Unglaubliches mit DPD erlebt...

eingestellt am 11. Nov 2015
Hallo Leute,

ich wollte einfach mal hier eine kleine Geschichte erzählen, was mir mit DPD passiert ist.

Ich habe letztens die 1 Euro Faltbox über Ebay erstanden(Preis inkl. Versand).
Einen Tag bevor das Paket ankommen sollte bekam ich eine Info mit ungefährer Empfangszeit. Am Empfangstag kriege ich eine Email, dass das Paket bei meinem Nachbar Mayer welchen es garnicht gibt abgegeben wurde. Ich und auch meine Frau waren zu dieser Zeit zu Hause.
Natürlich war auch keine Benachrichtigungskarte im Postkasten.

Ich habe dann am nächsten Tag bei DPD angerufen und die Sache geschildert. 3 Tage später ruft bei uns DPD an und erklärt, dass man nicht viel machen kann und uns an den Versender wenden sollen.
Keine zwanzig Minuten später steht ein DPD Fahrer der kein Deutsch kann vor unserer Tür und übergibt mir sein Telefon an welchem sein Vorgesetzter(auch gebrochenes Deutsch) dran ist. Dieser behauptet stur und fest, dass sein Fahrer bei uns war und uns das Paket übergeben hat. Warum Mayer steht kann er mir nicht sagen.
Ich habe lt. Íhm Pech und soll eine Vermisstenmeldung über den Verkäufer für das Paket erstellen lassen.
Das der Zusteller wie ein Drogenjunkie ausgesehen hat möchte ich nicht vergessen zu erwähnen.

Ich bin wahnsinnig froh, dass da nicht ein 500 Euro Handy drin war sondern nur eine Schachtel.

Sorry, das ist jetzt wohl sehr offtopic, aber ich musste einfach mal meinen Ärger loswerden.

Ihr könnt ja auch eure Geschichten erzählen. Dann hätten alles was zu lesen :-)
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
56 Kommentare
Dein Kommentar