Unfall mit Fahrerflucht

59
eingestellt am 10. Jan
Hi, mir hat jemand das Auto gestriffen auf dem Parkplatz. Glücklicherweise wurde der Täter Wochen später von der Polizei geschnappt.

Ich kann nun die Kosten für die Reperatur geltend machen.

Bei einem normalen Unfall wo ich nicht schuld bin, würde ich das Geld von der Versicherung auszahlen lassen minus den 19% wie es üblich ist.

In dem Fall hole ich mir nun auch einen Kostenvoranschlag. Kann ich die volle Summe vom Täter fordern oder wie läuft das ab. Oder ist evtl seine Kfz - Versicherung im Spiel? Denke die wird jegliche Zahlung ablehnen und er muss aus eigener Tasche zahlen.

Weiß jemand wie es in solchen Fällen abläuft?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Wie wär's mit einem Rechtsanwalt? Da du ja nicht schuld bist, bekommst du da alle Infos und Unterstützung for free.
TonyMontana9111.01.2020 02:15

Fast 1000k € schaden


Eine Million Euro, Respekt! Da lohnt sich auf jeden Fall der Anwalt.
Bearbeitet von: "Tonschi2" 11. Jan
gestriffen
59 Kommentare
Der Schaden wird von der Haftpflichtversicherung des Verursachers übernommen, oder er zahlt selbst um nicht höher gestuft zu werden ( falls der Schaden nicht zu hoch ist).
wen er eine Haftpflicht hat zahlt diese zuerst, ob die dann das Geld von Ihm zurückholt sollte dir egal sein
Bearbeitet von: "Nachtwaechter" 10. Jan
Wie wär's mit einem Rechtsanwalt? Da du ja nicht schuld bist, bekommst du da alle Infos und Unterstützung for free.
Wie hat die Polizei den gefunden?
Geh nicht direkt zur Werkstatt für nen Kostenvoranschlag, sondern such dir nen Gutachter. Sollte sich bei der Reparatur herausstellen dass mehr kaputt ist und es teurer wird kann der Gutachter das noch nachtragen. Ein Anwalt ist in so nem Fall generell nicht schlecht!
DA_HP10.01.2020 21:45

Wie wär's mit einem Rechtsanwalt? Da du ja nicht schuld bist, bekommst du …Wie wär's mit einem Rechtsanwalt? Da du ja nicht schuld bist, bekommst du da alle Infos und Unterstützung for free.


Anwalt for free, wo, wie?

Normal meldet man den Fall der Versicherung und gut ist. Dort anrufen und Informieren da jede Versicherung im ganz Kleinen ihr eigenes Süppchen kocht.
Gutachter vorab und dann auch von der gegnerischen Versicherung bestätigen lassen, Leihwagen geltend machen.

Wenn du es selbst reparierst minus 19%
okolyta10.01.2020 22:03

Gutachter vorab und dann auch von der gegnerischen Versicherung bestätigen …Gutachter vorab und dann auch von der gegnerischen Versicherung bestätigen lassen, Leihwagen geltend machen. Wenn du es selbst reparierst minus 19%


völliger Blödsinn, abhängig von der Schadenshöhe unterliegt der Geschädigte einer Schadenminderungspflicht , heisst, liegt der Schaden unter 700 Euro reicht ein KVA aus und es darf / sollte kein Gutachten erstellt werden, weil der Geschädigte sonst ggf auf den Gutachterkosten sitzen bleibt.
marcelkt10.01.2020 22:14

völliger Blödsinn, abhängig von der Schadenshöhe unterliegt der Ges …völliger Blödsinn, abhängig von der Schadenshöhe unterliegt der Geschädigte einer Schadenminderungspflicht , heisst, liegt der Schaden unter 700 Euro reicht ein KVA aus und es darf / sollte kein Gutachten erstellt werden, weil der Geschädigte sonst ggf auf den Gutachterkosten sitzen bleibt.


Woher hast du die Grenze von 700€?
Wenn du der geschädigte bist, kannst du dir nen Anwalt nehmen und er macht deine Forderung geltend und die gegnerische Versicherung muss den Anwalt der von dir beauftragt wurde zahlen.. also für dich for free..
gestriffen
macs2710.01.2020 22:21

Woher hast du die Grenze von 700€?


Das wird in jedem OLG Bezirk etwas anders gehandhabt. Aber so 700-900€ sind so die Grenze zum Bagatellbereich. Drunter kann man tatsächlich verpflichtet sein keinen Gutachter zu beauftragen.

@TE die Umsatzsteuer gibt es nur ersetzt wenn sie anfällt, also wenn du nach Gutachten oder Kostenvoranschlag reparieren lässt.
Rechtschreibfähler10.01.2020 22:32

gestriffen(shock)


mein Auto hatte auch nur ein Lkw gestriffen.. Ende von Lied waren 7600€ ohne Mwst.. Nur mal so nebenbei.. Alles möglich beim Wort gestriffen(lol)
Bearbeitet von: "ht2311" 10. Jan
Diavel10.01.2020 22:45

Das wird in jedem OLG Bezirk etwas anders gehandhabt. Aber so 700-900€ s …Das wird in jedem OLG Bezirk etwas anders gehandhabt. Aber so 700-900€ sind so die Grenze zum Bagatellbereich. Drunter kann man tatsächlich verpflichtet sein keinen Gutachter zu beauftragen.@TE die Umsatzsteuer gibt es nur ersetzt wenn sie anfällt, also wenn du nach Gutachten oder Kostenvoranschlag reparieren lässt.


Was ist die Erklärung dafür, dass die 19 % abgezogen werden? Der Kostenvoranschlag beziffert schließlich den tatsächlichen Schaden. Und diesen bekommt man ersetzt. Ob ich diesen Kostenvoranschlag dann annehme ist mir ja selbst überlassen. Die fremde Versicherung zahlt ja nicht die Reparatur sondern den Schadensersatz
puree8910.01.2020 22:53

Was ist die Erklärung dafür, dass die 19 % abgezogen werden? Der K …Was ist die Erklärung dafür, dass die 19 % abgezogen werden? Der Kostenvoranschlag beziffert schließlich den tatsächlichen Schaden. Und diesen bekommt man ersetzt. Ob ich diesen Kostenvoranschlag dann annehme ist mir ja selbst überlassen. Die fremde Versicherung zahlt ja nicht die Reparatur sondern den Schadensersatz


Steht so im Gesetz, § 249 Abs. 2 BGB.

Google mal fiktive und konkrete Schadensabrechnung. Dann findest du alle Varianten erklärt

Die Versicherung wird dir die Umsatzsteuer erst nach Vorlage einer Reparaturrechnung erstatten.
Bearbeitet von: "Diavel" 10. Jan
puree8910.01.2020 22:53

Was ist die Erklärung dafür, dass die 19 % abgezogen werden? Der K …Was ist die Erklärung dafür, dass die 19 % abgezogen werden? Der Kostenvoranschlag beziffert schließlich den tatsächlichen Schaden. Und diesen bekommt man ersetzt. Ob ich diesen Kostenvoranschlag dann annehme ist mir ja selbst überlassen. Die fremde Versicherung zahlt ja nicht die Reparatur sondern den Schadensersatz


Um das mal sehr einfach zu erklären... nicht steuerbarer Schadenersatz, weil kein Leistungsaustausch stattgefunden hat (im Falle einer Nicht-Reparatur)

Wenn die Versicherung dir den Umsatzsteuerbetrag überweisen würde, ab wen würdest du diese Steuer denn bezahlen? Richtig, an niemanden, weil du eben keine Leistung in Anspruch genommen hast.
Wenn die Reparatur gemacht wird, muss ja jemand die Steuer bezahlen und das ist dann eben die Versicherung. Um sich das mal praktisch vorzustellen.
Bearbeitet von: "yuccahase" 10. Jan
caraoge10.01.2020 21:54

Geh nicht direkt zur Werkstatt für nen Kostenvoranschlag, sondern such dir …Geh nicht direkt zur Werkstatt für nen Kostenvoranschlag, sondern such dir nen Gutachter. Sollte sich bei der Reparatur herausstellen dass mehr kaputt ist und es teurer wird kann der Gutachter das noch nachtragen. Ein Anwalt ist in so nem Fall generell nicht schlecht!


Dein Rat ist aber schon schlecht da wir nichts über die voraussichtliche Schadenshöhe wissen ( Stichpunkt Schadenminderungspflicht / Bagatellschäden )
Diavel10.01.2020 22:45

Das wird in jedem OLG Bezirk etwas anders gehandhabt. Aber so 700-900€ s …Das wird in jedem OLG Bezirk etwas anders gehandhabt. Aber so 700-900€ sind so die Grenze zum Bagatellbereich. Drunter kann man tatsächlich verpflichtet sein keinen Gutachter zu beauftragen.@TE die Umsatzsteuer gibt es nur ersetzt wenn sie anfällt, also wenn du nach Gutachten oder Kostenvoranschlag reparieren lässt.


korrekt
Rechtschreibfähler10.01.2020 22:32

gestriffen(shock)



Ist doch super, wenn das Gestriffene noch reperiert werden kann
Zum Thema: Warum gibt es hier Diskussionen zur 700€ Grenze für den Gutachter??
Schon vor 13 Jahren kostete die Beseitigung eines wirklich kleinen Parkremplers mehr als 1000€

24638296-kyrNr.jpg
24638296-BODqE.jpg
Bearbeitet von: "Spucha" 10. Jan
Hatte dasselbe Problem. Bin zum Händler und hab ein Angebot machen lassen. Da die Reparatursumme über 750 € lag, hab ich nen Gutachter kommen lassen. Der holt auch nochmal ein paar € mehr raus
marcelkt10.01.2020 22:14

völliger Blödsinn, abhängig von der Schadenshöhe unterliegt der Ges …völliger Blödsinn, abhängig von der Schadenshöhe unterliegt der Geschädigte einer Schadenminderungspflicht , heisst, liegt der Schaden unter 700 Euro reicht ein KVA aus und es darf / sollte kein Gutachten erstellt werden, weil der Geschädigte sonst ggf auf den Gutachterkosten sitzen bleibt.


Weil der Geschädigte/Laie auch weiß, wie hoch der Schaden ist?!
ɢноѕтΘпе11.01.2020 00:12

Weil der Geschädigte/Laie auch weiß, wie hoch der Schaden ist?!


Mein Kommentar gilt dem Tipp Geber sofort einen Gutachter aufzusuchen ..
übernimmt denn die gegnerische Versicherung auch die Kosten der Reparatur bei einer Fahrerflucht?
nokion11.01.2020 00:43

übernimmt denn die gegnerische Versicherung auch die Kosten der Reparatur …übernimmt denn die gegnerische Versicherung auch die Kosten der Reparatur bei einer Fahrerflucht?


Wer zahlt, wenn der Täter gefunden wird?
Normalerweise übernimmt bei einer Fahrerflucht zuerst dieKfz-Versicherung des Unfallverursachers die Reparaturkosten. Die Versicherung wird die Summe wahrscheinlich später vom Täter zurückfordern. Sie kann maximal 5.000 Euro zurückverlangen.

Das heißt: Wurdest du Opfer von Fahrerflucht und der Täter wird gefunden, zahlt seine Kfz-Haftpflichtversicherung deinen Schaden. Die Versicherung des Täters verlangt das Geld dann meist von ihm zurück.

allianzdirect.de/kfz…er/
blackstrobe11.01.2020 00:12

Hatte dasselbe Problem. Bin zum Händler und hab ein Angebot machen lassen. …Hatte dasselbe Problem. Bin zum Händler und hab ein Angebot machen lassen. Da die Reparatursumme über 750 € lag, hab ich nen Gutachter kommen lassen. Der holt auch nochmal ein paar € mehr raus



nicht nur ein paar... Hatte mal den Fall, dass jemand das Auto, dass sie seitlich im Rückwärtsganz leicht onduliert hatte, lt. Original Werkstatt für ca. 3.500 Euro beschädigt hat. Der Gutachter kam zum Schluß, dass das deutlich teurer wird und so kamen am Ende um 5.300 raus. Habe ich dann in einer unabhängigen Werkstatt machen lassen und noch'n paar andere Kleinigkeiten (Parkblessuren und Kratzcherchen rundherum) und hatte am Ende immer noch satte 2.200 über. Trotz Rechnung und Originalteilen sogar.
nokion11.01.2020 00:43

übernimmt denn die gegnerische Versicherung auch die Kosten der Reparatur …übernimmt denn die gegnerische Versicherung auch die Kosten der Reparatur bei einer Fahrerflucht?



Ja, das tut sie. Es handelt sich ja um eine HaftPFLICHTversicherung. Was die Versicherung mit ihrem Versicherungsnehmer aufgrund seines Handels macht, kann unterschiedlich sein, je nach Vertrag und AGB. Rechtliche Konsequenzen stehen dann auch noch auf einem weiteren Blatt.
Erst Anwalt und der sagt dann wie weiter zu verfahren ist, sofort zum Gutachter ohne vorher RA konsultiert zu haben kann ein Bumerang ergeben, wenn plötzlich die Gutachterkosten höher ausfallen als der eigentliche Schaden bzw. die Gegenseite diese Kosten gar nicht anerkennen.

Aber gibt es überhaupt Zeugen, also mehr als nur einen? Wenn nicht, dann hast du ein grundsätzlich anderes Problem.
DA_HP10.01.2020 21:45

Wie wär's mit einem Rechtsanwalt? Da du ja nicht schuld bist, bekommst du …Wie wär's mit einem Rechtsanwalt? Da du ja nicht schuld bist, bekommst du da alle Infos und Unterstützung for free.


Ja das weiß ich, jedoch muss man nicht direkt mit Kanonen auf Spatzen schießen. Außerdem mag ich es eigentlich Sachen größtenteils selber zu lösen, deswegen frage ich auch
caraoge10.01.2020 21:54

Geh nicht direkt zur Werkstatt für nen Kostenvoranschlag, sondern such dir …Geh nicht direkt zur Werkstatt für nen Kostenvoranschlag, sondern such dir nen Gutachter. Sollte sich bei der Reparatur herausstellen dass mehr kaputt ist und es teurer wird kann der Gutachter das noch nachtragen. Ein Anwalt ist in so nem Fall generell nicht schlecht!


Danke für die Info. Aber ist nur Lackschaden aber an zwei Bauteilen.
okolyta10.01.2020 22:03

Gutachter vorab und dann auch von der gegnerischen Versicherung bestätigen …Gutachter vorab und dann auch von der gegnerischen Versicherung bestätigen lassen, Leihwagen geltend machen. Wenn du es selbst reparierst minus 19%


Danke, das wollte ich wissen. Also same Procedere wie bei "ohne Fahrerflucht"

Dachte in dem Fall ist jegliche Versicherung raus und er muss aus eigener Tasche zahlen..

Kriegt man irgendwie raus wo der Gegner versichert ist? Habe Kennzeichen und Namen des Halters.
Bearbeitet von: "teuerbillig" 11. Jan
marcelkt10.01.2020 22:14

völliger Blödsinn, abhängig von der Schadenshöhe unterliegt der Ges …völliger Blödsinn, abhängig von der Schadenshöhe unterliegt der Geschädigte einer Schadenminderungspflicht , heisst, liegt der Schaden unter 700 Euro reicht ein KVA aus und es darf / sollte kein Gutachten erstellt werden, weil der Geschädigte sonst ggf auf den Gutachterkosten sitzen bleibt.


Schaden schätze ich auf 1800 bis 2000 Euro, Golf 5 Stoßstange komplett lackieren und Kotflügel lackieren und ersetzten wegen Beule.
nokion11.01.2020 00:43

übernimmt denn die gegnerische Versicherung auch die Kosten der Reparatur …übernimmt denn die gegnerische Versicherung auch die Kosten der Reparatur bei einer Fahrerflucht?


Genau das war eigentlich der Kern meiner Frage. Der Rest ist klar
Leon.Belmont11.01.2020 01:08

Erst Anwalt und der sagt dann wie weiter zu verfahren ist, sofort zum …Erst Anwalt und der sagt dann wie weiter zu verfahren ist, sofort zum Gutachter ohne vorher RA konsultiert zu haben kann ein Bumerang ergeben, wenn plötzlich die Gutachterkosten höher ausfallen als der eigentliche Schaden bzw. die Gegenseite diese Kosten gar nicht anerkennen.Aber gibt es überhaupt Zeugen, also mehr als nur einen? Wenn nicht, dann hast du ein grundsätzlich anderes Problem.


Der Täter hat zugegeben, hat der Polizist mir gesagt. Denke die Tage bekomme ich Post..
teuerbillig11.01.2020 01:53

Danke, das wollte ich wissen. Also same Procedere wie bei "ohne …Danke, das wollte ich wissen. Also same Procedere wie bei "ohne Fahrerflucht"Dachte in dem Fall ist jegliche Versicherung raus und er muss aus eigener Tasche zahlen..Kriegt man irgendwie raus wo der Gegner versichert ist? Habe Kennzeichen und Namen des Halters.


Die Versicherung kannst du bei. Zentralruf der Versicherer erfragen .
Am besten gleich die Vorgangsnummer der Polizei erwähnen.
Und wie oben schon gesagt , gerne immer einen Anwalt einschalten . Mir hat im September auch jemand eine Tür ins Auto geknallt . Fast 1000€ schaden . Ich habe über 2Monate um eine Auszahlung kämpfen müssen . (Ohne RA)
Bei weiteren Schäden werde ich zukünftig einen RA einschalten . ( einen Diverses Beitrag meinerseits zu der Geschichte ist in meinem Profil zu finden ).
Ich musste dort die Neue Adresse des Verursachers ermitteln und der Vers von ihm Bilder vom Schaden an seinem PKW zusenden. Wo dies geschehen war hat die Versicherung dann reagiert und bezahlt . Der Verursacher hat die Briefe entweder nicht bekommen oder hatte keine Lust der Vers. Zu antworten
Bearbeitet von: "TonyMontana91" 11. Jan
TonyMontana9111.01.2020 02:15

Fast 1000k € schaden


Eine Million Euro, Respekt! Da lohnt sich auf jeden Fall der Anwalt.
Bearbeitet von: "Tonschi2" 11. Jan
teuerbillig11.01.2020 01:53

Danke, das wollte ich wissen. Also same Procedere wie bei "ohne …Danke, das wollte ich wissen. Also same Procedere wie bei "ohne Fahrerflucht"Dachte in dem Fall ist jegliche Versicherung raus und er muss aus eigener Tasche zahlen..Kriegt man irgendwie raus wo der Gegner versichert ist? Habe Kennzeichen und Namen des Halters.


zentralruf.de/onl…lar
teuerbillig11.01.2020 01:32

Ja das weiß ich, jedoch muss man nicht direkt mit Kanonen auf Spatzen …Ja das weiß ich, jedoch muss man nicht direkt mit Kanonen auf Spatzen schießen. Außerdem mag ich es eigentlich Sachen größtenteils selber zu lösen, deswegen frage ich auch


Musst du ja nicht, wäre nur der einfachste Weg ohne Umwege über gefährliches Halbwissen und unterstützt nebenbei die Wirtschaft
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler