Unglaubliche Ebay/Paypal Käuferschutz Willkür

Hätte nie gedacht, dass mir sowas passiert ... aber man lernt nicht aus ...

- Artikel auf Ebay für 90 EUR Sofortkauf verkauft.
- Käufer zahlt gleich per Paypal.
- Käufer meldet sich kurz darauf und will den Artikel nicht mehr.
- (fruchtlose Diskussion mit dem Käufer per Email)
- Ich biete gegen 30% Spassbietergebühr den Transaktionsabbruch an und leite diesen bei Ebay ein.
- Käufer lehnt den Transaktionsabbruch ab, er will gar nichts zahlen.
- Käufer eröffnet Fall wegen "erheblich abweichender Beschreibung"
- Ich nehme im Fall zu dem Unsinn Stellung und kündige an, mit dem Versand zu warten bis der Fall geschlossen ist, um vergebliche Zustellversuche zu vermeiden.
- Warte ab.
- Käufer übergibt den Fall an den Kundenservice
- 30min später hat Ebay für den Käufer entschieden, das Geld per Paypal zurück transferiert.
- Ich reklamiere die Fallentscheidung ... bekomme nur einen Textbaustein zurück.

Dann ruf ich bei Ebay an ... und will Gründe hören ...
Aussage von Ebay: Der Fall sei vom Käufer zwar falsch eröffnet worden, man habe aber auf Grundlage eines "nicht erhaltenen Artikels" entschieden. Es sei schon klar, wie das alles gelaufen sei, aber so sei es nun mal. Aber selbst wenn die Ware beim Kunden gewesen wäre ... man hätte dem Kunden einen Versandaufkleber ausgestellt für die Retoure und sich das Geld bei mir geholt ... "weil der Kunde sich ja beim KAUF VERTAN hat !!!"

Auf meine Frage ob Ebay über dem Gesetz steht (immerhin habe ich einen gültigen Vertrag) antwortet man, ich könne ja noch immer den Rechtsweg gegen den Käufer auf Zahlung einleiten.

Die 9€ Ebay-Verkaufsgebühren werden übrigens auch NICHT erstattet, weil das eben nicht gemacht wird wenn ein Fall an den Kundenservice übergeben wurde.

Beliebteste Kommentare

Tja, willkommen bei Paypal. Zum Bezahlen gut, zum Geld Empfangen mies. Sollte aber bekannt sein.

41 Kommentare

Tja, willkommen bei Paypal. Zum Bezahlen gut, zum Geld Empfangen mies. Sollte aber bekannt sein.

Das kann ich gar nicht glauben, das wäre absolut rechtswidrig

Mahnung per einschreiben an Käufer mit Aufforderung zur Zahlung. nur weil eBay den Fall schließt ist der Kaufvertrag nicht ungültig

ekieh

Das kann ich gar nicht glauben, das wäre absolut rechtswidrig

Bis heute Mittag hätte ich das auch nie im Leben geglaubt !

deswegen das geld immer schnell vom paypal konto abbuchen
damit die es wenigstens einklagen müssen

und ansonsten nicht auf ebay verkaufen
habe ich noch nie getan und werde ich auch niemals

Rechtsschutz? Ab zum Anwalt! Erst mal ein paar Schreiben an ebay und den Käufer! Da man sowohl beim Sofortkauf als auch beim bieten noch einmal extra bestätigen muss das man auch kaufen möchte und damit einen rechtsgültigen Vertrag eingeht ist dieser Kauf bindend! Ausserdem setzt man durch die Volljährigkeit auch geschäftsfähigkeit vorraus, also jeder Erwachsene ist für sein handeln verantwortlich und haftet auch dafür!

Das ist echt solch ein beschi... Laden geworden.
Wenn ich den Artikel nicht unbedingt die nächsten Wochen loswerden müsste, würde ich mal schön meinen Rechtsschutz einschalten. Alles muss man sich nicht gefallen lassen.

Die Erfahrung hatte ich schon letztes Jahr. Sag nein zu Paypal!

Hm das ist schwierig , aber ich würde den Fall lieber Ruhen lassen.

Zum Glück hast du ja nur 9 € verloren.

....

Ärgerlich aber was solls...

axelchen01

deswegen das geld immer schnell vom paypal konto abbuchen damit die es wenigstens einklagen müssen und ansonsten nicht auf ebay verkaufen habe ich noch nie getan und werde ich auch niemals



Einklagen? Das ist PayPal die buchen es dir vom Konto einfach ab. Niemals Waren verkaufen und mit PayPal zahlen. Als Verkäufer hat man IMMER das Risiko. Alternative: Kleinanzeigen. Bei ebay Verkauf immer nur Überweisung oder Abholung anbieten.

Ich hatte natürlich um eine schriftliche Stellungnahme gebeten ... hier die Mail von Ebay:

Wenn ein Käuferf auf eBay einen Artikel mit PayPal bezahlt, kann er eine Rückerstattung über den PayPal-Käuferschutz beantragen. Der PayPal-Käuferschutz greift, wenn der Käufer die Ware nicht erhalten hat oder diese eindeutig von der Produktbeschreibung im Angebot abweicht. In diesen Fällen erhält er sein Geld von PayPal zurück - ohne jeglichen Selbstbehalt und inklusive Versandkosten. Ihr Käufer hat einen Fall geöffnet, danach hatten wir Sie gebeten, Ihrem Käufer innerhalb von zehn Tagen über diese Seite zu antworten und eine einvernehmliche Lösung zu finden. Leider sind Sie dieser Aufforderung nicht nachgekommen und Ihr Käufer musste den Fall dann an uns übergeben. Wir erwarten von Ihnen als Verkäufer, dass Sie einen sehr guten Kundenservice leisten. Es ist innerhalb der vorgegebenen Frist zu keiner einvernehmlichen Einigung mit Ihrem Handelspartner gekommen. Daher können wir in diesem Fall keine Gutschrift der Verkaufsprovision gewähren. Ich empfehle Ihnen, in Zukunft auf alle geöffneten Fällen zügig zu reagieren. Wenn Sie sich einvernehmlich mit Ihrem Käufer einigen, wird Ihnen auch die Verkaufsprovision automatisch erstattet.

Selbstverständlich habe ich fristgerecht geantwortet bzw. Stellung genommen. Nur die einvernehmliche Lösung (komplette Rückabwicklung) habe ich nicht eingesehen.

Hier noch ein wichtige Information, die ich gerade gefunden habe !!!!!

Was viele nicht wissen: PAYPAL Gutschriften sind inverse Lastschriften



Nazar

Bei ebay Verkauf immer nur Überweisung oder Abholung anbieten.



Das blöde dabei ist, dass Paypal und der Ebay Käuferschutz für den Käufer meisstens von Vorteil sind, und man ohne dieses einen niedrigeren Preis erzielt.

Ich finde es auch unter aller Sau, wie ebay mit seinen Geldgebern, nämlich den Verkäufern, umgeht.

axelchen01

deswegen das geld immer schnell vom paypal konto abbuchen damit die es wenigstens einklagen müssen und ansonsten nicht auf ebay verkaufen habe ich noch nie getan und werde ich auch niemals



ich habe paypla keine einzugsermächtigung gegeben. wie wollen die mir also geld abbuchen?
von paypal konto, ja
aber da ist kein geld drauf

deswegen sagte ich ja, das geld sofort vom paypal konto auf das richtige transferieren

axelchen01

deswegen das geld immer schnell vom paypal konto abbuchen damit die es wenigstens einklagen müssen und ansonsten nicht auf ebay verkaufen habe ich noch nie getan und werde ich auch niemals



Die brauchen keine Einzugsermächtigung, weil die das Geld per inverser Lastschrift auf dein Konto übertragen, und somit auch nach Jahren wieder zurückbuchen können.

axelchen01

deswegen das geld immer schnell vom paypal konto abbuchen damit die es wenigstens einklagen müssen und ansonsten nicht auf ebay verkaufen habe ich noch nie getan und werde ich auch niemals




Schonmal die AGB gelesen?
Ohne einzugsermächtigung kannst du kein Paypal nutzen

axelchen01

deswegen das geld immer schnell vom paypal konto abbuchen damit die es wenigstens einklagen müssen und ansonsten nicht auf ebay verkaufen habe ich noch nie getan und werde ich auch niemals



wtf. ich dachte bezieht sich auf die "überweisungen" zu anderen paypal konten und nicht auf mein richtiges bankkonto
das kann doch nicht legal sein. kann meine bank dagegen nicht etwas machen oder sonst was.
und was steht auf dem kontoauszug bei einer übwerweisung von paypal? habe es noch nie gemacht



edit: und wenn ich den von dir verlinkten text richtig verstanden habe, bezieht sich der auf das paypal konto
habe aber bisher nur überflogen...

Guten Morgen Endlich aufgewacht?

Ganz Ehrlich dein Fall ist ja noch einigermassen lahm, habe schon viel krasseres erlebt, das manche Menschen dank Paypal Bankrott gegangen sind wegen zwiespaltiger machenschaften und co.

axelchen01

deswegen das geld immer schnell vom paypal konto abbuchen damit die es wenigstens einklagen müssen und ansonsten nicht auf ebay verkaufen habe ich noch nie getan und werde ich auch niemals



klar kann ich das. ich habe mein paypal konto mit einer einzugsermächtigung eröffnent. dann eine kreditkarte hinzugefügt
dann wurde auf sepa umgestellt. dort musste man ein erneutes mandat erteilen. das habe ich nie erteilt.
warum auch, ich lasse immer von der kreditkarte abbuchen.

ergo nutze ich mein paypalkonto ohne, dass paypal eine einzugsermächtigung für ein bankkonto von mir hat


man kann einzugsermächtigungen auch widerrufen. ob paypal dann das konto schließt, einfriert oder sonst was, kann ich nicht beurteilen. aber der oben von mir genannte fall funktioniert defintiv. das kann ich bestätigen

Komplett irre, aber bei Paypal liest man solche Geschichten immer wieder. Deswegen als Verkäufer niemals Paypal anbieten.

Natürlich scheiße gelaufen und super ärgerlich, ist nicht nur dem für Verkäufer wirklich beschissenen Paypal zu verdanken, sondern auch dem immer schlimmeren Klientel bei Ebay - aber dass der Typ seine Kohle wieder bekommt, wenn er nen Fall eröffnet und du den Artikel nicht einmal verschickt hast war wohl abzusehen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. 3/2 € Pizza.de / 4̶ ̶€̶ ̶L̶i̶e̶f̶e̶r̶a̶n̶d̶o̶ ̶(̶B̶e̶s̶t̶a̶n̶d̶s̶k̶)̶​̶​ / …58
    2. Amazon UK Garantiefall1010
    3. Problem mit lokal.com User33
    4. [SUCHE] LIDL-Connect Kunde zum Freunde werben2223

    Weitere Diskussionen