eingestellt am 27. Okt 2018
Moin,

habe von der TK jetzt schon den dritten Unfallfragebogen erhalten.
Immer in Papierform, mega nervig. Es war niemand anderes Schuld.
Allerdings stehe ich solchen Fragebögen extrem kritisch entgegen, man möchte Informationen von Dritten haben, ohne das ich deren Erlaubnis habe die Daten zu veröffentlichen. Desweiteren möchte man meine Unterschrift, mit der ich die Richtigkeit für immer und ewig bestätige.

Muss ich so einen Wisch überhaupt ausfüllen? Vor einigen Jahren landeten diese Briefe immer im Müll und habe erst wenn überhaupt den Oberhäuptern des Landes MDK geantwortet.
Ist die Siuation immer noch die gleiche, das man sich mit so einem schreiben eher in Gefahr bringt keine Ansprüche mehr zu erhalten und Leistungen teurer werden etc.?
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
31 Kommentare
Dein Kommentar