen Kreditkarte getätigt, die mit Ihrem Konto in Verbindung steht. Sie haben eine Geschenkbestellung aufgegeben, die direkt an den Geschenkempfänger versandt wurde. Sie haben digitale Inhalte bestellt (z. B. Kindle-Inhalte, Amazon MP3s, Amazon Instant Video etc.). Sie haben kürzlich eine Bestellung storniert oder geändert. Manche Banken führen die Autorisierung als "ausstehend" auf der Kreditkartenabrechnung auf. Ihre Bestellung wurde in mehreren Einzellieferungen versendet, für die jeweils eine separate Abbuchung erfolgt ist. Anmerkung: Falls es sich um eine Abbuchung über 49 oder 24 EUR handelt, gehen Sie bitte zu Über Abbuchungen in Höhe von 49 EUR / 24 EUR. Sollten Sie die Abbuchung weiterhin nicht zuordnen können, gehen Sie bitte wie folgt vor: Bei Zahlung per Kreditkarte: Bei einer unklaren Kreditkartenbelastung bitten wir Sie, uns die betreffenden Kreditkartenabrechnungen zu faxen oder per Post zukommen zu lassen. Schreiben Sie bitte noch Ihre E-Mail-Adresse dazu, damit wir die Buchungen korrekt zuordnen können. Bitte schwärzen Sie alle anderen Transaktionen. Bitte achten Sie darauf, dass auf der Abrechnung die vollständige Kreditkartennummer sichtbar ist. Dies ist für eine Recherche unsererseits notwendig. Hier die Adresse und Faxnummer unserer Zahlungsabteilung: Amazon.de Zahlungsabteilung Im Gewerbepark D 55 93059 Regensburg Fax: +49 (0)941 / 78 87 84 07 Oder einfach mal bei amazon anrufen oder an den Chat wenden


Danke, die können die Abbuchung nicht zu ordnen.

ich würde sofort die Bank bzw. das Kreditkartenunternehmen informieren und denen mitteilen, dass jemand unerlaubt Geld abgezogen hat.

woodrobertz

ich würde sofort die Bank bzw. das Kreditkartenunternehmen informieren und denen mitteilen, dass jemand unerlaubt Geld abgezogen hat.


Hab ich gemacht. Die werden aber wohl nicht vor Dienstag tätig.

Konto leer jipiii

Kommentar

woodrobertz

ich würde sofort die Bank bzw. das Kreditkartenunternehmen informieren und denen mitteilen, dass jemand unerlaubt Geld abgezogen hat.



Hilft dir zwar jetzt nichts aber evtl. Für die Zukunft.
Bei mir ist die dkb für online Zahlungen hinterlegt mit einem limit somit könnte mir zwar ein Schaden entstehen der sich aber in grenzen hält.
Mein Hauptkonto halte ich so gut es geht raus aus dem online Zahlungsverkehr.
Desweitern habe ich noch eine Prepaid Karte fürs Ausland

Anzeige bei der Polizei. Diese dann dem Kreditinstitut schicken. Bekommst dann normalerweise das Geld zurück

nakres

Anzeige bei der Polizei. Diese dann dem Kreditinstitut schicken. Bekommst dann normalerweise das Geld zurück


zwar nicht nötig, aber jeder, wie er will.

KK Buchungen kann man in der Regel immer zurückholen, wenn man glaubwürdig nachweisen kann. Ich hatte damals bei einem Händler bezahlt, aber der hatte die Ware nicht gesendet. Habe es an DKB glaubwürdig dargestellt und ich habe das Geld von DKB zuirückbekommen.



Wenn man was von nem Händler nicht bekommt ist das nochmal ne andere Situation, weil du ja die Zahlung selbst veranlasst hast.

Wir fordern n Formular und ne Kopie der Anzeige an bei nicht selbst legitimierten Buchungen und dann wirds normalerweise erstattet.

woodrobertz

ich würde sofort die Bank bzw. das Kreditkartenunternehmen informieren und denen mitteilen, dass jemand unerlaubt Geld abgezogen hat.



Es gibt aber doch Hotlines, die rund um die Uhr die Karte sperren, das würd ich tun. Nur der Bank schreiben bringt nicht über die Feiertage.

woodrobertz

ich würde sofort die Bank bzw. das Kreditkartenunternehmen informieren und denen mitteilen, dass jemand unerlaubt Geld abgezogen hat.


Konnte im online banking mit tan sperren.

Die Bank haftet dafür wenn du nicht fahrlässig gehandelt hast. Die Bank holt sich das Geld beim Verkäufer zurück. Der Verkäufer muss schauen wie er wieder an das Geld kommt.

nakres

Anzeige bei der Polizei. Diese dann dem Kreditinstitut schicken. Bekommst dann normalerweise das Geld zurück


Natürlich ist es nötig. Ohne Anzeige kein Geld

nakres

Anzeige bei der Polizei. Diese dann dem Kreditinstitut schicken. Bekommst dann normalerweise das Geld zurück


nein. ist es nicht. ich habe das schon öfter machen müssen, da ich hauptsächlich mit KK zahle (mit Amex und Mastercard). bei amex wurde ich auch schon ab und zu angerufen, ob bestimmte transaktionen wirklich durchgeführt werden sollen, weil es in deren augen eine merkwürdige transaktion gewesen sei. so ist es dann noch einfacher, als hinterher das geld zurückzuholen. aber beides schon gehabt.

Von was für einer Summe reden wir, wenn du schon sagst "konto leer"? oO

BKillzoneOmau2

Von was für einer Summe reden wir, wenn du schon sagst "konto leer"? oO



20 Mark.

nakres

Anzeige bei der Polizei. Diese dann dem Kreditinstitut schicken. Bekommst dann normalerweise das Geld zurück



Bei mir wurde angerufen, als ein größerer Betrag abgebucht wurde. Ca. 600 Euro. Und ich musste eine Anzeige machen, was ja auch korrekt ist, weil Straftat. War übrigens die M&M-Kreditkarte

Kennt jemand die aktuelle Gesetzeslage?



Ja, ein Anwalt...

nakres

Anzeige bei der Polizei. Diese dann dem Kreditinstitut schicken. Bekommst dann normalerweise das Geld zurück



So generell ist das schlicht falsch. Ich musste in meinem Fall Anzeige erstatten, sonst wäre das nicht gegangen.

Trotz telefonische und schriftlicher Bestätigung von amazon dass die Buchung nicht auf mein Kundenkonto zurückzuführen sei erhielt ich heute eine E-Mail, dass ein Artikel den ich im Dezember zurückgeschickt (nachweisbar und Gutschrift nach Eingang erstellt) hatte nicht eingegangen sei. Deshalb sei eine Belastung meines bei Rücksendung ausgewählten (hab ich nicht) alternativ-Zahlungsmittels vorgenommen wurde.

Auf meine E-Mail vor ca einer Stunde erhielt ich jetzt gerade die Antwort es wird an die Rechnungsabteilung weiter gegeben...

Lecke mio...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Vodafone fuer psn nutzbar ??79
    2. Krodiljagd in den Apps1515
    3. Wir verwenden Cookies33
    4. GU10 Spots/reflektoren33

    Weitere Diskussionen