Unberechtigt gesperrte Anbieter (hier via Amazon)

31
eingestellt am 30. Dez 2019
Mir ist es nun mehrfach passiert, dass das MyDealz-Team einen Deal von mir gelöscht bzw. nicht veröffentlicht hat, weil der Verkäufer auf einer Black-List steht.
In beiden Fällen (Amazon war Versender) wurde ich aber mit korrekter Ware beliefert, sogar mehrfach. Was sollte ein Verkäufer denn noch tun, außer das zu verkaufen was er anbietet...???
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Eine Sonderregelung hierzu besteht für chinesische Anbieter bei Amazon. Aufgrund massiven Spams haben wir alle chinesischen Marktplatz-Anbieter bei Amazon gesperrt mit Ausnahme der folgenden:

Wurde doch bereits im FAQ erklärt, unberechtigt ist das nicht
Oft ist Eigenwerbung der Grund für die Sperre.
31 Kommentare
Wie unseriös ist das denn?!
Ein Händler, der Ware zum korrekten Preis ausliefert
Zeig doch mal um welchen Händler oder Artikel es ging...
Oft ist Eigenwerbung der Grund für die Sperre.
Es ist irrelevant, ob Amazon oder Händler selbst die Ware versendet. Oft haben die Händler hier Eigenwerbung/Spam betrieben und sind deswegen gesperrt. Es hat also nicht mit der Lieferung korrekter Ware zu tun. Wobei es natürlich auch gesperrte fake Shops gibt.
Hast du dir denn mal die Mühe gemacht und im Chat nachgefragt weshalb der Anbieter gesperrt ist?
er sollte nicht ständig seine produkte mit spam-posts bewerben.
Eine Sonderregelung hierzu besteht für chinesische Anbieter bei Amazon. Aufgrund massiven Spams haben wir alle chinesischen Marktplatz-Anbieter bei Amazon gesperrt mit Ausnahme der folgenden:

Wurde doch bereits im FAQ erklärt, unberechtigt ist das nicht
"korrekte Ware" oder "original" Ware?
Nächstes Mal erst Regeln lesen und dann Deal einstellen.
Dann muss man sich auch nicht unberechtigt beschweren.
Finde das mit den chinesischen Händlern zu pauschal. Das führt zum Beispiel dazu, dass man hier keinen Deal zu AfterShokz bei Amazon einstellen kann.
flofree30.12.2019 19:49

Nächstes Mal erst Regeln lesen und dann Deal einstellen.Dann muss man sich …Nächstes Mal erst Regeln lesen und dann Deal einstellen.Dann muss man sich auch nicht unberechtigt beschweren.


Naja so aktuell sind die auch nicht und eine aktuelle Liste gibt es glaub ich auch nicht mehr
okolyta30.12.2019 19:56

Naja so aktuell sind die auch nicht und eine aktuelle Liste gibt es glaub …Naja so aktuell sind die auch nicht und eine aktuelle Liste gibt es glaub ich auch nicht mehr


mydealz.de/faq…rds

Sollte doch eigentlich aktuell sein, oder?
prinzipiell sind erst mal alle CN Shops gesperrt
In dem Fall, indem ich zweimal (zeitlich versetzt) erfolgreich beliefert wurde, ging es um DIESES Produkt (natürlich deutlich preiswerter als aktuell). Der Verkäufer Sonkir Direct steht dort nicht gelistet, genausowenig wie einer, dessen Artikel ich heute als Deal einstellen wollte.
Ich hatte natürlich beim Support gefragt aber mehr als den Verweis auf diese Liste konnte ich dem nicht entlocken. Auf meinen Hinweis, dass der betroffene Name nicht in der Liste aufgeführt ist, erhielt ich damals keine Antwort mehr.
Eigentlich soll es einem selber ja egal sein aber so kann man solche „China-Angebote“ nicht teilen.
Bearbeitet von: "NickCroft" 30. Dez 2019
NickCroft30.12.2019 20:40

In dem Fall, indem ich zweimal (zeitlich versetzt) erfolgreich beliefert …In dem Fall, indem ich zweimal (zeitlich versetzt) erfolgreich beliefert wurde, ging es um DIESES Produkt (natürlich deutlich preiswerter als aktuell). Der Verkäufer Sonkir Direct steht dort nicht gelistet, genausowenig wie einer, dessen Artikel ich heute als Deal einstellen wollte.Ich hatte natürlich beim Support gefragt aber mehr als den Verweis auf diese Liste konnte ich dem nicht entlocken. Auf meinen Hinweis, dass der betroffene Name nicht in der Liste aufgeführt ist, erhielt ich damals keine Antwort mehr.Eigentlich soll es einem selber ja egal sein aber so kann man solche „China-Angebote“ nicht teilen.


Wurde doch schon oben alles geschrieben, in den FAQ steht folgendes:

Eine Sonderregelung hierzu besteht für chinesische Anbieter bei Amazon. Aufgrund massiven Spams haben wir alle chinesischen Marktplatz-Anbieter bei Amazon gesperrt mit Ausnahme der folgenden:

  • AnkerDirect DE
  • Aukey
  • BESTEK GLOBAL LTD
  • EasyAcc Store
  • FD europe
  • Inateck
  • Naipo Care
  • Pata GmbH
  • Reolink
  • ShengTongTek
  • supercamstore
  • SyncWire
  • TengM-EU
  • Ugreen
  • YI Official Store German
  • yuhaitech
  • ZBT International Trading GmbH



NickCroft30.12.2019 20:40

In dem Fall, indem ich zweimal (zeitlich versetzt) erfolgreich beliefert …In dem Fall, indem ich zweimal (zeitlich versetzt) erfolgreich beliefert wurde, ging es um DIESES Produkt (natürlich deutlich preiswerter als aktuell). Der Verkäufer Sonkir Direct steht dort nicht gelistet, genausowenig wie einer, dessen Artikel ich heute als Deal einstellen wollte.Ich hatte natürlich beim Support gefragt aber mehr als den Verweis auf diese Liste konnte ich dem nicht entlocken. Auf meinen Hinweis, dass der betroffene Name nicht in der Liste aufgeführt ist, erhielt ich damals keine Antwort mehr.Eigentlich soll es einem selber ja egal sein aber so kann man solche „China-Angebote“ nicht teilen.


Die Liste ist eine Whitelist, keine Blacklist. Einige wenige Händler sind erlaubt, der Rest nicht.
Ah, okay. Was müsste denn ein Händler tun, um in diese aufgenommen zu werden? Die hier gelisteten müssen doch irgendwie ihren „Sonder-Status“ erhalten haben.
NickCroft30.12.2019 23:05

Ah, okay. Was müsste denn ein Händler tun, um in diese aufgenommen zu w …Ah, okay. Was müsste denn ein Händler tun, um in diese aufgenommen zu werden? Die hier gelisteten müssen doch irgendwie ihren „Sonder-Status“ erhalten haben.


Also der Händler bist doch eindeutig du. Ich mein die Idee als Händler herauszubekommen wie man auf die Liste kommt um dann darüber die Verkäufe hier anzukurbeln, ist nicht schlecht....

Aber die Art wie du es versuchst ist erschreckend offensichtlich.
Barney30.12.2019 22:29

Die Liste ist eine Whitelist, keine Blacklist. Einige wenige Händler sind …Die Liste ist eine Whitelist, keine Blacklist. Einige wenige Händler sind erlaubt, der Rest nicht.


Inatek hat sich das sich mehr als verdient
Eifelerspitzbube31.12.2019 01:41

Inatek hat sich das sich mehr als verdient


Inateck hat einen Sitz in Deutschland und ist somit eh nicht von der Regelung betroffen.
Barney31.12.2019 08:28

Inateck hat einen Sitz in Deutschland und ist somit eh nicht von der …Inateck hat einen Sitz in Deutschland und ist somit eh nicht von der Regelung betroffen.



Nachvollziehbar. Wir stellen erstmal alle anlassunabhängig unter Generalverdacht, bis auf Händler, wo es schon einschlägige Erfahrungen gibt, wie sie sich im Zweifelsfall ggü. der Community verhalten.
Finde diese Reglung auch teilweise sehr suspekt @Barney

Mein Deal wurde eben auch nicht freigeschaltet bei Amazon von Cambridge Audio, eine Firma die
seit 50 Jahren besteht und Weltweit für Top Audio bekannt ist, gegründet in England, mit Deutschem Support.
cambridgeaudio.com/deu…-us
Habe den Deal dann hier gepostet, das ist dann wieder erlaubt...... verstehe das wer will

mydealz.de/com…445
NickCroft30.12.2019 20:40

In dem Fall, indem ich zweimal (zeitlich versetzt) erfolgreich beliefert …In dem Fall, indem ich zweimal (zeitlich versetzt) erfolgreich beliefert wurde, ging es um DIESES Produkt (natürlich deutlich preiswerter als aktuell). Der Verkäufer Sonkir Direct steht dort nicht gelistet, genausowenig wie einer, dessen Artikel ich heute als Deal einstellen wollte.Ich hatte natürlich beim Support gefragt aber mehr als den Verweis auf diese Liste konnte ich dem nicht entlocken. Auf meinen Hinweis, dass der betroffene Name nicht in der Liste aufgeführt ist, erhielt ich damals keine Antwort mehr.Eigentlich soll es einem selber ja egal sein aber so kann man solche „China-Angebote“ nicht teilen.


eine überwachungskamera aus china. hahahaha wow. dümmer gehts wirklich nicht mehr.
Baby-Yoda31.12.2019 08:56

Finde diese Reglung auch teilweise sehr suspekt @Barney Mein Deal wurde …Finde diese Reglung auch teilweise sehr suspekt @Barney Mein Deal wurde eben auch nicht freigeschaltet bei Amazon von Cambridge Audio, eine Firma dieseit 50 Jahren besteht und Weltweit für Top Audio bekannt ist, gegründet in England, mit Deutschem Support.https://cambridgeaudio.com/deu/de/about-us


Da geht es aber um die Anzahl der Bewertungen, nicht um den Sitz. Du brauchst mich übrigens nicht zu verlinken, ich habe mir die Regeln nicht ausgedacht und auch keinen Einfluss da drauf.
Tonyday30.12.2019 23:27

Also der Händler bist doch eindeutig du. Ich mein die Idee als Händler h …Also der Händler bist doch eindeutig du. Ich mein die Idee als Händler herauszubekommen wie man auf die Liste kommt um dann darüber die Verkäufe hier anzukurbeln, ist nicht schlecht....Aber die Art wie du es versuchst ist erschreckend offensichtlich.


Klar... „eindeutig ich“.
Da versucht man mal, „hinter die Kulissen“ zu blicken und schon mutiert man zu einem chinesischen Verkäufer.
Aber wenn du irgendwelche Beweise für deine Behauptung hast, lass es mich wissen damit ich meine Gewinne ordnungsgemäß abführen kann.
Barney31.12.2019 09:37

Da geht es aber um die Anzahl der Bewertungen, nicht um den Sitz. Du …Da geht es aber um die Anzahl der Bewertungen, nicht um den Sitz. Du brauchst mich übrigens nicht zu verlinken, ich habe mir die Regeln nicht ausgedacht und auch keinen Einfluss da drauf.


Ok sry, aber cambride Audio von einem Experten über Amazon Frankreich mit 33 Bewertungen ist erlaubt ?
Verstehe das echt nicht
NickCroft31.12.2019 09:46

Klar... „eindeutig ich“. Da versucht man mal, „hinter die Kulissen“ z …Klar... „eindeutig ich“. Da versucht man mal, „hinter die Kulissen“ zu blicken und schon mutiert man zu einem chinesischen Verkäufer. Aber wenn du irgendwelche Beweise für deine Behauptung hast, lass es mich wissen damit ich meine Gewinne ordnungsgemäß abführen kann.


Händler vielleicht nicht unbedingt. Dann aber jemand der anderweitig davon profitiert. Dein Vorgehen ist schon sehr verdächtig.
Auch hier nochmal. Ist die Regelung ideal? Nein, absolut nicht. Wir haben aber jahrelang mit massenhaft China-Spam gekämpft, hat diese Regelung das geändert? Ja, definitiv. Natürlich versucht es immer noch der ein oder andere und ja, manchmal erwischt es eben auch jemanden zu Unrecht (wie hier), aber alles in allem, ist es aktuell die beste Lösung die uns eingefallen ist. Wir sind gerne für Vorschläge offen. Leider ist es mit den China-Herstellern wirklich schwierig. Oft genug hatten wir sogar mit denen telefoniert, denen erklärt, dass sie nicht selber posten dürfen, die sagen, alles verstanden und 2 Minuten später spammen sie wieder einen Deal. Das fühlt sich einfach an wie verschenkte Liebesmühe
Danke für die Erklärung und sicherlich auch verständlich zu großen Teilen.

Magst Du mir noch kurz erklären warum mein Deal gelöscht wurde wegen zu wenig Bewertungen und
der von einem Experten über Amazon Frankreich mit 33 Bewertungen ist erlaubt worden, verstehe es einfach nicht
Danke im voraus und lg
Alleswisser200031.12.2019 10:12

Händler vielleicht nicht unbedingt. Dann aber jemand der anderweitig davon …Händler vielleicht nicht unbedingt. Dann aber jemand der anderweitig davon profitiert. Dein Vorgehen ist schon sehr verdächtig.


Ja, kaum hinterfragt man etwas und setzt sich etwas intensiver mit einem Thema auseinander, ist man „verdächtig“. (Stasi lässt grüßen?)
Aber anders hätte es die Industrie und Politik ja gerne... einfach mit geschlossenen Augen und stumpfsinnig folgen.
Nein, tut mir leid - weder ich noch sonst jemand hätte von erfolgreichen geposteten Dealz profitiert - außer dem Verkäufer natürlich aber das versteht sich bei ALLEN Deals natürlich von selbst, verschenken tut ja selten jemand etwas.
Ich habe mich halt geärgert, mir die Mühe mit Screenshots und Produkterfahrungen gemacht zu haben und dann wird alles gelöscht. Aber okay, jetzt weiß ich warum und beschränke mich auf andere, angeblich seriösere Händler (warum überlässt man die Selektion eigentlich nicht dem Plattform-Betreiber?).

Wir können das hier nun gerne schließen bevor es weiter sinnlos ausartet.
NickCroft31.12.2019 10:44

Ja, kaum hinterfragt man etwas und setzt sich etwas intensiver mit einem …Ja, kaum hinterfragt man etwas und setzt sich etwas intensiver mit einem Thema auseinander, ist man „verdächtig“. (Stasi lässt grüßen?)Aber anders hätte es die Industrie und Politik ja gerne... einfach mit geschlossenen Augen und stumpfsinnig folgen.Nein, tut mir leid - weder ich noch sonst jemand hätte von erfolgreichen geposteten Dealz profitiert - außer dem Verkäufer natürlich aber das versteht sich bei ALLEN Deals natürlich von selbst, verschenken tut ja selten jemand etwas. ;)Ich habe mich halt geärgert, mir die Mühe mit Screenshots und Produkterfahrungen gemacht zu haben und dann wird alles gelöscht. Aber okay, jetzt weiß ich warum und beschränke mich auf andere, angeblich seriösere Händler (warum überlässt man die Selektion eigentlich nicht dem Plattform-Betreiber?).Wir können das hier nun gerne schließen bevor es weiter sinnlos ausartet.


Das Problem ist doch einfach, dass die Händler sich nicht an die Regeln halten können.
Öffnet man diesen Händler, dann dauert das keine 2 Wochen und die kommen mit den Spam Mails. Das hat man in der Vergangenheit ja immer wieder gesehen.

Klar es kann auch passieren, dass die Deals durchrutschen, weil das ja immer manuell geprüft werden muss.
In der Regel gilt immer, nichts von einem China Händler Posten und einen Händler nehmen, der genug Bewertungen hat.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler